Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TV Tipp
Verfasser Nachricht
omi
Gast

 
Beitrag: #11
RE: TV Tipp
TiAmo,
ich denke, man / Frau kann ihn erst nach der 2.Wdh.anschauen.
Er wurde für NDR und Arte 2010 gedreht.
Habe ihn aber in der Mediathek vom NDR nicht gefunden.
Gruß
omi
27.03.2011 22:52
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
u1033
Gast

 
Beitrag: #12
RE: TV Tipp
Guten Morgen, wer ihn verpasst hat - hier online sehen - ich bring schnell meinen Zwerg in den Kindergarten dann schau ich

http://videos.arte.tv/de/videos/der_prin...85326.html
28.03.2011 07:02
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

kati3366 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.971
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 8
Beitrag: #13
RE: TV Tipp
Ich hab's gestern abend gesehen und fand die Reportage gut gemacht.
Es wurde NICHT nur über die bösen Bezzis hergezogen sondern auch ein wenig deren Beweggründe hinterfragt.

Und warum soll Amor Ben Hamida keine Werbung machen ? Hat Evelyne Kern doch auch getan.

War meiner Meinung nach eine relativ wertneutrale Reportage bei der sich das Anschauen gelohnt hat.

Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen. Ich schulde ihnen noch mein Leben.
28.03.2011 08:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Brigit
Gast

 
Beitrag: #14
RE: TV Tipp
(27.03.2011 22:32)omi schrieb:  wie E.K.livehaftig ausschaut,darüber war ich enttäuscht.

omi


Um es mal "zickig" auszudrücken: sie sieht so frustriert aus, wie ich sie mir vorgestellt habe.
28.03.2011 08:37
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
virabech Offline
Senior Mitglied
***

Beiträge: 204
Registriert seit: Jun 2010
Bewertung 4
Beitrag: #15
RE: TV Tipp
Mir hat die Reportage sehr gut gefallen. Ich fand es auch sehr gut, dass Amor Ben Hamida die Beweg- und Hintergründe der Tunesier aufgezeigt hat.
Was mir bei den 1001-Geschichten und auch in dieser Reportage immer wieder auffällt, sind: schnelle Heirat, Amiga-Syndrom, der Verlust von Tausenden von Euro, so bei der jungen Frau aus Frankreich bzw. Holland 30.000 EUR. Gedanken über die möglichen Folgen einer Heirat, Hauskauf Tradition, Religion etc. werden meistens erst gemacht, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist.

http://www.helft-tunesien.org
28.03.2011 10:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gagaisma
Gast

 
Beitrag: #16
RE: TV Tipp
(28.03.2011 10:25)virabech schrieb:  Gedanken über die möglichen Folgen einer Heirat, Hauskauf Tradition, Religion etc. werden meistens erst gemacht, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist.

... oder mehrere Kinder, wie bei der einen Dame mit ihren zwei Söhnen.
Das ist mir sowieso nicht ganz klar geworden: Der tunesische Kindsvater wurde nach Deutschland "gelockt" und am Flughafen direkt wegen Kindesentführung verhaftet. Dann hat sie ihre Kinder von Tunesien nach Deutschland geholt.
Aber nach tunesischem Recht galt diese "Entführung" ja überhaupt nicht als solche. Und die "Herausgabe" der Kinder bzw. diese aus Tunesien auszuführen spielte sich doch auf tunesischer Seite ab.
War mir nicht ganz schlüssig.
28.03.2011 10:39
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Boussa_kebira Offline
Aktives Mitglied
**

Beiträge: 117
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung 0
Beitrag: #17
RE: TV Tipp
@gagaisma
In diesem Artikel (<-hier klicken) wird geschrieben, dass der Kindsvater in D in Beugehaft war, bis er der Ausreise der Kinder aus Tunesien zustimmte.

Die Hoffnung ist der Regenbogen über
dem herabstürzenden Bach des Lebens.
(Friedrich Wilhelm Nietzsche)
28.03.2011 11:14
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anny23
Gast

 
Beitrag: #18
RE: TV Tipp
Hallo,

ich fand die Reportage auch sehr objektiv und gut gemacht.
Es wurde nicht NUR auf den "bösen Beznessern" und "armen Opfern" rumgeritten, sondern es wurden tatsächlich die Handlungsmotivationen und -abläufe bewusst gemacht.
Deutlich wurde auch, dass Bezness verschiedene Facetten hat.
Der eine Mann der Französin, der sich nach der Heirat direkt veränderte und auch gewalttätig wurde- dann das Beispiel, wo die Ehe immerhin 12 Jahre hielt und eher aufgrund binationaler Schwierigkeiten gescheitert ist.
Mir ist aufgefallen, dass die Damen jedoch zum größten Teil wirklich naiv in die "Liebesfalle" getappt sind--> schnelle Heirat, große Geldinvestitionen, kein Kulturwissen und dann natürlich der Fall. "Selbst dran Schuld" ist da natürlich echt gemein zu sagen, aber es war der Gedanke, der mir beim Schauen kam.
Ich meine, so verblendet kann FRAU doch vor Liebe nicht sein?!

Viele Grüße
Anny
28.03.2011 12:04
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

alia2 Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 337
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 1
Beitrag: #19
RE: TV Tipp
Doch Anny, kann sie sein!
Die Männer lassen bewußt der Frau keine Zeit zum denken, nutzen die erste große Verliebtheit aus und schlagen zu! Welche Frau, die vielleicht schon seit Jahren alleinstehend ist, hört denn nicht gerne das sie sein Stern ist?!
Tausende Fälle von Bezness jedes Jahr und die nicht gemeldeten möcht ich erst gar nicht wissen!!!
Ich möchte auch nicht wissen wieviele Männer sich da unten aushalten lassen ohne auch nur daran zu denken diese Frau aus Europa zu heiraten, Frau aber daran denkt..am End stellt sie fest das er vielleicht schon seit Jahren mit einer Tunesierin verheiratet ist oder es noch 2 oder 3 andere Europäerinen gab wo eine von schneller war oder mehr Geld hat!
28.03.2011 13:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
karima66 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.002
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 14
Beitrag: #20
RE: TV Tipp
Habs heute Nachmittag auf Video erst geschaut und schliesse mich kati an,fands sehr gut gemacht und aussagekräftig.
Mal abgesehen von der Dame mit dem Marokkaner,sie sehr viel älter,fand ich die Frauen nicht unbedingt naiv und es sind ja nicht einmalig grosse Summen gezählt worden,sondern insgesamt in den Jahren die sie verheiratet waren als Unterstützung meist im täglichen Leben incl.Reisen.

Mir ist nur ein weiteres Mal bewusst geworden wie undurchschaubar und breitgefächert binationale Beziehungen doch sein können,wie hoch die Motivation das Ziel Europa und damit für die gesamte Familie einen besseren Lebensstandard zu erreichen ist.

Jede Beziehung birgt das Risiko des Scheiterns,wozu immer zwei gehören,aber in diesen Fällen ist das Risiko von vorneherein doch ein weitaus höheres.

gagaisma,sie lebten in D und waren ja nur zu Besuch in Tunesien,als sie alleine hierher zurück musste hat sie ihn gleich der Entführung angezeigt hier und ihn dann unter dem Vorwand wieder schwanger zu sein nach D gelockt,hier wurde er gleich am Flugplatz in Haft genommen und sie ist dann nach Tunesien die Kinder holen,wobei sie glaub ich auch Hilfe hatte oder einfach nur Glück bei der Ausreise,vielleicht musste er aber auch das Papier unterzeichnen.
Mit den tunesischen Behörden und Rechten hatte es nichts zu tun.



LG karima66
28.03.2011 17:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  TV-Tipp Boussa_kebira 191 153.045 31.03.2016 20:36
Letzter Beitrag: Elfie
  TV Tipp jetzt "Couscous mit Fisch" Vika 11 5.763 08.08.2015 22:29
Letzter Beitrag: abundzu
  TV Tipp: Juden & Muslime. So nah. Und doch so fern! Vika 0 1.561 29.07.2015 21:36
Letzter Beitrag: Vika
Wink TV Tipp jetzt Vika 0 1.481 22.07.2015 20:56
Letzter Beitrag: Vika
  TV-Tipp jetzt im Ersten Vika 1 2.238 13.06.2015 16:55
Letzter Beitrag: kati3366

  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste