Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mlouchia
Verfasser Nachricht
Kirsten Offline
Junior Mitglied
*

Beiträge: 52
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung -1
Beitrag: #61
RE: Mlouchia
Ich suche nun schon seit längerem Blätterteig in Tunesiens Supermärkten, habe jedoch nichts gefunden. Weiss jemand wo ich den in den Kühlregalen finden kann? Selbst möchte ich diesen nicht machen.
03.07.2017 15:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Elfie Offline
info-tunesien Mentor
*****

Beiträge: 5.588
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 2
Beitrag: #62
RE: Mlouchia
Wenn ich mich nicht sehr irre dann schau mal in diese dicken Gefriertruhen mit den durchsichtigen Deckeln.
Ist zwar schon eine Weile her als ich noch neugierig alles durchgesehen habe.
Viel Glück, Tongue ach da fällt mir gerade ein, das es die in DE ja auch gefroren gab.
03.07.2017 15:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kirsten Offline
Junior Mitglied
*

Beiträge: 52
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung -1
Beitrag: #63
RE: Mlouchia
Danke elfie, in den Tiefkühltruhen habe ich diese auch noch nicht gefunden. Aber schaue doch noch mal genauer nach. Ansonsten finde ich nur die verschiedenen teigplatten für brik.
03.07.2017 16:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Elfie Offline
info-tunesien Mentor
*****

Beiträge: 5.588
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 2
Beitrag: #64
RE: Mlouchia
Was einst nur in feinen Patisserien erworben werden konnte, liegt heute im ganzen Land im Kühlregal der Supermärkte – die 1992 gegründete Firma Napolis hält in Tunesien ein De-facto-Monopol für Blätterteig.
https://www.nzz.ch/wirtschaft/eine-schwe...ld.1309490
07.08.2017 15:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Karine Offline
:-)
****

Beiträge: 809
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 0
Beitrag: #65
RE: Mlouchia
Komme jetzt mal zurück zum eigentlichen Thema "Mlouchia"...

Ich habe meinem Mann zum Geburtstag einen Karton Mlouchia-Blätter geschenkt, die ich zufällig im türkischen Lebensmittelmarkt entdeckt habe (seit Jahren schwärmte er mir von diesem Gericht vor und ich habe mich immer gedrückt).

Warum weiß ich eigentlich auch nicht so genau, vermutlich hat mich die lange Kochzeit abgeschreckt, denn es schmeckte mir sehr gut. Ich habe aber experimentiert und die eingeweichten Blätter mit Öl im ungelochten Einsatz des Schnellkochtopfs über Wasser 30 Minuten (Ventilregler auf Stufe 3) vorgekocht.

Beim Fleisch bin ich ja auch so ein Pingel, mag nur mageres Rindfleisch (bezeichne mich in TN als Vegetarier, um der Familie nicht vor den Kopf zu stoßen...). Habe also während die Mlouchia-Blätter im Schnellkochtopf garten, Gulasch vom Jungbullen im separaten Bräter scharf angebraten und mit nicht allzuviel Wasser abgelöscht. Die gegarten Mlouchia-Blätter in der Küchenmaschine püriert und zum Gulasch gegeben, sodass alles zusammen 1,5 h leise köcheln konnte.

Es schmeckte meinem Mann sehr gut und er wollte gar nicht glauben, dass ich die Kochzeit so drastisch verkürzt habe und es trotzdem (fast) wie bei Mama daheim schmeckt ;-). Das Rezept habe ich aus Jaceys Kochblog entnommen und stand auch mit ihr in Kontakt, bezüglich meines Experiments.

Letztens brachte mein Mann Mlouchia (aber aus Pulver) von Freunden mit Heim. Es hat nicht so gut geschmeckt wie meines, selbst Männe stellte das fest.

Also habt Mut und greift zu, wenn Ihr Mlouchia-Blätter im Handel seht. Das Gericht gibt es bei uns nun öfters..., hab ja auch einen Blättervorrat für eine ganze Kompanie :-)

Das Leben ist eine Prise von allem, nur nicht von Eintönigkeit!
09.08.2017 23:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste