Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gesetzesgebung
Verfasser Nachricht
aicha2501 Offline
Senior Mitglied
***

Beiträge: 192
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 0
Beitrag: #1
Gesetzesgebung
Hallo zusammen,

wer kennt sich mit der momentanen gesetzeslage aus?
Meine Freundin möchte ein Auto nach Tunesien bringen was schon 10 Jahre alt ist und es hier lassen, sie sagt sie habe soviele autos gesehen mit einem n und t kennzeichen und die wären auf jedenfall älter als 3 jahre . weiss jemand ob in der jetzigen situation das Gesetz umeghen kann?bzw das auto einfach tunesisch machen kann?

lieben gruss und danke im vorraus

yvonne
09.03.2011 10:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tounsia Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 2.190
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung 2
Beitrag: #2
RE: Gesetzesgebung
(09.03.2011 10:49)aicha2501 schrieb:  Hallo zusammen,
wer kennt sich mit der momentanen gesetzeslage aus?
Meine Freundin möchte ein Auto nach Tunesien bringen was schon 10 Jahre alt ist und es hier lassen, sie sagt sie habe soviele autos gesehen mit einem n und t kennzeichen und die wären auf jedenfall älter als 3 jahre . weiss jemand ob in der jetzigen situation das Gesetz umeghen kann?bzw das auto einfach tunesisch machen kann?
lieben gruss und danke im vorraus
yvonne
Hallo,
das Gesetz bleibt weiterhin bestehen und für die Autos, die älter als 3 Jahre sind, braucht man ein FCR. Wenn deine Freundin Tunesierin ist, hat sie schon Anspruch auf FCR, wenn nicht kann sie auch einen erwerben, und zwar von jemandem (Tunesier/in), der im Ausland wohnt, soviel ich weiß kostet einen so um die 4000 oder 5000DT.
Vive La Tunisie!!

إذا رأيتَ نيوبَ الليثِ بارزةً فلا تظنّ أنَّ الليثَ يبتسمُ
"ربّ اجعل هذا البلد آمنا وارزق أهله من الثمرات"
09.03.2011 11:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Brigit
Gast

 
Beitrag: #3
RE: Gesetzesgebung
Was ist FCR, und wo und wie bekommt man das???

LG
09.03.2011 11:22
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
aicha2501 Offline
Senior Mitglied
***

Beiträge: 192
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 0
Beitrag: #4
RE: Gesetzesgebung
salam tounisia,

sie will das auto aber für immer hier lassen geht das den wenn es älter als 3 jahre ist?
ich dachte immer es darf nicht älter als 3 jahre sein ob mit FCR oder ohne!
danke nochmal für dein schnelle antwort.

lieben gruss aus kalaa kebira.
yvonne
09.03.2011 11:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tounsia Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 2.190
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung 2
Beitrag: #5
RE: Gesetzesgebung
(09.03.2011 11:35)aicha2501 schrieb:  salam tounisia,
sie will das auto aber für immer hier lassen geht das den wenn es älter als 3 jahre ist?
ich dachte immer es darf nicht älter als 3 jahre sein ob mit FCR oder ohne!
danke nochmal für dein schnelle antwort.

lieben gruss aus kalaa kebira.
yvonne
Salam,
ja das habe ich auch verstanden, dass sie das Auto für immer dort lassen möchte und es auch älter als 3 Jahre ist, soviel ich weiß geht das, aber mit FCR, weil das Auto alt ist, weniger als 3Jahre ohne FCR aber sie muss Zollgebühren zahlen und in diesem Fall kosten nicht gerade wenig.
Ich hoffe, ich könnte dir helfen.
Gruß an Tunesien
Vive La Tunisie!!

إذا رأيتَ نيوبَ الليثِ بارزةً فلا تظنّ أنَّ الليثَ يبتسمُ
"ربّ اجعل هذا البلد آمنا وارزق أهله من الثمرات"
09.03.2011 11:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Elfie Offline
Super Moderator
******

Beiträge: 5.339
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 2
Beitrag: #6
RE: Gesetzesgebung
Was ganz anderes,:
Änderung von Artikel 227 : Vergewaltigung
Das Gefängnis oder lebenslanger Haft für den Täter
Artikel 227 : Das heikle Thema der sexuellen Rechte in Tunesien

Der Ministerrat verabschiedete einen Gesetzentwurf zur Änderung des Artikels

Über die Ehe des Opfers mit ihrem Vergewaltiger, kündigte sie "Die Möglichkeit, die Ehe zwischen einem Opfer und Täter jetzt nichtig sein kann, und das ist, was der neue Artikel 227 des Strafgesetzbuches zur Verfügung stellt." Sie fügte hinzu, dass diese Ehe kann als Zwangsverheiratung betrachtet werden, da auf Basis von Gewalt und ist auch im Widerspruch zu den Normen ; durch das Völkerrecht zur Verfügung gestellt.
-businessnews.tn-
02.02.2017 17:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste