Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mohamed Bouazizi
Verfasser Nachricht
Hajar
Gast

 
Beitrag: #11
RE: Mohamed Bouazizi
Salam,

ich denke unser Zeit braucht Menschen, die sich mit Leib und Seele für eine Sache einsetzen...

...wir müssen unterscheiden, wer sich bewusst das Leben nimmt, oder wer sich entscheidet ein Zeichen zu setzen....

Selbstmord ist und bleibt Haram (verboten)

...das was hier passiert ist, das war vielleicht ein Zeichen setzen...zeigen, dass man nicht verhungern will...nicht mit ansehen will, wie die Familie leidet......einen Anstoß geben, damit nachgedacht wird...damit sich etwas ändert.....dass alle aufwachen....eben ein Feuer entfache....

...oder vielleicht auch einfach feige...ein weglaufen vor dem grausamen Verhungern...eine Flucht davor, die Familie leiden zu sehen...

Was auch immer es war....es hat eine Revolution entfacht und das war gut und sooooooooooooo unendlich wichtig für Tunesien!

Wir Europäer wissen nicht,

was es heißt kein Geld zu haben, um Essen zu kaufen.

...abends einzuschlafen, mit knurrendem Magen und dem Wissen, dass es auch zum Frühstück nichts gibt...

...zu sehen, dass unsere Eltern nichts Essen, dass die Kinder wenigstens das Nötigste haben...

wir entscheiden, was wir mit dem Geld machen, viele tun. Familien haben diese Entscheidung nicht...sei haben nicht mal das Geld für den Lebensunterhalt ....sie können ihre Kosten so oder so nicht bestreiten...

Hier werden über Sachen diskutiert, von denen keiner nur die leiseste Ahnung hat...wir sind in einem feinen sozialen Netz aufgehoben und tun so, als verstünden wir ein solche Verzweiflungstat ....als könnten wir sie nachempfinden.....ich kann es nicht
19.01.2011 17:34
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wolke Offline
Administrator
*******
Administratoren

Beiträge: 3.206
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung 13
Beitrag: #12
RE: Mohamed Bouazizi
Hallo Anny23,

ich verstehe deine Sicht. Aber: in Tunesien durfte man nicht demonstieren bis vor Kurzem! Mohamed Bouzizi hat sich bestimmt nicht gern umgebracht und auch nicht, um als Märthyrer in die Geschichte einzugehen. Es war eine reine Verzeiflungtat. Er hat ja andere Wege gesucht. Er hat versucht, sein Unrecht anzusprechen! Dafür wurde er geschlagen! Das er damit eine Welle der Demonstration auslöst, hat er sicher nicht gewußt. Hätte er gewußt, dass es ganz bald eine Änderung in Tunesien gibt, wäre er in dieser Welt geblieben! Da bin ich mir sicher! Wer verbrennt sich den gern?

Du kannst nicht von unserer deutschen Sicht ausgehen. Wir haben die Meinungsfreiheit, Menschenrechte -so steht es zumindest in der Verfassung!

Ich kann nur für mich sprechen. Ich feiere nicht Mohamed Bouazizi, weil er sich verbrannt hat, sondern dafür, was er für die Tunesier ausgelöst hat.

LG Wolke

Senden Sie TUNESIEN an 81190(5.00 EUR/SMS gehen an Helft Tunesien e.V., 0.17€/SMS an den Mobilfunkanbieter, nur aus D möglich)
19.01.2011 17:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

omi
Gast

 
Beitrag: #13
RE: Mohamed Bouazizi
Liebe Hajar,
das hast du sehr schön geschrieben-möge es zum denken anregen.
Gruß
Ju
19.01.2011 17:41
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hajar
Gast

 
Beitrag: #14
RE: Mohamed Bouazizi
Na Wolke, da haben wir wohl parallel geschrieben Big Grin
19.01.2011 17:42
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anny23
Gast

 
Beitrag: #15
RE: Mohamed Bouazizi
(19.01.2011 17:34)Hajar schrieb:  ..wir Europäer wissen nicht,

was es heißt kein Geld zu haben, um Essen zu kaufen.


Hier werden über Sachen diskutiert, von denen keiner nur die leiseste Ahnung hat...wir sind in einem feinen sozialen Netz aufgehoben und tun so, als verstünden wir ein solche Verzweiflungstat ....als könnten wir sie nachempfinden.....ich kann es nicht

Ich kenne dieses Gefühl auch, zu meiner Studentenzeit hatte ich am Ende des Monats auch häufig nur noch Geld für eine Packung Spaghetti und konnte mir kein Brötchen mehr leisten. Ich musste jeden Cent umdrehen und hatte kein soziales Familiennetz, bei dem ich aufgefangen wurde.
Armut ist in DE präsenter, als gedacht wird!!!
Vielleicht nicht in diesem tunesischen Ausmaß, weil man auf Dauer weiß, dass es auch Unterstützung gibt.
Aber was hier der Staat leistet, leisten in Tunesien doch die Familien und die Verwandtschaft.
19.01.2011 17:42
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wolke Offline
Administrator
*******
Administratoren

Beiträge: 3.206
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung 13
Beitrag: #16
RE: Mohamed Bouazizi
(19.01.2011 17:42)Hajar schrieb:  Na Wolke, da haben wir wohl parallel geschrieben Big Grin

Ja! Big Grin

Senden Sie TUNESIEN an 81190(5.00 EUR/SMS gehen an Helft Tunesien e.V., 0.17€/SMS an den Mobilfunkanbieter, nur aus D möglich)
19.01.2011 17:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
omi
Gast

 
Beitrag: #17
RE: Mohamed Bouazizi
Aber was hier der Staat leistet, leisten in Tunesien doch die Familien und die Verwandtschaft.


wohl dem der eine hat...............................
19.01.2011 17:46
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wolke Offline
Administrator
*******
Administratoren

Beiträge: 3.206
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung 13
Beitrag: #18
RE: Mohamed Bouazizi
(19.01.2011 17:42)Anny23 schrieb:  Ich kenne dieses Gefühl auch, zu meiner Studentenzeit hatte ich am Ende des Monats auch häufig nur noch Geld für eine Packung Spaghetti und konnte mir kein Brötchen mehr leisten. Ich musste jeden Cent umdrehen und hatte kein soziales Familiennetz, bei dem ich aufgefangen wurde.
Armut ist in DE präsenter, als gedacht wird!!!


Liebe Anny23,

meinst du nicht, dass es einen Unterschied macht zwischen: "ich habe zwar gerade kein Geld, aber Anfang des Monats gibts wieder was" und zwischen "ich habe kein geld und weiß auch nicht, ob sich diese Situation jemals ändert"? Ich denke, die psychische Lage ist da sehr verschieden.

LG

Senden Sie TUNESIEN an 81190(5.00 EUR/SMS gehen an Helft Tunesien e.V., 0.17€/SMS an den Mobilfunkanbieter, nur aus D möglich)
19.01.2011 17:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Hajar
Gast

 
Beitrag: #19
RE: Mohamed Bouazizi
(19.01.2011 17:42)Anny23 schrieb:  
(19.01.2011 17:34)Hajar schrieb:  ..wir Europäer wissen nicht,

was es heißt kein Geld zu haben, um Essen zu kaufen.


Hier werden über Sachen diskutiert, von denen keiner nur die leiseste Ahnung hat...wir sind in einem feinen sozialen Netz aufgehoben und tun so, als verstünden wir ein solche Verzweiflungstat ....als könnten wir sie nachempfinden.....ich kann es nicht

Ich kenne dieses Gefühl auch, zu meiner Studentenzeit hatte ich am Ende des Monats auch häufig nur noch Geld für eine Packung Spaghetti und konnte mir kein Brötchen mehr leisten. Ich musste jeden Cent umdrehen und hatte kein soziales Familiennetz, bei dem ich aufgefangen wurde.
Armut ist in DE präsenter, als gedacht wird!!!
Vielleicht nicht in diesem tunesischen Ausmaß, weil man auf Dauer weiß, dass es auch Unterstützung gibt.
Aber was hier der Staat leistet, leisten in Tunesien doch die Familien und die Verwandtschaft.

bevor ich jetzt meine Erziehung vergesse und in Anbetracht meiner angespannten seelischen Verfassung möchte ich dazu nur soviel schreiben.....

er war der, der seine Familie auffangen wollte.....

..und was nützt die ganze Familie, wenn keiner davon Trabelsi oder ben Ali heißt oder wenigsten Arbeit hat, damit etwas zum Essen da ist....

Ich kenne dich und dein Bezug zu Tunesien nicht, aber es macht mich .....maßlos wütend, was du schreibst....
19.01.2011 18:03
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wolke Offline
Administrator
*******
Administratoren

Beiträge: 3.206
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung 13
Beitrag: #20
RE: Mohamed Bouazizi
Liebe Hajar,

ich verstehe deinen Schmerz und deine Wut! Du hast Armut gesehen, die sich viele nicht im Ansatz denken können.

@all,

wir sollten hier trotzdem weiter diskutieren, bis auch der Letzte zu begreifen vermag, was und warum Menschen etwas unvorstellbares tun und wie Armut in Tunesien aussieht.

Es gibt ein Interview mit der Familie Bouazizi nach dem Tod von Mohamed. Ich hab es schon gesehen, kann aber jetzt nicht danach suchen. Vielleicht kann das jemand einstellen und übersetzen?!

Vielen Dank

Senden Sie TUNESIEN an 81190(5.00 EUR/SMS gehen an Helft Tunesien e.V., 0.17€/SMS an den Mobilfunkanbieter, nur aus D möglich)
19.01.2011 18:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Mohamed Bouazizi: Sacharow-Preis tounsia 0 4.720 28.10.2011 12:25
Letzter Beitrag: tounsia

  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste