Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Geldtransfer
Verfasser Nachricht
Schlumpf
Gast

 
Beitrag: #1
Geldtransfer
Hallo!

Ich hätte da mal eine Frage! Mein Mann und ich wollen in Tunesien ein Haus bzw. Grundstück kaufen! ( Wissen wir noch nicht so genau!) Kann mir jemand sagen, wie wir am Besten das Geld von Deutschland nach Tunesien transferieren können, damit wir am wenigsten Abgaben bezahlen müßen!? Wie macht ihr das bzw. habt ihr das gemacht? Bar mitgenommen, überwiesen...??

Danke schonmal!


Grüße
13.11.2009 07:14
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Soleil Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 463
Registriert seit: Jun 2008
Bewertung 3
Beitrag: #2
RE: Geldtransfer
Lieber Schlumpf

Wenn Dein Mann tunesischer Staatsbürger ist, dann kann er in Tunesien selber ein so genanntes "Internationales Konto" eröffnen und hat somit jederzeit Zugriff auf Devisen. Das bedeutet, dass ihr in Deutschland die Euros auf genau dieses Konto einzahlt und diese dann in Tunesien auch wieder abgehoben werden können. Ihr könnt dann in Tunesien selber entscheiden, ob ihr Euros oder Dinars beziehen, bzw. überweisen lassen wollt. Vielleicht habt ihr aber auch Familienmitglieder oder wirkliche Freunde, die bereits ein solches Konto besitzen und an Devisen interessiert sind. Dann lasst ihr euch eine vereinbarte Summe in Dinars in Tunesien aushändigen und überweist den Gegenwert in Devisen auf das bestehende Konto des Familienmitgliedes oder Freundes. Ist zwar nicht ganz legal, aber wird in gewissen Kreisen so gemacht…..

Soleil
13.11.2009 09:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Schlumpf
Gast

 
Beitrag: #3
RE: Geldtransfer
Ok, vielen Dank Soleil!
Jetzt bin ich wieder schlauer!
Und man kann dann eine x-beliebige Summe darauf einzahlen bzw. dann wieder abheben, ohne imense Gebühren dafür bezahlen zu müßen! Richtig?

Grüße
13.11.2009 09:55
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Salima
Gast

 
Beitrag: #4
RE: Geldtransfer
Salam

@Schlumpf

Das ist so nicht ganz richtig.
Wenn du das Geld von Deutschland aus auf dein Konto ueberweist kostet jede
Ueberweisung von Konto zu Konto happige Gebuehren.

Wenn du Bargeld mitnimmst nach Tunesien,musst du es am Flughafen in Tunesien
anmelden. Du bekommst dann eine Devisenbescheinigung. Ohne diese Bescheinigung kannst du das Geld in T. nicht auf dein Konto einzahlen.
Wenn du grosse Bargeldsummen aus D. ausfuehren moechtest, brauchst du ebenfalls eine Bescheinigung deiner Bank, das das Geld dort abgehoben wurde.
Ansonsten kann es dir passieren, das dir das Geld am Zoll abgenommen wird. Und zwar schon in Deutschland,wenn sie dich damit erwischen.
13.11.2009 11:19
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Schlumpf
Gast

 
Beitrag: #5
RE: Geldtransfer
Das es nicht so einfach ohne hohe Gebühren geht hab ich mir schon gedacht!
Danke für die info zum Bargeld!
Ich hab mal gehört, das man bis 10.000 Euro mitnehmen kann ohne es anzumelden???
Wißt ihr denn wie hoch ungefähr die Gebühren für die Überweisung sind und wieviel man bezahlen muß, wenn man das Geld bar mitnimmt und es anmeldet?
Ich versuche halt für uns den einfachsten und natürlich auch billigsten Weg zu finden!

Danke, viele Grüße
13.11.2009 12:19
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Salima
Gast

 
Beitrag: #6
RE: Geldtransfer
Salam

@Schlumpf

Die Gebuehren fuer die Geldueberweisung nach Tunesien waren zuletzt bei der Postbank 13,50 Euro fuer 350 Euro,die ueberwiesen wurden.
Ich weiss aber nicht,ob die Gebuehren steigen je hoeher der Ueberweisungsbetrag ist.

Wenn du das Geld in bar mitnimmst, kostet es 1 Dinar fuer die Anmeldung
als Deviseneinfuhr.
Alles was den Wert von 3000 Dinar uebersteigt muss angemeldet werden.
Das steht auch auf der Rueckseite der weissen tun. Einreisekarten, die man im Flugzeug ausfuellen muss.
15.11.2009 13:36
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

adelah
Gast

 
Beitrag: #7
RE: Geldtransfer
Salam, das mit den 10000 Euro das ist richtig mehr sollte man nicht mitnehmen.
Mit dem Tauschen in Tunesien war es dann so das mein Mann auf seinem Namen 5000 und ich auf meinen Namen 5000 Euro tauschen konnte alleine konnte mein Mann das Geld nicht tauschen.

Wassalam
15.11.2009 19:49
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Schlumpf
Gast

 
Beitrag: #8
RE: Geldtransfer
Vielen Dank für eure Antworten, das hat mir schon weitergeholfen! Smile

Viele Grüße
23.11.2009 10:17
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ahmed
Gast

 
Beitrag: #9
RE: Geldtransfer
(15.11.2009 13:36)Salima schrieb:  Alles was den Wert von 3000 Dinar uebersteigt muss angemeldet werden.

5.000 Smile

Aber alles, und zwar ohne Ausnahme, muß angemeldet werden, wenn man es auf ein Bankkonto einzahlen will.
13.01.2010 07:13
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste