Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Feiert ihr Weihnachten?
Verfasser Nachricht
Pat
Gast

 
Beitrag: #31
RE: Feiert ihr Weihnachten?
Wow RII, der Text ist echt genial.

Es gibt auch Christen, die es als Sünde sehen den Kindern vom Weihnachtsmann oder Christkind zu erzählen, weil wir ja dann lügen und Lügen ist eine Sünde.

Ich bin da nicht so radikal und lass sie auch etwas träumen. Von unseren 4 Kindern glaubt nur noch eine an das Christkind, und warum nicht. Das Leben wird noch hart genug werden lol.

Ich bin richtig glücklich dass mein Mann auch so offen ist.

lg
Pat
15.12.2008 14:34
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
karima Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 870
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 2
Beitrag: #32
RE: Feiert ihr Weihnachten?
Ich finde auch das du das genau richtig siehst RII
so sollte man das auch sehen

15.12.2008 14:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wuppi Offline
Senior Mitglied
***

Beiträge: 155
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung 0
Beitrag: #33
RE: Feiert ihr Weihnachten?
(15.12.2008 13:24)xlisax schrieb:  bei uns ist weihnachten auch immer so n heikles thema.....

mein mann praktiziert seinen glauben ja auch nach bestem wissen und gewissen. er meinte weihnachten zu feiern bzw feste anderer religionen sei eine sünde.

mein mann weigert sich daher weihnachten mit zu meiner familie zu kommen. die letzten jahre war ich dann immer alleine. weihnachten vor zwei jahren haben wir uns mehr oder weniger vom 01.12. bis weihnachten deswegen durchgestritten.... war echt keine schöne zeit. na auf jeden fall bin ich dann an weihnachten alleine zu meiner familie gefahren und hab dann auch die zeit dort geschlafen.... letztes jahr haben wir gar nicht darüber gesprochen. mir war klar, dass ich zu meiner familie gehe, mit oder ohne meinen mann....

dieses jahr ist meine mama weihnachten im urlaub. bei meinem papa wird am 26. gefeiert, wobei wir da wahrscheinlich auch nur essen gehen werden. werde da auch wieder ohne meinen mann hingehen. ich kann ihn nicht zwingen....

wenn wir kinder haben (und zumindest eins haben wir inchallah im juli Big Grin), wird das auch nochmal schwierig.... mein mann möchte dass unsere kinder kein weihnachten feiern. ich möchte wenigstens zu meinen eltern zum essen gehen (auch mit kindern). er meinte, zu der zeit wo die das noch nicht verstehen, wäre es ok, danach hätte er aber ein problem damit.... ich denke die zeit und weitere diskussionen werdens zeigen....

ich finde es nicht schlimm, wenn wir zuhause kein weihnachten feiern. habe die wohnung auch vor meinem mann noch nie weihnachtlich geschmückt. war immer nur bei meinen eltern....

unsere kinder werden inchallah im islamischen glauben groß gezogen. ich möchte sie halt aus dem weihnachtsthema nicht komplett ausschließen. gerade in schule und kindergarten bekommen sie das ja eh mit....

ich finde das ganze ist ein sehr schwieriges thema und muss mit rücksicht von beiden seiten behandelt werden.

Hi,

wenn ich dieses hier alles Lese, wundere ich mich wo die Toleranz der Muslime und der eigene Wille der Europäerinnen bleibt. Ich begreife nicht wie sich Europäerinnen derart unterordnen und sich selbst aufgeben.
Ich lese sehr oft mein Mann (Moslem) will dieses nicht und jenes nicht.
Sprich, er denkt nur an sich. Ihm ist es egal was seine Frau will oder denkt.
Von allen Moslems, (ich kenne eine ganze Menge) höre ich immer wie friedlich und Tolerant sie sind. Ich habe aber manchmal Mühe diese Toleranz zu erkennen.
Fakt ist, will ein Moslem konvertieren, begibt er sich in Lebensgefahr. Ist das Tolerant? Im Christentum gibt es so etwas nicht.
Denkt einmal darüber nach.

Gruss W
15.12.2008 14:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nina
Gast

 
Beitrag: #34
RE: Feiert ihr Weihnachten?
Hallo RII,
deinen Beitrag finde ich sehr gut - dem ist nix mehr hinzuzufügen...
LG
Nina
15.12.2008 15:08
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pat
Gast

 
Beitrag: #35
RE: Feiert ihr Weihnachten?
Im christentum ist das aber auch so. Wenn man Konvertiert kommt man aus christlicher Sicht nicht in den Himmel. Das sollen jetzt nicht meine worte sein, bitte nicht falsch verstehen. Ich würde mir nie ein Urteil bilden, das kann nur Gott.
15.12.2008 15:17
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wuppi Offline
Senior Mitglied
***

Beiträge: 155
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung 0
Beitrag: #36
RE: Feiert ihr Weihnachten?
(15.12.2008 15:17)Pat schrieb:  Im christentum ist das aber auch so. Wenn man Konvertiert kommt man aus christlicher Sicht nicht in den Himmel. Das sollen jetzt nicht meine worte sein, bitte nicht falsch verstehen. Ich würde mir nie ein Urteil bilden, das kann nur Gott.

Das ist die Aussage der katholischen Kirche. Habe ich mir auch mal anhören müssen. Bin dann ausgetreten.
Diese und ähnliche Aussagen, betrifft alle Glaubensrichtungen, sind nichts als ein Zeichen von Schwäche. Das ist nur meine Meinung.
15.12.2008 16:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Pat
Gast

 
Beitrag: #37
RE: Feiert ihr Weihnachten?
Das ist nicht die aussage der katholischen Kirche, ich bin nicht katholisch. In der Bibel steht, dass es nur einen Weg zum Herrn gibt und das ist durch Jesus.
Ich möchte jetzt keine Bibelstunde halten lol.

Bei Interesse kann man mich ja anschreiben.

lg
Pat
15.12.2008 16:48
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pat
Gast

 
Beitrag: #38
RE: Feiert ihr Weihnachten?
Ich wollte nur noch kurz hinzufügen, dass im Christentum der ungläubige Ehepartner durch den Christlichen geheiligt wird. Weiss jetzt nicht den genauen Wortlaut des Verses, sorry.

lg
Pat
15.12.2008 18:23
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Schnuppe Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 453
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung 12
Beitrag: #39
RE: Feiert ihr Weihnachten?
(15.12.2008 14:46)wuppi schrieb:  
(15.12.2008 13:24)xlisax schrieb:  werde da auch wieder ohne meinen mann hingehen. ich kann ihn nicht zwingen....

ich finde es nicht schlimm, wenn wir zuhause kein weihnachten feiern. habe die wohnung auch vor meinem mann noch nie weihnachtlich geschmückt. war immer nur bei meinen eltern....

unsere kinder werden inchallah im islamischen glauben groß gezogen. ich möchte sie halt aus dem weihnachtsthema nicht komplett ausschließen. gerade in schule und kindergarten bekommen sie das ja eh mit....

ich finde das ganze ist ein sehr schwieriges thema und muss mit rücksicht von beiden seiten behandelt werden.

Ich begreife nicht wie sich Europäerinnen derart unterordnen und sich selbst aufgeben.

Hallo Wuppi,

ich lese daraus gar kein "sich selber aufgeben"!
Im Gegenteil:
xlisaxs musl. Mann geht nicht mit zum Weihnachtsfest (möchte er nicht - muss er ja auch nicht), xlisax geht aber trotzdem (zwar alleine, aber sie geht, weil es ihr wichtig ist!) und darüber, wie das mit den Kindern später mal wird, wird noch "verhandelt" (was ich sehr vernünftig finde und was ja auch notwendig ist, wenn verschiedene Ansichten bestehen).

Das sieht mir doch alles danach aus, dass sich keiner der beiden aufgibt oder derart unterordnet.

Viele Grüße,
Schnuppe

Zu Hause ist da, wo man bleibt, wenn man geht!
* * *
15.12.2008 18:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anwar61 Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 265
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 0
Beitrag: #40
RE: Feiert ihr Weihnachten?
Salam alikoum

Ich will über unsere Situation etwas berichten:

Ich bin Anfang Jahr zum Islam konvertiert (ganz freiwillig und hatte in dieser Zeit keine Beziehung), meine beiden Töchter jedoch nicht. Meiner Meinung nach sind sie mit (inzwischen) 14 und bald 12, zu gross, als dass ich über ihren Glauben bestimmen könnte.
Wir haben das mit Weihnachten mehrmals besprochen, wie wir das nun machen könnten. Der grösseren Tochter ist es nicht so wichtig, der kleineren aber schon. Sie will richtig Weihnachten und sie wollte auch einen Adventskalender.
Geschenke gibts nicht so viele, aber auch diese sind ihr wichtig. Sie selber ist sehr fleissig am Basteln und Einpacken. Ansonsten steht bei uns das Zusammensein und etwas Feines Kochen und Essen im Vordergrund. Dann wird noch mein Bruder zu Besuch kommen und eine gute Freundin.
Ich hatte eigentlich schon immer das Zusammensein und mit jemandem zusammen feiern in den Vordergrund gestellt und weniger den religiösen Aspekt und darum geht es meiner Tochter auch jetzt...

Ich denke auch, wir leben in dieser Gesellschaft und gerade auch mit jugendlichen Kindern fände ich es zu hart, einfach mit allem zu brechen. Sie würden es zwar vom Kopf her verstehen, aber nicht unbedingt gefühlsmässig.

Ich habe übrigens mehrere Jahre lang mit einem Moslem zusammengelebt und er hat immer Weihnachten mit uns gefeiert und oft haben wir Freunde von ihm eingeladen. Auch da ging es mir darum, sozusagen eine Verbindung zwischen den Kulturen und Religionen zu schaffen.
Ich muss hier allerdings anmerken, dass ich erst im Nachhinein erfahren habe, dass es aus muslimischer Sicht ein Problem darstellt, die Geburt von Jesus zu feiern. Mein Ex-Mann hatte sich dazu nie geäussert.

Gruss und einen schönen Tag. Monika

P.S. Ich möchte noch etwas zur Diskussionsform anmerken. Ich finde es besser, wenn wir von uns selber und den eigenen Erfahrungen berichten und die eigene Meinung kundtun (also eher in Ich-Form). Ãœber die anderen reden, was die alles tun und was an ihnen nicht gut ist, zielt meist an der Sache vorbei. Nur als Beispiel: Was das Konvertieren zum Islam angeht, hat wohl jede Frau ihre eigene Geschichte, sie macht sich ihre Ãœberlegungen dazu und geht ihren Weg. Alle sind wir erwachsen. Warum also sollten andere darüber urteilen und pauschlisieren, ob in diese oder die andere Richtung??? Das bringt irgendwie nichts, finde ich...
16.12.2008 08:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste