Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Küssen haram
Verfasser Nachricht
Kirsche Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 468
Registriert seit: Jul 2009
Bewertung 1
Beitrag: #31
RE: Küssen haram
Huhu,

na ist doch schön das mit einem Einzigen Anruf alles geklärt ist.Big Grin

Versteh ich zwar nicht ganz, aber muss ich wohl auch nicht.
Bei mir würden die Alarmglocken trotzdem nicht aufhören zu schellen.

Vielleicht liest "Mann" ja mit und weiß genau was er tun und sagen muss.
Ich weiß ich bin ein böses Mädchen,aber ich glaube nicht mehr an den Weihnachtsmann

LG
Kirsche


Du kannst jemandem nur vor den Kopf schauen,aber nicht hinein!
25.02.2010 19:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
muse01
Gast

 
Beitrag: #32
RE: Küssen haram
Hi,

1. es handelt sich nicht um ein 5 min. telefonat. Wir haben geskypt über 2 Stunden und darüber geredet und dann noch am telefon, das ging den ganzen Tag. Wir sprechen jeden Tag im Schnitt eine Stunde miteinander. Das ist mehr als manch ein Pärchen hier bei uns, denn laut Statistik sprechen Paare nur 20 min miteinander und das obwohl sie zusammen leben. Also dass wir nicht kommunizieren kann uns keiner vorhalten.

Es ist nicht deswegen alles in Ordnung weil wir uns sooo super ausgesprochen haben sondern weil einige Forumgsmitglieder mir gute Denkanstöße gegeben haben und ich die Dinge auch aus anderer Perspektive betrachtet habe.

In diesem Sinne, danke an DBS, majouna und Nounou.

Ich wünsche mir auch dass alles so sein wird wie er es mir heute erzählt hat. Aber habt ihr mit euren Männern nicht über das zukünftige gemeinsame Leben gesprochen? Habt ihr ihnen nicht geglaubt was sie euch versprochen haben? Warum heiratet dann überhaupt jemand wenn man dem Partner nie über den Weg trauen kann?

Sicher war ich verzweifel aber wie gesagt, wenn ich etwas verstanden habe dann kann ich damit umgehen und dank der o.g. Mitglieder konnte ich eine wesentliche Frage für mich deffinieren und beantworten.

Nochmal herzlichen Dank!
25.02.2010 22:44
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
karima66 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.018
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 15
Beitrag: #33
RE: Küssen haram
Ja, das wundert mich auch.....wie schon vorher fragst du hier,muse,völlig verzweifelt,grad am Ende der Welt,wieder antworten dir ganz viele Leute mit echt guten Antworten und vor allem auch gemischt,nicht alle eine Meinung.
Dann telefoniert ihr und schwups ist die Welt wieder heil und alles gut,nee....tut mir leid ,kapier ich nicht.
Ich sehe es so wie DBS und auch Hexe,Doppelmoral,da plötzlich dieser Wechsel zum konservativen Glaubensleben,wenns von Anfang an so gewesen wäre ja noch glaubwürdig,aber so...
Und es ist alles Theorie!!!....er kann dir alles erzählen,wie es dann im Zusammenleben aussieht weiss man nicht.
Wenn er wirklich seinen Glauben in Zukunft so konsequent leben will,was ja für ihn richtig und ehrenswert sein mag,so überlege dir ganz genau ob du wirklich damit umgehen kannst.
Ansonsten zerreibt ihr euch an tausend Kleinigkeiten,von den grösseren Konflikten mal abgesehen,die das mit sich bringen kann im Alltag,dann bleibt von Liebe nicht viel übrig.
Ansonsten finde ich es auch nicht schlimm eine Zeit auf Zärtlichkeiten und mehr zu verzichten,wenn es nur das wäre.....wobei es mich so nervt,dass sie immer erwähnen müssen,dass sie bei der kleinsten Versuchung keine Kontrolle über sich hätten......

Wie schon beim vorigen Thema von dir gilt für mich auch diesmal,dass du es durchziehen willst,dass deine Entscheidung sowieso fest steht,egal was du hörst oder liest,also mach es!

LG Karima66
P.S.dein zuletzt geschriebener Beitrag war noch nicht da,als ich antwortete,nur zum Vertsändnis meiner Zeilen.
25.02.2010 22:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dalia Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 390
Registriert seit: Jan 2010
Bewertung 0
Beitrag: #34
RE: Küssen haram
Hey muse,

also ich hatte eine ähnliche Situation mit meinem Mann... nur mit einigen Abweichungen von deiner Story...Wink
Wir haben gleich von Anfang an mit offenen Karten gespielt und solche Fragen gleich geklärt... ich wusste, wie religios er ist und auch was seine Meinung zu vielen Themen wie Kinder, Arbeiten, Glaubenswechsel und auch allgemeine Wertvorstellung und Moral vom Leben ist. Bei diesen vielen Gesprächen, die wie darüber geführt haben, kam meistens eine Übereinstimmung heraus oder wir haben Kompromisse geschlossen, wie wir das eine oder das andere später machen wollen... Die Kompromisse müssen allerdings beidseits eingegangen werden, denn sonst herrscht ein Ungleichgewicht und der Partner, der mehr Kompromisse eingeht, fühlt sich unglücklich und auf Dauer wird es nicht gut gehen... Es muss irgendwie harmonisch sein... Natürlich kann man sagen, dass es auch anders ausgehen kann, und wenn es dann so weit ist, dass dann keiner mehr bereit ist, diese Kompromisse einzugehen... aber das weiss keiner von uns...Tongue Man muss sich halt von Anfang an im Klaren sein, was man vom Leben will... Wenn man verheiratet ist, setzt man doch eh ganz andere Prioritäten im Leben, als wenn man Single ist und noch keine Kinder hat... Klar ist es schwer auf etwas zu verzichten, aber man muss sich auch überlegen, wofür man darauf verzichtet... und wenn es z.B. etwas ist, was einem eh nichts Gutes bringt, warum verzichte ich nicht darauf meinem Mann zu Liebe??? z.B. Rauchen oder Alkohol... rollyes
Wenn es für dich vernünftig begründet ist, dann kannst du das auch besser akzeptieren... und was für dich logisch und vernünftig erscheint, muss ja nicht für andere logisch und vernünftig sein...Big Grin

Also entscheide selbst, ob es dein Ding ist oder nicht...

LG Dalia

[Bild: 0.png]
26.02.2010 03:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Daggi
Gast

 
Beitrag: #35
RE: Küssen haram
Guten Morgen Muse01,

ich finde es auch immer wieder faszinierend, wie schnell deine hier rüberkommende Panik verfliegt. Er gibt dir ein Stückchen Zucker, streicht dir mit Worten über den Kopf und Muse ist ganz ruhig und alles was vorher , ach so kompliziert war , ist dann scheinbar ganz einfach und unproblematisch.
Wie ich glaube schon mal schrieb, hier sind viele , die schon in einer Ehe/ Beziehung leben und ich denke alle werden mir beipflichten, dass hier die Basis Vertrauen (sowieso) aber auch Kompromisse, Verständnis beiderseits ist.
Jede wird sich mit dem Glauben auseinandergesetzt haben, aber wenige verbiegen sich.
Ich kann nur wieder sagen, ich wünsche dir echt alles erdenklich Gute, werde glücklich und das auf sehr sehr lange Zeit.

Ich fand die Beiträge hier auch sehr interessant ;o)
26.02.2010 07:29
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
muse01
Gast

 
Beitrag: #36
RE: Küssen haram
Guten Morgen,

obwohl ich mich zu Sousse82 geflüchtet habe um etwas Abstand zu nehmen so verbringe ich jetzt meine Zeit vor ihrem Computer um euch zu schreiben. [/align]

Ich hab ja schon gesagt, es ist eher so, dass ich durch die Beiträge der Mitglieder einmal die Situation überdacht habe. Deswegen sind ja Foren da um Meinungen auszutauschen und vielleicht für sich das wichtigste was an Ratschlägen gegeben wird mitzunehmen.

Wir haben sehr viel darüber gesprochen und wir konnten einen Bruchteil der Fragegen beantworten und das ist schon mal gut, dass ich für mich entscheiden kann welchen Kompromiss ich eingehen kann und welchen nicht, genaso wie für ihn.

Ich finde es gut, dass wir uns zum Teil ausgesprochen haben und verstehe jetzt auch gar nicht wieso das für euch unverständlich ist.

Warum verbiege ich mich? Wenn ich sage, ok, wir warten eben bis zur Hochzeit, dann ist das nicht verbiegen sondern ich mache es aus Liebe, denn ich werde ihn nicht aufgeben nur weil ich jetzt unbedingt Zärtlichkeiten ausgetauscht bekommen will. Und ich stimme ihm da absolut zu, dass wir nach der Hochzeit genügen Zeit haben werden.

Denn eines ist seltsam. In meinem vorrigen Thema bin ich beinahe beschipft worden, dass ich Sexbessesn bin und jetzt wenn ich sage, gut, ich kann damit leben, passt es auch nicht. Denn es stimmt, die Zeiten wo wir nicht zusammen sind sind viel länger als die wo wir zusammen sind und da lebe ich auch ohne jegliche Zärtlichkeiten.

@Dalia, gestern und vorgestern als wir über das alles gesprochen haben bin ich auch draufgekommen, dass wir eine ähnliche Vorstellung vom gemeinsamen Leben. Denn hätten wir nicht zwei Tage damit verbracht uns auszutauschen und Tacheless miteinander zu reden, wäre ich immer noch so aufgewühlt.

@Kirsche
keine Sorge, er ließt sicher nicht mit, der gute spricht kein Wort deutsch. Smile auch spricht in seinem Bekanntenkreis keiner Deutsch.

Mir ist nur aufgfallen wenn andere Forumsmitglieder Stress mit dem Partner haben wünscht ihnen jeder dass sie sich bald versöhnen und wenn sie sich versöhnen dann sagt man, super, freut mich für euch, schön dass ich eine gemeinsame Lösung gefunden habt. Nur wenn ich schreibe dass jetzt alles in Ordnung ist, dann versteht das wieder kein Mensch. ?!?! Das wollte ich schon längst loswerden auch wenn ich weiss dass es einige von euch wieder wütend macht aber mich macht es auch wütend wenn ich dauernd angegriffen werde vom ersten Thema an von mir bis zum letzten.

Und Sarkasmus kann ich durchaus verstehen und ich lebe in keiner Ilusion, würde ich es tun, würde ich nicht so vieles hinterfragen und mir mühe geben es zu verstehen.

lg
muse
26.02.2010 10:25
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Hexe Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 381
Registriert seit: Sep 2009
Bewertung 2
Beitrag: #37
RE: Küssen haram
Hallo muse,
obwohl das thema für mich ja durch ist, muss ich jetzt doch noch einmal meine Tastatur bemühen.
Wenn du alle Beiträge liest, wirst du merken, dass jede hier dir immer wieder alles gute wünscht und als sexbesessen hat dich auch niemand betitelt...
Du wunderst dich, dass wir dir hier manchmal nicht folgen können? Ganz einfach, Du bist am Boden zerstört und dann "redest" du mit ihm und die Welt ist wieder in Ordnung. Klar, ihr müsst reden! Aber für mich ist einfach nur erschreckend mit welcher Naivität du dich mit seinen Aussagen zufrieden gibst. Er schiebt immer seinen Glauben als Erklärung für sein Verhalten vor und du bist zu frieden. Du fragst, ob eure Kinder mal Kopftücher tragen werden. Er sagt nein und schon ist die Sache erledigt. Aber so einfach ist es eben nicht. (Das ist ein Beispiel von vielen). Und genau das, liebe muse, können manche hier nicht nachvollziehen. Du redest dir alles schön, drehst alles so, dass es in Dein "heile Welt bild" passt. Leider merkst du es nicht. Und das ist das Problem. aber du wirst es irgendwann einmal merken und dann werden Dir sicher die ein oder anderen Worte aus diesem Forum in den Sinn kommen. Und jetzt zum xten und letzen mal: Geh Deinen Weg, mache Deine Erfahrungen und werde hoffentlich glücklich.
Gruss
Hexe
26.02.2010 10:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
krümelchen Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 581
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 3
Beitrag: #38
RE: Küssen haram
Muss nochmal kurz was dazu schreiben und Muse etwas in Schutz nehmen zum Thema "alles geklärt durch einen Anruf". Mir ging es auch nicht besser während der Fernbeziehung. Da gabs vielleicht was, dass mich in Panik versetzt hat und kaum hatte ich mit GG darüber gesprochen, war ich schon wieder beruhigt. Ist sogar heute noch oft so. Vielleicht liegts ja auch an der Kunst des "um-den-Finger-wickelns" Tongue Tongue

Und klar, man kann immer viel vorher über alles reden und versuchen Kompromisse zu finden - auf beiden Seiten - aber ob es dann auch wirklich so funktioniert... Das weiß man doch wirklich erst wenn man zusammenlebt und ich glaube da sind wir alle ein Risiko eingegangen. Wer weiß denn schon ob es hält oder nicht? Bei ner binationalen Ehe ist das Ganze schließlich noch etwas komplizierter

lg krümelchen

[Bild: 0.png]
26.02.2010 11:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kirsche Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 468
Registriert seit: Jul 2009
Bewertung 1
Beitrag: #39
RE: Küssen haram
Hallo,

das mit dem" ein Einzigster Anruf "stammt ja von mir.
Ich verstehe nicht warum das dann überhaupt so ein Panikthema geworden ist und warum nicht längst schon mal sooo lange darüber gesprochen wurde ,bis es vom Tisch ist!
Nein,da muss Muse sich total verrückt machen,er weiß das und auf einmal ist alles ganz einfach nach dem einen Telefonat?
Für mich ist das nicht Normal den anderen leiden zu sehn und es ungeklärt zu lassen und dann vergehen Tage bis darüber gesprochen wird und eine Klärung da ist.
So eine Beziehung oder Ehe würde ich nicht führen wollen,denn da fehlt doch einiges an der Basis der Kommunikation und wer miteinander Reden kann,ist klar im Vorteil und es kommen keine Panikattacken auf.


LG
Kirsche


Du kannst jemandem nur vor den Kopf schauen,aber nicht hinein!
26.02.2010 12:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
muse01
Gast

 
Beitrag: #40
RE: Küssen haram
Ja aber bedauerlicher Weise ist das so wenn man nicht zusammen lebt. Ich hab nicht die Möglichkeit sofort drüber zu sprechen. Den einen Tag war ich arbeiten als ich heim kam ging er zur Arbeit, dann am nächsten Tag haben wir über das Thema anfangen diskutieren zog sich dann über 2 Tage in denen wir sicher insgesammt 7 oder 8 Stunden über das diskutiert haben. Ich hab nicht die Möglichkeit gleich das zu klären. Es war nur wie ein Schock für mich dass er gemeint hat dass Gott für ihn wichtiger ist als ich. Und da war ich perplex.

Und ich verdanke einigen Forumsmitgliedern dass wir das Thema durch haben weil sonst würd ich heute noch mit ihm drüber reden weil ich es nicht einsehen könnte ohne die Meinungen der Mitglieder.

Auch bei der Frage von meinem vorrigen Thema wo wir leben werden hab ich mir Anreize und Meinungen hier eingeholt und damit ihm klipp und klar gesagt, dass ich nicht in TN leben kann und wenn er mich heiraten möchte dann nur dass er zu mir kommt.

Ich nehme mir eure Ratschläge zu herzen, denke drüber nach, Filtere für mich die wichtigsten Sachen heraus. Ich muss nicht zu 100% die Meinung von einem vertreten sondern such mir das wichtigste für mich heraus. Sexbessesn ging es in diesem Thema nicht sondern in dem davor. Wink aber das is ja durch.

Aber genau so wie ich mich auf sein Wort verlassen muss muss er sich an meines verlassen. Ihr dürft nich davon ausgehen dass er der böse sein könnte. Was wenn ich mich ändere? Ich nach der Heirat eine andere werde und ihm das Leben zur Hölle mache? Das muss man auch bedenken dass er auch mir glauben muss wenn wir Kompromisse schließen dass ich mich auch an jene halte die ich ihm versprochen habe. Und er weiss, dass in österreich ich mehr Rechte hätte als er. Und er muss mir vertrauen.

lg
muse
26.02.2010 12:57
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste