Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Diabetes
Verfasser Nachricht
Anny25
Gast

 
Beitrag: #31
RE: Diabetes
Meine Erfahrung mit Diabetes ist dort unten leider eher negativ...viele ältere, übergewichtige Frauen sind vom Typ2 betroffen und schütten trotzdem munter massenhaft Zucker in den Tee und Kaffee.
Dann die vielen Süssigkeiten, Kohlenhydratelastige Speisen und Beilagen. Manche sind sich über die Krankheit bewusst, aber verändern nichts. Das ist sicher auch in DE bei Manchen der Fall, aber hier sind Konsequenzen präsenter und sicher ist die Ernährungsveränderung mehr im Fokus.
04.12.2015 14:49
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kati3366 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.974
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 8
Beitrag: #32
RE: Diabetes
(04.12.2015 14:49)Anny25 schrieb:  Meine Erfahrung mit Diabetes ist dort unten leider eher negativ...viele ältere, übergewichtige Frauen sind vom Typ2 betroffen und schütten trotzdem munter massenhaft Zucker in den Tee und Kaffee.
Dann die vielen Süssigkeiten, Kohlenhydratelastige Speisen und Beilagen. Manche sind sich über die Krankheit bewusst, aber verändern nichts. Das ist sicher auch in DE bei Manchen der Fall, aber hier sind Konsequenzen präsenter und sicher ist die Ernährungsveränderung mehr im Fokus.

Woher weißt Du, daß sie davon betroffen sind? Hast Du mit ihnen über ihre Krankheit und mögliche Therapie gesprochen?

Ich habe festgestellt, daß viele Typ2 Diabetiker wg Facharztmangel nicht aufgeklärt sind über ihre Krankheit.
Und nach ausführlichen Erklärungen waren sie durchaus zu Veränderungen bereit.
Mit positivem Ergebnis.

Dazu muß man allerdings selber über die Krankheit gut informiert sein um es entsprechend zu erklären.
Leider sind Zuckerersatzstoffe hier in TN nur schwer zu bekommen und extrem teuer.
Was eine Therapie nicht einfacher macht.

Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen. Ich schulde ihnen noch mein Leben.
04.12.2015 15:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anny25
Gast

 
Beitrag: #33
RE: Diabetes
Aus der Krankheit wird meistens kein Geheimnis gemacht.
Oft weiß es doch die ganze Familie, wenn Person xy Diabetes hat und erwähnt das dann auch- meist sogar beim Essen, wenn die Betroffene dabei sitzt.
Natürlich ist die medizinische Versorgung nicht die Gleiche-ich habe dort auch noch nie jemanden Blutzucker messen sehen Sad
Dann muss aber umso mehr auf Ernährung geachtet werden- das habe ICH dort allerdings relativ wenig beobachtet.
Manchmal sehe ich mich auch nicht in der Lage "Tipps" zu geben bzw möchte dann auch nicht belehrend klingen a la:"Du solltest das aber nicht essen."

Ein sehr guter Studienfreund von mir ist übrigens über Nacht aufgrund Diabetes gestorben, das hat mich sehr sensibel für diese Krankheit gemacht.
Er hatte sich vor dem Essen irgendwie zu viel gespritzt und zu wenig gegessen- in der Nacht dann die totale Unterzuckerung und der Tod.
04.12.2015 15:46
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tounsia Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 2.190
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung 2
Beitrag: #34
RE: Diabetes
(04.12.2015 15:33)kati3366 schrieb:  Woher weißt Du, daß sie davon betroffen sind? Hast Du mit ihnen über ihre Krankheit und mögliche Therapie gesprochen?

Das war auch mein erster Gedanke. Aber na gut ich bin mittlerweile von Annys Behauptungen gewohnt.TongueTongue

Vive La Tunisie!

إذا رأيتَ نيوبَ الليثِ بارزةً فلا تظنّ أنَّ الليثَ يبتسمُ
"ربّ اجعل هذا البلد آمنا وارزق أهله من الثمرات"
04.12.2015 15:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anny25
Gast

 
Beitrag: #35
RE: Diabetes
(04.12.2015 15:54)tounsia schrieb:  
(04.12.2015 15:33)kati3366 schrieb:  Woher weißt Du, daß sie davon betroffen sind? Hast Du mit ihnen über ihre Krankheit und mögliche Therapie gesprochen?

Das war auch mein erster Gedanke. Aber na gut ich bin mittlerweile von Annys Behauptungen gewohnt.TongueTongue

Vive La Tunisie!

Wir haben selber Fälle in der Familie und ich habe es unter Frauen im Essenskreis erlebt.
Warum wird mir unterstellt, ich würde einfach sowas behaupten!?
@tounsia: Ich habe immer genau gesagt, wann mir etwas gesagt wurde oder wann ich es selbst erlebt habe. Ich behaupte nicht einfach was.
Du stellst dich hingegen nichtmal vor und man weiß nicht wirklich, ob du Tunesierin bist oder eben gerne eine Besserwisserin.
04.12.2015 15:56
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kati3366 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.974
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 8
Beitrag: #36
RE: Diabetes
Ich habe nicht von Belehren sondern von Erklären gesprochen.
Die wenigsten Typ2 Diabetiker benötigen ein Meßgerät, weil sie selten Insulin spritzen.
Das sind meistens Diabetiker Typ1 so wie ich. Die vor jeder Mahlzeit erst messen, dann rechnen und dann die individuell an's Essen und den Wert angepasste Menge Insulin spritzen.

Das mit Deinem Freund tut mir Leid. Wenn ich mal aus irgend einem Grund mein Leben beenden wollte ( was NICHT der Fall ist ) würde ich genau diesen Weg wählen.

Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen. Ich schulde ihnen noch mein Leben.
04.12.2015 15:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Anny25
Gast

 
Beitrag: #37
RE: Diabetes
(04.12.2015 15:58)kati3366 schrieb:  Das mit Deinem Freund tut mir Leid. Wenn ich mal aus irgend einem Grund mein Leben beenden wollte ( was NICHT der Fall ist ) würde ich genau diesen Weg wählen.

Ja, es wahr wohl kein schmerzhafter Tod.
Aber umgebracht hatte er sich nicht. Er war einfach allein und konnte sich dann nicht helfen und war immer schluderig mit dem Messen und Spritzen umgegangen.
04.12.2015 16:02
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kati3366 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.974
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 8
Beitrag: #38
RE: Diabetes
@Anny, den Unterschied zwischen Diabetes Typ 1 und 2 kennst Du dann sicher?

Und Du weißt sicher such, daß bei ca 90% der Typ2 Diabetiker auch in D. keine häufigen Messungen stattfinden? Und diese daher kein Meßgerät benötigen?

Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen. Ich schulde ihnen noch mein Leben.
04.12.2015 16:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anny25
Gast

 
Beitrag: #39
RE: Diabetes
(04.12.2015 16:02)kati3366 schrieb:  @Anny, den Unterschied zwischen Diabetes Typ 1 und 2 kennst Du dann sicher?

Und Du weißt sicher such, daß bei ca 90% der Typ2 Diabetiker auch in D. keine häufigen Messungen stattfinden? Und diese daher kein Meßgerät benötigen?

Ja, ich kenne den Unterschied.
Mein Schwager ist vom Typ2 betroffen und er wurde dazu angehalten zu messen.
Auch der Vater meines deutschen Ex-Freundes hat regelmäßig gemessen- aber da die Bauchspeicheldrüse da noch funktioniert und meist nicht gespritzt werden muss, ist es nicht gang und gebe- das ist mir klar.
04.12.2015 16:06
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tounsia Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 2.190
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung 2
Beitrag: #40
RE: Diabetes
(04.12.2015 15:56)Anny25 schrieb:  Wir haben selber Fälle in der Familie und ich habe es unter Frauen im Essenskreis erlebt.
Warum wird mir unterstellt, ich würde einfach sowas behaupten!?
@tounsia: Ich habe immer genau gesagt, wann mir etwas gesagt wurde oder wann ich es selbst erlebt habe. Ich behaupte nicht einfach was.
Du stellst dich hingegen nichtmal vor und man weiß nicht wirklich, ob du Tunesierin bist oder eben gerne eine Besserwisserin.

Du hast vorher von vielen älteren Frauen geredet und jetzt nur über die Fälle in der Familie, dann frage ich dich wie viele ältere Damen in der Familie gibt. Außerdem wie solltest du es wissen, dass eine Frau Diabetes hat, wenn du nicht mal die Sprache verstehst. Aber egal.
Für dich stelle ich mich nicht vorTongue! Deine Frage habe ich total ignoriert und es ist mir überlassen, ob ich es tue oder nicht. Viele hier kennen mich und ich antworte jede Frage, wenn derjenige "höfflich" was fragt. Leider dies war nicht der Fall bei dir.
Außerdem viele hier, die sich nicht vorgestellt haben, d.h. bin ich nicht die Einzige.
Nun zu deiner Frage, ob ich Tunesierin oder "gerne Besserwisserin" bin! Such dir was aus. Ich weiß was ich bin und jeder, der 1 und 1 zusammen zählen kann merkt es auch, ob ich was von Tunesien weiß oder nicht.
Übrigens wird es mich sehr freuen, wenn ich demnächst eine "Besserwisserin" Staatsangehörigkeit bekäme.

Vive La Tunisie!

إذا رأيتَ نيوبَ الليثِ بارزةً فلا تظنّ أنَّ الليثَ يبتسمُ
"ربّ اجعل هذا البلد آمنا وارزق أهله من الثمرات"
04.12.2015 16:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste