Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was nach 3 Jahren Visum??
Verfasser Nachricht
sou
Gast

 
Beitrag: #1
Was nach 3 Jahren Visum??
Hallo,

hab auch mal eine Frage!
Das Visum von meinem Mann geht noch bis August 2010!!Dann ist er 3 Jahre hier in Deutschland, udn bekommt ja das unbefristete Visum, oder?
Und wie ist es dann, kann er die dt.Staatsbürgerschaft annehmen?!?!
Oder wie läuft das dann?!?!
Da muss man doch so einen Test für machen?
Was kostet das alles zusammen?
Bekommt er dann einen dt.Pass?!?!

Hat das ein Man von euch gemacht?Wenn ja wie läuft das alles genau ab?

Danke....lieben Gruss Sou
17.02.2010 21:08
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Daggi
Gast

 
Beitrag: #2
RE: Was nach 3 Jahren Visum??
Hallo Sou,

mir haben sie bei der ABH gesagt, dass nach 3 Jahren die Niederlassungserlaubnis beantragt werden kann. Dazu dieser Test, wie teuer keine Ahnung und dann gibt es den deutschen Pass.

Frag einfach bei deiner ABH nach.

LG Daggi

P.S. Hoffe dir geht es gut ?!
17.02.2010 21:20
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sou
Gast

 
Beitrag: #3
RE: Was nach 3 Jahren Visum??
Danke Daggi Wink,
werd mal zur ABH gehen, muss eh hin die nächsten Wochen!!
Ich hab da schon die wildesten Geschichten gehört, dass es um die 900Euro kostet, usw rollyes

@Daggi, heute ist nicht mein Tag, fühl mich total k.o, und mir ist sooo schlecht!Liege NUR a.d Couch rum!!Hoffe morgen wirds wieder besser...
Hoffe dir gehts besser Wink
17.02.2010 21:24
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
bonni Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 651
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 0
Beitrag: #4
RE: Was nach 3 Jahren Visum??
Hallo Sou,

ich glaube das "unbefristete Visum" heißt nur so, ist aber in Wirklichkeit nochmal auf 7 oder 10 Jahre befristet.

So ist es zumindest bei meiner Schwägerin (Chinesin).

Die deutsche Staatsbürgerschaft kann man erst nach 7 Jahren hier beantragen, oder?! Und dann eben auch in Form eines Tests?

Qi Qi Qi
17.02.2010 21:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Saida Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 414
Registriert seit: May 2008
Bewertung 0
Beitrag: #5
RE: Was nach 3 Jahren Visum??
Also wir sind jetzt gut 6 Jahre verheiratet und mein Mann ist seid dem 1.11.09 eingebürgert.
Er musste B1 (Sprachtest), Politiktest, Arbeitgeberbescheinigung, drei Abrechnungen, Rentenverlauf und Mietvertrag vorlegen, ich musste auch drei Abrechnungen und meinen Rentenverlauf vorlegen.
Die Bearbeitungszeit war bei uns nur 4 Wochen, kann aber wohl auch sehr viel länger dauern.
Die Kosten waren happig für die Urkunde, 245€ daszu kam noch der Ausweiß 15€ und der Reisepass 59€.

Kommt man dem Herzen Arabiens zu nahe, so zieht es einen immer mehr in seinen Bann, bis man hilflos gefesselt ist wie in einer unglücklichen Liebe.
17.02.2010 21:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sou
Gast

 
Beitrag: #6
RE: Was nach 3 Jahren Visum??
Danke Saida,

ich hab jetzt mitbekommen das es von Stadt zu Stadt anders ist!!Manche zahlen wohl garnichts, andere um die 700 Euro...
Werd einfach direkt zu meiner zuständigen Ausländerbehörde gehen!

Danke euch Wink
17.02.2010 23:23
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Marena Offline
Neu

Beiträge: 4
Registriert seit: Jan 2010
Bewertung 0
Beitrag: #7
RE: Was nach 3 Jahren Visum??
Hallo Sou,

bin neu hier, lese aber schon eine Weile mit. Alles gute für deine Schwangerschaft!!!
Bei der Ehe mit einem Deutschen wird die unbefristete Aufenthaltserlaubnis (Niederlassungserlaubnis) nach drei Jahren erteilt. Grundvoraussetzung ist, dass der Lebensunterhalt aus eigenen Mitteln gesichert ist.
Die Einbürgerung ist normalerweise nach 8 Jahren möglich, aber hier gibt es Ausnahmen. Da muss man sich bei seiner Behörde erkundigen. Die Gebühr für die Einbürgerung beträgt 255 €. Ich komme auch aus Bayern.

Gruß Marena
19.02.2010 08:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
masano Offline
Aktives Mitglied
**

Beiträge: 92
Registriert seit: Dec 2009
Bewertung 2
Beitrag: #8
RE: Was nach 3 Jahren Visum??
Mein Mann hat auch nach 3 Jahren sofort die unbefristete Aufenthaltserlaubnis bekommen, völlig problemlos.

Und die ABH hat ihn von sich aus auch gleich über die Einbürgerung informiert und ihm Formulare mitgegeben. Aber er wollte das damals nicht machen und hat es auch bis heute nicht beantragt.
19.02.2010 09:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dar_Chaabane
Gast

 
Beitrag: #9
RE: Was nach 3 Jahren Visum??
Wir geben am Dienstag alle Papiere für die NE ab...bin ja mal gespannt was dabei raus kommt...das man die NE IMMER nach 3 Jähriger AE bekommt ist nicht sicher...da man keine Staatliche Unterstüzung bekommen darf...

Deutschen Pass könnte man auch beantragen...aber da muss wohl ein unbefristeter AV vorhanden sein, denn mein Mann "noch" nicht hat...
Kosten sind wohl in dem Bereich 250-350€...so wie es mir gesagt wurde...
19.02.2010 21:01
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sou
Gast

 
Beitrag: #10
RE: Was nach 3 Jahren Visum??
Na da bin ich ja gespannt was die mir hier auf der Behörde erklären!!!

Aber für die Niederlassung muss man nichts bezahlen oder?!?!

Ich dachte man bekommt nach den 3 Jahren automatisch einen unbefristeten Aufenthaltstitel?!?!
Oder heißt das dann NIederlassung?!?!Und die muss man extra beantragen?!?

Danke für die Aufklärung...
19.02.2010 21:28
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste