Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Besucher-Asyl-Ehe.......... Visum?
Verfasser Nachricht
UmmAnisa Offline
Kairouana
****

Beiträge: 572
Registriert seit: Jul 2011
Bewertung 1
Beitrag: #31
RE: Besucher-Asyl-Ehe.......... Visum?
Hallo,

steh auch irgendwie aufn Schlauch...

1. Wieso will er asyl und aufenthalt?Beides auf seinen Namen?
2. Geht das sowieso nicht beides zusammen,was der Arzt da empfohlen hat ist irgendwie nicht nach zu vollziehen,jedenfalls für mich Big Grin
wenn du sterben solltest, verliert er nicht automatisch seinen Aufenthalt und bei Scheidung auch nicht so schnell!!!!
3. Wenn er schon Aufenthalt durch Ehe hat wird der Asyl Antrag sowieso abgelehnt wenn er es noch nicht ist!
4. Es wäre aber seine Aufgabe diueses dort mitzuteilen bzw einstellen zu lassen, sonst kommt wirklich noch jemand auf komische gedanken.

Es ist kein Betrug wenn jemand mit Touri Visum her kommt und dann hier Heiratet,warum auch?
Da wäre ja auch jeder Urlauber ein Betrüger der dort sein liebsten findet rollyes


Mit Touri Visum ist es hier leichter zu Heiraten ist nicht das selbe als wenn jemand illegal eingereist ist,der muss in der regel erst mal zurück....

18.01.2012 21:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
PeppermintPatty Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 2.155
Registriert seit: Dec 2008
Bewertung 11
Beitrag: #32
RE: Besucher-Asyl-Ehe.......... Visum?
(18.01.2012 21:30)UmmAnisa schrieb:  Es ist kein Betrug wenn jemand mit Touri Visum her kommt und dann hier Heiratet,warum auch?
Da wäre ja auch jeder Urlauber ein Betrüger der dort sein liebsten findet rollyes

Mit Touri Visum ist es hier leichter zu Heiraten ist nicht das selbe als wenn jemand illegal eingereist ist,der muss in der regel erst mal zurück....

Im Endeffekt schon irgendwie, wenn man vorhat zu heiraten braucht man bestimmte Papiere, und wenn man die zufällig unterm Arm hat bei Einreise mit Touristenvisum dann ist das einfach mal falsch. Es gibt ein Visum nach Heirat und eines zur Heirat hier. Und dass man dann nach Heirat mit Touristenvisum hier bleiben kann, das war vielleicht früher so, in Ausnahmefällen wenn die ABH einem wohlgesonnen war, aber in jetzigen Zeiten wo das Gothe Zertifikat verlangt wird ist das mit Sicherheit nicht einfach. Und ich behaupte mal die Ämter sind nicht sonderlich amused wenn man so merkwürdige Aktionen bringt.
Verständlicherweise. Aber warum einfach wenns auch umständlich geht. Big Grin
18.01.2012 22:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
UmmAnisa Offline
Kairouana
****

Beiträge: 572
Registriert seit: Jul 2011
Bewertung 1
Beitrag: #33
RE: Besucher-Asyl-Ehe.......... Visum?
(18.01.2012 22:25)PeppermintPatty schrieb:  
(18.01.2012 21:30)UmmAnisa schrieb:  Es ist kein Betrug wenn jemand mit Touri Visum her kommt und dann hier Heiratet,warum auch?
Da wäre ja auch jeder Urlauber ein Betrüger der dort sein liebsten findet rollyes

Mit Touri Visum ist es hier leichter zu Heiraten ist nicht das selbe als wenn jemand illegal eingereist ist,der muss in der regel erst mal zurück....

Im Endeffekt schon irgendwie, wenn man vorhat zu heiraten braucht man bestimmte Papiere, und wenn man die zufällig unterm Arm hat bei Einreise mit Touristenvisum dann ist das einfach mal falsch. Es gibt ein Visum nach Heirat und eines zur Heirat hier. Und dass man dann nach Heirat mit Touristenvisum hier bleiben kann, das war vielleicht früher so, in Ausnahmefällen wenn die ABH einem wohlgesonnen war, aber in jetzigen Zeiten wo das Gothe Zertifikat verlangt wird ist das mit Sicherheit nicht einfach. Und ich behaupte mal die Ämter sind nicht sonderlich amused wenn man so merkwürdige Aktionen bringt.
Verständlicherweise. Aber warum einfach wenns auch umständlich geht. Big Grin


hmm wenn ich es richtig verstanden habe,haben die beiden sich doch hier erst kennengelernt,oder?
Also wo er "Tourist" war!!
Kann auch falsch sein,weil manchmal verliere ich leicht den überblick hier im Thema Big Grin


Eines geht mir irgendwie gar nicht aus dem Sinn,hatte das vorhin kurz gelesen, das mit der Angst das du Sterben könntest und sich deshalb auch absichern will,ich find das so heftig,kann das gar nicht Worte fassen und ich bin echt kein mensch der immer gleich das schlechte denkt,aber irgendwie find ich es schockierendRolleyes

18.01.2012 22:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sabrine Offline
Aktives Mitglied
**

Beiträge: 141
Registriert seit: Jan 2009
Bewertung 2
Beitrag: #34
RE: Besucher-Asyl-Ehe.......... Visum?
Hallo,
ich traue mich jetzt mal etwas dazu zu schreiben. Ich lese hier von Anfang an mit. Ich finde die Fragen und Beiträge von Wika sowas von undurchsichtig und verwirrend und kann Ihr leider nicht mehr folgen, was Sie eigentlich von uns für Antworten will. Und ich finde es echt schade, dass Leute die Ihr irgendwie helfen wollen und noch nähere Informationen von Ihr wollen hier so angegriffen werden. Und für mich ist es einfach ein grosser Betrug. Mit Besuchervisum einzureisen und dann komischerweise alle erforderlichen Papiere für eine Heirat dabeizuhaben...und dann noch der Asylantrag auf Grund überraschend aufgetretener Krankheit.Warum machen sich alle anderen die Mühe den normalen Weg zugehen..EFZ danach Heirat und FZF und Deutschtest..wenn es auch scheinbar so geht????

LG sabrine

Das Glück besteht nicht darin,
dass du tun kannst, was du willst,
sondern darin,
dass du auch immer willst, was du tust!
18.01.2012 23:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dalia Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 390
Registriert seit: Jan 2010
Bewertung 0
Beitrag: #35
RE: Besucher-Asyl-Ehe.......... Visum?
Also, da mir die ganze Geschichte auch nicht koscher vorkam und ich mich noch etwas an ihre älteren Beiträge erinnern konnte, hab ich mir noch mal die Mühe gemacht und recherchiert. Sorry aber nur in Stichworten, sonst brauch ich 1000 Seiten um das alles zu beleuchten...

- Wika, etwas über 40, 2x geschieden, ein Sohn, gebürtige Ungarin mit doppelter Staatsbürgerschaft ( deutsche, ungarische)
- schreibt am 01.11.2009, dass sie keine Verbindung zu T hätte aber wohl beruflich mit Tunesiern und Marrokanern
- erzählt aber auch 01.11.2009, vom Urlaub in Hammamet und vom Kennenlernen eines jungen T, der 9 Jahre jünger ist
- am 25.04.2010 fragt sie wegen den Papieren für die Hochzeit, die sie mit ihrem Freund schon planen
- fast gleichzeitig findet ein Hausbau in T statt, den ihr Freund angeblich für die beiden baut
- Freund berichtet über kranke Eltern
- sie planen die Hochzeit weiter und sie kennt dabei nicht mal den ältesten Bruder
- der ältere Bruder macht angeblich nichts für die Eltern und baut auch parallel ein Haus
- Juni 2010 kurzer Urlaub in T
- August 2010 ca. 1 Monat dort mit Ach und Krach verbracht
- sie lässt ihm Geld für die Papiere da, der Vater hat ihm dann das Geld "abgezogen"
- großer Streit in der Familie deswegen, er geht im September nach Djerba (Familie lebt in Tunis)
- sie will ihm helfen und ihn nach D holen, egal wie, sucht Praktikum für ihn
- Ende Oktober ist er mit Besuchervisum in D ( mit Hilfe der Tante, die aber in Frankreich lebt)
- schon nach 2 Wochen gibt´s viel Streit
- er fängt sich an zu ritzen
- angeblich, weil die Familie ihn unter Druck setzt und Geld haben will
- kurz vor Weihnachten Aufenthalt in der Psychiatrie ( er entlässt sich gegen ärztlichen Rat )
- sie sucht einen Verein, der stellt Asyl wg. Erkrankung
- da Besuchervisum bald ausläuft (Ende März 2012), Duldung beantragt
- 02.11.2011 geheiratet
- sie hätte angeblich on seiner Ritzerei in T nicht mitbekommen, nur 2-3 kleine Narben
- sie schreibt auch, dass er ganz normal wäre, evtl. ADHS aber keine gesicherte Diagnose in T
- nun ist Mutter noch kranker als davor, evtl. Bein ab


Nun habe ich "nur" drei Fragen:
- Ist er evtl. über Frankreich eingereist?
- Warum sichert er sich doppelt und dreifach ab um hier nicht abgewiesen zu werden und um hier zu bleiben? Vor allem wenn die Mutter doch so schwer krank ist... Auch im Sterbefall von Wika, der ja mal erwähnt wurde... Wer sagt, denn dass sie vor ihm strirbt??? Weiss doch keiner...
- Was sind das für dubiose "gute Freunde" und Ärzte, die so etwas raten und auch unterstützen?


Im Großen und Ganzen, ist die ganze Geschichte mehr als komisch...

P.S.: ist doch total lang geworden...rollyes

LG Dalia

[Bild: 0.png]
19.01.2012 01:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sadavida
Gast

 
Beitrag: #36
RE: Besucher-Asyl-Ehe.......... Visum?
Danke Dalia für die zusammengefassten info´s.

Was für Krankheiten er hat ist für mich unerheblich. Mir fehlt die Lücke zwischen Oktober 2010 und jetzt.

Auch das Besuchervisum gibt mir Rätsel auf. Ein Touristenvisum für D gibt es nur 3 Monate.

Wenn er im Oktober 2010 eingereist ist, dann kann das nicht bis März 2012 gelten. Deswegen meine ständige Nachfrage des momentanen Status, da es zur Beantwortung Ihrer Fragen entscheidend ist.

Aber Sie will ja gar keine Hilfe von mir Wink
19.01.2012 01:30
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Dalia Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 390
Registriert seit: Jan 2010
Bewertung 0
Beitrag: #37
RE: Besucher-Asyl-Ehe.......... Visum?
...dann wird er wohl jetzt ´ne Duldung haben und paralell läuft dann noch der Asyl Antrag...

Who knows???

[Bild: 0.png]
19.01.2012 02:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
PeppermintPatty Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 2.155
Registriert seit: Dec 2008
Bewertung 11
Beitrag: #38
RE: Besucher-Asyl-Ehe.......... Visum?
(18.01.2012 22:55)UmmAnisa schrieb:  hmm wenn ich es richtig verstanden habe,haben die beiden sich doch hier erst kennengelernt,oder?
Also wo er "Tourist" war!!

Nein, sie kannten sich schon, denke mal dass die Chancen auf ein Touristenvisum zu ihr schlecht gestanden hätten und über die Tante und in FR waren die Erfolgsaussichten höher.

Mit dem Visum kann man sich ja grundsätzlich im Schengenraum frei bewegen.
19.01.2012 09:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dalia Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 390
Registriert seit: Jan 2010
Bewertung 0
Beitrag: #39
RE: Besucher-Asyl-Ehe.......... Visum?
(19.01.2012 09:26)PeppermintPatty schrieb:  Mit dem Visum kann man sich ja grundsätzlich im Schengenraum frei bewegen.

Aber ich denke trotzdem, dass die deutschen Behörden da überhaupt nicht begeistert sind, dass er über Frankreich einreist (wenn er das denn ist), erstmal "zufällig" seine ganzen Papiere für die Heirat mit hat und dies auch tut und dann hier Duldung, Asyl und was auch immer noch beantragt...rollyes

LG Dalia

[Bild: 0.png]
19.01.2012 10:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nela Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 900
Registriert seit: Oct 2008
Bewertung 1
Beitrag: #40
RE: Besucher-Asyl-Ehe.......... Visum?
(19.01.2012 01:30)sadavida schrieb:  Auch das Besuchervisum gibt mir Rätsel auf. Ein Touristenvisum für D gibt es nur 3 Monate.

Wenn er im Oktober 2010 eingereist ist, dann kann das nicht bis März 2012 gelten. Deswegen meine ständige Nachfrage des momentanen Status, da es zur Beantwortung Ihrer Fragen entscheidend ist.

Vermutlich wird er (wegen Krankheit?) eine Fiktiosbescheinigung bekommen haben, welche das Touristenvisum entsprechend verlängert hat.



(19.01.2012 09:26)PeppermintPatty schrieb:  denke mal dass die Chancen auf ein Touristenvisum zu ihr schlecht gestanden hätten und über die Tante und in FR waren die Erfolgsaussichten höher.

Das ist naheliegend.

Visa werden - wenn möglich - meist über eine Einladung durch Familienangehörige beantragt, da die Chancen auf Erteilung etwas höher sind als bei einer Einladung durch einen Partner (und somit potentiellen Heiratskandidaten) im Ausland, wegen der Einschätzung der "Rückkehrbereitschaft".

(19.01.2012 09:26)PeppermintPatty schrieb:  Mit dem Visum kann man sich ja grundsätzlich im Schengenraum frei bewegen.

Genau, er muss auch gar nicht unbedingt über Frankreich eingereist sein.
19.01.2012 10:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Besucher Visum für den Ehemann nourily 1 2.596 19.01.2014 21:09
Letzter Beitrag: kati3366
  Besucher-Visum SCHWEIZ RileyAnne 23 21.742 19.02.2013 13:18
Letzter Beitrag: RileyAnne
  Besucher-Visum Mon Bijou 3 3.047 11.09.2008 14:17
Letzter Beitrag: Mon Bijou

  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste