Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mit dem Baby nach Tunesien
Verfasser Nachricht
Traumtänzerin Offline
Senior Mitglied
***

Beiträge: 194
Registriert seit: Jul 2013
Bewertung 0
Beitrag: #21
RE: Mit dem Baby nach Tunesien
Danke Maissa Smile

Wir haben im Moment nur den Flug. Wo genau wir sein werden,ist noch nicht ganz klar. Ich vermute mal,dass es darauf hinausläuft,dass wir in Tunis oder Mahdia bei der Mama bzw Oma sein werden. Vielleicht nehmen wir uns aber auch ein Zimmer. Vielleicht hilft es ja,dass wir islamisch verheiratet sind

Der Kleine trägt meinen Nachnamen und hat keinen tunesischen Pass. Wir haben es bisher nicht hingekriegt nach Berlin zu fahren und das zu klären.

Haben eure Kleinen die Sonne gut vertragen? Ich habe extra UV-Schutzkleidung gekauft und ein Schutzzelt/Muschel gekauft. Mein Freund meinte schon,dass sich seine Familie wahrscheinlich kaputt lacht^^

Kein Mensch ist illegal.
18.07.2014 08:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Maissa Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 623
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 2
Beitrag: #22
RE: Mit dem Baby nach Tunesien
Hallo Traumtänzerin,

die Kleine hat es besser alles gemeistert als wir gedacht haben auch die Hitze...

Mit der Kleidung kann man gut im Wasser punkten sonst nackig im Schatten oder nur Shirt und Windel..

Ich habe so meine Zweifel wegen dem Pass :-((

Ihr fliegt zusammen zurück ???

Mich hatten sie diesmal schon auf dem Hinflug gefragt .

LG
18.07.2014 09:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Orient2011 Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 547
Registriert seit: Aug 2011
Bewertung 1
Beitrag: #23
RE: Mit dem Baby nach Tunesien
(18.07.2014 09:25)Maissa schrieb:  Ich habe so meine Zweifel wegen dem Pass :-((

??? Sind nicht (offiziell) verheiratet, kleine hat Namen der Mutter, vielleicht ist Kind noch blond oder Mutter dunkelhaarig...hab noch keinen Kontrollbeamten mit eingebauten DNA-Scanner erlebt ;-)
18.07.2014 09:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Umm Meryam Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 549
Registriert seit: Feb 2012
Bewertung 1
Beitrag: #24
RE: Mit dem Baby nach Tunesien
Guten Morgen,

wie Maissa schon schrieb würde ich mir nicht allzu viele Gedanken machen,letztes Jahr war mein kleiner auch 4,5 Monate alt und wurde voll gestillt,bis jetzt fast noch Wink.War alles ganz easy.Buggy würde ich aufjedenfall mitnehmen.Windeln hatte ich teilweise unten gekauft und fand ich genauso gut wie die hier und ich rede nicht von Pampers!
Wegen dem Pass war bei uns letztes Jahr kein Problem,wir hatten auch keinen tunesischen für den kleinen,aber könnte mir vorstellen das sie wegen dem Nachnamen bohren.
Die Sonne wurde auch gut vertragen,hatte auch Spezialkleidung für den kleinen mit.
Schönen Urlaub und immer locker bleiben.
LG

Humor und Geduld sind zwei Kamele mit denen du durch jede Wüste kommst.
18.07.2014 09:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

RileyAnne Offline
ღღღ
*****

Beiträge: 1.425
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 6
Beitrag: #25
RE: Mit dem Baby nach Tunesien
Ich würd mir da auch keine Sorgen machen.
Das Kind hat deinen Namen, ihr seid nicht verheiratet... Ihr könnt ja getrennt durch den Zoll... Sagst du reist alleine^^ Tongue

Man muß seine Fehler früh machen, damit man lange von ihnen lernen kann
18.07.2014 09:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Umm Meryam Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 549
Registriert seit: Feb 2012
Bewertung 1
Beitrag: #26
RE: Mit dem Baby nach Tunesien
Wenn sie alleine reist,braucht sie aber die Genehmigung vom Vater,zumindest wenn sie wieder mit Baby ausreist.Würde sie Sache glaube ich komplizierter machen.
Wenn sie fragen,sagt er das sie islamisch verheiratet sind und die standesamtliche folgt.Name wird noch geändert.Punkt.

Humor und Geduld sind zwei Kamele mit denen du durch jede Wüste kommst.
18.07.2014 09:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
RileyAnne Offline
ღღღ
*****

Beiträge: 1.425
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 6
Beitrag: #27
RE: Mit dem Baby nach Tunesien
(18.07.2014 09:47)Umm Meryam schrieb:  Wenn sie alleine reist,braucht sie aber die Genehmigung vom Vater

Die wissen ja nicht, dass das Baby Tunesisch ist.... ?
Deutscher Pass, Deutscher Nachname...
Nur weil er einen arabischen Vornamen hat, können die ja nicht davon ausgehen, dass das Baby nen TN Vater hat.

Man muß seine Fehler früh machen, damit man lange von ihnen lernen kann
18.07.2014 09:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Traumtänzerin Offline
Senior Mitglied
***

Beiträge: 194
Registriert seit: Jul 2013
Bewertung 0
Beitrag: #28
RE: Mit dem Baby nach Tunesien
Mhhh... Also theoretisch fliegen wir zusammen. Mein Freund hofft allerdings,dass er dort noch auf einen späteren Flug umbuchen kann. Er will nur die ersten zwei,drei Tage abwarten wie es uns gefällt. Er würde dann vielleicht auch alleine noch ein paar Tage länger bleiben. Ich kann mir aber nicht vorstellen,dass das preiswert möglich ist.

Wird der Pass denn sofort ausgestellt in der Botschaft? Dann könnten wir das zur Not ja noch machen. Wir haben uns nur schon gefragt,ob er überhaupt einen Pass bekommt. Wir hatten vor einiger Zeit mal angerufen und wir sollten auch unsere Heiratsurkunde mitbringen. Am Besten wird wohl sein da nochmal anzurufen. Wir wollen uns ja auch nicht unnötig Ärger einhandeln...

Ich bin übrigens blond und habe blaue Augen. Der Kleine ist dunkelhaarig, hat eher dunklen Teint und einen arabischen Vornamen. Es ist schon sehr naheliegend,dass der Papa Tunesier ist

Kein Mensch ist illegal.
18.07.2014 10:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Umm Meryam Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 549
Registriert seit: Feb 2012
Bewertung 1
Beitrag: #29
RE: Mit dem Baby nach Tunesien
Wir haben immer direkt den Pass mitbekommen,brauchten aber immer nur die Geburtsurkunde.Weiß aber nicht ob das geht,dass dann der Nachname der Frau eingetragen werden darf?!
Wenn er dann länger bleiben möchte,kannst du ja notfalls sagen,dass der Vater aus einem anderen arabischen/muslimischen(z B.Kosovo) Land kommt und du ne Freundin besucht hast,sonst bräuchtest du die beglaubigte Ausreisegenehmigung.Ach herjee.

Humor und Geduld sind zwei Kamele mit denen du durch jede Wüste kommst.
18.07.2014 10:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Traumtänzerin Offline
Senior Mitglied
***

Beiträge: 194
Registriert seit: Jul 2013
Bewertung 0
Beitrag: #30
RE: Mit dem Baby nach Tunesien
Danke für eure Antworten.

UmmMeryam, auf solche Späße lasse ich mich nicht ein. Dann müsste er mir schon diese Genehmigung mitgeben. Er würde uns ja dann zum Flughafen bringen. Da kann er denen doch einfach sagen,dass er es erlaubt oder nicht?!

Kein Mensch ist illegal.
18.07.2014 10:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Unsere erste Reise nach Tunesien Neyla 1 3.513 10.02.2013 21:31
Letzter Beitrag: sabse1979
  Horrortrip nach Tunesien Wolke 22 23.498 26.01.2011 18:38
Letzter Beitrag: dunya

  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste