Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Burkaverbot im Kanton Tessin
Verfasser Nachricht
Cyrine Offline
Neu

Beiträge: 11
Registriert seit: Aug 2013
Bewertung 0
Beitrag: #11
RE: Burkaverbot im Kanton Tessin
Warum spricht niemand davon, dass Burka-Trägerinnen ihr Gesicht sehr wohl zeigen, nur eben nicht Angehörigen des anderen Geschlechts?
24.09.2013 19:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Licht
Gast

 
Beitrag: #12
RE: Burkaverbot im Kanton Tessin
(24.09.2013 19:00)Cyrine schrieb:  Warum spricht niemand davon, dass Burka-Trägerinnen ihr Gesicht sehr wohl zeigen, nur eben nicht Angehörigen des anderen Geschlechts?

Wir leben in Europa, und hier ist es nunmal üblich dass sich das Leben gemischt abspielt. Wir haben keine Männer und Frauenwelten.
24.09.2013 19:03
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Cyrine Offline
Neu

Beiträge: 11
Registriert seit: Aug 2013
Bewertung 0
Beitrag: #13
RE: Burkaverbot im Kanton Tessin
Wie kannst du für ganz Europa sprechen? Was 'man' in Europa macht oder nicht, bestimmen die Europäer selbst - und die sind längst nicht mehr 100% christlich geprägt (waren sie es je?).
24.09.2013 19:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Licht
Gast

 
Beitrag: #14
RE: Burkaverbot im Kanton Tessin
(24.09.2013 19:09)Cyrine schrieb:  Wie kannst du für ganz Europa sprechen? Was 'man' in Europa macht oder nicht, bestimmen die Europäer selbst - und die sind längst nicht mehr 100% christlich geprägt (waren sie es je?).

Wenn du Daten willst bitte:http://www.unilu.ch/files/workingpaper_kongress_wien_2.2013.pdf

jaja, albanien ist mehrheitlich muslimisch...zufrieden? rollyes

ich drücke mich gerne deutlicher aus: Nord, West- und Südeuropa!


Und zum Selbstbestimmen....Richtig! Die Tessiner haben abgestimmt!
24.09.2013 19:28
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
abundzu Offline
say yay!
*****

Beiträge: 1.322
Registriert seit: Aug 2012
Bewertung 9
Beitrag: #15
RE: Burkaverbot im Kanton Tessin
(24.09.2013 19:09)Cyrine schrieb:  Was 'man' in Europa macht oder nicht, bestimmen die Europäer selbst [...].

In diesem Fall haben Tessiner über ihren eigenen Kanton per Volksentscheid abgestimmt.
Klar, man sollte analysieren welche Menschen mit welcher Begründung über das Verhüllungsverbot abgestimmt haben, jedoch sehen 65% der stimmberechtigten Tessiner dieses Urteil als gerechtfertigt an.
24.09.2013 19:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
RileyAnne Offline
ღღღ
*****

Beiträge: 1.425
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 6
Beitrag: #16
RE: Burkaverbot im Kanton Tessin
(24.09.2013 16:25)Licht schrieb:  Zu unserer Kultur zählt, dass die Menschen ihr Gesicht offen zeigen, dass ich anderen Menschen beim Dialog in das Gesicht schaue, denn auch Mimik spricht.

Dem stimme ich zu. Ich empfinde es ebenso.

Ich mun ehrlich sagen, ich weiss nicht, wie ich abgestimmt hätte, wäre dieselbe Abstimmung für den Kanton Zürich gelaufen...
Aber zur EUROPÄISCHEN Kultur gehört eine Gesammtverhüllung definitiv NICHT.
Und ich persönlich finde einfach, es reicht doch, wenn die Frauen sich bis aufs Gesicht komplett bedecken können. Dann sollen sie halt eben noch ne Sonnenbrille aufsetzen.
Aber wie bereits jemand anders schrieb, wir passen uns im Ausland auch an. Bzw. sollten uns anpassen!
Ich als Ausländerin in Tunesien könnte gut damit leben, wenn ausserhalb der Hotelanlagen kurze Hosen verboten würden. Es ist ihr Land, ihre Kultur etc.. und wenn sie denn die kurzen Hosen verboten möchten, ist dies ihr Recht und ich hab mich dann als Fremde im Land anzupassen.

Man muß seine Fehler früh machen, damit man lange von ihnen lernen kann
25.09.2013 07:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anny25
Gast

 
Beitrag: #17
RE: Burkaverbot im Kanton Tessin
(24.09.2013 16:25)Licht schrieb:  Zu unserer Kultur zählt, dass die Menschen ihr Gesicht offen zeigen, dass ich anderen Menschen beim Dialog in das Gesicht schaue, denn auch Mimik spricht.
Mir sind diese Schleiereulen nicht nur unangenehm, nein sie machen mir sogar Angst. Denn ohne "offenes Gesicht" kann ich niemanden einschätzen.

Also mir machen dann eher die selbstbewusst- "gangsterhaft" lauttönend auftretenden Männer Angst, als verhüllte Frauen, die oftmals still, leise und unauffällig mit ihrer Familie auf dem Gehweg laufen, aber das ist wohl ein subjektives Empfinden.
Ich stelle mir gerade vor, wie ihr alle vor burqatragenden Frauen flüchtet Tongue

Dann: Mir liegt es immer noch fern irgendjemandem gesetzlich anzuordnen zu wollen, wie er sich bekleiden oder eben nicht bekleiden soll.
Wenn eine Frau in Burqa in der Stadt rumlaufen will, dann sei ihr das "gegönnt". Ich muss ja auch nicht hinschauen und kann Abstand halten, wenn das Unangenehme meine Stimmung drücken sollte...
Zum Thema Anpassung:
Ihr habt recht, in Europa ist es gang und gebe, dass man seinen Körper+ Gesicht eben NICHT verhüllt- wir malen uns aber auch gleichzeitig Toleranz und Freizügigkeit auf die Fahne.
Die hören dann aber leider für viele auf, wenn eine Frau aus einem anderen Kulturkreis kommt und ihre eigene "strenge" Kleidungsordnung mitbringt, die wir einfach nicht nachvollziehen können.
Schade.
25.09.2013 08:29
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Licht
Gast

 
Beitrag: #18
RE: Burkaverbot im Kanton Tessin
(25.09.2013 08:29)Anny25 schrieb:  Zum Thema Anpassung:
Ihr habt recht, in Europa ist es gang und gebe, dass man seinen Körper+ Gesicht eben NICHT verhüllt- wir malen uns aber auch gleichzeitig Toleranz und Freizügigkeit auf die Fahne.
Die hören dann aber leider für viele auf, wenn eine Frau aus einem anderen Kulturkreis kommt und ihre eigene "strenge" Kleidungsordnung mitbringt, die wir einfach nicht nachvollziehen können.
Schade.
Ich würde z.B. nicht nach Saudi-Arabien auswandern, weil ich mit den dortigen Einschränkungen nicht leben wollte.
Wenn ich in einen anderen Kulturkreis ziehe muss ich mich anpassen können.
Dies würde von mir in Saudi-Arabien verlangt. Warum ist es dann so "untolerant" wenn jetzt z.B. die Tessiner eine dort übliche Nicht-Vermummung gesetzlich festlegen?
25.09.2013 08:38
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Anny25
Gast

 
Beitrag: #19
RE: Burkaverbot im Kanton Tessin
(25.09.2013 08:38)Licht schrieb:  
(25.09.2013 08:29)Anny25 schrieb:  Zum Thema Anpassung:
Ihr habt recht, in Europa ist es gang und gebe, dass man seinen Körper+ Gesicht eben NICHT verhüllt- wir malen uns aber auch gleichzeitig Toleranz und Freizügigkeit auf die Fahne.
Die hören dann aber leider für viele auf, wenn eine Frau aus einem anderen Kulturkreis kommt und ihre eigene "strenge" Kleidungsordnung mitbringt, die wir einfach nicht nachvollziehen können.
Schade.
Ich würde z.B. nicht nach Saudi-Arabien auswandern, weil ich mit den dortigen Einschränkungen nicht leben wollte.
Wenn ich in einen anderen Kulturkreis ziehe muss ich mich anpassen können.
Dies würde von mir in Saudi-Arabien verlangt. Warum ist es dann so "untolerant" wenn jetzt z.B. die Tessiner eine dort übliche Nicht-Vermummung gesetzlich festlegen?

Du vergleichst die Gesetzgebung und die Lebensweise in Saudi-Arabien mit Deutschland.
Also ich bin froh, dass wir hier keinem unsere Lebensweise aufpressen wollen und sich hier jeder einigermaßen frei fühlen kann.
Untolerant, weil man in ein persönliches Freiheitsrecht eingreift: die Freiheit mich zu kleiden und zu bewegen, wie es mir gut tut und wie ich möchte.
25.09.2013 08:42
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Licht
Gast

 
Beitrag: #20
RE: Burkaverbot im Kanton Tessin
Immanuel Kant (1724-1804) : "Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo die Freiheit des Anderen beginnt".
25.09.2013 09:02
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste