Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hauskauf
Verfasser Nachricht
Nedini216 Offline
Neu

Beiträge: 1
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 0
Beitrag: #1
Question Hauskauf
Hallöchen an alle.Ich als nicht Tunesierin würde gern ein Haus kaufen in Tunesien. Wie geh ich da am besten vor?
30.03.2010 14:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gagaisma
Gast

 
Beitrag: #2
RE: Hauskauf
Am besten gar nicht... redface
Sorry. Jetzt mal im Ernst: So weit ich weiss, darfst Du als Nicht-Tunesierin nur maximal 49% Eigentum an einem Haus erwerben. Die anderen 51% müssen einem tunesischen Staatsbürger Deiner Wahl gehören... Oder bin ich da falsch informiert?
30.03.2010 16:44
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Blondie Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 990
Registriert seit: Dec 2009
Bewertung 9
Beitrag: #3
RE: Hauskauf
Hallo Nedini216,

vielleicht hilft dir dieser Link etwas weiter Big Grin

http://www.bellevue.de/de/themen/606/Hauskauf in Tunesien

da stehen ganz nützliche informationen.

Liebe Grüße

Blondie

http://tunesien.nicetopic.net/
-Tunesienforum-
30.03.2010 16:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ahmed
Gast

 
Beitrag: #4
RE: Hauskauf
Kauf eines Grundstückes oder Hauses

Beim Kauf einer Immobilie fallen die folgenden Kosten an, die alle vom Käufer zu tragen sind und zusammen bis zu 6 bzw. 9% (mit Makler) des Kaufpreises ausmachen (Stand: 2007):

Eigentumsübertragungssteuer: 5,00% (bis zu)
Maklerkosten: 3,00%
Registrierungsgebühr: 1,00%
Vertragsgebühr: 0,10%
Verschiedene Kosten: 0,01%

Landwirtschaftlich nutzbares Land kann von Ausländern NICHT erworben werden, es ist allerdings möglich, solches Land für die Dauer von 40 Jahre zu mieten.
Sämtliche Landkäufe unterliegen der Zustimmung des Governeurs - diese Zustimmung wird allerdings normalerweise erteilt, auch wenn es einige Warte-Zeit erfordern kann.

Zuallererst muß man sich also vergewissern, daß einem Erwerb des Landes nichts im Wege steht, indem man z.B. eine Voranfrage beim Governorat stellt. Sinnvollerweise beauftragt man auch einen Rechtsanwalt damit, die Rechte des Verkäufers auf das Objekt und das Objekt generell auf etwaige Bauhindernisse (Erschließung, Erweiterung, etc.) hin zu überprüfen.

Dann wird ein Vorvertrag (Promesse de Vente) zwischen Käufer und Verkäufer geschlossen.
Dieser Vertrag sollte enthalten:

- Name des Käufers und Verkäufers
- Genaue Adresse und Beschreibung des Landes/der Immobilie
- Aufschlüsselung der Kosten, die der Käufer und der Verkäufer tragen
- Datum der beabsichtigten Eigentumsübergangs (Kaufdatum)

Die Zahlung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 10% des Kaufpreises durch den Käufer wird üblicherweise vom Verkäufer erwartet.

Anchließend wird der Kaufvertrag durch einen Rechtsanwalt/Notar vorbereitet, nachdem dieser mit der
Katasterbehörde gesprochen hat. Wurde ein Rechtsanwalt mit der Vertragsausarbeitung beauftragt, muß der Vertrag in jedem Falle noch von einem Notar beglaubigt werden - hierzu müssen beide Vertragsparteien anwesend sein.

Nach der Zahlung der Registrierungs- und der Übertragungsgebühr kann der Käufer schließlich den Eintrag der Immobilie ins Grundbuch beim Katasteramt beantragen.

(http://www.tunispro.de/service/auswander...esien.htm)
30.03.2010 19:59
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Desertrose Offline
Junior Mitglied
*

Beiträge: 29
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung 0
Beitrag: #5
RE: Hauskauf
(30.03.2010 14:49)Nedini216 schrieb:  Hallöchen an alle.Ich als nicht Tunesierin würde gern ein Haus kaufen in Tunesien. Wie geh ich da am besten vor?

Hallo Nedini,

Ahmed hat das vorbildlich und ausfürlich erklärkt. Wollte noch darauf hinweisen, bloss keine weitere Personen mit dem Kauf beauftragen und Geldbeträge übergeben; od. das Haus auf den Namen eines Tun schreiben lassen!
Das endet in 99 prozent der Fälle sehr sehr bitter!!!!!!!!

LG
31.03.2010 10:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sindbad165 Offline
Tunesien
**

Beiträge: 84
Registriert seit: Aug 2008
Bewertung 4
Beitrag: #6
RE: Hauskauf
Hallo @ Nedini216,

Sie fragten:

- " Hauskauf ..... Wie geh ich da am besten vor? " -

Jeder der eine Immobilie in Tunesien erwerben möchte sollte sich diesbezüglich - meiner Meinung nach - mit den gesetzlichen Bestimmungen der Republik Tunesien vertraut machen, auch im Hinblick auf die Regelungen zum Aufenthaltsrecht, falls ein dauerhafter Aufenthalt in Tunesien angestrebt wird.

Im Loi n°90-17 du 26 février 1990
(Link: http://www.mehat.gov.tn/pdf/loi90_17_26fev90_fr.pdf)
finden Sie und weitere Immobilienkauf-Interessierte die rechtlichen Bestimmungen zum Immobilienerwerb.
Dieses Gesetz wurde seitdem öfters geändert und die letzte Änderung finden Sie, unter Zuhilfenahme verschiedener Suchmaschinen unter: loi n°2009-62 du 31 juillet 2009

Hinweise mit Stand des Jahres 2007 sind genauso "überaltert" wie mein jetziger Beitrag nach einer neuerlichen Gesetzesänderung.

Interessenten eines Immobilienerwerbs in Tunesien sollten sich an einen Verkäufer-Unabhängigen Notar oder Rechtsanwalt wenden, um auch weitergehende beratende Fragen, neben einem Immobilienerwerb, in Bezug auf Steuerrecht und Erbrecht sowie die zur Finanzierung notwendigen Devisenbestimmungen erklärt zu bekommen.

Ich wünsche Ihnen für Ihr Vorhaben - Inschallah -

Sage nicht immer, was Du weißt, aber wisse immer, was Du sagst. - Matthias Claudius -
01.04.2010 01:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

bonner Offline
Neu

Beiträge: 1
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung 0
Beitrag: #7
RE: Hauskauf
Eine Freundin hat eine Eigentumswohnung in Tunesien gekauft und hat nun Probleme von Ihrer tunesischen Bank die Bescheinigung zu kriegen, dass sie die Devisen für den Kauf aus dem Ausland überwiesen hat. Diese Bescheinigung ist bei einem Verkauf die Voraussetzung dafür, dass sie das Geld wieder außer Landes bringen kann. Die Bank sagt "es wäre zu spät für die Ausstellung".

Kennt jemand ähnliche Probleme? Wie geht man am Besten vor?
18.03.2011 21:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste