Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Welche Babyausstattung braucht man hier in Tunesien
Verfasser Nachricht
HolladieWaldfee Offline
Aktives Mitglied
**

Beiträge: 138
Registriert seit: Oct 2014
Bewertung 0
Beitrag: #51
RE: Welche Babyausstattung braucht man hier in Tunesien
Wohooo... Herzlichen Glückwunsch...
Und? Hast du getragen und trägst du weiterhin und zukünftig? :-D

Zu der Ehebett-Diskussion: Sorry... Aber wenn Männer sich so vernachlässigt fühlen und in der Anfangszeit (die durchaus Monate dauern kann) meinen fremd gehen zu müssen, dann ist die Ernsthaftigkeit dieser Familie aber auch nicht unbedingt gegeben. Auch ein Mann kann soviel Einfühlsamkeit mitbringen, um zu wissen, dass das partnerschaftliche Leben zunächst zurückgestellt wird, aber im Normalfall (Frau ist doch auch nicht ganz emotionslos) auch wieder zurück kehrt... Was sind ein paar Monate Intimitätsverlust im Vergleich zu einem wundervollen Babylachen... ???
15.05.2015 21:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nourily Offline
Junior Mitglied
*

Beiträge: 45
Registriert seit: Feb 2012
Bewertung 0
Beitrag: #52
RE: Welche Babyausstattung braucht man hier in Tunesien
Also ein Kinderwagen hat sich bei uns als total unpraktisch erwiesen, da man immer zwischen den Autos auf der Straße gehen muss. Da hat sich das Tragen als perfekt rausgestellt.

Zur Ehebettdiskussion: Ich verstehe und verstand nie, wie man eine Eheleben auf ein Bett reduzieren kann. Wenn ich ins Bett gehe, dann weil ich müde bin und schlafen will.
Würde ein Familienbett wirklichd er Beziehung schaden, dann wundert es mich, wie Tunesier früher bis zu 12 Kinder hatten, da hat die ganze Familie in einem Raum geschlafen.
16.05.2015 20:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ambro Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 520
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 0
Beitrag: #53
RE: Welche Babyausstattung braucht man hier in Tunesien
(16.05.2015 20:34)nourily schrieb:  Würde ein Familienbett wirklichd er Beziehung schaden, dann wundert es mich, wie Tunesier früher bis zu 12 Kinder hatten, da hat die ganze Familie in einem Raum geschlafen.

Nun ja, ein Kind kann man(n) auch in 3 Minuten unter der Bettdecke zeugen, ob das dann aber wirklich noch (für beide Partner) eine beziehungsfördernde, befriedigende Sache ist, bezweifle ich jedoch WinkBig Grin
Ich bin ja noch keine Mama, aber ich denke dennoch, dass man sich als Paar immer auch noch kleine Freiräume schaffen kann, wenn man das möchte Smile Ob das nun im Ehebett ist oder sonst wo, bleibt ja jedem selbst überlassen Wink
16.05.2015 21:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste