www.info-tunesien.de
Wer hat alles die Tunesische Sprache gelernt? - Druckversion

+- www.info-tunesien.de (http://www.info-tunesien.de)
+-- Forum: Info-Tunesien (/forum-1.html)
+--- Forum: Tunesisch lernen (/forum-25.html)
+--- Thema: Wer hat alles die Tunesische Sprache gelernt? (/thread-7435.html)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7


Wer hat alles die Tunesische Sprache gelernt? - RileyAnne - 24.01.2013 13:30

An alle die Tunesisch gelernt haben, hätte ich einpaar Fragen;

Warum habt ihr es gelernt? (Weil ihr in TN Ferien macht, weil ihr nen TN Freund/Mann habt, weil ihr mittlerweile dort wohnt?)
Wie habt ihr es gelernt? (Kurs? Mit der Zeit aufgeschnappt,.. )
Wie lange hats gedauert, bis ihr einwenig Tunesisch verstanden habt?
Wie lange hats gedauert, bis ihr selbst etwas reden konntet?
War / ists schwer zu lernen? (ich weiss.. sieht jeder vmtl etwas anders.. Wink )
Wo habt ihrs gelernt? (Kurs in D, oder in TN?)


RE: Wer hat alles die Tunesische Sprache gelernt? - Katkuta - 24.01.2013 15:49

Hy Anne,

Ich kann ja noch nicht sehr viel, lerne immer noch, aber ich antworte trotzdem mal.

1) mein Mann ist Tunesier Wink
2) Ich höre sehr viel zu, Skype,TV,Gespräche und zu guter letzt, frag ich meinen Mann.
3)ein wenig verstanden hab ich bald mal, wenn man sich interessiert geht das sehr schnell.
4)das dauert ein bisschen länger Wink bei mir halt, weil man hat doch so seine Hemmungen ob man alles richtig ausspricht oder nichts verwechselt Wink richtige Gespräche führen kann ich noch keine. Wird wohl noch dauern, mit dem verstehen klappt das schon ganz gut.
5) ich finde es nicht einfach, überhaupt die Aussprache.
6) kein Kurs aber am meisten habe ich in Tunesien gelernt


RE: Wer hat alles die Tunesische Sprache gelernt? - Iman - 24.01.2013 19:14

Huhu, ich häng mich auch dran. Ich behaupte mal mich kann man von Muttersprachlern kaum mehr unterscheiden.

1 - Weil mein Mann Tunesier ist - und ich so auch mit meiner neuen Familie kommunizieren konnte
2 - Mit viel Geduld meines Mannes und der Familie
3 + 4 paar Tage - naja so Sachen wie "Ja" "Nein". Bitte, Danke, ich mag, ich mag nicht blabla hat man doch schnell drauf..
5 - Grammatik ist einfach, aber Aussprache ist echt schwer, das r rollen, den Rachenlaut oder das K aus der Kehle
6 - Learning by Doing

Ein Tip an alle die tunesisch lernen möchten. Einfach immer mal wieder Verben trainieren. Vielleicht geht ihr mal in den Zoo - Tiernamen lernen. Geht ihr auf den Wochenmarkt - Obst- und Gemüsesorten lernen. Beim shoppen - Kleidungsstücke und Farben lernen. So bleibt ihr immer im Training und lernt nebenbei die Aussprache.

Übrigens gute Übung ist auch (mal angenommen Mann Tunesier, Frau Deutsche): Mein Mann redet fast immer Deutsch mit mir und ich mit ihm arabisch.

Und scheut und schämt euch nicht NUR MUT!!!!

Bye, Iman


RE: Wer hat alles die Tunesische Sprache gelernt? - leanina - 24.01.2013 20:01

Ich verstehe soviel, dass ich dem Sinn eines Alltags Gesprächs folgen kann. Sprechen geht, solange es nicht Wörter sind mit diesen komischen Lauten. Dagegen wehrt sich meine Zunge usw. enorm. Ich lerne nicht aktiv - vieles bleibt einfach hängen.
Irgendwann möchte ich mich intensiver damit beschäftigen, aber im Moment fehlt die Zeit.


RE: Wer hat alles die Tunesische Sprache gelernt? - abundzu - 24.01.2013 20:20

@leanina
Welche Wörter haben denn aus deutscher Sicht "komische Laute"? Big Grin


RE: Wer hat alles die Tunesische Sprache gelernt? - Ambro - 24.01.2013 20:54

(24.01.2013 20:20)abundzu schrieb:  @leanina
Welche Wörter haben denn aus deutscher Sicht "komische Laute"? Big Grin

Ich denke mal, sie meint v.a. ع und غ Smile Für mich persönlich ist auch noch dasر schwer, da ich es einfach nicht rollen kann, auch im Deutschen nicht... und das, obwohl ich ursprünglich aus Bayern komme Big Grin

1+2) Ich habe bereits versucht Arabisch zu lernen, noch bevor ich meinen Mann kannte. Hab bereits 2 VHS-Kurse gemacht und studiere inzwischen Sprache an der Uni, u.a. eben Arabisch; wobei das Hocharabisch fast wie eine komplett andere Sprache ist, im Vergleich zu Tunesisch Wink Immer wieder deprimierend, da ich bereits viel Tunesisch verstehe, es im Studium aber dann einfach nicht anwenden kann!

3) Verstehen geht meiner Meinung nach recht schnell, wenn man länger im Land ist - zumindest einfachere Gespräche und Alltagsdinge bekommt man ganz schnell mit.

4) Das Sprechen - für mich leider bis heute noch das größte Problem. Ich habe einfach zuviele Hemmungen, vor meinem Mann und seiner Familie arabisch zu reden ... ich weiß zwar, dass mich keiner auslachen würde und sie sich alle wahnsinnig darüber freuen, dass ich ihre Sprache lerne, aber irgendwie ... kA... dabei muss ich in meinen Sprachkursen in der Uni auch sprechen und da klappt es. *seufz*

5) Schwer ist relativ ... wenn du nur Sprechen möchtest, ohne die Grammatik dahinter zu verstehen, geht es mit dem Schwierigkeitsgrad. Ich kann inzwischen arabisch lesen (zumindest wenn es vokalisiert ist oder ich die Vokabeln kenne Wink ) und schreiben, aber die Grammatik ist echt heftig...

6) VHS in D, Privatkurs bei einem Grundschullehrer in Tunesien, 3 Semester Uni


RE: Wer hat alles die Tunesische Sprache gelernt? - Dalia - 24.01.2013 23:19

Ich denke mal, dass eine Fremdsprach zu kennen, ist nie verkehrt... Vielleicht wandern wir im Alter mal dort aus, um die alten Knochen zu wärmen Big Grin Irgendwie bin ich ihm das schuldig, denn mein Mann spricht schließlich auch meine Muttersprache und die ist nicht Deutsch (und nach arabisch und chinesisch bestimmt die drittschwerste)... Das würde die Kommunikation mit der Familie in T sehr erleichtern, deswegen gebe ich mir allergrößte Mühe und gebe mein Bestes... Das meiste schnapp ich mir in den Urlauben auf... Vieles, was in der Küche zwischen uns Frauen gesprochen wird, als allererstes... Sämtliche Nahrungsmittel, Alltagsgegenstände etc. Dann die gängigen Floskeln... was man so halt im Alltag braucht... Hätte ich die Zeit, würde ich auch mehr Zeit dafür investieren, denn neue Fremdsprachen zu lernen fällt mir sehr leicht... Ich merke auch vom Urlaub zu Urlaub, dass mein Wortschatz sich ständig erweitert und schon vieles vom Gesprochenen verstanden wird... mir ist es auch Schnuppe, ob ich das eine oder das andere falsch ausspreche...dann gibt es mal eben einen Lacher mehr am Abend und das ist doch auch nicht schlecht... solange man sich selber nicht zu ernst nimmt... Das Leben ist schließlich ernst genug...

Interessant und spannend find ich dabei so Vieles in dieser Sprache... z.B. die vielfältige Aussprache
- [th] im Wort thum (Knoblauch) wird wie im eng. ausgesprochen
- im Wort roduar wird das erste "r" gerollt, wie vergleichsweise im Deutschen
- dann dieses "K" aus der Kehle als ob man würgen muss Tongue
- ich glaube 3 verschiedene Aussprachen von "H"... z.B. im Wort al ham (Fleisch) wird es auch eher aus der Kehle gehaucht... und wenn man es anders spricht, ist es ein ganz anderes Wort...

Wahnsinn!!!


RE: Wer hat alles die Tunesische Sprache gelernt? - karima66 - 25.01.2013 00:03

Ich habe es gelernt, weil ich mit nur französisch damals in TN bei der Arbeit nicht weit gekommen wäre.
Habe es im Alltag recht schnell gelernt und hatte dann noch über paar Monate 1xwöchentlich einen Kurs bei einer Hochschullehrerin in kleiner Gruppe von 7 europ.Frauen die alle dort lebten und es deshalb lernen wollten.
Wir bekamen Hausaufgaben wie eben auch die Obst - und Gemüsesorten auf dem nächsten Soukbesuch lernen usw.
Ich konnte lange Zeit besser verstehen als sprechen, habe aber immer versucht unterwegs es anzuwenden, auch weil man damit weiter kommt als mit französisch,nicht einfach nur für einen Touristen gehalten wird.
Bei der Familie die Monate sprach ich dann fast fliessend in normalen Alltagsgesprächen,musste ich auch, weil die wenigsten Leute dort im Ort französisch konnten.
Die Aussprache der Kehllaute fand ich auch am schwierigsten, wenn mans nicht richtig traf hiess es was anderes und alle lachten.
Und da ich schon im russischen nie das r rollen konnte war das auch ein Problem.
Grammatik fand ich sehr praktisch und relativ einfach.
Leider hatte ich die letzten 5 jahre nicht mehr oft die Gelegenheit und hab so viel vergessen.

LG


RE: Wer hat alles die Tunesische Sprache gelernt? - chllywilly - 25.01.2013 10:42

Mein Freund hat mal versucht mir ein paar Sätze beizubringen...ich wollte es selber. aber dann hat er einfach verzweifelt aufgegeben Big GrinBig GrinBig Grin der arme. Er kanns aber auch nicht perfekt. seine Mama lacht ihn immer aus...


RE: Wer hat alles die Tunesische Sprache gelernt? - tounsia - 29.01.2013 22:24

Ich finde, dass ض (Ḍād), ق (Qāf), und ع (ʿAin) am schwierigsten sind und diese 3 Buchstaben findet man nur im Arabischen.
Was Tunesisch angeht ist sehr einfach im Vergleich zu der Hochsprache, er ist nur ein Dialekt, sprich keine Grammatik..
Ein Tipp für die, die ein arab. Dialekt lernen wollen, kann ich nur ägyptisch empfehlen, ganz leicht und unkomplexiert zumindest die 3 oben genannten schwierigen Buchstaben fallen wegTongue
Viel Spass beim LernenTongue
Vive La Tunisie!