Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Scheinehe
Verfasser Nachricht
Licht
Gast

 
Beitrag: #41
RE: Scheinehe
HeFi,

sie
waren wohl nicht verheiratet!...................................................................
03.06.2014 18:10
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HeFi Offline
Aktives Mitglied
**

Beiträge: 83
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 0
Beitrag: #42
RE: Scheinehe
(03.06.2014 18:10)Licht schrieb:  sie waren wohl nicht verheiratet!........
Sorry, ich hab' mich von der Thread-Überschrift täuschen lassen.

Dann hat sie ja wohl wenigstens etwas Glück im Unglück gehabt und muß nicht noch zusätzlich Unterhaltspflichten erfüllen.
Das bisherige "Lehrgeld" reicht.
03.06.2014 18:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Elfie Online
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 5.246
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 2
Beitrag: #43
RE: Scheinehe
Soweit ich weiß wurde vor ca. 30 Jahren schon von solchen Praktiken gesprochen, wirds wohl immer geben, die VersucheTongue
Aktuell: http://www.krone.at/nachrichten/zwei-bra...achrichten
09.08.2016 07:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HeFi Offline
Aktives Mitglied
**

Beiträge: 83
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 0
Beitrag: #44
RE: Scheinehe
(18.12.2013 15:57)Jen schrieb:  eine Scheinehe ist ILLEGAL!!! und auch ein Beschiss an den Staat und wie gesagt durch dein Mitwissen machst du dich strafbar (ob du willst oder nicht!!!)...
NEIN, eine Scheinehe ist mW weder illegal noch strafbar (wo steht das?),
erst wenn aus einer Scheinehe Rechte und Vorteile abgeleitet werden, kommt ggf strafbarer Betrug in Betracht.
16.08.2016 11:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jen Offline
ShishaPrinzessin
****

Beiträge: 965
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 2
Beitrag: #45
RE: Scheinehe
(16.08.2016 11:33)HeFi schrieb:  
(18.12.2013 15:57)Jen schrieb:  eine Scheinehe ist ILLEGAL!!! und auch ein Beschiss an den Staat und wie gesagt durch dein Mitwissen machst du dich strafbar (ob du willst oder nicht!!!)...
NEIN, eine Scheinehe ist mW weder illegal noch strafbar (wo steht das?),
erst wenn aus einer Scheinehe Rechte und Vorteile abgeleitet werden, kommt ggf strafbarer Betrug in Betracht.

Mir erschließt es sich jetzt nicht wirklich, warum man nen 3 Jahre alten Beitrag in dem Thread wieder hochholt. Zumal es damals wohl eher darum ging das die gute Frau die hergeholt werden soll, vom Staat leben müsste und somit nicht rechtens. Mag vielleicht nicht im strafrechtlichen Gebraucht illegal sein, aber so was unterstützen sollte man grundsätzlich nicht aus moralischer Sicht.

[Bild: L434AKR.jpg][Bild: L434p1.png]

Wenn man in die falsche Richtung läuft, hat es keinen Zweck, das Tempo zu erhöhen.
16.08.2016 12:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HeFi Offline
Aktives Mitglied
**

Beiträge: 83
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 0
Beitrag: #46
RE: Scheinehe
(16.08.2016 12:31)Jen schrieb:  
(16.08.2016 11:33)HeFi schrieb:  
(18.12.2013 15:57)Jen schrieb:  eine Scheinehe ist ILLEGAL!!! und auch ein Beschiss an den Staat und wie gesagt durch dein Mitwissen machst du dich strafbar (ob du willst oder nicht!!!)...
NEIN, eine Scheinehe ist mW weder illegal noch strafbar (wo steht das?),
erst wenn aus einer Scheinehe Rechte und Vorteile abgeleitet werden, kommt ggf strafbarer Betrug in Betracht.
Mir erschließt es sich jetzt nicht wirklich, warum man nen 3 Jahre alten Beitrag in dem Thread wieder hochholt. Zumal es damals wohl eher darum ging das die gute Frau die hergeholt werden soll, vom Staat leben müsste und somit nicht rechtens. Mag vielleicht nicht im strafrechtlichen Gebraucht illegal sein, aber so was unterstützen sollte man grundsätzlich nicht aus moralischer Sicht.
Sorry, wenn ich (aufgrund einer Beitragsmeldung) versehentlich -im Gegensatz zu Dir- den ganzen Thread nochmal durchgelesen hab'.
Aber Irrtümer wollte ich nicht unwidersprochen stehen lassen, auch wenn sie schon 3 Jahre alt sind.
16.08.2016 13:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jen Offline
ShishaPrinzessin
****

Beiträge: 965
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 2
Beitrag: #47
RE: Scheinehe
Anscheinend hatten wir beide recht...

Auszug Wikipedia:
Das Eingehen einer Scheinehe steht in Deutschland nicht unter Strafe. Erst wenn wegen der Ehe ein Aufenthaltstitel beantragt wird und somit über den Bestand einer ehelichen Lebensgemeinschaft getäuscht wird, kann eine Strafbarkeit gem. § 95 Abs. 2 Nr. 2 AufenthG in Frage kommen. Strafbar macht sich dabei auch der deutsche Ehegatte, der die Führung einer ehelichen Lebensgemeinschaft gegenüber der Ausländerbehörde bestätigt. Für die Strafbarkeit ist es ohne Belang, ob die Scheinehe gegen Bezahlung eingegangen und nach außen als gelebte Ehe dargestellt wurde oder die Handlungen aus anderen, nicht-monetären Motiven erfolgten. Weiterhin ist es für die Verwirklichung des Straftatbestandes unerheblich, ob tatsächlich auf Grund der unrichtigen Angaben ein Aufenthaltstitel erlangt wurde oder nicht.

In der Praxis kommt es regelmäßig zu Verurteilungen von deutschen wie ausländischen Beteiligten an Scheinehen. Die entsprechenden Nachweise werden von den Ausländerbehörden und der Polizei in der Regel durch gleichzeitige und getrennte Befragungen der Partner über die Umstände des Kennenlernens, der Eheschließung und der Lebensverhältnisse, Ermittlungen vor Ort (z. B. Befragungen von Nachbarn, unangekündigte Kontrollbesuche in den frühen Morgenstunden etc.) gesammelt. Diese reichen den Strafgerichten für Verurteilungen dann regelmäßig aus.

[Bild: L434AKR.jpg][Bild: L434p1.png]

Wenn man in die falsche Richtung läuft, hat es keinen Zweck, das Tempo zu erhöhen.
16.08.2016 14:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Scheinehe Missy84 9 6.594 11.08.2011 10:30
Letzter Beitrag: Brigit

  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste