Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Koran zählt, nicht die Burka
Verfasser Nachricht
gagaisma
Gast

 
Beitrag: #31
RE: Der Koran zählt, nicht die Burka
(18.05.2010 16:58)Maschi86 schrieb:  Die Welt ist eher offen für die schlechten Seiten, als für die Guten!!

Das glaube ich nicht. Ich denke eher, dass Andersartigkeit (also anders als die eigene Sozialisierung und Erfahrungen) Angst macht. Und diese Angst einfach zu schüren ist. Ein komplett verschleierter Mensch "ohne Gesicht" wirkt doch irgendwie befremdlich und beängstigend. Weil man eben nicht weiss, was hinter dieser (Ver-)kleidung steckt. Mir zumindest geht es so, dass der Anblick mich auf Abstand hält. Ich würde eher einen Menschen ansprechen, der mir mit einem freundlichen Lächeln begegnet, als ein (dann meist noch zu Boden gekehrtes) Augenpaar ohne weitere Gesichtszüge. Von daher stimmt ja schon wieder die Aussage über diese Kleidung als "Schutz", nämlich nicht nur vor Männern, sondern vor einer ganzen Gesellschaft. Wenn das gewollt ist - bitte. Jeder wie er / sie mag... Aber dann auch nicht beklagen, wenn man so hierzulanden schwer Kontakte knüpft...
18.05.2010 17:12
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Maschi86
Gast

 
Beitrag: #32
RE: Der Koran zählt, nicht die Burka
Bei mir zumindest ging es jetzt eigentlich um die Einstellung zum Islam im Generellen nicht nur auf die Burka bezogen!! Ntürlich ist es befremdlich, für mich auch, aber ich akzeptiere es. Mehr war doch garnicht gemeint!!
Allerdings ist es so das die verhüllten Damen auch keinen Kontakt mit anderen Leuten pflegen wollen oder dürfen!Deswegen werden sie sich sicher nicht beschweren wenn sie diese Kontakte nicht knüpfen können!! Und genau das mit dem Offenen Lächeln, ist ja der Grund!!!Oder nicht!?

http://www.booklove.de/belletristik/allg...onnen.html

Kennt jemand das Buch? Ich liebe Khaled Houssini und hoffe er schreibt noch mehr!
Die Burka spielt da auch eine Rolle und entwickelt sich für Mariam vom Muss zum Schutz!! Okay es ist Afghanistan, und da ist es normal!

Natürlich fände auch ich es besser wenn die Frauen offener werden würden, aber ich finde es nicht gerecht, zu versuchen es aufzudrängen!!
18.05.2010 17:24
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
karima66 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.002
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 14
Beitrag: #33
RE: Der Koran zählt, nicht die Burka
Das Buch kenne ich Maschi,hab geheult beim lesen.

Ahmed,ich bewundere deine Art zu schreiben und gehe auch mit dem Inhalt konform,könnte es selbst nie so ausdrücken.

Hier in Berlin sind Kopftücher,Burkas usw. alles täglich zu sehen,momentan arbeite ich mal wieder in Neukölln,Karl-Marx-str.,wem es was sagt und da bin ich als "Deutsche" (äusserlich,denn geboren sind ja viele mit Migrationshintergrund auch hier) im Strassenbild wirklich in der Minderheit,was mich nicht stört.

Meine Kunden sind ca. 50% Kopftuchträgerinnen,die meisten sehr aufgeschlossen und freundlich.
Die drei,vier Burkaträgerinnen aber kommen nicht in den Laden,sondern ihre Männer,ich empfinde es als unangenehm und wenn sie mir draussen begegnen,meist mit Kindern,dann denke ich es wird wohl hoffentlich eine Frau und Mutter dadrunter stecken.......

Auch wenn sie es gewöhnt sind,muss es hier in Europa finde ich nicht sein.
Reichen würde mir schon, wenn ich in die Augen blicken könnte.
Ich bin auch vieles gewöhnt und trotzdem musste ich davon Einiges ablegen um in Tunesien einigermassen geachtet zu leben.
Mein Chef und meine Patienten hätten sicher was dagegen gehabt wenn ich halbnackt beim Dienst erschienen wäre (laufe hier auch nicht so rum,ist nur ein Bsp.).

So gibt es in jedem Land Regeln bzw. Dinge an die man sich anpassen muss um dort zu leben,die nicht gesetzlich gefordert sind,aber an die man sich einfach zu halten hat um sich zu integrieren und wenn man meint,dass man das nicht möchte,kann oder wie auch immer,dann lässt man es bleiben dort zu leben.( würde auch nicht im Iran o. Saudi-Arabien leben wollen,weil ich mich zu sehr einschränken müsste,was ich nicht will.)

Ansonsten schon leben und leben lassen,aber für mich gibt es für alles ein Limit u. ich finde es schlimm,dass Religion immer schon und immer noch zum Politikum gemacht wird und zu Machtdemonstrationen missbraucht wird.

LG Karima66
18.05.2010 18:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
durcheinander Offline
Junior Mitglied
*

Beiträge: 53
Registriert seit: Jan 2010
Bewertung 0
Beitrag: #34
RE: Der Koran zählt, nicht die Burka
Kleiner Link dazu, was bei "uns" grad so läuft:
http://www.tagesanzeiger.ch/kultur/ferns...y/14224769
19.05.2010 08:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
bibo
Gast

 
Beitrag: #35
RE: Der Koran zählt, nicht die Burka
Hallo an alle,

hat zwar nicht unbedingt jetzt was mit der Burka zutun aber mit der Frau im Islam- ich fands total schön als ich es gehört und gelesen hab:

http://www.youtube.com/watch?v=Y1lAtn1oY...re=related

Gruß, toutou
19.05.2010 20:30
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
durcheinander Offline
Junior Mitglied
*

Beiträge: 53
Registriert seit: Jan 2010
Bewertung 0
Beitrag: #36
RE: Der Koran zählt, nicht die Burka
(19.05.2010 20:30)toutou schrieb:  Hallo an alle,

hat zwar nicht unbedingt jetzt was mit der Burka zutun aber mit der Frau im Islam- ich fands total schön als ich es gehört und gelesen hab:

http://www.youtube.com/watch?v=Y1lAtn1oY...re=related

Gruß, toutou


sehr sehr schön cry
19.05.2010 22:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

katusa5
Gast

 
Beitrag: #37
RE: Der Koran zählt, nicht die Burka
Das ist super schön...kann nicht aufhören zu heulen cry ,weiss aber nicht warum.Ja,ohne Grund...
20.05.2010 13:45
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
bibo
Gast

 
Beitrag: #38
RE: Der Koran zählt, nicht die Burka
Gefiel mir auch so gut und mir kamen auch die Tränen.......cry

LG toutou
20.05.2010 22:43
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anny23
Gast

 
Beitrag: #39
RE: Der Koran zählt, nicht die Burka
Mir gefällt es leider nicht so gut.
Aus der Rippe geschaffen zu sein...dahinter steckt eine fragwürdige Theologie- ich sehe mich selbst auch nicht als besonders leidens-oder schmerzfähig, dem Mann zuliebe.
Gott schuf den Menschen als Ebenbild- als Mann UND Frau.
In der Bibel gibt es 2 Schöpfungsgeschichten.
Dabei ist eindeutig festzustellen, dass die "Rippengeschichte" aus einem patriarchalischen Denken heraus entstanden ist und eindeutig belegen sollte, dass die Frau "Untertan" ist.
21.05.2010 09:09
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Maschi86
Gast

 
Beitrag: #40
RE: Der Koran zählt, nicht die Burka
Das mag sein, aber im Islam soll es eigentlich zeigen, dass es nicht so ist! Diese Aussagen, die ja nicht negativ sind, sind Hadithe! Hast du dir das Video angesehen!!Es geht um den Islam und die Bedeuteung der Frau im Islam! Hadithe sind ja Taten und Aussagen von Mohamed (s), an die sich die Gläubigen normal nach dem Koran halten sollen (die guten Hadithe wie z.B. von Muslim). Also sollte das sicher keine unterdrückung zeigen!
Es gibt die Köperlichen Unterschiede zwischen Mann und Frau und auch ein paar Emotionale. Ich bin schon oft so und es passt schon! Außerdem ist ja nicht jede rau gleich und auch nicht jeder Mann!! So
lange rede kurzer Sinn: ES soll nicht negativ sein!
21.05.2010 11:26
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Brauche Beleg im Koran! katusa5 13 10.830 25.08.2011 17:16
Letzter Beitrag: chebika
  Koran im Kopf Teil II-Barinos Ausstieg Wolke 1 2.521 15.12.2010 14:51
Letzter Beitrag: Tounsi28
  Elhamduallah- endlich Koran lesen charifa83 13 9.098 14.04.2010 03:17
Letzter Beitrag: Maschi86
  Wenn die Burka verboten wird, wandern wir aus Soleil 0 1.958 15.02.2010 15:18
Letzter Beitrag: Soleil
  Koran hören Wolke 7 14.816 11.01.2010 06:52
Letzter Beitrag: bonni

  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste