Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Besucher-Visum SCHWEIZ
Verfasser Nachricht
RileyAnne Offline
ღღღ
*****

Beiträge: 1.425
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 6
Beitrag: #21
RE: Besucher-Visum SCHWEIZ
Visum ist definitiv abgelehnt.
"Fehlende Bereitschaft zur Rückkehr nach Tunesien"

Geeeeenau... die fehlt ja total... rollyes
Viel lieber will er in der CH auf Ewig auf der Flucht sein, ohne Geld, ohne Heim und ohne Job, da er ja keine Arbeitsbewilligung hat.

(Aber ist schön, dass die Schweiz seinen Landsmann, der Einbrüche begangen hat, hier behält, weil man ihn ja nicht "zurück senden kann" .. Cool!! *Applaus Applaus*)

Jaaaaa,
war nicht anders zu erwarten.
Aber nerve mich dennoch! Rolleyes Exc

Man muß seine Fehler früh machen, damit man lange von ihnen lernen kann
19.02.2013 10:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kati3366 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.974
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 8
Beitrag: #22
RE: Besucher-Visum SCHWEIZ
cry tut mir wirklich Leid für Euch.

War aber absehbar. In der BRD werden auch die meisten Besuchervisa für junge Männer aus eben diesem Grund abgelehnt.

Also fleißig sparen, so oft wie möglich nach Tunesien fliegen und dann schauen was weiter daraus wird.

Oder ( weil sehr anstrengend ) Fernbeziehung beenden bevor es noch mehr weh tut.

Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen. Ich schulde ihnen noch mein Leben.
19.02.2013 10:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
RileyAnne Offline
ღღღ
*****

Beiträge: 1.425
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 6
Beitrag: #23
RE: Besucher-Visum SCHWEIZ
(19.02.2013 10:57)kati3366 schrieb:  cry tut mir wirklich Leid für Euch.
War aber absehbar.
Ja, leider war es absehbar!
Nur nervts mich einfach, weil grundsätzlich alles erfüllt war. Kann ja auch sein, dass ein alter Mann, oder sogar ein Mann der in TN Familie hat, dann doch nicht zurück reist!
Und für etwas macht man ja noch die Verpflichtungserklärung!
Ich mag die Willkür nicht, die sie besitzen! Nervt mich! ...
Sollen sie nen Aushängeschild machen, dass Studenten, normal Verdienende, oder Arbeitslose generell kein Visa bekommen... rollyes

(19.02.2013 10:57)kati3366 schrieb:  Also fleißig sparen, so oft wie möglich nach Tunesien fliegen und dann schauen was weiter daraus wird.
Oder ( weil sehr anstrengend ) Fernbeziehung beenden bevor es noch mehr weh tut.
Ja... eins von beidem... Wink
Mal sehen. Vlt hat er nach gescheitertem Visaversuch jah eh kein Interesse mehr an mir. Tongue

Man muß seine Fehler früh machen, damit man lange von ihnen lernen kann
19.02.2013 11:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
RileyAnne Offline
ღღღ
*****

Beiträge: 1.425
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 6
Beitrag: #24
RE: Besucher-Visum SCHWEIZ
Auskunft vom BFM über den Ablauf eines allfälligen Rekursverfahrens;

Die erste Kompetenz zur Visumerteilung od. eben Verweigerung liegt bei der Auslandvertretung. Kommt die Vertretung – wie im Falle Ihres Freundes – zum Entschluss, dass dem Antrag nicht statt gegeben werden kann, wird sie das Visumbegehren formell ablehnen.

Sie od. auch Ihr Freund können innerhalb der Rechtsmittelfrist gegen die negative Verfügung bei unserem Amt (BFM) Einsprache erheben. Wir werden im Anschluss eine Gebühr von CHF 150.— erheben und gleichzeitig die Unterlagen bei der Auslandvertretung einfordern und die Kompetenz der erneuten Beurteilung an uns ziehen. Die Gesuchsunterlagen werden anschliessend der kantonalen Migrationsbehörde weitergeleitet um in unserem Auftrag weitere Abklärungen mit Ihnen als Gastgeber vorzunehmen. Sobald wir im Besitze der so vervollständigten Unterlagen sind, werden wir über die Einsprache – sei es durch Gutheissen oder durch Ablehnung – befinden. Das gesamte Einspracheverfahren dauert im Normalfall ca. acht bis zehn Wochen (ist natürlich abhängig von der Bearbeitungszeit der kantonalen Behörden). Bei der Beurteilung der garantierten Wiederausreise aus dem Schengenraum muss in erster Linie das Migrationsrisiko der Gesuchsteller beurteilt werden. Selbstverständlich wird bei dieser Beurteilung auch die Verhältnisse (wirtschaftliche, soziale) des Gastgebers berücksichtigt.

In Unkenntnis der Unterlagen können wir Ihnen selbstverständlich keine Prognose über den Ausgang eines allfälligen Einreiseverfahren geben. Jedoch können wir Ihnen versichern, dass der konkrete Einzelfall minutiös und unter Berücksichtigung aller Angaben geprüft wird.

_______________________________________________

Nein Wink Wir machen keinen Rekurs.
Der Rekurs würde zu lange dauern, und selbst wenn wir Zeit hätten, sind die Chancen zu gering, dass die zweite Beurteilung positiv ausfallen würde.
Und direkt Lust weitere CHF 150.00 (und viele Nerven!) in den Sand zu setzen, hab ich auch nicht Tongue

Man muß seine Fehler früh machen, damit man lange von ihnen lernen kann
19.02.2013 13:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Besucher-Asyl-Ehe.......... Visum? wika 48 44.017 25.12.2014 12:29
Letzter Beitrag: Elfie
  Besucher Visum für den Ehemann nourily 1 2.605 19.01.2014 21:09
Letzter Beitrag: kati3366
  Besucher-Visum Mon Bijou 3 3.049 11.09.2008 14:17
Letzter Beitrag: Mon Bijou

  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste