Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Umgang mit Tieren
Verfasser Nachricht
carneol Offline
Junior Mitglied
*

Beiträge: 39
Registriert seit: Dec 2010
Bewertung 0
Beitrag: #31
RE: Umgang mit Tieren
Dori schrieb:
der Plan ist es, zeitgleich ein Café zu eröffnen und von den Einnahmen wenigstens einen Teil der Kosten zu decken.

Hallo Dori,

das finde ich eine wirklich gute Idee. Nach dem Motto, da können sich die Leute auch austauschen. Dann könnte man doch auch Infomaterial verteilen. Und vielleicht eine Art "Spielecke" für Kinder einrichten, wo diese den Umgang mit Welpen oder Jungtieren "lernen". Natürlich unter Aufsicht. Big Grin Aber kann man da einfach ein Grundstück mieten und es als Tierheim deklarieren? Qi

LG Carneol
05.12.2010 19:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dori
Gast

 
Beitrag: #32
RE: Umgang mit Tieren
Hallo,

genau sowas plant sie...Veranstaltungen im Café und auch eine Info-Ecke.
Nein, man kann das nicht einfach so machen. Die Frau hat sehr guten Kontakt dort zu einem Tunesier, der sich mit den Gesetzen auskennt und sich sehr für die Idee einsetzt und auch versucht alles zu klären.
Wir noch dauern, aber besser spät als nie. Ich wäre gern als Flugpate dabei, sollte ich dann noch in DE leben.


LG Dori
05.12.2010 20:38
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
carneol Offline
Junior Mitglied
*

Beiträge: 39
Registriert seit: Dec 2010
Bewertung 0
Beitrag: #33
RE: Umgang mit Tieren
Hallo Dori,
das klingt doch vielversprechend. Es ist sicher ein Vorteil, Kontakt mit Einheimischen zu haben, die sich auskennen und vor Ort Gespräche mit den entsprechenden Leuten führen können. Wird sicher nicht einfach werden. Kann man irgendwie unterstützen?
Also Flugpate kann ich auch sein. Ich werde noch 20 Jahre in D leben "müssen". Es gibt eine Deutsche, die in Tunis lebt und auch mal Hunde nach Deutschland bringt. Sie finanziert das alles selbst. Beim nächsten Flug hole ich sie ab und werde sie dann kennenlernen.

LG Carneol
06.12.2010 20:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
carneol Offline
Junior Mitglied
*

Beiträge: 39
Registriert seit: Dec 2010
Bewertung 0
Beitrag: #34
RE: Umgang mit Tieren
Hallo Dori,
leider nichts mehr von dir gelesen. In der jetzigen Situation von Tunesien wird es bestimmt nicht einfacher sein, so ein Projekt umzusetzen. Wenn du mal wieder "zu Besuch" hier bist, würde ich mich über eine Antwort freuen. Hat sonst noch jemand Ideen zum Thema? Freue mich über jede Antwort.

LG
13.02.2011 01:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
carneol Offline
Junior Mitglied
*

Beiträge: 39
Registriert seit: Dec 2010
Bewertung 0
Beitrag: #35
RE: Umgang mit Tieren
(22.11.2010 14:20)Kirsche schrieb:  Das mit dem Tierheim auf Djerba find ich gut.Ich bin dann Stammkunde,denn mir läuft alles was 4 Beine hat zu Big Grin

LG
Kirsche

Hallo Kirsche,
Dori hat sich ja leider nicht mehr hier gemeldet. Aber es gibt auch Bemühungen eines Vereines ein Tierschutzzentrum auf Djerba zu errichten. Gerade jetzt in der aktuellen Lage des Landes wäre es umso wichtiger, damit auch Touristen sehen, dass sich um den Tierschutz gekümmert wird. Kann gerne weitere Informationen mitteilen.

LG
Carneol
20.02.2011 22:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
xxAlligatorxx
Gast

 
Beitrag: #36
RE: Umgang mit Tieren
Entschuldige Carneol, aber es gibt bestimmt in ganz Tunesien und auch auf Djerba genug andere Probleme, als ein Tierschutzzentrum.

Welche Touristen meinst du eigentlich? Die, die nicht da sind? Menschen hungern hier, schon mal darüber nachgedacht?

Verständnisloses Kopfschütteln. Sorry Qi.
20.02.2011 23:23
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Anny23
Gast

 
Beitrag: #37
RE: Umgang mit Tieren
Es kann sich doch jede® engagieren, wo ER/SIE möchte und wenn da einer der Tierschutz am Herzen liegt, finde ich das lobenswert.
Wenn man so denkt wie DU alligator, könnte man jede Institution, die sich nicht mit den Grundbedürfnissen von Menschen auf der Welt befasst in Frage stellen.
Also hier kann ich nur *Kopfschütteln* über solche Engstirnigkeit
21.02.2011 15:03
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kati3366 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.974
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 8
Beitrag: #38
RE: Umgang mit Tieren
Big Grin es ist zwar jetzt das allererste Mal, aber ich teile Alligator's Meinung zu 100 %.

Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen. Ich schulde ihnen noch mein Leben.
21.02.2011 16:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wuppi Offline
Senior Mitglied
***

Beiträge: 155
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung 0
Beitrag: #39
RE: Umgang mit Tieren
(20.02.2011 22:30)carneol schrieb:  
(22.11.2010 14:20)Kirsche schrieb:  Das mit dem Tierheim auf Djerba find ich gut.Ich bin dann Stammkunde,denn mir läuft alles was 4 Beine hat zu Big Grin

LG
Kirsche

Hallo Kirsche,
Dori hat sich ja leider nicht mehr hier gemeldet. Aber es gibt auch Bemühungen eines Vereines ein Tierschutzzentrum auf Djerba zu errichten. Gerade jetzt in der aktuellen Lage des Landes wäre es umso wichtiger, damit auch Touristen sehen, dass sich um den Tierschutz gekümmert wird. Kann gerne weitere Informationen mitteilen.

LG
Carneol

Hallo zusammen,

ich habe Kenntnis von einer Hündin auf Djerba die 6 Welpen zu versorgen hat. Wer helfen will kann sich ja einmal umschauen.
Wo: Djerba
Wenn man vom Leuchtturm aus die 941 runter fährt, kommt man zur Surfschule Le Dauphin. Ca. 500m weiter am Strand entsteht eine kleine Siedlung mit 5 oder 6 Häuser. Dort lebt die Hündin von den Abfällen der Bauarbeiter, so wurde mir berichtet. Ich bin z. Zt. in D sonst hätte ich mich gekümmert.

lg w
21.02.2011 16:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tuna Offline
Aktives Mitglied
**

Beiträge: 76
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 2
Beitrag: #40
RE: Umgang mit Tieren
Ich hab 2 Katzen abzugeben. Hab ich am Wochenende gefunden, den Wurf hatte jemand zum Sterben am Strand abgelegt. Die beiden, die überlebt hatten, sind jetzt hier bei uns und die ersten 24h haben sie gut überstanden. Ich schätze sie auf max. 14 Tage. Und ich vermute es sind beides Kater.

Beide sind dunkelgrau, aber getiegert, der eine hat weisse Pfoten und nen weissen Bauch. Schwierig zu beschreiben, hab ich selbst erst sehr selten gesehen die Farbe...

Wir haben genug zu tun mit unseren eigenen Tieren und wären sehr froh, so schnell wie irgendmöglich Abnehmer zu finden.

Egal ob hier in TN oder in DE.

Hoffentlich wird der Mensch, der den Wurf da ausgesetzt hat, eines Tages auch mal Hunger leiden. Meiner Meinung nach darf er auch VERhungern.

Ich hasse Menschen, die sich Tiere halten und die Konsequenzen daraus aber nicht bereit sind zu tragen!
21.02.2011 16:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste