Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tollwutimpfung - Tunesien
Verfasser Nachricht
RileyAnne Offline
ღღღ
*****

Beiträge: 1.425
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 6
Beitrag: #1
Tollwutimpfung - Tunesien
Ich hab grad "tolle" 2.5 Stunden Wartezeit im Institut für Reisemedizin verbracht um mich nacher innert 10min Beraten und Impfen zu lassen Rolleyes

Jedenfalls....
Die Ärztin hat mich zu jedem Land beraten und bei Tunesien meinte sie, müsse/könne man die Tollwut-"Vor"impfungen in Betracht ziehen. Da TN relativ viele streunende Katzen und Hunde habe und das Tollwutrisiko in Tunesien nachwievor relativ gross sei.

Die prophylaktische Basisimpfung wäre so:
3 Impfungen innert 1 Monat (jeweils mind 7 Tage Abstand zwischen den Impfungen), nach einem Jahr 1x Auffrisch-Impfung

Die Ärztin meinte dann, dass wenn ich in TN von nem streuer Hund gebissen werden würde, müsste man sofort reagieren. Als erstes die Wunde gründlich auswaschen und dann sofort zum Arzt.
Wenn man die Basis-Impfung hat folgen trotzdem noch 2 Impfungen mit 3 Tagen Abstand dazwischen.
Wenn man die Vor-Impfungen nicht gemacht hat, muss man nachdem man gebissen wurde ebenfalls sofort zum Arzt, hat dann aber folgendes Impfprogramm vor sich;
Sofort "Passiv"Spritze in die Wunde plus noch einen zweiten Impfstoff intramuskulär, dann folgt 3, 7 und 14 Tage später nochmals je eine Spritze.

Was für ein Prozedere Shy

Frage an euch;
Habt ihr die Basisimpfung?
Kann man sich für diese Impfungen bei jedem Arzt melden, oder besser direkt in einen Spital?
Wissen die Tunesier über dieses Risiko Bescheid, bzw lassen die sich z.B. impfen?

War ja nett von der Ärztin mich gut zu informieren, aber bei ihr hörte es sich schon fast wie halb-tot an, wenn man mal von nem Tier gebissen würde Tongue
Sie meinte halt, man wisse nie, ob die Tiere gegen Tollwut geimpft seien und manchmal, bzw oft sehe man es den Tieren nicht an, und bei nem Biss solle man NIE abwarten, denn wenn man (bei sich selbst) Tollwut anzeichen bemerke, seis schon zu spät. Shy

Man muß seine Fehler früh machen, damit man lange von ihnen lernen kann
18.09.2013 15:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Elfie Offline
info-tunesien Mentor
*****

Beiträge: 5.489
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 2
Beitrag: #2
RE: Tollwutimpfung - Tunesien
Das ist ja interessant, dachte immer Tetanus-Schutz reicht mir.
Vielleicht gehen die Meinungen da ja auseinander, ob das wirklich nötig ist.
18.09.2013 15:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
abundzu Offline
say yay!
*****

Beiträge: 1.323
Registriert seit: Aug 2012
Bewertung 9
Beitrag: #3
RE: Tollwutimpfung - Tunesien
Der Großteil der Tunesier weiß darüber nicht Bescheid.
Realistisch betrachtet kommt ein Hundebiss in Tunesien kaum vor, denn streunende Hunde verhalten sich oftmals passiv. Allein das "Antäuschen" und/oder "Gebrüll" lässt einen Hund die Flucht ergreifen.
18.09.2013 16:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
karima66 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.018
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 15
Beitrag: #4
RE: Tollwutimpfung - Tunesien
Eine Tollwutimpfung ist kein Spaziergang, sehr schmerzhaft und deshalb würde ich sie nie prophylaktisch machen.
Ich hatte weder in zig Urlauben noch die zwei Jahre dort eine.
Ich fand die wilden Hunde nicht toll, aber es stimmt, dass die Angst haben und ich konnte immer mit Steinen sie weg halten wenn ich ihnen begegnete.
War nie wirklich gefährlich, bin ihnen fast täglich begegnet.

LG
18.09.2013 23:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Elfie Offline
info-tunesien Mentor
*****

Beiträge: 5.489
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 2
Beitrag: #5
RE: Tollwutimpfung - Tunesien
Ausgerechnet gestern gab es einen Fall in Tunis, der Komentar allerdings:

während Jahrzehnten die Krankheit nummeriert nur unter den Kuriositäten der Medizin in Tunesien, so selten war es geworden.

-tunesiennnumerique.com-
19.09.2013 05:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Licht
Gast

 
Beitrag: #6
RE: Tollwutimpfung - Tunesien
In dem medizinsichen Teil der Reisehinweise des AA für Tunesien wird die Tollwutimpfung empfohlen.
Tollwut kann auch über den Speichel des Hundes übertragen werden, der z.B. in kleine Wunden gerät.

Die Frage: Wo genau bin ich im Urlaub, und weiß ich ob es dort viele streunende Hunde gibt, mit denen ich in Kontakt kommen könnte?
Also wäre frau als Hundeliebhaberin eher in Gefahr.
Ich persönlich würde jeden wilden Hund zurückbrüllen.
Meine Entscheidung für mich wäre daher: Keine Impfung.
19.09.2013 07:49
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Elfie Offline
info-tunesien Mentor
*****

Beiträge: 5.489
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 2
Beitrag: #7
RE: Tollwutimpfung - Tunesien
Habe mir das:
http://www.unesientourist.com/forum/view...ce51#p6546

gerade durchgelesen,
da ich auch eher nicht Hunde stehe, lasse ich es.
Allerdings habe ich mich letztes Jahr um die Hepatitisimpfungen gekümmert.
19.09.2013 08:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
RileyAnne Offline
ღღღ
*****

Beiträge: 1.425
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 6
Beitrag: #8
RE: Tollwutimpfung - Tunesien
(19.09.2013 07:49)Licht schrieb:  Ich persönlich würde jeden wilden Hund zurückbrüllen.
Meine Entscheidung für mich wäre daher: Keine Impfung.

Geht mir auch so...
Ich bin tierlieb, ja. Aber bei fremden Hunden sowieso zurückhaltend und gehe denen aus dem Weg.
WICHTIG aber; gilt auch für Katzen!! Und Katzen können ja manchmal zuckersüss schmusen kommen und plötzlich machts *päm* und man hat paar Schrammen mehr...

Lasse mich auch nicht impfen... werde aber meine Finger von allen Katzen und Hunden lassen, bei denen ich nicht sicher weiss, dass es geimpfte Haustiere sind.....

Man muß seine Fehler früh machen, damit man lange von ihnen lernen kann
19.09.2013 08:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Elfie Offline
info-tunesien Mentor
*****

Beiträge: 5.489
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 2
Beitrag: #9
RE: Tollwutimpfung - Tunesien
Das Innenministerium erklärte Krieg auf streunende Hunde
Kais Hamzaoui Ast öffentlichen regionalen Gruppen innerhalb des Innenministeriums sagte am Freitag, 20. September 2013 auszuarbeiten, der Kampf gegen das Phänomen von streunenden Hunden das Vorrecht der allgemeinen Richtung der Versorgung und die nationale Sicherheit ist.
-mosaique.fm-
20.09.2013 19:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Licht
Gast

 
Beitrag: #10
RE: Tollwutimpfung - Tunesien
(20.09.2013 19:36)Elfie schrieb:  Das Innenministerium erklärte Krieg auf streunende Hunde
Kais Hamzaoui Ast öffentlichen regionalen Gruppen innerhalb des Innenministeriums sagte am Freitag, 20. September 2013 auszuarbeiten, der Kampf gegen das Phänomen von streunenden Hunden das Vorrecht der allgemeinen Richtung der Versorgung und die nationale Sicherheit ist.
-mosaique.fm-

gibt darum schon große Diskussionen in FB. Das IM will die Hunde erschießen. Das Problem ist aber auch durch das Müllproblem verschärft, da die hungrigen Hunde durch die Essensreste im herumliegenen Müll angelockt werden.
20.09.2013 20:11
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste