Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie reagiert SEINE Familie
Verfasser Nachricht
muse01
Gast

 
Beitrag: #31
RE: Wie reagiert SEINE Familie
Nein die Bemerkung der Schwester hat mich nicht gestört, denn sie hat absolut Recht mit der Annahme. Auch die Sorgen der Mutter kann ich nachvollziehen.

Aber ich erwarte mir von meinem Mann, dass er mich heiratet und wenn die ganze Welt dagegen ist.

Das hab ich ihm heute auch gesagt und er bat mich ihm Zeit zu geben um sich zu ändern. Die Zeit versprach ich ihm aber mit der Bedingung, dass wir mit der Hochzeit dann auch warten.

Ich bin jetzt einfach nur cry
17.05.2010 20:32
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kati3366 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.974
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 8
Beitrag: #32
RE: Wie reagiert SEINE Familie
(17.05.2010 20:32)muse01 schrieb:  Aber ich erwarte mir von meinem Mann, dass er mich heiratet und wenn die ganze Welt dagegen ist.
Wer erwartet das nicht.
(17.05.2010 20:32)muse01 schrieb:  Das hab ich ihm heute auch gesagt und er bat mich ihm Zeit zu geben um sich zu ändern. Die Zeit versprach ich ihm aber mit der Bedingung, dass wir mit der Hochzeit dann auch warten.
Deine Bedingung finde ich gut. Und auch, daß Du ihm Zeit gegeben hast.
Denn in Tunesien ist das Familiengeflecht um ein vielfaches wichtiger und fester als in Deutschland.
Und ich denke grade ein junger Tunesier braucht viel mehr Zeit als bei uns üblich um sich soweit "abzunabeln", daß er wirklich zu seiner Frau und den Hochzeitsplänen stehen kann.
Auch bei "Gegenwind"

(17.05.2010 20:32)muse01 schrieb:  Ich bin jetzt einfach nur cry

Das glaub ich Dir gerne. Gib Dir und ihm die Zeit und werdet Euch klar über die Stellung der bereits vorhandenen Familie und Eure eigene Position zu dieser.
Und versucht, einen Konsens zu finden um Deine Vorstellungen von Ehe und Familie mit seiner zu verbinden.

Fühl Dich von mir mal ganz fest gedrückt !

Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen. Ich schulde ihnen noch mein Leben.
17.05.2010 20:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Blondie Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 990
Registriert seit: Dec 2009
Bewertung 9
Beitrag: #33
RE: Wie reagiert SEINE Familie
Hallo Muse01,

es tut mir wirklich leid, dass du jetzt soooo traurig bist, kann dich aber nur halbwegs verstehen.
Natürlich ist es nicht schön, wenn der Mensch den man liebt einem sagt, dass wenn die Mama gegen diese Beziehung wäre, er einen nicht heiraten würde, aber das was-wäre-wenn ist doch gar nicht gegeben, denn scheinbar ist die Mutter ja einverstanden und was wirklich gewesen wäre, da kannst du dir doch gar nicht 100 Prozent sicher sein,dass er wirklich die Beziehung mit dir beendet hätte.
Ich habe eher das Gefühl, dass in dir etwas kaputt gegangen ist bzw. du daran Zweifel hast, ob er dich auch wirklich liebt...liege ich da jetzt falsch??? Klar möchte jeder das sein Partner für einen Himmel und Hölle durchläuft und man die Nummer 1 ist.
Du hast ja schon in einigen Dingen gemerkt, dass in der Beziehung zwei verschiedene Kulturen und Religionen aufeinander treffen und du weißt doch auch, dass Familie wirklich, bei den meisten zu mindest, einen hohen Stellenwert hat.
Und wozu willst du ihm jetzt Zeit geben..diesen "Patzer" wird er so nicht wieder aus dem Weg räumen können.
Du solltest dir vielleicht etwas Zeit einräumen und darüber nachdenken, ob du mit dieser "Tatsache" leben kannst.
Ich wäre sicher auch traurig und vorallem enttäuscht....

Kopf hoch!!!

Gruß Blondie

http://tunesien.nicetopic.net/
-Tunesienforum-
17.05.2010 21:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Maschi86
Gast

 
Beitrag: #34
RE: Wie reagiert SEINE Familie
Hmmm, ich weiß nicht!!! Ich glaube nicht, dass es etwas damit zu tun hat, dass er dich deswegen nicht liebt oder so!! Vieleicht ja auch im Gegenteil, gerade deswegen war es ihm halt so wichtig!! Aber für die Männer ist es nun mal wichtig, dass die Mama ihren Segen gibt!
So nervös wie meiner vor dem ersten Treffen war, weiß ich auch nicht was er getan hätte wenn sie gesagt hätte "die geht garnicht". Allerdings weiß ich auch nicht ob ich, damit hätte leben können! Mir ist es auch wichtig, was die Mama denkt und auch meine! Onwohl, da die Entscheidung doch eher bei mir lag! Aber ich kenne ja meine Mama!! Ich denke auch, dass es damit zusammenhängt, dass es sehr schwer für eine Beziehung ist, wenn die Familie dagegen ist!! Ich würde mir was das angeht garnicht soviele Gedanken machen! Sei doch froh, dass du akzeptiert wirst!!!
Meinen Freund war es auch wichtig, dass meine Mama irgendwann einfach mal sagt, dass sie hinter uns steht und uns ihren Segen gibt!! Das will doch jeder, nur, dass es dort eben oft davon abhängig gemacht wird!!! Blut ist nunmal dicker als Wasser und man kann seine Familie nicht einfach, stehen lassen und sagen, " hey wenn ihr nicht wollt dann geh ich halt". Das funktioniert vielleicht kurz, aber nach eine Gewissen Zeit würde man die Bindung missen!!
18.05.2010 01:14
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gagaisma
Gast

 
Beitrag: #35
RE: Wie reagiert SEINE Familie
Liebe Muse,
ich kann das 100% nachvollziehen. Du tust alles für diesen Mann, Du wärst wahrscheinlich bereit, Dein ganzes Leben für ihn auf den Kopf zu stellen. Und dann sagt ER Dir, wenn seine Mutter nicht einverstanden gewesen wäre, wär's halt nichts geworden. Das hat ja überhaupt gar nichts damit zu tun, ob sie jetzt letztendlich ihren Segen gegeben hat oder nicht. Sondern einzig und allein mit der Tatsache, was IHM Eure Beziehung wert ist. Und nur weil ein Dritter (eine Dritte, auch wenn es sich um die Mutter handelt - ich weiss, hochsensibles Thema) aus irgendwelchen UNDEFINIERBAREN Gründen, denn IHR seid Euch doch einig - dagegen ist, hätte er alles beendet. Also stellt sich doch die Frage: Wie groß ist die Liebe, und wieviel bin ich oder ist ER bereit, für diese Beziehung zu geben? Und wenn nicht ALLES, reicht das dann für eine Ehe?
Und mal in die Zukunft geschaut: Dann wird ja auch weiterhin Mama die erste Geige spielen. Wenn Mama morgen oder in zwei Jahren irgendwas nicht passt (und das kann ja auch einfach nur aus Gründen der Eifersucht oder Nachbarschaftsgerede und und und passieren - ), ist Söhnchen dann weg, obwohl DU alles getan hast, was in Deiner Macht steht?
Es geht hier einfach um's Prinzip. Was bedeutet seine Aussage für die ganze Beziehung, und wie lässt sie sich auf andere Lebensbereiche adaptieren?

Ich wünsche Dir alles Glück der Welt. Und ich ziehe den Hut vor Dir, dass Du nicht blindlings da reinläufst, ohne Dir diese Gedanken zu machen. Ja, das macht traurig. Aber Du bist stark, sonst hättest Du nicht so reagiert. Und Ihr redet darüber - das ist wichtig. Alles alles Gute!

- gagaisma -
18.05.2010 07:06
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
PeppermintPatty Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 2.155
Registriert seit: Dec 2008
Bewertung 11
Beitrag: #36
RE: Wie reagiert SEINE Familie
Ja, volle Zustimmung gagaisma!

Wobei ich für meinen Teil finde - ich weiss nicht wie ich es sagen soll, er ist so aufgewachsen, seit 2x Jahren so sozialisiert - er kann halt (noch ) nicht aus seiner Haut...

Wo wir dann wieder an dem Punkt wären - was bedeutet Liebe hier und da, aus welchen Gründen wird geheiratet...

Reden reden reden ist das allerwichtigste, da hast du allerdings Recht.
18.05.2010 08:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Maschi86
Gast

 
Beitrag: #37
RE: Wie reagiert SEINE Familie
@gagaisma: Ich denke nicht, dass es dabei um sämtliche Sachen geht, sondern um solche sehr wichtigen! Ja es ist ein sehr sensibles Thema und ich kann verstehen, dass man dann enttäuscht ist! Aber wie gesagt so böse würde ich das nicht sehen!!
Die Frage ist ja auch, hätte er dann wirklich schluss gemacht! Nachdem es für seine Familie oky war, hat er nicht mehr drüber nachgedacht! Nun macht sich aber die Freundin Gedanken, dabei ist es bei ihm schon erledigt! Und zu sagen es hätte nichts werden können wenn, ist leicht wenn es doch schon funktioniert hat!! Ich glaube ihr macht euch da viel zu viele Gedanken!!!
18.05.2010 12:38
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nahla Offline
Junior Mitglied
*

Beiträge: 29
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 0
Beitrag: #38
RE: Wie reagiert SEINE Familie
Puh...
Man wurde beäugt, ganz genau darauf geachtet, wie man sich verhält. Schwiegerpapa meinte zu Beginn, wenn mein Mann weiterhin Kontakt zu mir hat, dann wirft er ihn aus dem Haus. Weil "alle sagen, dass er mich nur nimmt, weil er nach Deutschland will"...
Doch mit der Zeit lernten wir uns dann auch zu verstehen und zu "lieben".
Onkeln, Tanten, Cousins und Cousinen, sowie die Nachbarn waren total begeistert von mir Europäerin.
Deshalb war dieses Thema auch schnell vom Tisch und auch Schwiegerpapa und ich liegen uns mit Tränen in den Augen in den Armen wenn wir uns sehen.
17.02.2011 12:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jen Offline
ShishaPrinzessin
****

Beiträge: 965
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 2
Beitrag: #39
RE: Wie reagiert SEINE Familie
Ist auch mal eine interessante Sichtweise... darüber wird ja selten gesprochen und die meisten Frauen es ist alles eitel Sonnenschein, weil die Familie so Gastfreundlich ist.

Mein Mann hat mir auch erzählt, dass seine Mutter anfangs nicht begeistert war. Erst mal warum ne Ausländerin und keine Tunesierin? Dann die vorprogrammierten Probleme wegen unterschiedlicher Kulturen/Religion? Dann die Fragen: Ist sie älter? Ist sie schon geschieden? Hat sie schon Kinder?

Das hat sich zum Glück gelegt, aber das ihr einziger Sohn nun auf einem anderen Kontinent lebt, wäre ihr anders bestimmt trotzdem lieber...

Wie war das bei euch so? Hat euer Mann denn etwas zu diesem Thema gesagt?

[Bild: L434AKR.jpg][Bild: L434p1.png]

Wenn man in die falsche Richtung läuft, hat es keinen Zweck, das Tempo zu erhöhen.
16.12.2016 07:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SaCo Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.374
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 9
Beitrag: #40
RE: Wie reagiert SEINE Familie
Ich bin die inzwischen die Lieblingsschwitochter lol. Musste so lachen die Tage, meine kleine Nichte von 7 war mit Omi zu Besuch bei der Zukünftigen meines ältesten Schwagers, meinte sie doch ganz trocken: "du bist ja nett, aber Tatti Cosima is meine Lieblingstante"
Schwimu war das so peinlich dass sie meinte sie nimmt die Kleine niergends mehr mit wohin hhh

Bin die Tage operiert worden und die Handys standen nicht still, weil jeder mind. 1x am Tag angerufen hat und wissen wollte wie es mir geht, bei 10 Geschwistern ist dann viel los
16.12.2016 10:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  1. Besuch bei einer tunesischen Familie Katkuta 45 39.322 20.07.2015 07:50
Letzter Beitrag: Anny25
Smile Familie kennen lernen! Blondie-78 7 5.599 30.10.2013 23:31
Letzter Beitrag: Blondie-78
Wink Wie lange kanntet Ihr euren Habibi bis er euch seiner familie vorstellte?:-) Desert Flower 98 109.823 12.02.2013 21:05
Letzter Beitrag: dadoutunsia
  FB und seine Tücken ?! oder wieviel ist genug ? rosedesable 60 38.672 21.01.2013 22:29
Letzter Beitrag: Nela
  Wie sagt man es der Familie......? bibo 136 117.612 26.10.2012 07:02
Letzter Beitrag: RileyAnne

  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste