Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt können wir schon bald die Tage zählen!
Verfasser Nachricht
Anny25
Gast

 
Beitrag: #31
RE: Jetzt können wir schon bald die Tage zählen!
(15.01.2013 12:21)Brigit schrieb:  Ein T Shirt kostet also hier das 3 fache...die Menschen haben aber das 10 fache Gehalt...

Die T-Shirt-Rechnung mag stimmen...aber zu dem "deutschen Spitzengehalt" gehören auch weitaus mehr Ausgaben, die wir tätigen (müssen).
Fängt bei Versicherungen und monatlichen Belastungen wie Miete, Auto, Telefon und Co. an und hört bei Nahrung auf.
Die Tunesier leben bis zur Hochzeit dann doch meistens in dichten Familien, wo viel gemeinsam getragen wird.
15.01.2013 12:25
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Brigit
Gast

 
Beitrag: #32
RE: Jetzt können wir schon bald die Tage zählen!
(15.01.2013 12:25)Anny25 schrieb:  
(15.01.2013 12:21)Brigit schrieb:  Ein T Shirt kostet also hier das 3 fache...die Menschen haben aber das 10 fache Gehalt...

Die T-Shirt-Rechnung mag stimmen...aber zu dem "deutschen Spitzengehalt" gehören auch weitaus mehr Ausgaben, die wir tätigen (müssen).
Fängt bei Versicherungen und monatlichen Belastungen wie Miete, Auto, Telefon und Co. an und hört bei Nahrung auf.
Die Tunesier leben bis zur Hochzeit dann doch meistens in dichten Familien, wo viel gemeinsam getragen wird.

Stimmt wohl nicht für die Tunesier, die -weg von ihren Familien- im Tourismus arbeiten, auch sie müssen für ihre Unterkunft und weiteres zahlen.

Ist ja eigentlich auch OT.
Mich hat nur gestört, das mal wieder die Europäerinnen Schuld sein sollen, da sie ihre Mode zeigen...
15.01.2013 12:50
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Schneyna Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 349
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 3
Beitrag: #33
RE: Jetzt können wir schon bald die Tage zählen!
SOOO endlich hat mein Mann sein Visum im Pass! Da die Botschaft tatsächlich gestern geschlossen war, ist er heute früh gleich hin, und hat es bekommen Big Grin Jetzt kommt er Samstag und ich weiß jetzt schon, dass ich die nächsten 4 Nächte nicht mehr schlafen werde redface

Ich denke, wir haben soweit auch alles andere zusammen was wirklich unbedingt mitkommen muss!

(14.01.2013 11:35)koala21 schrieb:  Hat dein Mann schon einen TN-Führerschein? Weil dann könnte er zumindest die ersten 6 Monate hier auch fahren (für die Zeit danach muss er in D sowieso die komplette Prüfung machen).

Ja mein Mann hat den Führerschein und ist auch ans Autofahren gewöhnt, muss aber leider erst einmal darauf verzichten. Denn bedauerlicherweise habe ich kein Auto und meine Eltern, die auch in Berlin leben, auch nicht. Aber hier braucht man nicht unbedingt eins - man kommt ja überall mit öffentl. Verkehrsmitteln hin Wink

Zu der (leichten) OT Diskussion: mein Mann fragt mich auch oft, was hier billiger sein könnte als in TN und er weiß bis heute nicht, ob er seine neuen Winterschuhe dort oder hier kaufen sollte (man kann ja auch nicht mit 2 Jahre alten Schuhen zu seiner Frau kommen Tongue )...

Er ist auch ein kleiner Markenfanatiker. Lieber weniger Klamotten, dafür aber mit dem richtigen Label im Nacken. Vielleicht lässt er deshalb doch noch einiges liegen, um nicht allzu viel Übergepäck zu bezahlen...

Jedenfalls freue ich mich riesig auf das, was jetzt kommt und auch auf uns zukommt!
Natürlich ist Berlin gerade in der Woche, in der der arme Südländer kommen will, wieder völlig verschneit *hihihi* Schadenfreude Wink

[Bild: lUfLBmMlMfVfv45I5.jpg]

...denn nichts, was sich zu haben lohnt, fällt einem in den Schoß...
15.01.2013 15:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
RileyAnne Offline
ღღღ
*****

Beiträge: 1.425
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 6
Beitrag: #34
RE: Jetzt können wir schon bald die Tage zählen!
(15.01.2013 15:21)Schneyna schrieb:  Natürlich ist Berlin gerade in der Woche, in der der arme Südländer kommen will, wieder völlig verschneit *hihihi* Schadenfreude Wink

Hihihi.. würde gerne sehen wie er reagiert auf das Wetter...

Der Mann (TN) einer Bekannten ist im September oder Oktober vor einem Jahr in die CH eingereist,.. und genau als er kam waren so richtig frische Tage..
Ca 1-2 Wochen später sind sie bei der Mutter meiner Freund zu besuch gekommen.. Und ich konnte mein Grinsen nicht weg bringen! Er war DIIICKKKK eingepackt!! Ich lief immer noch mit der dünnen Lederjacke rum.. hahaha War lustig mitanzusehen.. Tongue

Freue mich für euch!!! Big Grin
Wird ne spannende Zeit!
Aber muss ja meeega genial sein, endlich das gemeinsame Leben zu starten, nach so vielen Jahren getrennt zu sein. V.a. da ihr euch ja schon lange vor der Beziehung bereits gekannt habt...
Wow.... Big Grin

Man muß seine Fehler früh machen, damit man lange von ihnen lernen kann
15.01.2013 15:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Schneyna Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 349
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 3
Beitrag: #35
RE: Jetzt können wir schon bald die Tage zählen!
Danke RileyAnne für deine (wie immer) treffenden und netten Worte.

Jetzt möchte ich trotz der Vorfreude auf Samstag und all dem Positiven an der Sache doch etwas ernsteres loswerden:

Jetzt, wo es so richtig real wird (Samstag landet er in Berlin), mache ich mir natürlich meine Gedanken. Viele hier im Forum haben das wunderbare Talent den frisch verheirateten Frauen unter uns auch die Augen für die Realität zu öffnen.
Auch bei mir hat das funktioniert- danke dafür Wink

Ich stelle mir so viele Fragen über unsere Zukunft, die die ein oder andere hier vllt auch nachvollziehen kann.
Wie wird das erste richtige Zusammenleben? Wird er sich wohl fühlen bei "mir"? Wird er sich gut einleben und zurechtfinden? Werden wir schnell eine solide Grundlage für unseren Lebensunterhalt finden? Was macht er in der Anfangszeit, wenn ich in der Uni bin und lernen muss? etc etc...
Ich habe einfach ein wenig Bedenken, wenn nicht sogar Angst, vor dem Ungewissen- ich plane gerne und möchte am liebsten alles sofort wissen rollyes
Ich merke, dass mein Mann sich zwar sehr auf unser neues Leben freut, aber ich merke auch, dass es ihm schwer fällt sich offensichtlich zu freuen, weil bei seiner Familie so viel Trauer darüber herrscht, dass das junge Küken jetzt "so weit weg" ist und nicht jeden Tag für alles zur Verfügung steht.

Ich habe schon fast ein schlechtes Gewissen, wenn mein Mann mir erzählt, dass SchwiMa sich mal wieder in den Schlaf geweint hat und dass eine Schwester so traurig ist, weil er ihr (sehr bald) neugeborenes Kind nicht gleich sehen wird, weil er bei der Geburt in D ist usw.
Ich fühle mich wie eine Diebin, die den Lieblingssohn zu sich holt Sad Dabei wussten sie doch alle, was passiert, sobald wir geheiratet haben.

In meinem Kopf herrscht Chaos...
Tja, so ist das eben. Jetzt ist nämlich zu Hause alles schon vorbereitet und sobald man mal ein wenig Zeit zum Nachdenken hat, spielt alles verrückt!

Das ist also grad mein Zwischenbericht kurz vor dem langersehnten Wiedersehen redface

Einen schönen Abend an euch alle!

[Bild: lUfLBmMlMfVfv45I5.jpg]

...denn nichts, was sich zu haben lohnt, fällt einem in den Schoß...
16.01.2013 19:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Orient2011 Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 547
Registriert seit: Aug 2011
Bewertung 1
Beitrag: #36
RE: Jetzt können wir schon bald die Tage zählen!
Das haben wir alle durch, es gibt jedes Mal Tränen, egal ob er kommt oder geht. Letztes Mal bin ich aus beruflichen Gründen länger geblieben als mein Mann und habe die Tage nach seiner Abreise noch vor Ort miterlebt. Es gab ein paar Tränen, dann war aber wieder alles okay. Haha, was meist du, was am Wochenende los ist, wenn wir unseren Überraschungsbesuch machen :-)))))
16.01.2013 21:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Schneyna Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 349
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 3
Beitrag: #37
RE: Jetzt können wir schon bald die Tage zählen!
(16.01.2013 21:26)Orient2011 schrieb:  Das haben wir alle durch, es gibt jedes Mal Tränen, egal ob er kommt oder geht. Letztes Mal bin ich aus beruflichen Gründen länger geblieben als mein Mann und habe die Tage nach seiner Abreise noch vor Ort miterlebt. Es gab ein paar Tränen, dann war aber wieder alles okay. Haha, was meist du, was am Wochenende los ist, wenn wir unseren Überraschungsbesuch machen :-)))))

Wenn du sagst, das hast du auch durch (oder ihr alle Wink )- hast du dir auch diese Fragen gestellt? Und wie seid ihr (du und dein Mann) damit klar gekommen?

Ich brauche grad ein wenig Beschäftigung und ich glaube einfach, dass mir das Forum am besten helfen kann.


Oh wie schön, ein Überaschungsbesuch ist ja toll Big Grin Da werden sich ja alle freuen, dein Mann sicherlich auch oder? Big Grin

[Bild: lUfLBmMlMfVfv45I5.jpg]

...denn nichts, was sich zu haben lohnt, fällt einem in den Schoß...
16.01.2013 21:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Maissa Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 623
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 2
Beitrag: #38
RE: Jetzt können wir schon bald die Tage zählen!
Schneyna.. auh ich kenne die Gedanken und glaube mir jeder Abschied ist tränenreich und emotional.

Unser letzter war sogar sehr hart, da es SchwieMa gesundheitlich niht so geht und wir da nicht wussten, wann wir 2013 fliegen.

Augelockert hat das ganze ein Neffe von meinem Mann, der die Baby born unserer Tochter auf seinem Schoss hatte... diese baby Born war vorher im Pool und so lief Wasser raus und so war seine Hose genau da nass ggg

Du wirst sehen, wenn seine Familie merkt, dass ihr glücklich seid, es ihm gut geht, er Fuss gefasst hat, freuen sie sich mit euch.

Ich habe damals mit meinem Mann die Wohnung etwas umgestaltet, er hat sich mit eingebracht und das war gut und dann alles step by step.

Auch haben wir die erste Zeit viel allein unternommen, ich habe ihm die Stadt gezeigt, von Freundenbesuchen haben wir vorerst Abstand genommen. Da haben wir dann immer irgendwelche offziellen Events genutzt, Stadtfest etc. erwollte sich nicht wie ein Affe vorführen lassen , auch wenn alle geplatzt sind vor Neugier.
16.01.2013 21:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
PeppermintPatty Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 2.155
Registriert seit: Dec 2008
Bewertung 11
Beitrag: #39
RE: Jetzt können wir schon bald die Tage zählen!
Hallo Schneyna,

ja, so schön es auch ist - man muss sich erst mal zusammenraufen.
Meine Schwiegermama hat mir am Abend bevor mein Mann geflogen ist auch Rotz und Wasser ins Telefon geheult. Ich hab mich vermutlich so gefühlt wie du jetzt.
Das war dann die erste Zeit auch am Telefon so, und jetzt wenn wir da sind auch. Aber nun heule ich mit Big Grin

Nur, ich denke für die Zurückgebliebenen (du weisst wie ich das meine Wink ) ist es schlimmer - für sie fehlt was - für ihn ist hier so viel neues dass er das nicht merkt. Erst mal zumindest.

Wir haben in den ersten Tagen alle Behördengänge erledigt, und bzgl. Anmeldung Integ.Kurs losgelegt, der Kurs sollte nach 2 Wochen starten - wurde dann abgesagt.

Ich bin anfangs dann jeden Mittag nach Hause zum Essen, aber das ist auch kein Zustand. Er ist dann alleine los, die Gegend erkunden & wir haben ihm ein Fitneßstudio gesucht (so ne 20 Euro Muckihütte) und er hat zuhause Deutsch gelernt. Und Fernsehn geschaut. ("Was bedeutet "Blöde Kuh".. ahhhhjaaa... Big Grin )

Er konnte dann gsd in einen bereits laufenden Kurs einsteigen, nochmal 6 Wochen warten - da wär der mir wieder nach Hause geflogen glaub ich.

Die Fragen so kann dir leider niemand beantworten, der Weg ist das Ziel sag ich mal. Mit kleinen Schritten gehts voran.

Er muss erst mal realisieren dass D nicht TN ist und hier vieles anders läuft. Dass hier ein Baguette nicht 200 Millim sondern 2 Euro (4 Dinar) kostet und dass man davon nicht 3 am Tag kaufen kann.

Mal ein kleines Beispiel Wink

Es dauert, und es kommen auch Phasen von Heimweh, oder anderen Rückschlägen. Das gehört nun mal dazu.

Mach dich locker, das wichtigste ist meiner Meinung nach dass man immer versucht in einem vernünftigen Ton über alles zu reden.
Vieles basiert auf Missverständnissen und die muss man nach und nach ausräumen.
Bis jetzt klappt das zumindest bei uns ganz gut. Smile

Und - ab Sa. versuchen nur noch Deutsch zu sprechen Wink

(Das war für meinen Mann so anstrengend dass er viel schlafen musste, zumindest war er da aufgeräumt Wink )
16.01.2013 23:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Orient2011 Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 547
Registriert seit: Aug 2011
Bewertung 1
Beitrag: #40
RE: Jetzt können wir schon bald die Tage zählen!
(16.01.2013 21:33)Schneyna schrieb:  Wenn du sagst, das hast du auch durch (oder ihr alle Wink )- hast du dir auch diese Fragen gestellt? Und wie seid ihr (du und dein Mann) damit klar gekommen?

Oh wie schön, ein Überaschungsbesuch ist ja toll Big Grin Da werden sich ja alle freuen, dein Mann sicherlich auch oder? Big Grin

Natürlich denkt man sich, wie fühlt sich SchwiegerMa jetzt, wie würden meine Eltern sich fühlen, wenn ich 2000 km weiter weg wohnen möchte. Ich habe mit Freunden von ihm, die schon länger in Deutschland wohnen geredet und die Lösung war einfach: man gewöhnt sich an das Kommen und Gehen, irgendwann wird es selbstverständlich. Wir können uns doch selber dran erinnern, wie es war, wenn wir jedes Mal wieder Abschied nehmen müssten. Wie verheult ich die ersten Male an der Passkontrolle am Flughafen stand. Nach 4-5 Mal wurde es zu einer normalen Situation und ich habe nicht mehr geweint.

Zu der Situation der ersten Tage in Deutschland. Es gibt genug zu tun und zu erkunden. Zeig ihm wo er den Supermarkt findet, die Wege zu den Ämtern, die für ihn wichtig sind und schick ihn los. Fitnessstudio ist auch eine tolle Idee. Du musst halt nur aufpassen, dass er nicht zu oft alleine und gelangweilt zu Hause ist oder auf die Idee kommt in irgendwelchen zwielichtigen Cafes abzuhängen. Sprachkurs ist super wichtig, damit habt ihr gleich einen geregelten Tagesablauf. Nachmittags kann er den Einkauf erledigen, Hausaufgaben machen, mit der Familie skypen, seinen Papierkram erledigen, vielleicht ein bisschen was in der Wohnung machen (mein Mann hat gestrichen...gefühlt alles, was ihm in die Finger gekommen ist). Mit ein wenig Orts- und Sprachkenntnissen kommt dann der erste Minijob neben der Schule und schubs habt ihr einen Alltag...die Zeit vergeht viel zu schnell.
16.01.2013 23:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  FZF - warten und Tage zählen! Ambro 59 40.625 16.04.2013 19:21
Letzter Beitrag: mischmisch

  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste