Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Alte Bräuche, Aberglaube, Rituale und Tratitionen in Tunesien
Verfasser Nachricht
Karamousa Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 510
Registriert seit: Oct 2009
Bewertung 9
Beitrag: #21
RE: Aberglaube in Tunesien
(26.10.2009 23:03)Tricci schrieb:  : Also nochmal zur Erinnerung: Es ist Mitte August, es war echt heiss. Ich zu Hause natürlich nur barfuss rumgelaufen und das Baby war tagsüber auch barfuss und was bekomme ich zu hören? Wenn ICH barfuss rumlaufe, bekommt das Baby davon Bauchschmerzen - ja wie per Gedankenübertragung? Ansteckung? Ich sollte mir Strümpfe und Hausschuhe anziehen - nee ganz sicher nicht..

.

Tschüssi, Patricia


Hallo Patricia,
Das Thema barfuss ist eigentlich weniger Aberglaube, als viel mehr die medizinische Fehlinterpretation, dass man vom Barfusslaufen Blähungen bekommt. Und wenn man stillt, so glauben viele in Tunesien, überträgt sich dieses "Gas" über die Muttermilch aufs Baby.

Zum Thema Aberglaube fallen mir aber auch noch ein paar Geschichten ein.
Vor der Hochzeit geht Mann/Frau ja nochmal ins Hamam. Die unverheiraten Frauen, die auch gerne Heiraten würden, ziehen nach dem Hamambesuch einfach mal den Slip an, den die zukünftige Braut während der Säuberung getragen hat und schwupp, stehen die heiratswilligen Männer plötzlich Schlange.
Und gegen den bösen Blick schützt man sich am besten mit einer Sicherheitsnadel, die in die Kleidung gesteckt wird.

Freitag der 14 Januar, 2011, der Tag der in die Geschichte eingehen wird

http://www.youtube.com/user/TheWelp83?feature=mhum
26.10.2009 23:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
bastiana Offline
Aktives Mitglied
**

Beiträge: 97
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 0
Beitrag: #22
RE: Aberglaube in Tunesien
Haha ich lach mich schlapp Smile
Das mit den Flecken die man im Gesicht bekommen soll wenn man Milch und Fisch mischt kenn ich auch!
Letzten Sommer in Tunesien hat meine Schwägerin, sie ist erst 13, nach einem langen Strandaufenthalt ein paar Sommersprossen bekommen. Die ganze Familie war fest davon überzeugt, dass die davon kommen wenn man zuviel Salami isst. hahaha
Wenn mein Mann krank ist, soll ich ihn mit Salz abreiben. Bzw Salz in die Hand nehmen und dann die geschlossenen Faust über seinen Körper ziehen und dabei Bismillah sagen. Er meinte er wüsste auch nicht warum das gut ist, aber seine Mutter hätte das immer bei ihm gemacht wenn er krank war. Ich mach das dann auch gerne, obwohl ich nicht daran glaube weil er sich dann gut umsorgt fühlt Smile das ist ja auch wichtig um gesund zu werden Smile

Es rühme sich nicht, wer sein Vaterland liebt, sondern wer die ganze Welt liebt. Die Erde ist nur ein Land und alle Menschen sind seine Bürger.

Bahaullah
08.09.2010 19:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
brik Offline
Senior Mitglied
***

Beiträge: 152
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 0
Beitrag: #23
RE: Aberglaube in Tunesien
Als wir vor einigen Jahren mit unserem neuen Auto in Tunesien waren, hat ein Bekannter Schwarzkümmel in die Türgriffe gestreut und laufend wurden uns diese "Schutzfische" angeboten. Einen (goldenen) habe ich noch in der Ablage liegen, weil er mir gefällt.
Außerdem schüttet meine Schwiegermama auch immer Wasser hinter uns nach, wenn wir wieder nach Hause fahren. Ich finde, das ist eine liebe Geste.

Auch die Hausmittelchen gegen Krankheiten sind manchmal extrem: mein Mann hat auf der Stirn am Haaransatz viele kleine Narben. Er hatte als Kind oft Fieber und seine Mutter ritzte ihm mit einer Rasierklinge die Haut ein, damit das "heiße" Blut abfließen kann....
11.09.2010 18:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
katusa5
Gast

 
Beitrag: #24
RE: Aberglaube in Tunesien
rollyes Gegen Fieber eine Rasierklinge Qi Echt extrem und bestimmt schmerzhaft für das Kind cry So weit ich weiß,das Kopf wird mit Olivenöl beschmiert,das soll die Hitze rausziehen...LG
11.09.2010 19:48
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Barbara Offline
Aktives Mitglied
**

Beiträge: 118
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung 3
Beitrag: #25
RE: Aberglaube in Tunesien
Hi alle,

die neugeb. Nichte wurde mit ner neugeborenengelbsucht zu ner "Heilerin" gebracht. Wurde dort von dieser mit irgendwelchem geheiligten Brunnenwasser bespuckt.

Der vater wurde durch halb Tn in den Süden verfrachtet,wo er von einem Wunderheiler vom Krebs geheilt werden sollte.
Lt .diesem hatte er kein Krebs, nur etwas "Böses" im Bauch.
Dieses entfernte er irgendwie ohne OP.
Mein Schwager, nen hochgebildeter Mann im gehobenen Staatsdienst,
sah dieses,wie der Wunderheiler das "böse Stück" aus dem Bauch holte,ohne das nen tropfen Blut floss.
Ich war fassungslos.

mein Ex fühlte sich bemüssigt in D in unserer WG irgendwelche Krümel
in sämtlichen Ecken zu streuen.
Womit er wohl nicht rechnete war, das ich auch in den Ecken staubsaugte und die Krümel immer wieder auf wundersame Weise verschwanden. Was ihn wiederum bewog die Menge der Krümel zu erhöhen.Und auch diese packte der Staubsauger.
Nun irgendwann platzte mir der Kragen und er kam damit rum, das dieses gegen den bösen Blick war.
Na klar, den bösen Blick hatte da nur einer, und das war er selber.
Aber nee, der b.B. kam von meiner Mum.Ich musste herzlich lachen.
Bitte, meine Mum weiss nichtmal was das ist.
Aber gut, wenn de damit glücklich bist, verteil deine Krümel in den Ecken, aber dann bitte in nen bisschen Folie eingewickelt.

Zettelchen,die von irgendwelchen religiösen Männern in einer Moschee in Sidi Ameur beschrieben wurden, zum Schutz, mussten auf der Rückreise nach D in etwas essbaren gesteckt werden, da ansonsten beim Flug über'm Meer, die Wirkung verloren geht.

Abends in TN in unserm Schlafz.Geräusche die für mich darauf schliessen liessen,das sich ne Maus ins Zimmer verirrt hatte.
Aber nein, lt. Aussage meines beherbergte jedes Haus Seelen von Toten.
Gute und schlechte,böse Seelen. Und diese bekämpften sich mitunter.Das wären die geräusche.
Das alles tat er mir mit ernstem Blick und Oberlehrerhaften Stimme kund.
Na ja, ich blieb ernst und sagte nur, "dann bekämpf mal die kleine Mäuseseele hinter dir".
Denn Mäuschen kletterte gerade den Vorhang hinter ihm hoch.

Könnt noch soviel schreiben.

Ich hab noch nie soviel Aberglaube wie in TN gesehen.
Damals ,muss ich ehrlich gestehen, hab ich mich darüber fürchterlich amüsieren können.
Heute mit Abstand, finde ich es eigentlich nur erschreckend,
wie sich u.U. gebildtete Menschen so beeinflussen lassen.

Barbara
11.09.2010 20:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gagaisma
Gast

 
Beitrag: #26
RE: Aberglaube in Tunesien
Mir macht das ein bisschen Angst.
Wenn ich davon ausgehe, dass zwei (aus meiner Sicht) intelligente Menschen sich unterhalten, und ich höre dann so einen Mumpitz, den ich klar mit wissenschaftlichen Argumenten entkräften kann oder zumindest nicht akzeptiere, weil die Argumentationsbasis des Gegenübers vollkommen unsinnig in meinen Augen ist - dann ZWEIFLE ich entweder an der Intelligenz des Anderen oder finde seine Überzeugungen so überzogen, dass ich nicht weiss, was passiert denn, wenn eine für uns normale Alltagssituation für meinen Partner zu einem Wink des Schicksals wird, aus dem er entnimmt, dass die Beziehung - die Ehe - was auch immer nicht passt oder böse ist.
Ein komischer Traum meines Freundes? Mama kennt sich damit aus und soll ihn deuten. Und wenn der dann besagt, dass seine Frau vom Teufel besessen ist oder den bösen Blick hat oder so? Bin ich dann raus???
12.09.2010 12:10
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TounsiaMezyena
Gast

 
Beitrag: #27
RE: Aberglaube in Tunesien
(28.10.2008 19:45)Schnuppe schrieb:  Er haette noch Folgendes beizusteuern:
Wenn jemand aus der Familie verreist, muss man - sobald derjenige das Haus verlaesst - Wasser vor die Haustuer schuetten, damit derjenige auch heile wieder zu Hause ankommt!

LG
Schnuppe

ja, dass machen die echt so...
oder wenn jemand mit dem auto verreist schüttet man das wasser hinter dem auto her.
12.09.2010 15:19
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
biggi Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.009
Registriert seit: Apr 2010
Bewertung 2
Beitrag: #28
RE: Aberglaube in Tunesien
Ich kann mich einer Vorrednerin nur anschließen.. "Aberglaube" sind vielleicht sehr alte Traditionen die aber wirklich nichts mit dem Glauben zu tun haben. Aberglaube ist nach dem Islam Götzendienerei.
Bin auch froh das meine S- Familie da nicht so ist Wink.. Wenn man das alles so hört mit Bauchschmerzen, Rasierklinge und und und bekommt man ja ne Gänsehaut Wink

Schönheit entscheidet nicht wen wir lieben, sondern Liebe entscheidet wen wir schön finden
12.09.2010 17:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
NadjaBenMarazig Offline
Aktives Mitglied
**

Beiträge: 101
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Beitrag: #29
Alte Bräuche, Rituale und Traditionen
Nun bin ich mal gespannt, was wir hier sammeln.

Entwickelt hat sich das Thema aus dem Thread, in dem ein Forenmitglied fragte, warum man ein Stückchen Fleisch vor dem Essen in die eine, eins in die andere Richtung wirft.

Tounsias Oma macht es für die Engel, ich kenne es als Wüstenbrauch, um die Dschinns zu besänftigen.

Was kennt ihr oder welchen Bräuchen seid ihr schon begegnet?

Freue mich auf eure Antworten! :-)
02.02.2013 16:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Brigit
Gast

 
Beitrag: #30
RE: Alte Bräuche, Rituale und Traditionen
Ich wurde (im Süden) von einer alten Frau gefragt, warum ich nur ein Kind habe.
Ich habe dann (mit Übersetzerin) erzählt, dass ich eine schwere Schwangerschaftsvergiftung hatte, und ich froh sein kann, dass sowohl mein Kind und auch ich die Schwangerschaft überlebt haben.
Sie nahm darauf hin den Ringfinger einer meiner Hände und streifte einen imaginären Ring ab, und schickte diesen gen Himmel.
Mir wurde erklärt, sie habe dadurch die bösen Dschinns entfernt, und ich sei erst jetzt wieder vollkommen gesund.
02.02.2013 16:53
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste