Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kindheit hinterm Niqab
Verfasser Nachricht
LULU
Gast

 
Beitrag: #21
RE: Kindheit hinterm Niqab
Dann sollten wir vielleicht auch sagen: DE ist ein christliches Land, wem das nicht gefällt soll in ein arabisches Land gehen. Schauen wir einfach weg, wenn Dinge nicht richtig sind! Ist einfacher und man muß sich nicht aufregen.

ZWANG ist falsch, egal wo, egal was, egal warum! Da gibt es gar nichts zu diskutieren! Und Kinder mit 6 Jahren zu verschleiern ist absolut absurd!!

LG LULU
15.08.2011 08:08
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anny25
Gast

 
Beitrag: #22
RE: Kindheit hinterm Niqab
(15.08.2011 01:01)Hanuna schrieb:  .... stolz auf seine Werte und Kultur aber kann anscheinend nicht verstehen, dass andere Menschen andere Werte fuer heilig halten...warum ist das so schwer???
Eine Frau kann durchaus den freien Wunsch verspueren, sich komplett zu verdecken, auch wenn sie modern und gebildet ist, wer will ihr dieses Recht nehmen?

Natürlich gibt es Werte, die mit der jeweiligen Religion verbunden sind und auch gelebt werden!
Allerdings halte auch ich es für fragwürdig ein 6-jähriges Mädchen schon zu verschleiern bzw. es darauf hin zu erziehen sich komplett zu verdecken.
Wie kann ein so junges Kind das verstehen?
Im Prinzip wird ihm ein Stück kindliche Freiheit genommen, ihm wird gezeigt "Hör mal, du drückst mit deinem Körper etwas Sündiges aus, Gott will, dass du es versteckst. Das gehört sich so!"
Genauso fragwürdig finde ich es aber auch, wenn westliche Mütter ihre kleinen Töchter zu Schönheitswettbewerben schicken und schon mit Lippenstift anmalen!
Beide Male wird die (noch nicht vorhandene) Sexualität bereits zum Thema gemacht, was meiner Meinung nach bei einem KIND total unangebracht ist!
Und zur Komplettverschleierung allgemein: Ja, ich kann respektieren, wenn es Frauen gibt, die ihre weiblichen Reize (auch großzügiger) verdecken wollen! Ob man allerdings das Gesicht und Hände etc. unter Stoff verschleiern muss...dahinter steckt für mich ganz klar der Versuch die Weiblichkeit zum "Sündenpool" zu erklären, die sich vor Männern demütig, keusch und still zu verhalten hat, sonst könnte ja einer in Versuchung kommen bzw. irgendwie gereizt werden!
Das Ende der Geschichte...Männer aus streng islamischen Ländern (Jemen, Irak, Saudi Arabien...) kommen zum Studium nach Deutschland und benehmen sich unter aller Kanone, weil sie überhaupt nicht gelernt haben, ihre Sexualität im Griff zu haben! Sie sehen selbst in einer normal gekleideten Frau eine "Prostituierte", die ja nichts anderes will als Sex!
Und das finde ich einfach traurig!
15.08.2011 09:54
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
UmmAnisa Offline
Kairouana
****

Beiträge: 572
Registriert seit: Jul 2011
Bewertung 1
Beitrag: #23
RE: Kindheit hinterm Niqab
(15.08.2011 08:08)LULU schrieb:  Dann sollten wir vielleicht auch sagen: DE ist ein christliches Land, wem das nicht gefällt soll in ein arabisches Land gehen. Schauen wir einfach weg, wenn Dinge nicht richtig sind! Ist einfacher und man muß sich nicht aufregen.

ZWANG ist falsch, egal wo, egal was, egal warum! Da gibt es gar nichts zu diskutieren! Und Kinder mit 6 Jahren zu verschleiern ist absolut absurd!!

LG LULU

Dann sollten wir vielleicht auch sagen: DE ist ein christliches Land, wem das nicht gefällt soll in ein arabisches Land gehen.
ist das jetzt ironisch gemeint??? Smile
das sagt ja bestimmt 3/4 der deutschen so rollyes
und viele tuen es ja auch,bloß weg aus deutschland, egal ob deutsche oder ausländer Cool
nicht umsonst gibt es soviel auswanderer shows ect.

15.08.2011 11:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Orchide83 Offline
Aktives Mitglied
**

Beiträge: 132
Registriert seit: Jul 2011
Bewertung 0
Beitrag: #24
RE: Kindheit hinterm Niqab
Also, ich hab noch nie gehört - in meinem Umfeld - das jemand sowas gesagt hätte :o Finde ich auch völligst daneben... aber gut.

Im Gegenzug dazu fallen mir immer häufiger "Ausländer" auf (in der U-bahn etc.) die auf Deutschland schimpfen... ("Scheiß Deutschland") und ganz ehrlich... Adios Amigos... Dann doch bitte Koffer packen und heim fahren! (das ist meine Meinung, egal um welches Land es geht! wenn man sich für ein anderes Land entscheidet, soll man es so respektieren wie es ist.)
15.08.2011 11:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Anny25
Gast

 
Beitrag: #25
RE: Kindheit hinterm Niqab
@Umm Anisa, ich finde aber auch unfair, wie negativ und verachtenswert viele hier lebende Muslime über die deutsche Kultur reden!
"Die billigen Frauen, alles Schlampen..."
"Die Schweinefresser...."
"Hier lebt jeder für sich, es gibt keinen Zusammenhalt..."
"Die zügellose Moral..."
"Ihr habt gar keine Kultur, keine Traditionen...."

Alles Aussagen, die ich schon öfter gehört habe und die auch in deutschen Schulen präsent sind (und bestimmt auch mit von den Eltern an die Kinder weitergegeben werden!)
Ich habe leider oft das Gefühl, dass Muslime bzw. Araber im allgemeinen hier nur "unter sich" bleiben mögen, aber die Vorteile von DE auch nicht missen wollen.
Da ist es dann auch klar, dass Deutsche dann Aussagen wie "Sollen sie doch zurück in ihr Land gehen" treffen! (LEIDER!)

Und ich habe auch oft den Eindruck, dass Deutsche zumindest versuchen die andere Religion und Kultur kennen zu lernen (sieht man ja auch hier an den vielen engagierten Frauen, die in binationalen Beziehungen sind), während man das von der Gegenseite KAUM
versucht.

Und Auswanderershows: Gaaanz ehrlich, nicht weil es in DE kaum auszuhalten ist, sondern weil diese Sendungen im Trend liegen.
Von wo wollen denn mehr Leute auswandern? DE oder TN?


LG Anny
15.08.2011 11:30
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sunny_m Offline
Aktives Mitglied
**

Beiträge: 115
Registriert seit: Aug 2011
Bewertung 0
Beitrag: #26
RE: Kindheit hinterm Niqab
(15.08.2011 11:19)UmmAnisa schrieb:  
(15.08.2011 08:08)LULU schrieb:  Dann sollten wir vielleicht auch sagen: DE ist ein christliches Land, wem das nicht gefällt soll in ein arabisches Land gehen. Schauen wir einfach weg, wenn Dinge nicht richtig sind! Ist einfacher und man muß sich nicht aufregen.

ZWANG ist falsch, egal wo, egal was, egal warum! Da gibt es gar nichts zu diskutieren! Und Kinder mit 6 Jahren zu verschleiern ist absolut absurd!!

LG LULU

Dann sollten wir vielleicht auch sagen: DE ist ein christliches Land, wem das nicht gefällt soll in ein arabisches Land gehen.
ist das jetzt ironisch gemeint??? Smile
das sagt ja bestimmt 3/4 der deutschen so rollyes
und viele tuen es ja auch,bloß weg aus deutschland, egal ob deutsche oder ausländer Cool
nicht umsonst gibt es soviel auswanderer shows ect.

richtig ist zu sagen: Deutschland ist ein christlich geprägtes Land, denn unsere Kultur ist seit Jahrhunderten christlich geprägt

und richtig wäre auch zu sagen: Tunesien ist ein muslimisch geprägtes Land, denn auch Tunesien war nicht immer nur und ausschließlich muslimisch, viele Kulturen haben dort ihre Spuren hinterlassen.

Und zu verschleierten kleinen Mädchen möchte ich gerne wissen, wo in Koran oder Sunna steht, dass schon kleine Mädels völlig verdeckt sein müssen?
Ich habe eher den Eindruck, dass mit der zunehmenden Glorifizierung des Religiösen in Tunesien ein Schritt rückwärts gemacht wird und dies dann auch leider Auswirkungen auf Tunesiens Wirtschaft und Stellung in der Welt haben wird. Was für ein Frauenbild wird denn bei diesen Mädchen geprägt? Wo finden sie denn ihren Platz in einer zunehmend offenen und auch in Tunesien globalisierten Welt?

Und zum Auswandern: da kann ich mich nur anschließen. Gibt es Menschen, die um jeden Preis aus Deutschland wegwollen und dabei ihr Leben riskieren? Nein. All diese Auswanderer wissen um die soziale Hängematte, die sie im Falle eines Scheiterns in D erwartet - sie starten einfach ein großes Abenteuer, aus welchen Gründen auch immer.

sunny
15.08.2011 12:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
helou
Gast

 
Beitrag: #27
RE: Kindheit hinterm Niqab
(14.08.2011 23:34)Libera schrieb:  
(14.08.2011 22:37)Hanuna schrieb:  Ich bin auch gegen Ni9ab mit Zwang und Kinder gehoeren da meiner Meinung nach auch nicht drunter, aber du musst es den Tunesiern schon selber ueberlassen, wie sie leben wollen, du kannst nicht mit erhobenem Zeigefinger daher kommen und mit dem DEUTSCHEN Grundgesetz und deinen Werten herumwedeln.
Tunesien ist ein islamisches Land, wems nicht gefaellt, der soll gehen, wie gesagt, mit dem Ni9ab fuer KLEINE MAEDCHEN gebe ich euch Recht aber das wars auch.
Liebe Hanuna,
erkläre mir doch bitte wer mit dem erhobenen Zeigefinger daher gekommen ist und mit dem DEUTSCHEN Grundgesetz - auf das ich übrigends sehr stolz bin - herumgewedelt hat.

Den fettgedruckten Text finde ich total daneben, genauso schlimm wäre es wenn geschrieben würde Deutschland ist ein christliches Land und wem es nicht passt der soll gehen.

Wer gibt dir das Recht Menschen die anderer Meinung sind zum Gehen aufzufordern.





Hallo libera, gutes statement, bin deiner Meinung. Ich glaube auch dass es hier in Deutschland einen Riesenschrei seitens der Muslime geben würde, wenn man hier den Muslimen sagen sollte dass sie doch unser Land verlassen sollen. Sie genießen hier Religionsfreiheit, laut Grundgesetz, und wie man an den Beiträgen vorher sieht, wird es natürlich gerne angenommen - von den entsprechenden Leuten. Andererseits emfinden sie es als Einmischung wenn man darüber diskutiert, wie es z.B. in Tunesien ist, sein kann oder evtl. sich entwickelt - was Religionsfreiheit angeht. Nun es ist und war natürlich ein islamisches Land - and so what? Hier ist ein christliches Land und ich will auch nicht - wenn ich das mal so sagen darf - dass sich Muslime hier einmischen und sich verschleiern, bzw. Niqab tragen. Hier herrscht die christliche Tradition und so soll es auch bleiben. Die Toleranz - so habe ich persönlich das festgestellt - ist meistens einseitig. Und denjenigen, denen das nicht passt sollen doch in ein islamisches Land gehen. Aber hier alle Freiheiten genießen und darauf pochen, aber andersrum eben nicht. Finde ich total daneben.

Von Europäern wird verlangt dass sie sich in einem islam. Land - auch kleidungsmäßig anpassen - aber wie sieht es umgekehrt aus? Ich passe mich auch dort an - in allen Bereichen. Aber verlange doch mal hier ein Niqab,- Burka- oder Schleierverbot!!! Ich stehe zwar auf dem Standpunkt jedem Land und seinen Bewohnern wie sie wollen, aber sobald ich in einem anderen Kulturkreis unterwegs bin, möchte ich mich schon anpassen.

Ich finde die beiden statements vorher total daneben!!!!!! LG helou
15.08.2011 12:27
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
PeppermintPatty Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 2.155
Registriert seit: Dec 2008
Bewertung 11
Beitrag: #28
RE: Kindheit hinterm Niqab
(15.08.2011 01:01)Hanuna schrieb:  
(15.08.2011 00:44)saharni schrieb:  Salam
bei allem Respekt liebe Hanuna Schwester im Glauben, was weisst du von der Lebensweise hier in TN? Was weisst du vom "Glauben" hier in TN, vom täglichen Umgang der Menschen hier untereinander? Du bist zum Islam konvertiert (alhamdulillah) und mit einem Tunesier verheiratet, lebst mit deinem Mann in Deutschland, kannst Couscous kochen, fährst/fliegst 1 mal im Jahr nach TN und stempelst Beiträge die Tunesien/Tunesier kritisieren als islamophob/intolerant/rassistisch etc. ab. Leb du mal deinen Glauben ein paar Jahre hier in TN mit deinem Mann aus, mal sehen ob du dann nicht unter denen bist," für die "alf leila wa leila" "zum Alptraum wird.
Ich wünsch dir nur das Beste.

Inchallah rabbi dimma makoum.

Gute Nacht

Danke Okhti, aber darum ging es garnicht. Ich bin Deutsche und lebe gerne daheim, es ging um genau das, was Umm Anisa gesagt hat.
...

Um was geht es denn dann?

Denkst du wenn TN wirklich sooooo islamisch gewesen wäre wäre es jetzt in dieser "guten" Position im Vergleich zu anderen arabischen oder auch afrikanischen Ländern???
Und das wohlbemerkt ohne ÖL!

Ich glaube du hast keine Ahnung was du da schreibst!

Ein islamisches Land?
Möchtest du Zustände wie im Iran oder Saudi-Arabien?
Die Scharia als Rechtsquelle?

Na dann gute Nacht schöne Welt!

Da fragt man sich wirklich ob BA nicht das kleinere Übel war... rollyes

Saharni, Daumen hoch!
15.08.2011 14:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hanuna Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 386
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 1
Beitrag: #29
RE: Kindheit hinterm Niqab
(15.08.2011 08:08)LULU schrieb:  Dann sollten wir vielleicht auch sagen: DE ist ein christliches Land, wem das nicht gefällt soll in ein arabisches Land gehen. Schauen wir einfach weg, wenn Dinge nicht richtig sind! Ist einfacher und man muß sich nicht aufregen.

ZWANG ist falsch, egal wo, egal was, egal warum! Da gibt es gar nichts zu diskutieren! Und Kinder mit 6 Jahren zu verschleiern ist absolut absurd!!

LG LULU

Das ist es ja auch, da bin ich absolut deiner Meinung und Umm Anisa genauso und ausserdem entspricht es auch nicht den islamischen Regelungen...
Aber die Diskussion lief auf etwas anderes hinaus.
Und ja, in unsren Laendern fordern wir auch, dass sich die Muslime mit einigem abfinden.
Z.B. ist die Mehrehe verboten, der Niqab ist in vielen Laender schon verboten worden, es wird getrunken und gespielt und es sind um 15Uhr nachmittags schon nackte Frauen im TV.
Ja, weil D eben kein islamisches Land ist...
Und welchem Muslim dies nicht passt, der muss sich eben ueberlegen, ob er keine Hidschra (Auswanderung)macht, ja auch bei uns ist es so, oder sehe ich das falsch? So, aber Tunesien ist ein islamisches Land und da sind solche Aussagen einfach unangebracht..von wegen..ja, wie toll, dass der Niqab jetzt erlaubt ist...Sarkasmus pur und dann noch Christenverfolgung, was hat das eine mit dem anderen zu tun???
Es gibt ueberall Fundamentalisten und Menschen voller Hass, es reicht euch nicht, dass wir euch immer wieder beweisen, dass die Religion nichts damit zu tun hat.
Wenn ihr wollt kann ich euch ja mal die volle Breitseite von Foltervideos etc. an Muslimen in Afghanistan, Irak hier posten, mal sehen, wer mehr erlitten hat, hm???
Und wenn ich euch sage, dass WIR diejenigen waren, die jahrezehnte lang kolonialisiert und unterdrueckt haben weil wir uns Weisse fuer die Ueberrrasse hielten kommt garnichts von euch!!! Hallo?
Ich denke nur an den Attentaeter von Norwegen...da sieht man wo HAss und Intoleranz hinfuehren kann, und zwar auf beiden Seiten Sad



Dann doch bitte Koffer packen und heim fahren! (das ist meine Meinung, egal um welches Land es geht! wenn man sich für ein anderes Land entscheidet, soll man es so respektieren wie es ist.)
[/quote]

Amen
Genau das meine ich naemlich auchSmile Siehste Wink
Fragt euch alle mal, worueber ihr hier mit Umm Anisa und mir diskutiert...

Keine von uns hat den Niqab fuer Kinder zur Pflicht erklaert oder sonst was und trotzdem kommen noch immer Antworten dazu...
KINDER haben keine auesseren Sexualmerkmale und haben daher auch unter einem Ganzkoerperschleier nichts zu suchen.
Punkt aus.
Ab der Pubertaet kann sich eine Frau (wenn sie es sich wuenscht) freiwillig!!! verschleiern!, um Gottes Gebot zu erfuellen! Wurde schon x-mal diskutiert.
Wie eine Nonne!!!Das muesst ihr doch verstehen, ihr in unserem christlich gepraegten Land!!!

Big Grin Ihr seid doch nur wuetend, dass die Discos im Ramadan ab jetzt schliessen sollen, hm?? TongueTongueTongue


Denkst du wenn TN wirklich sooooo islamisch gewesen wäre wäre es jetzt in dieser "guten" Position im Vergleich zu anderen arabischen oder auch afrikanischen Ländern???
Und das wohlbemerkt ohne ÖL!

Ich glaube du hast keine Ahnung was du da schreibst!

Ein islamisches Land?
Möchtest du Zustände wie im Iran oder Saudi-Arabien?
Die Scharia als Rechtsquelle?

Na dann gute Nacht schöne Welt!

Da fragt man sich wirklich ob BA nicht das kleinere Übel war... rollyes

Saharni, Daumen hoch!

Ach ja, und um welchen Preis?
Dass Gegner des Regimes mundtot gemacht wurden und religioese Menschen sich verstecken mussten?DAs kannst du dir doch nicht wuenschen, als Deutsche aus einem hochentwickelten demokratischen Land!!!
Und doch, ich weiss sehr wohl, was ich rede!
Ich weiss auch, dass es in der islamischen Welt teilweise untragbare Zustaende gibt, doch ist nicht der Islam daran Schuld, sondern die Menschen, die ihn missbrauchen!!!
Punkt!
Das Christentum hat auch keine Schuld daran, dass sich Menschen dem Zoelibat unterwerfen, dass frueher neues Wissen als Teufelswerk galt und und und..es sind immer die Menschen, wann versteht ihr das endlich!

Und zu Saudi Arabien und dem Iran kann ich nur sagen:
Da ist ganz ganz ganz vieles seeeehhhhr unislamisch!
Auch wenn es von aussen nicht so aussieht!

Es gibt keinen Zwang im Glauben.

„Und sie befragen dich über die Seele. Sprich: „Die Seele ist eine Angelegenheit
meines Herrn; und euch ist vom Wissen nur wenig gegeben.“
15.08.2011 15:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
LULU
Gast

 
Beitrag: #30
RE: Kindheit hinterm Niqab
(15.08.2011 11:19)UmmAnisa schrieb:  
(15.08.2011 08:08)LULU schrieb:  Dann sollten wir vielleicht auch sagen: DE ist ein christliches Land, wem das nicht gefällt soll in ein arabisches Land gehen. Schauen wir einfach weg, wenn Dinge nicht richtig sind! Ist einfacher und man muß sich nicht aufregen.

ZWANG ist falsch, egal wo, egal was, egal warum! Da gibt es gar nichts zu diskutieren! Und Kinder mit 6 Jahren zu verschleiern ist absolut absurd!!

LG LULU

Dann sollten wir vielleicht auch sagen: DE ist ein christliches Land, wem das nicht gefällt soll in ein arabisches Land gehen.
ist das jetzt ironisch gemeint??? Smile
das sagt ja bestimmt 3/4 der deutschen so rollyes
und viele tuen es ja auch,bloß weg aus deutschland, egal ob deutsche oder ausländer Cool
nicht umsonst gibt es soviel auswanderer shows ect.

Das ist doch lächerlich! Also bitte!! Überall gibt es Auswanderer, sonst gäbe es ja kaum soviele Ausländer überall!

Ich hatte noch nie einen deutschen Freund die meisten meiner Freunde sind Ausländer und ich habe nie sowas gehört wie du es sagst! Auch fühlt sich mein Mann sehr wohl hier und hat auch nie etwas schlechtes gehört!
Ich glaube du übertreibst mit deinen 3/4 der deutschen gewaltig!

Und was ist an DE eigentlich so schlimm??? Ich lebe gerne hier, bin gerne Deutsche und was irgendwer in der Vergangenheit getan hat, ist sicherlich nicht die Schuld unserer Generation und deshalb werde ich mir diese auch nicht umsonst aufladen, nur weil viele denken, deutsche müßten sich nun in alle Ewigkeit schämen!! Ich liebe mein Land und der einzigste Grund warum ich es verlassen würde wäre das Meer und mehr Sonne. SONST NICHTS!
Und wie du dir vielleicht denken kannst, hat niemand hier im Forum irgendwas gegen Ausländer, stell dir vor, die meisten sind sogar mit einem verheiratet Tongue

Es ging hier ja auch eigentlich um kleine Mädchen die unter Zwang Niqab tragen müßen!

LG LULU
15.08.2011 16:36
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Niqab als "Schutzschild" Anny25 23 20.081 24.03.2015 10:46
Letzter Beitrag: Elfie
  Die Rose und die Perle (zur Niqab debatte) UmmAnisa 24 22.355 18.08.2011 16:19
Letzter Beitrag: UmmAnisa

  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste