Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
krise und verzweiflung....
Verfasser Nachricht
julie Offline
Aller Illusionen beraubt
*

Beiträge: 53
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung 0
Beitrag: #1
krise und verzweiflung....
Hey ihr fleissigen Forums-Mitglider/innen!

Bin gerade "etwas" verzweifelt cry und wäre froh um etwas Beistand und den ein oder anderen Rat von denen die ähnliches kennen...

Folgendes: mein Verlobter und ich sahen uns letztes Mal anfangs bis mitte November und das nächste Mal schon bald,am 16.12. Seit meiner Abreise sind wir natürlich beide sehr traurig und auch gereizt,was des öfteren zu Streitereiten führt. In der gemeinsamen Zeit in Tn streiten wir nicht und haben es sehr schön und harmonisch.

Heute nun wurde es mir zuviel... Er mag es nicht,wenn ich spät Abends alleine das Haus verlasse,womit ich normal keine grossen Probleme habe,da ich so oder so am liebsten zuhause bin und meinen Feierabend geniesse. Heute jedoch rief mich meine Nachbarin und gute Freundin (welche er auch kennt,denn sie war mit mir in Tn als ich ihn kennenlernte) heute um 12 Uhr Nachts an,ob ich sie bitte von der Bushaltestelle abholen könnte,sie hätte wohl Fieber und starken Schwindel und hat auch des öfteren Probleme mit ihrem Blutdruck. Da sie Angst hatte umzukippen sagte ich natürlich ich käme sofort um sie abzuholen. Die Haltestelle ist auch nur ca 5 Min von unserem Haus entfernt.

Ich rief also meinen Verlobten an und sagte ihm dies. Er wurde stinksauer und sagte er möchte nicht dass ich so spät rausgehe. Ich sagte es handle sich um einen Notfall und sie sei ja auch immer für mich da wenn ich sie brauche. Innerhalb von nicht mal 15 Min war ich wieder zuhause.

Es gab dann riesen Diskussionen über Skype,wo ich ihm auch immer wieder sagte,dass ich dringend schlafen gehen müsse,weil mich meine Ausbildung enorm fordert und ich oft genug gefehlt habe in letzter Zeit,und somit mir auch nicht mehr viel erlauben kann da. In diesem Punkt fühle ich mich extrem unverstanden von ihm,dass ist ein Thema das immer wieder zu Diskussionen führt. Ich bin Gesundheitlich auch leicht angeschlagen und werde sofort krank wenn ich zu wenig Schlaf und Ruhe habe,und das weiss er auch.

Ich warf ihm natürlich vor,dass er mich doch bitte bitte ein wenig unterstützen soll anstatt mir das alles noch schwerer zu machen. Aber unsere Diskussionen führen immer im Kreis und ich komme auf keinen grünen Zweig mit ihm.

Er weiss auch,dass ich nach der Ausbildung bereit bin mit ihm in Tn zu leben,und ich dort auch weniger Probleme haben werde sich der Lebensweise dort anzupassen,aber solange ich noch hier in der Schweiz bin das einfach zum Teil nicht möglich ist,weil solche Dinge hier nunmal normal sind.

Habt oder hattet ihr auch solche Probleme? Und wie seit ihr damit umgegangen?

Ich bin sooo froh wenn ich endlich zu ihm kann und dann -Enchallah- auch wieder etwas Ruhe einkehrt... Denn wir lieben uns wirklich sehr und aufrichtig, und ich möchte unsere sonst wunderbare Beziehung nicht einfach aufgeben.

Sorry für den Roman,aber musste mir einfach mal Luft machen und weiss sonst keinen Ort,denn die meisten meiner Freunde werden nur sagen: "Genau davor haben wir dich gewarnt!"

Bin gespannt auf eure Erfahrungen und ehrlichen Tipps!

Liebe Grüsse,
Julie

liebe kennt keine grenzen
liebe greift auch in die ferne
liebe fesselt ja keinen ort
-schiller-
08.12.2011 02:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chebika Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 612
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 4
Beitrag: #2
RE: krise und verzweiflung....
Guten Morgen julie.....was willst Du denn hören? Er hat nicht zu bestimmen,was Du machst,wann und wo Du hingehst.....Was wird er Dir noch verbieten,wenn Du dann mal in Tunesien lebst ?
Er muß sich damit abfinden,das Du eine selbständige Frau bist.Und wenn Du Deine Ausbildung gut durchziehen möchtest,dann muß er auch verstehen das Du nicht bis spät in die Nacht mit ihm skypst und auch Deinen Schlaf brauchst.Er weiß,das er eine Ausländerin hat und das auch er dann Dir entgegenkommen muß.
08.12.2011 05:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sunny_m Offline
Aktives Mitglied
**

Beiträge: 115
Registriert seit: Aug 2011
Bewertung 0
Beitrag: #3
RE: krise und verzweiflung....
Hallo Julie,

Weiß auch nicht so recht, was ich sagen soll.

Nur eine Frage: warum rufst Du ihn an, um ihm mitzuteilen, dass Du kurz der Nachbarin hilfst?

Schrenk Dich doch selbst nicht so ein - Mag mir gar nicht vorstellen, wie das wird, wenn ihr zusammenleb.
Ich bin selbst auch seit fast einem Jahr mit einem Tunesier verheiratet, wir leben zusammen, aber ich käme nie auf die Idee mich andauernd an-, abzumelden oder für irgendwas zu rechtfertigen.

Klärt das lieber mal vor dem zusammenleben erspart Nerven,
Entschuldigen, wenn ich jetzt ein bißchen hart wär ...

LG sunny
08.12.2011 06:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sommnic Offline
Neu

Beiträge: 10
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung 0
Beitrag: #4
RE: krise und verzweiflung....
Guete Morge Julie

Bin auch aus der Schweiz mal so vorne weg Wink

Mir hätte kein Mann irgendwelche Vorschriften zu machen. Ich mag mir auch nicht vorstellen, wie das dann in Tunesien sein wird....

Du hast dich doch nicht vor irgendwem zu rechtfertigen mit wem, wann und warum du etwas tust?!
08.12.2011 07:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Maissa Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 623
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 2
Beitrag: #5
RE: krise und verzweiflung....
(08.12.2011 02:52)julie schrieb:  Ich rief also meinen Verlobten an und sagte ihm dies.

Hallo, warum tust du das? Du warst doch sicher nicht Stunden unterwegs um deine Freundin abzuholen . Hast du extra deswegen angerufen? Ein NoGo....

Lebe doch einfach dein Leben hier weiter ... ohne deinem Verlobten was unterstellen zu wollen, aber er wird dich auch nicht bei jedem Schritt und Tritt informieren.

Und wenn er jetzt schon so reagiert, wird es dann im Zusammenleben so bleiben.
08.12.2011 07:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
leanina Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 548
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung 0
Beitrag: #6
RE: krise und verzweiflung....
Ui, tut mir leid, aber da stellen sich sämtliche Nackenhaare bei mir. Ich finde es erschreckend, mit welcher Selbstverständlichkeit du dein Tun erklärst und hinterfragst - 10 Gründe angibst, wieso du deine Freundin unbedingt abholen musstest und wieso du nicht skypen kannst mitten in der Nacht usw.
Er sitzt derweil wie "der King auf dem Häfi;-)" in Tunesien und bestimmt über dich und dein Leben, soweit ihm das auf die Entfernung möglich ist.
So geht das doch nicht?! und ich finde es auch für einen Tunesier (für keinen Mann!) nicht angebracht oder normal sich so zu verhalten- egal was er über seine Kultur behauptet oder was er auch immer für Gründe anbringt.
Du bist eine selbständige Junge Frau, lebst in der Schweiz, bist mit einer völlig anderen Mentalität aufgewachsen und er wusste das ja wohl von Anfang an;-)
08.12.2011 08:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

LULU
Gast

 
Beitrag: #7
RE: krise und verzweiflung....
Ja Julie, ich weiß auch nicht was ich groß dazu sagen soll.

Ich verstehe nicht, warum du bescheid sagen mußt um eine Bekannte abzuholen (egal wann)! Ich verstehe nicht, warum es dir verboten ist nachts alleine rauszugehen. Ich verstehe nicht genau was du von uns hören willst, ich werde nie verstehen, warum Frauen sich so verbiegen.

Ich verstehe auch nicht, dass man in TN dann automatisch auf seine Freiheit verzichten will. Verstehe ich alles nicht und kann dir somit keinen Rat geben.

Und ganz ehrlich...da haben deine Freunde recht. Ich bin mit einem TN zusammen und würde dennoch jede vor genau sowas warnen.

Ich kann weg wann und hin wo ich will. Ich muß niemandem bescheid sagen oder um Erlaubnis bitten. Hätte ich meinen Mann damals angerufen (was ich nicht getan hätte) und gesagt, ich hole meine Nachbarin ab ihr gehts nicht gut, dann hätte er geantwortet: Oh ja mach das und sag ihr gute Besserung!

Pass auf, dass du dich nicht selbst aufgibst in TN. Danach sieht es nämlich für mich aus.

LG LULU
08.12.2011 08:12
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kati3366 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.974
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 8
Beitrag: #8
RE: krise und verzweiflung....
Da bin ich mit den anderen ganz einer Meinung.

Schon in den Zeiten der Fernbeziehung mußte keiner von uns begründen warum er wohin geht.
Klar hat man den anderen informiert wenn man zu einer bestimmten Zeit via Skype verabredet war und dann etwas dazwischen gekommen ist.

Aber dem anderen deshalb eine Szene zu machen, nee ! Ein absolutes NoGo !!!
Geschweige denn über Schritt und Tritt Rechenschaft abzulegen oder das Leben des anderen bestimmen zu wollen. Wer müde war hat eben das Gespräch bei Skype beendet und ist zu Bett gegangen !

Inzwischen ist mein Mann hier. Auch jetzt geht jeder von uns von Zeit zu Zeit "seiner Wege". Der andere wird zwar informiert wohin und wie lange etwa ( z.B. damit man das gemeinsame Essen planen kann ). Aber doch nicht um Erlaubnis gefragt Rolleyes.

DAS machen übrigends auch die wenigsten tunesischen Frauen.
In meiner angeheirateten Verwandtschaft ist nicht eine Frau dabei, die sich von ihrem Ehemann das Kommen und Gehen vorschreiben lassen würde.

Manchmal habe ich das Gefühl, die Herren nutzen die "Unwissenheit" ihrer europäischen Frau um sich ungehemmt als "Herr im Haus" aufzuspielen.

Da würde ich an Deiner Stelle ganz schnell für eine Klärung der Lage sorgen. NOCH seit Ihr nicht verheiratet. Also nutze die Zeit vorher dazu die Weichen SO zu stellen, daß DU Dich auch später in einer Ehe mit ihm wohlfühlst. Egal in welchem Land.

Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen. Ich schulde ihnen noch mein Leben.
08.12.2011 08:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Orient2011 Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 547
Registriert seit: Aug 2011
Bewertung 1
Beitrag: #9
RE: krise und verzweiflung....
Hallo,

ich frage mich auch, warum du ihn anrufst??? Fragst du wegen jedem Schritt, den du machst?
Wenn ich mit meinem Mann telefoniere und was geplant habe, sage ich es kurz (aber nur als Info, ohne eine Bewertung seinerseits) und wenn ich ihn vorher nicht spreche, erzähle ich es später.
Unsere Eltern haben uns doch nicht zur Eigenständigkeit erzogen, damit wir uns hinterher von einem Ehemann wie ein Kind behandeln lassen. Da kannst du dich auch in einen Maxicosi setzen und dich von deinem Mann überall hintragen lassen.

Wie Kati schon sagt, es ist leider öffters zu beobachten, dass die Männer sich als "Herr im Haus" aufspielen und die ausländischen Frauen sich total höhrig verhalten. Mich hat mal der Freund einer Freundin auf der Arbeit angerufen, weil er sie eine Stunde nicht erreicht hat (tagsüber)...*kopfschüttel*

Du mußt zusehen, dass du deine Eigenständigkeit behälst, sonst wirst du später mega Probleme mit ihm haben.
08.12.2011 09:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MichaelB. Offline
Junior Mitglied
*

Beiträge: 68
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 3
Beitrag: #10
RE: krise und verzweiflung....
Darf ich mal janz vorsichtich als vertrottelter europäischer Mann was sagen?

Jut - kein Widerspruch...

Wieviel Selbstbewusstsein hat Wer, der seiner Dame verbieten will, zu bestimmten Zeiten vor die Tür zu gehen?

Wieviel Selbstbewusstsein hat eine Europäerin, die VORHER erstmal in Tunesien anruft?
Bevor Sie geht....
Für FÜNF Minuten!!!!

Kopfschuss oder was?
Hätte ich Dich kennengelernt und mich in Dich verknallt....
Tja, dann wärst Du spätestens jetzt untendurch...
( DASS lässt Du Dir bieten?)

Wenn ich verklemmt und unsicher bin - lass ich mir eine Thaifrau von einer Agentur kommen....
Oder ich hab was Anderes vor - z.B. nach Europa kommen um dorten in der Auffanggesellschaft anzukommen....

Michael
08.12.2011 09:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Krise in der Ehe... Brise 38 20.647 16.12.2012 23:20
Letzter Beitrag: Umm Meryam

  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste