Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ramadan 2011
Verfasser Nachricht
PeppermintPatty Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 2.155
Registriert seit: Dec 2008
Bewertung 11
Beitrag: #11
RE: Ramadan 2011
Klar macht man Kompromisse im Ramadan und passt sich bzgl.

Essenzeiten usw an, und isst dann ja auch tagsüber freiwillig weniger bei dem vollen Tisch abends, aber selbst fasten - nein danke. Wink

Könnt ich für mich nicht mit der Arbeit vereinbaren.

Und mir fehlt der Halt im Glauben, unterm Strich, ich sehe keinen Sinn darin...
17.07.2011 19:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aissaoui Offline
Sucht den Glasapfel
***

Beiträge: 174
Registriert seit: Jul 2009
Bewertung 2
Beitrag: #12
RE: Ramadan 2011
Ehrlich gesagt finde ich es einfacher in Tunesien zu fasten....
Liegt wahrscheinlich daran, dass alle um einen rum auch fasten.
Probleme mit dem Kreislauf hatte ich da bis jetzt noch nie.

Außerdem tue ich in Tunesien während Ramadan die meiste Zeit über gar nichts Big Grin
Hier in Deutschland muss ich ja arbeiten, Kunden beschwatzen usw.
Da fällt es mir schon sehr viel schwerer den ganzen Tag über nichts zu trinken oder einen Happen zu essen.

Weiß aber natürlich nicht, wie es anderen so ergeht.....

Die Erfahrung hat keinerlei ethischen Wert. Sie ist nur ein Name, den die Menschen ihren Irrtümern verleihen.


<mybb-bad-sm>
17.07.2011 19:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

PeppermintPatty Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 2.155
Registriert seit: Dec 2008
Bewertung 11
Beitrag: #13
RE: Ramadan 2011
(17.07.2011 19:49)Aissaoui schrieb:  ...Weiß aber natürlich nicht, wie es anderen so ergeht.....

Ich vermute ganz stark - genauso wie Dir Wink
17.07.2011 19:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gagaisma
Gast

 
Beitrag: #14
RE: Ramadan 2011
ALSO:
Nichts essen den ganzen Tag über schadet bestimmt nicht - es sei denn, die Person ist krank durch Diabetes oder andere Hemmnisse. Es heisst ja "Verzicht", um Allah zu zeigen, dass mann/frau bei ihm ist. Dass sich dann aber nachts die Wampe vollgeschlagen wird, finde ich etwas eigenartig. Damit weitet man den Magen, und dann wird der Verzicht am nächsten Tag doppelt so schwer.
Und noch dazu: Bei über 40° C nicht trinken tagsüber ist GARANTIERT gesundheitsschädlich. Das will doch kein Gott, kein Allah oder wie auch immer wir ihn nennen: Kreislaufzusammenbrüche, Unterzuckerung, Dehydrierung. ODER?
(Ich möchte niemanden in seinem Glauben oder den Gepflogenheiten angreifen, bitte versteht mich nicht falsch. Aber manche Dinge sind für mich nicht nachvollziehbar, ich lasse mich da gerne belehren).
17.07.2011 20:06
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dora11 Offline
Junior Mitglied
*

Beiträge: 59
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung 0
Beitrag: #15
RE: Ramadan 2011
(17.07.2011 20:06)gagaisma schrieb:  ALSO:
Nichts essen den ganzen Tag über schadet bestimmt nicht - es sei denn, die Person ist krank durch Diabetes oder andere Hemmnisse. Es heisst ja "Verzicht", um Allah zu zeigen, dass mann/frau bei ihm ist. Dass sich dann aber nachts die Wampe vollgeschlagen wird, finde ich etwas eigenartig. Damit weitet man den Magen, und dann wird der Verzicht am nächsten Tag doppelt so schwer.
Und noch dazu: Bei über 40° C nicht trinken tagsüber ist GARANTIERT gesundheitsschädlich. Das will doch kein Gott, kein Allah oder wie auch immer wir ihn nennen: Kreislaufzusammenbrüche, Unterzuckerung, Dehydrierung. ODER?
(Ich möchte niemanden in seinem Glauben oder den Gepflogenheiten angreifen, bitte versteht mich nicht falsch. Aber manche Dinge sind für mich nicht nachvollziehbar, ich lasse mich da gerne belehren).

Hallo Gaga

genauso sehe ich das auch. Selbst wenn es nicht 40 Grad sind, tut man seinem Körper mit dem tagsüber nicht trinken gar nichts Gutes. Sind nicht umsonst auch schon viele Tunesier während Ramadan unter lebensbedrohlichen Zuständen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Ich jedenfalls würde auf keinen Fall fasten und schon gar nicht meinem Freund oder Mann "zuliebe". Entweder macht man das aus voller Überzeugung und weil man den Glauben lebt, oder man lässt es bleiben. Nur um anderen oder sich damit etwas zu beweisen, ist doch völliger Schwachsinn. Natürlich würde ich, wenn ich zu Ramadan in Tunesien wäre tagsüber nicht im Beisein der Familie, welche fastet, essen und trinken. Das versteht sich für mich von selbst und ist überhaupt keine Frage.

dora11
17.07.2011 20:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Blondie Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 990
Registriert seit: Dec 2009
Bewertung 9
Beitrag: #16
RE: Ramadan 2011
Also für mich käme es auch nicht in Frage zu fasten. Da ich wie Gaga auch, dieses "Ritual" aus medizinischer Sicht auch nicht für gut befinde. Selbst hier in Deutschland sollten Menschen nicht einfach ohne ärztliche Begleitung fasten üben...

Ich hatte schon ein großes P wie Panik als ich letztes Jahr zu Ramdan dort gewesen bin, weil ich wußte, dass wir auch ein paar Tage bei der Familie verbringen würden.
Hatte schon eine Flasche Wasser und Obst im Gepäck, was mir dann heimlich zu fügen wollte,wenn mir danach gewesen wäre.
Und?! Es kam alles ganz anderes. Kaum im Hause und angekommen, die Begrüßung vollzogen und mich hingesetzt, da sprangen alle anderen auf. Der kühlschrank wurde geöffnet, mir wurde ein Glas hingestellt, wurde mit Wasser gefüllt, Obst,Datteln Kekse und Co auf den Tisch gestellt und dann hieß es du mußt essen und trinken. redfaceredfaceredface boah -war mir das peinlich und ich habe mich gewehrt mit Händen und Füßen, aber half nichts....ich wurde ganz böse von Mama angesehen- keine Widerrede....


Blondie

http://tunesien.nicetopic.net/
-Tunesienforum-
17.07.2011 20:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Safe87
Gast

 
Beitrag: #17
RE: Ramadan 2011
Also für den Mann würde ikch auch so etwas nie tun,aber wenn man es selber entschieden hat dann soll man es ruhig machen.
17.07.2011 21:19
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sassi Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 284
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung 0
Beitrag: #18
RE: Ramadan 2011
Also ich werde auch 5 Tage vom Ramadan mitbekommen und trinken werde ich auf jeden Fall. Mit dem Essen kann man sich ja zurücknehmen, aber mit dem trinken? oO Ich kippe hier in Deutschland schon fast um wenn es warm ist und ich nichts zu trinken bekomme!Big Grin
Natürlich werde ich nicht vor der versammelten Mannschaft die Flasche Wasser auspacken... wäre ja auch etwas gemeinTongue
Aber ich habe meinem Schatz schon von vorneherein gesagt das ich auf jeden Fall trinken werde, da er mich sonst ins Krankenhaus bringen kann, wo ich nicht gerade scharf drauf binrollyes
Bei der Hitze ist es nicht schlimm am Tag nichts zu essen, ist sowieso viel zu heiß dafür....

LG

Daisypath Anniversary tickers
17.07.2011 23:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Orchide83 Offline
Aktives Mitglied
**

Beiträge: 132
Registriert seit: Jul 2011
Bewertung 0
Beitrag: #19
RE: Ramadan 2011
Ja, also mein Freund hat mich gefragt ob ich mal ein paar Tage mitmachen möchte.... Und da ich ja ein verfechter von Urteile nicht über sachen, bevor du sie ausprobiert hast bin, werde ich mit ihm Ramadan machen und mir mein eigenes Bild machen. Dann kann ich entscheiden ob ich die ganze Zeit mitmache und ob ich es wieder machen würde.... Die einzige Einschränkung die ich Krankheitsbedingt habe ist das ich Tabletten nehmen muß, bei denen ich dann halt einen schluck wasser brauche.

Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.............
18.07.2011 09:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chebika
Gast

 
Beitrag: #20
RE: Ramadan 2011
Und da sind wir ja schon beim Thema,sobald du die Tabletten nehmen mußt ist es vorbei mit Fasten,denn schon ein Schluck wäre da zu viel.....und Deine Tabletten über den Abend verteilt nehmen ist für den Körper bestimmt nicht gut......so machen es viele Tunesier und landen dann im Krankenhaus.......Ich weiß nicht,ob im Ramadan schon mal einer in einer Nachtapotheke war,da sind sie immer gerammelte voll.......also vertragen es doch selbst viele Tunesier nicht !!!

In Tunesien muß auch während des Ramadan gearbeitet werden,aber wer fastet bringt nicht die Leistung,die Konzentration ist auf den Nullpunkt,die Menschen sind oft gereizt und es passieren deutlich mehr Unfälle.....ich werde auch im Ramadan an den Strand gehen,dort zu Mittag essen......denn die Strandbarbesitzer sind froh,wenn sie durch die Ausländer wenigstens etwas verdienen und ich garantiere Euch,dass dann auch wie im vergangenen Jahr viele Tunesier da sind.
18.07.2011 09:34
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste