Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mit dem Baby nach Tunesien
Verfasser Nachricht
Wolke Offline
Administrator
*******
Administratoren

Beiträge: 3.206
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung 13
Beitrag: #1
Mit dem Baby nach Tunesien
Als ich mit meiner 1. Tochter in Tunesien war, verließ ich mich darauf, dass ich ihre geliebten Windeln Sorte "Pampers" auch dort erhalten würde. Diese waren auch dort in vielen (nicht allen) Apotheken erhältlich. Es war allerdings immer eine anstrengende Sucherei, bis ich hatte, was ich brauchte. Was mir dann allerdings auffiel: Die Pampers aus Deutschland sind vom Material mit denen aus Tunesien nicht zu vergleichen! Die Pampers, welche man in Deutschland kaufen kann, werden auch in Deutschland produziert. Die in Tunesien erhältlichen werden in Nigeria hergestellt und sind qualitativ nicht so gut, wie die aus Deutschland! Preislich sind die aus Tunesien denen aus Deutschland aber gleich!!! Aber auch die Supermärkte führen oft ein umfangreiches Sortiment an Windeln. Da diese aber nicht so saugfähig sind, wie die Pampers, heißt es dann eben: entweder öfter Windeln wechseln oder sich genug Pampers aus Deutschland mitbringen!

Liebe Grüße Wolke

Senden Sie TUNESIEN an 81190(5.00 EUR/SMS gehen an Helft Tunesien e.V., 0.17€/SMS an den Mobilfunkanbieter, nur aus D möglich)
16.04.2008 23:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jamila
Gast

 
Beitrag: #2
RE: Mit dem Baby nach Tunesien
Hallo!

Wer von euch ist denn schon mal mit einem Baby oder Kleinkind nach Tunsesien gereist und was muss man dabei beachten? Welche Erfahrungen habt ihr dort gemacht, was sollte man unbedingt mitnehmen, was gibts wo in Tunesien zu kaufen? Seit ihr mit eurem Baby im Meer schwimmen gegangen?

Viele Fragen und noch mehr hat Jamila Big Grin!
17.04.2008 00:02
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hajar
Gast

 
Beitrag: #3
RE: Mit dem Baby nach Tunesien
Hallo Jamila,

also ich war mit allen 3 Kids als Baby in Tunesien. Das Kleinste war 4 Wochen alt.

Zu den Windeln kann ich nur sagen, daß die Auswahl im Supermarkt sich auf Windeln mit Plastikhüllen beschränkt, was im sommer sehr unangenehm für die Kleinen ist. Wenn du die Windeln uas D mitnimmst und in einem extra Karton hast, dann wird bei den meisten Fluggesellschaften beim Einchecken das Gewicht der Windeln nicht berechnet.

Wegen des Essens würde ich mir keine Gedanekn machen, denn in Tunesien kannst du alles mit frischem Gemüse selbst kochen und zur Not auch Gläschen in der Apotheke kaufen.

Meine Kinder haben alle im Meer gebadet, von Anfang an. Ich habe immer auf ausreichend Sonnenschutz geachtet. Ich glaube für die Kleinen gibt es nichts Schöneres als das Meer und den Sand und ehrlich gesagt bin ich persönlich auch kein Pool-Fan. Und am Meer hatten sie auch nur die Badehosen an und bei Bedarf wurden diese eben gewechselt. Kein Problem mit Shwimmwindeln etc.

Wenn Du in der Nähe von Sousse bist, kann ich Dir sagen, daß du alles ganz schnell finden kannst, wenn du zum "Promo Gros" (riesiger Supermarkt) fährst. Du findest ihn direkt gegenüber des Hospitals Sahloul (an der GP1) am Kreisel in Richtung Hammam-Sousse von Sousse aus kommend. Wenn du von Monstir kommst, dann kannst du auch erst mal im "Monoprix" am Ortseingang von Sousse schauen. Auch da findet man fast alles.

Meiner Erfahrung nach, lohnt es sich nicht Medikamente für den Fall der Fälle mitzunehmen. Ich wurde bis dato, sowohl von dem Apotheker, als auch von meinem Kinderarzt, immer gut beraten und versorgt.

So, dass war so das , was mir eingefallen ist. Wenn ihr noch Fragen habt, dann stellt sie.

Auf jeden Fall muß man keine Bedenken haben, mit einem kleinen Baby nach Tunesien zu fliegen. Man sollte aber auf jeden Fall noch die Bräuche nach der Geburt beachten. Wenn die tun. Verwandschaft das Baby zum ersten Mal sieht, ist es für sie ein Neugeborenes.

Salem Hajar
17.04.2008 06:16
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wolke Offline
Administrator
*******
Administratoren

Beiträge: 3.206
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung 13
Beitrag: #4
RE: Mit dem Baby nach Tunesien
An alle Mamas mit Kleinkind!

In Tunesien Windeln ohne Plastikummantelung zu finden, grenzt schon an ein Wunder!!!
Die lila-farbenen Peaudousse (Größe 10-15kg) sind die einzigen Windeln, bei der die Windel nicht mit einer Plastikhülle umgeben ist. Allerdings sind die Windeln dafür extrem dick!
Ich begnüge mich z.Zt. mit der billigen Nachbildung von Pampers, die zwar die Orginalverpackung haben, jedoch nicht so saugstark und noch dazu parfürmiert sind! Diese Jahr allerdings nicht "Made in Namibia", sondern "Made in Syria". Kosten je nach Geschäft zwischen 10,800 Dinar und 14,000 Dinar (36 Stück, Größe 4-9 kg).

Salem Wolke

Senden Sie TUNESIEN an 81190(5.00 EUR/SMS gehen an Helft Tunesien e.V., 0.17€/SMS an den Mobilfunkanbieter, nur aus D möglich)
17.06.2008 22:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adelah
Gast

 
Beitrag: #5
RE: Mit dem Baby nach Tunesien
Puu ich nehme auch nur Pampers und fliege ja auch im nächsten Monat. Ich werde ein paar aber mitnehmen und die sogenannten Schwimmwindeln auch. Damit nix daneben gehtBig Grin
Kochen tun wir selbst ich werde nur ihren geliebten Bananenmilchbrei mitnehmen und ihren Keksbrei den sie auch sehr gerne mag ansonsten ist sie mit allen zufrieden. Wie siehts aus mit Milchnahrung?? giebts da auch so viele Sorten wie hier?
18.06.2008 21:49
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wolke Offline
Administrator
*******
Administratoren

Beiträge: 3.206
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung 13
Beitrag: #6
RE: Mit dem Baby nach Tunesien
Liebe adelah,

wozu willst du Schwimmwindeln mitnehmen? Willst du im Pool oder im Meer baden gehen? Also im Meer kannst du auch ohne Windeln.....Cool
Kochst du bereits in Deutschland deinen Babybrei selbst? Falls nicht, dann bedenke, das das Baby sich eventuell schwer mit der Umstellung von Fertigbrei auf Selbstgekochtes tun kann....
Das Pulver für süßen Brei gibt es hier auch in verschiedenen Sorten zu kaufen, allerdings habe ich davon nur einmal den Obstbrei von Nestle probiert, hatte ausreichend Hipp-Packungen aus Deutschland mit.
Wie umfangreich das Angebot für die Milchnahrung ist, kann ich dir gar nicht sagen, habe nie danach geschaut -ich trage meine Babymilch immer mit mir rum!TongueBig Grin
Aber falls es dich interessiert, dann werde ich mich mal umschauen!Smile

LG Wolke

Senden Sie TUNESIEN an 81190(5.00 EUR/SMS gehen an Helft Tunesien e.V., 0.17€/SMS an den Mobilfunkanbieter, nur aus D möglich)
18.06.2008 23:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Yasmin2008 Offline
Aktives Mitglied
**

Beiträge: 101
Registriert seit: Jun 2008
Bewertung 0
Beitrag: #7
RE: Mit dem Baby nach Tunesien
Hallo Jamila,

also meine Tochter war 10 Monate und ich habe mich sehr schnell auf die Windeln dort im Supermarkt eingestellt denn es ist doch recht viel Gepäck.An Trinknahrung hatte ich die Fertigmilch von Aptamil mit.Die Milch ist komplett fertig also kein Wasser kein Pulver,man sollte aber darauf achten das eine Kühlmöglichkeit in der Nähe ist.Ich hatte auch eine Schwimmwindel dabei, für den Pool im Hotel am Strand liesen wir es bei der normalen Windel. Da sie eine kleine Lady ist, hab ich sie nicht nackt baden gelassen (was in TN auch nicht gern gesehen wird, auch bei ganz kleinen Babys).Ich habe meine Tochter auch ganz langsam dort ans essen gewöhnt, also nur mal Spagettis ohne Soße, ab und zu mal Yogurt und Multisaft aus dem Supermarkt. Hat ganz gut geklappt ja und was das Essen jetzt angeht ist sie schon eine waschechte Tunesierin.

yasmiin2008
21.06.2008 16:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wolke Offline
Administrator
*******
Administratoren

Beiträge: 3.206
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung 13
Beitrag: #8
RE: Mit dem Baby nach Tunesien
Hallo Jamila!

Leider gibt es dieses Jahr keine Auswahl hinsichtlich der Firma mehr, was den Fertigbrei betrifft. Eine einzige Firma (französisch) vertreibt hier den fertigbrei und das auch nur in verschiedenen Gemüsesorten. Fertigbrei mit Fleisch sucht man vergebens. Eine Anfrage bei HIPP (danke S.) hat ergeben, dass HIPP nie offiziell Babybrei in Tunesien vertrieben hat. Es kann nur ein Zwischenhändler (z.B. aus Frankreich) gewesen sein, der den Brei letztes Jahr in die tun. Supermarktregale gebracht hat.
Ich bin noch immer ganz traurig um den Verlust meines HIPP-Breis cry und danke nochmals denen, die mir ab und zu etwas mitgebracht habenSmile.

LG Wolke

Senden Sie TUNESIEN an 81190(5.00 EUR/SMS gehen an Helft Tunesien e.V., 0.17€/SMS an den Mobilfunkanbieter, nur aus D möglich)
06.07.2008 23:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wolke Offline
Administrator
*******
Administratoren

Beiträge: 3.206
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung 13
Beitrag: #9
RE: Mit dem Baby nach Tunesien
Hallo an alle:

Habe gerade Babywindeln gefunden, die ohne Plastikummandelung und auch sonst recht dünn verarbeitet sind. Die optimale Windel für den heißen Sommer. Mit knapp 8 Dinar für 34 Stück auch noch ein Schnäppchen.

Die Windeln heißen Happies von Sanita und sind in allen Größen erhältlich. Allerdings gibts die (noch nicht) in den großen Supermärkten. Gefunden habe ich die in einem kleinen Kiosk unweit der Monastir-Lagues-Schule, gegenüber von Tunisiana.

LG Wolke

Senden Sie TUNESIEN an 81190(5.00 EUR/SMS gehen an Helft Tunesien e.V., 0.17€/SMS an den Mobilfunkanbieter, nur aus D möglich)
14.07.2008 08:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adelah
Gast

 
Beitrag: #10
RE: Mit dem Baby nach Tunesien
Vielen lieben Dank fpür die Info wir fliegen ja nun auch am nächsten Dienstag und sind schon mega aufgeregt zumal das erste mal mit Baby.
Ja leider kann ich nicht mehr stillen und bin auf die Babymilch im Supermarkt angewiesen,da ich ja einen Not KS hatte. Bin ich schon traurig aber kann man nix machen. Ich nehme vorsichtshalber eine Packung ihrer Milch noch mit sie trinkt nur noch zweimal eine Flasche ansonsten will sie Brei haben.
Ja und wegen der Windeln da schaue ich mich dann genau um das sie irgendwo finde wir sind in Mahdia ( Nähe) lg
14.07.2008 17:41
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Unsere erste Reise nach Tunesien Neyla 1 3.367 10.02.2013 21:31
Letzter Beitrag: sabse1979
  Horrortrip nach Tunesien Wolke 22 22.667 26.01.2011 18:38
Letzter Beitrag: dunya

  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste