Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tunesische Gegenspielerin
Verfasser Nachricht
sana Offline
Junior Mitglied
*

Beiträge: 56
Registriert seit: Nov 2008
Bewertung 0
Beitrag: #51
RE: Tunesische Gegenspielerin
Hallo Törtchen,
das ist ja ganz traurig was da mit dir geschehen ist.
Ich hoffe, du sprichst mit dieser Frau kein Wort mehr, ist zu schlimm was sie da mit dir gemacht hat, aber in TN ist alles möglich ( aber nicht nur da). Ich fahre jetzt schon so viele Jahre dort hin und habe schon viel gesehen und gehört, aber vieles geht auch gut, nicht Alle sind über einen Kamm zu scheren. Es gibt überall schwarze Schafe.
Packe für den nächsten Urlaub schon wieder meine Koffer und bin mal gespannt, was für Geschichte ich wieder zu hören bekomme.
Halte die Ohren steif und lasse dich nicht unter kriegen.
Liebe Grüße Sana
06.01.2009 23:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
djerba96 Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 878
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung 0
Beitrag: #52
RE: Tunesische Gegenspielerin
Hey süße lass dich mal drücken......das tut mir so leid für dich. Ich hoffe und wünsche dir von ganzen Herzen alles glück und das ihr die zweite chance für euch nutzen könnt.

Liebe Grüße
07.01.2009 06:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
karima66 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.022
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 15
Beitrag: #53
RE: Tunesische Gegenspielerin
Hallo Törtchen,

habe eben alles gelesen und hoffe es geht euch heute gut zusammen.
Habe selbst auch so etwas erlebt,mein Mann war vorher auch schon mal verlobt.Kannte sie auch vom sehen.Er hatte nichts mehr mit ihr zu tun,als ich mit ihm bei seiner Familie lebte kamen die ersten Anrufe,wie es ihm so geht und so,dann war einige Zeit Ruhe.Als wir hier lebten und schon verheiratet waren kamen Anrufe aufs festnetz und immer wenn ich meist ranging hörte ich nur Geräusche von Strassenlärm und es wurde aufgelegt.Dann einmal plötzlich schimpfte sie los,sehr wütend dass ich ihr den Mann weggenommen hätte und sie bald auch nach Europa käme und dann würde sie mich umbringen.Habs mir alles angehört und ihr ruhig gesagt dass mein Mann alt genug sei zu tun was er will,wenn er sie gewollt hätte dann hätte er sie geheiratet,aber er hat eben mich heiraten wollen,so einfach ist das und wenn sie ein Problem damit hat soll sie das mit meinem Mann klären nicht mit mir.Das hatte sie wohl nicht erwartet dass ich so ruhig mit ihr rede,sie hat dann auch ruhig das Telefonat beendet,die Nummer hatte sie von einem Freund meines Mannes.Jahre später haben wir sie öfter mal in Tunesien von weitem gesehen,ich kenne sie aber sie kennt mich nicht,darüber war ich ganz froh.Wenn ich mal alleine dort unterwegs war meinte mein Mann ich solle sehr aufpassen denn man könne tunesischen Frauen alles zutrauen,es würde immer mal wieder vorkommen dass Frauen anderen Frauen aus Eifersucht das Gesicht verletzen weil damit die Schönheit genommen wäre und kein Mann sie mehr ansehen würde.Hatte schon manchmal ein ungutes Gefühl unterwegs anfangs.Ist dann aber nie was passiert und sie rief auch nicht mehr an.

LG Karima66
24.03.2009 14:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Azisa
Gast

 
Beitrag: #54
RE: Tunesische Gegenspielerin
Hallo Ihr Lieben, bin mit einem Tunesier aus Nabeul verheiratet,er arbeitet dort in einem Hotel und vermietet an Touristen Piraten-schiffsfahrten.Auch ich,wenn ich auf Besuch in Deutschland bin,erhalte SMS und telefonate von tun tel nu: und auch mein Mann beteuert mir immer wieder seine Liebe und zitiert dann den Kokran und meint er sei Treu usw aber die Wirklichkeit hat mir gezeigt,das er viele andere Frauen nebenbei hat.Alleinreisende Frauen wollen ihren Urlaub genießen.Und mein Mann nimmt anscheint alles mit. Streitet natürlich ab,wenn ich ihn darauf anspreche, obwohl ich eine SMS von einer Frau auf seinem Handy gefunden habe,die eindeutig war.Sein Handy,meint er. hatte er verloren und diese SMS ist von an einem Anderen.Aber ich hatte mich mit mehreren Frauen in Verbindung gesetzt!Und es war kein Zweifel,das es mein Mann war.Die Tunesischen Männer die in Hotels arbeiten und ständig mit Touristen zutun haben,sind sehr erfinderisch.Ich könnte Geschichten über dieses Thema schreiben.redfaceredface
28.03.2009 20:27
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Jaezz
Gast

 
Beitrag: #55
RE: Tunesische Gegenspielerin
Hallo Zusammen,

ich wollte mal fragen ob jemand weiß wie es bei Isa ausgegangen ist?
Hoffe ja das alles im Guten geendet ist.

Liebe Grüße
Jaezz
29.03.2009 14:11
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
karima66 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.022
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 15
Beitrag: #56
RE: Tunesische Gegenspielerin
Hallo Aida,

herzlich willkommen hier und ich kann nur sagen wie leid es mir tut für Dich und dass ich hoffe, dass Du für Dich den richtigen Weg findest.
Kenne aus meiner Zeit als ich in Tunesien lebte so viele Geschichten,war oft enttäuscht über Kollegen und Bekannte ,die ich lange kenne, wenn ich dann mitbekam oder sie es mir auch noch erzählten wie sie ihre Frauen,die ich zum Teil sogar kannte,betrügen....von allen die ich über Jahre kenne und die im Tourismus arbeiten weiss ich von 80% ,dass sie ihre Frauen betrügen.Und egal aus welcher Schicht,in "meinem Hotel" Rezeptionist oder Kellner,der Eine viele Jahre verheiratet und hat 5 Kinder und in jeder Saison hat er seine "Frauen",der Chefanimateur der eine wunderschöne,kluge und moderne tunesische Frau hat die oft mit dem kleinen Sohn ins Hotel kommt,ihn habe ich abends oft genug mit Anderen ausgehen sehen und mehr.....der Apotheker vor Ort genau wie mein Kollege,selbst mein Vermieter,schon älter und ich hielt ihn immer für sehr seriös,seine Frau trägt Tuch,aber er.....ohne Worte.
Ich war wirklich sehr oft enttäuscht von diesen Männern deren Familien ich kenne,die ich sehr sympathisch fand bis zu dem Augenblick wo ich dann mitbekam was da lief nebenbei.Scheinen sie aber nicht schlimm zu finden,sie konnten meine Meinung darüber nie verstehen.In der Beziehung traue ich heute keinem Tunesier mehr und wenn ich meinem Mann auch natürlich vertraut habe über die Jahre so würde ich nicht meine Hand für ihn ins feuer legen,was ich nicht weiss.......jetzt da er mein Ex ist erzählt er mir auch manchmal so Sachen wo ich schon denke wer weiss was ich alles nicht wusste,jetzt egal,auch wenn es natürlich auch deutsche Männer gibt die ihre Partner betrügen so glaube ich doch dass es hier noch ein wenig ehrlicher zugeht,dort in den Touristenorten zumindest ist ja fast eine Art Volkssport.Leider!Beim Zerstören von Beziehungen da nehmen die Frauen dort allerdings auch keine Rücksicht und sind sehr hartnäckig,wenn sie einen Mann wollen dann versuchen sie Alles und das mit einer Ausdauer,unglaublich.
30.03.2009 13:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jen Offline
ShishaPrinzessin
****

Beiträge: 965
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 2
Beitrag: #57
RE: Tunesische Gegenspielerin
Also was mir mein Mann manchmal erzählt was seine Landsleute alles so ablassen... Ohne Worte

Da stehe ich dann 2 Meter weiter mit unserem Kind auf dem Arm und der Typ der meinen Mann anlabert fragt ihn (natürlich auf Arabisch) ob er seine NE noch nicht hat oder warum er noch mit mir verheiratet ist...

Im Tunesien Urlaub ließ sich seine Schwester Henna machen und ich kurz darauf auch, bei einer Schar Frauen in Monastir am Bourgiba Mausoleum. Später erzählt mir die Schwester, das die "nette" Frau die mir das Henna zeichnete ihre Tochter angepriesen hat wie auf nem Basar. Sie ist ja so hübsch und so klug und würde viel besser zu meinem Mann passen als ich oO
und sie lachte mir dabei dreckig ins Gesicht...

Das waren jetzt mal nur die "neueren" Begegnungen mit "solchen" Leuten ist aber bei weitem keine Seltenheit.

[Bild: L434AKR.jpg][Bild: L434p1.png]

Wenn man in die falsche Richtung läuft, hat es keinen Zweck, das Tempo zu erhöhen.
11.05.2016 12:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nourily Offline
Junior Mitglied
*

Beiträge: 45
Registriert seit: Feb 2012
Bewertung 0
Beitrag: #58
RE: Tunesische Gegenspielerin
Als ich mein tunesisches Visum verlängert hatte, fragte die Beamtin meinen Mann ganz offen was er denn von mir bekommt, oder warum wir nicht in Deutschland leben. Sie ging wohl davon aus das ich kein Wort verstehe.
12.05.2016 18:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jen Offline
ShishaPrinzessin
****

Beiträge: 965
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 2
Beitrag: #59
RE: Tunesische Gegenspielerin
(12.05.2016 18:14)nourily schrieb:  Als ich mein tunesisches Visum verlängert hatte, fragte die Beamtin meinen Mann ganz offen was er denn von mir bekommt, oder warum wir nicht in Deutschland leben. Sie ging wohl davon aus das ich kein Wort verstehe.

Wie dreist manche da doch sind... Die Sprache zu verstehen birgt schon einige Vorteile. Schade das ich so untalentiert bin rollyes

[Bild: L434AKR.jpg][Bild: L434p1.png]

Wenn man in die falsche Richtung läuft, hat es keinen Zweck, das Tempo zu erhöhen.
22.07.2016 10:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste