Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Besucher-Asyl-Ehe.......... Visum?
Verfasser Nachricht
PeppermintPatty Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 2.155
Registriert seit: Dec 2008
Bewertung 11
Beitrag: #21
RE: Besucher-Asyl-Ehe.......... Visum?
Hallo wika,

ich habe mal ein bisschen nachgelesen, über Asyl aus gesundheitlichen Gründen findet man quasi nichts. Gehe also davon aus dass der Antrag sowieso abgelehnt würde.

Wieso sollte er überhaupt doppelt gemoppelt hier bleiben WOLLEN wenn er über die Heirat einen ordentlichen Aufenthaltstitel bekommt/bekommen kann? Das macht doch keinen Sinn?
16.01.2012 19:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sadavida
Gast

 
Beitrag: #22
RE: Besucher-Asyl-Ehe.......... Visum?
(16.01.2012 19:02)PeppermintPatty schrieb:  Hallo wika,

ich habe mal ein bisschen nachgelesen, über Asyl aus gesundheitlichen Gründen findet man quasi nichts. Gehe also davon aus dass der Antrag sowieso abgelehnt würde.

Wieso sollte er überhaupt doppelt gemoppelt hier bleiben WOLLEN wenn er über die Heirat einen ordentlichen Aufenthaltstitel bekommt/bekommen kann? Das macht doch keinen Sinn?

Liebe Peppermint Patty,

die junge Dame hat eine Frage gestellt ala

Was für ein Baum ist das? Er hat einen Stamm und oben ist er grün....


Auf Nachfrage über mehr Info´s kommt nichts, da Sie es nicht will.

Ihre ganze Story ergibt keinen Sinn. Ich frag mich warum Sie hier überhaupt schreibt wenn Sie die wichtigsten Eckdaten nicht schreiben will.

Er kann momentan nur eine Duldung haben, mehr nicht. Sie hat offiziell geheiratet, dann verstehe ich die ganze Asyl Geschichte auch nicht.

Ihrer Schreibweise nach, vermute ich das Sie keine deutsche ist. Sollte dies der Fall sein, hat Sie ein Freizügigkeitsrecht. Das bedeutet das Ihr Mann kein A1 braucht. Noch ein Grund mehr, weswegen das FZF Verfahren einfacher wäre.

Doppelt - gemoppelt ????

Erst mal 1 richtiges Visum ins Auge fassen, bevor man sich selbst behindert mit doppelt - gemoppelt.
16.01.2012 20:38
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chebika Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 612
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 4
Beitrag: #23
RE: Besucher-Asyl-Ehe.......... Visum?
Ich kann das sowieso alles nicht verstehen.......er ist doch erst "sehr psychisch krank" geworden,als er nach D. kam......also muß es ihm da doch nicht gefallen,oder er kommt dort nicht zurecht,oder er hatte so einen großen Kulturschock.......da ist man doch bemüht,das er so schnell wie möglich wieder in die gewohnte Umgebung kommt !!!

Ich habe da so meine Gedanken.....aber die gehören nicht hier her.....hoffe nur,das er nach der Aufenthaltsgenehmigung schnell gesund wird.
17.01.2012 06:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gagaisma
Gast

 
Beitrag: #24
RE: Besucher-Asyl-Ehe.......... Visum?
Schaut mal hier, da gibt es doch die Antworten auf Eure Fragen:

http://www.info-tunesien.de/thread-4997-...ght=ritzen

http://www.info-tunesien.de/thread-4997-...ght=ritzen

LG
gagaisma
17.01.2012 09:55
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

sadavida
Gast

 
Beitrag: #25
RE: Besucher-Asyl-Ehe.......... Visum?
Danke gagaisma,

ist also doch wie ich es mir gedacht hab nur eine Duldung......

Ich hoff das er gesundheitlich wieder auf den Beinen ist.
17.01.2012 18:57
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wika Offline
Aktives Mitglied
**

Beiträge: 123
Registriert seit: Nov 2009
Bewertung 0
Beitrag: #26
RE: Besucher-Asyl-Ehe.......... Visum?
Hi Leute!

Ich weiss nicht warum ihr - und hier meine ich direkt sadavida - so viel schlechtes über Menschen vorstellen, vermuten behaupten?
Seit ihr viele irgendwie aus irgendeine Grund so Gekränkt, Verbittert oder einfach nur na ja................liebe spreche ich es nicht aus.
Ich denke, ihr alle kennt euch im Tunesien bestens aus, also habt ihr auch Ahnung über dortige " Abstempelungen " bei psychische Krenkheiten.
Was für eine Krankheit es ist und was ausgelöst hat - hat hier nicht zu suchen. Dazu ist es viel zu Schwerwiegend, darüber im eine Forum zu schreiben.

Es ist keine Bild-Online wo man über Anderen und denen Problemen sich tagen lang neue Themen beschafft !
Deshalb denke ich, was ich zu meine Frage brauche, die Infos habe ich auch mitgeteilt.

Nein, die Dame hat doppelte Staatsbürgerschaft :-D

Und nein, lieber sadavida und chebika - der Verbitterung im Personen - Er ist nicht gut drauf und eine leben lang wird er auch nicht gut drauf sein. Kann sein, dass ihr irgendwann von irgendjemanden sehr-sehr enttäuscht worden seid, aber es gibt auch Aufrechte und Ährliche Menschen - sehr viele sogar :-) Gott sei Dank !!!

Wie gesagt, was es ausgelöst hat, geht Euch im grunde nicht an und bestimmt war er nicht 6 Monaten lang im Klinik, um sonst.
Und wir brauchen uns vor Euch bestimmt nicht Rechtfertigen und Eure Neugierde befriedigen :-)

Wenn Jemand mal richtig durchgelesen hätte was mich bedrückt und nicht direkt über mein Mann hergezogen hätte, dann hättet auch mitbekommen was ich fragen wollte.
Seine behandelnde Arzt und "gute Freund" hat ihm geraten seine Asylantrag nicht fallen lassen weil - ich kann sterben, mich scheiden lassen usw............ und es ist für mich auch sehr komischer Ausgangspunkt , grade mal paar Monaten nach dem Eheschliessung. Deshalb fragte ich Euch was man machen kann.
Der Ausländerbehörder hier bei uns sagt mal so, mal so.
Eine sagt nach dem Ehe zählt dies als Grund, andere sagen im seine Situation und aus gesundheitliche Gründe darf er auf seine Asyl bestehen, wird er trotzdem jetzt eine Titel nach dem Eheschliessung bekommen.
Seine Anwalt macht was seine Arzt sagt und mein Mann steht zwischen 2 Stühle. Ich denke, er wird einfach ins Wald geführt und am ende steht als Doofer da.

Deshalb wagte ich mal Euch zu fragen.

Und deshalb bitte ich euch: Nur der soll mir was schreiben wer ernsthaft helfen will und nicht Jede wer seine Wut oder Enttäuschung loswerden will. Oder wer aus Langeweile sich hier rumtreibt rollyes
Ich denke; Ich habe bis Jetzt Jede und Jede mit seine Fragen,Problemen ernsthaft und respektvoll behandelt
und ich erwarte das von Euch auch.
Ausserdem ich wei0 nicht wie alt ihr seid, aber eines weiß ich,zwar ich bin nicht von hier, aber was ich gelernt habe,dass ich vor Krankheiten,Behinderungen Vor Kranken Menschen Respekt habe.
OKAY; wenn mein Mann nur ein Arm hätte, dann wäre euer Ton auch anders, was man nicht sehen kann,das existiert nicht.
Cool Big Grin Shy

Im diese Sinne bedanke ich mich bei der alte Mitgliede für die Hilfe und auch bei alle Anderen wer meine Frage so genommen haben wie ich es gestellt habe....................... und alle anderen wünsche ich.............
QiQiQiQi

Lg
wika
18.01.2012 20:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sadavida
Gast

 
Beitrag: #27
RE: Besucher-Asyl-Ehe.......... Visum?
Ich versteh zwar nicht was Dein Problem mit mir ist aber gut.

Ich hatte Dir die rechtliche Seite gesagt und wollte zum besseren Verständniss mehr Info´s um dir eine genaue Beschreibung der Möglichkeiten geben zu können. Du hättest mir diese auch per PN geben können.


Anstatt dessen greifst Du mich an. Ich habe dich niemals beleidigt oder sonstiges Unterstellst. Du bist diejenige die mir einiges Unterstellt.

Ich habe nur Tatsachen geschrieben ohne jede Wertung.

Und soll ich mich jetzt entschuldigen weil ich geschrieben habe, das ich hoffe das es deinem Mann besser geht?

Lies Dir mal ganz in Ruhe durch was ich Dir in vorherigen Beiträgen geschrieben habe.
18.01.2012 20:12
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
VillaJ
Gast

 
Beitrag: #28
RE: Besucher-Asyl-Ehe.......... Visum?
(13.01.2012 12:03)wika schrieb:  Wirr müssten nähmlich nach TN, weil sein Mama sehr Krank geworden ist,
Wo ist das Problem? Das kann nur er selbst entscheiden wieviel ihm seine Mutter bedeutet, ob ihm ein Asylantrag wichtiger ist. Durch Dich sitzt er bereits in trockenen Tüchern.
18.01.2012 20:35
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chebika Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 612
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 4
Beitrag: #29
RE: Besucher-Asyl-Ehe.......... Visum?
wika.keiner will Dir oder Deinem Mann was schlechtes....ich bin alt genug und weiß was ich schreibe......und ich bin glücklich verheiratet und zwar in Tunesien und weiß auch,wie hier psychisch Kranke behandelt werden,jedenfalls in meinem Umfeld.
Mein Schwager hier war auch psychisch krank,ist es vielleicht auch noch,konnte deshalb 2 Jahre nicht als Lehrer arbeiten,aber von allen Seiten bekam er Hilfe,sodas es ihm heute wieder releativ gut geht.Also schreibe auch Du bitte nicht so über Tunesien !!! Man kann Einzelfälle nicht auf ganz Tunesien übertragen.
18.01.2012 20:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
karima66 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.022
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 15
Beitrag: #30
RE: Besucher-Asyl-Ehe.......... Visum?
Denke für wika ist die Situation nicht so einfach und da ist man vielleicht einfach empfindlicher und fühlt sich schnell mal angegriffen,wenn sie Ablehnung erlebt hat dann erwartet oder vermutet sie sie evtl. auch dort wo es diese gar nicht gibt.
Vorweg,wika,ich arbeite mit psychisch kranken, wie auch geistig behinderten Menschen.
Sicher gibt es in TN genauso wie auch hier Familien,Leute die damit nicht umgehen können,es als Makel sehen oder nicht ernst nehmen bzw. solche kranken Menschen am liebsten verstecken/verschweigen.
Aber wie chebika schon schrieb kann man das nicht verallgemeinern,ich kenne auch tunesische Familien mit einem psychisch kranken Verwandten und diese gehen toll damit um und helfen und unterstützen alle,ich war wirklich positiv überrascht.

Ansonsten kannte ich Asylanten die nach der Heirat hier bleiben konnten und den Aufenthaltsstatus von hier ändern konnten,kannte aber auch Einige die erstmal wieder nach TN zurück mussten und dort dann FZF beantragten.

In eurem Fall,wenn die Familie euch zur Seite steht und er sich bei denen wohl fühlt dann wäre es doch gut wenn er zur Mutter fliegt,eine Weile dort bleibt,die Zeit nutzt für die Mutter und fürs FZF - Visum.
Medikamente gibt es gegebenenfalls auch dort und auch gute Ärzte.

LG
18.01.2012 21:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Besucher Visum für den Ehemann nourily 1 2.726 19.01.2014 21:09
Letzter Beitrag: kati3366
  Besucher-Visum SCHWEIZ RileyAnne 23 22.746 19.02.2013 13:18
Letzter Beitrag: RileyAnne
  Besucher-Visum Mon Bijou 3 3.152 11.09.2008 14:17
Letzter Beitrag: Mon Bijou

  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste