Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Unsere Erfahrung zu A1, Familienzusammenführung, Visuamantrag
Verfasser Nachricht
Anny25
Gast

 
Beitrag: #21
RE: Unsere Erfahrung zu A1, Familienzusammenführung, Visuamantrag
Also, einerseits wollen manche hier schreibende Frauen natürlich "nur" den Behördenweg gezeigt haben...aber wenn sich bei manchen eben Beziehungsauffälligkeiten auftun, dann wird darauf von den Meisten entsprechend reagiert.
Man kann einer Frau nämlich nicht guten Gewissens einfach den Weg in die Güllegrube *sorry* zeigen und das würde man tun, wenn man jede Liebesgeschichte ganz unkommentiert stehen lässt und nur brav die Bürokratiefragen beantwortet!
Es passiert einfach zu viel Trauriges und oft sieht man bei anderen ja leichter, was sie selbst gar nicht bedenken oder wahrnehmen (wollen).
02.02.2014 16:12
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
**Latou**
Gast

 
Beitrag: #22
RE: Unsere Erfahrung zu A1, Familienzusammenführung, Visuamantrag
(02.02.2014 16:12)Anny25 schrieb:  Also, einerseits wollen manche hier schreibende Frauen natürlich "nur" den Behördenweg gezeigt haben...aber wenn sich bei manchen eben Beziehungsauffälligkeiten auftun, dann wird darauf von den Meisten entsprechend reagiert.
Man kann einer Frau nämlich nicht guten Gewissens einfach den Weg in die Güllegrube *sorry* zeigen und das würde man tun, wenn man jede Liebesgeschichte ganz unkommentiert stehen lässt und nur brav die Bürokratiefragen beantwortet!
Es passiert einfach zu viel Trauriges und oft sieht man bei anderen ja leichter, was sie selbst gar nicht bedenken oder wahrnehmen (wollen).

Wo kam denn hier eine "Beziehungsauffälligkeit" auf? Und dann schon von Auffälligkeiten zu sprechen, die der Rede Wert gewesen wären, nach 2 Sätzen zu Bewerten finde ich unangemessen. Ich finde weiterhin das als Märchen zu betiteln geht zu weit! Wer fühlt sich da nicht angegriffen? Das ist unversämt!
Natürlich weiss man, wie schwer der Anfang ist, aber hat denn noch keiner von euch jemanden geliebt? Man geht durch dick und dünn, alle Anfang ist schwer, soll man deswegen auf einen Familienzusammenführung verzichten, nur weil jemand am Anfang keine große Wohnung hat mit fett gedeckter Tafel? Wenn es bei uns bald soweit ist, ist mir egal ob unser Bett ein Kingsize Bett oder nur 140 cm breit ist, ob ich überall den gleichen Teppich drinn oder nur zusammengewürfelte Vorleger auf den Boden schmeisse, ob ich teuren Sonnenschutz aus Aluminium :-) oder billige Vorhänge von POCO aufhänge etc.....

Ich bin auch der Meinung, dass es viele Frauen gibt die veräppelt werden, aber das können wir nicht verhindern und zur Beurteilung dieser ist die Ausländerbehörde zuständig, wobei ich das auch strittig ansehe, ob man anhand von Fragen und Fotos sowas beurteilen könnte.

Was ich viel besser finde: in Österreich wird bei Antragstellung unterschrieben, dass man unangemeldet nach der Zusammenführung 5 mal Besuch vom Amt bekommt, die das Haushaltsleben kontrollieren.
02.02.2014 16:18
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nasraui
Gast

 
Beitrag: #23
RE: Unsere Erfahrung zu A1, Familienzusammenführung, Visuamantrag
Schallosien = Jalousie


Tut mir leid dich zu korrigieren, das habe ich hier im Forum noch nie gemacht, aber deine Schreibweise tat mir körperlich weh.
02.02.2014 16:44
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
**Latou**
Gast

 
Beitrag: #24
RE: Unsere Erfahrung zu A1, Familienzusammenführung, Visuamantrag
(02.02.2014 16:44)nasraui schrieb:  Schallosien = Jalousie


Tut mir leid dich zu korrigieren, das habe ich hier im Forum noch nie gemacht, aber deine Schreibweise tat mir körperlich weh.

Lach, ja kein Problem, ich hab es auch gemerkt, als ich es gepostet hab. War wohl im Eifer des Gefechts passiert.
Geht es Dir denn jetzt besser?
02.02.2014 16:49
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

kati3366 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.971
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 8
Beitrag: #25
RE: Unsere Erfahrung zu A1, Familienzusammenführung, Visuamantrag
Wenn Du mal die Suchfunktion im Forum nutzt, dann findest Du diverse verschiedene "Werdegänge" bezüglich der FZF.

Und vielfach auch die Erfahrungen danach.

Du kannst Dir Karima's Beiträge alle anzeigen lassen und selber nachlesen.
Danach wirst Du mit Sicherheit Deine Meinung ändern.

Eigentlich sollte man erst eine Zeit lang im Forum lesen bevor man mitschreibt.
Dann kommen solche Mißverständnisse und Kommentare wie grade bei Dir oft garnicht erst.

Das Forum gibt es schon ne Weile länger. Wir freuen uns über jeden neuen User solange er sich an die Forenregeln hält.

Und bei beratungsresistenten Usern stehen wir auch gerne mit Rat und Tat zur Seite wenn es ( trotz aller Warnungen ) schief gegangen ist.

Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen. Ich schulde ihnen noch mein Leben.
02.02.2014 19:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kati3366 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.971
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 8
Beitrag: #26
RE: Unsere Erfahrung zu A1, Familienzusammenführung, Visuamantrag
Uups, nun ist sie weg.
Insgesamt war sie etwas über 6 Stunden im Forum online, hat Karima schnell als agressiv empfunden und nun ist sie wieder weg.

Sad

Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen. Ich schulde ihnen noch mein Leben.
02.02.2014 20:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
karima66 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.002
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 14
Beitrag: #27
RE: Unsere Erfahrung zu A1, Familienzusammenführung, Visuamantrag
Kann gut damit leben, kati !

Hätte ihr gar nicht geantwortet , sie kann natürlich meinen Beitrag so empfinden, aber da sie mich null kennt, nicht mal aus meinen Beiträgen, ist es ziemlich unreif so um sich zu schlagen und mich und meine Option hier zu sein zu beurteilen, mich zu charkterisieren.
So als ob sie sich selbst auch angegriffen fühlte, na ja, wenn man noch meint, dass Liebe alleine reicht und es romantisch findet sich nur ne Matratze zu teilen dann wird sie noch viel lernen.......

...und mal wieder wird Neid unterstellt, ist ein Phänomen das ich nie verstehen werde, worauf denn ?

VG
02.02.2014 21:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
koala21 Offline
Senior Mitglied
***

Beiträge: 191
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung 0
Beitrag: #28
RE: Unsere Erfahrung zu A1, Familienzusammenführung, Visuamantrag
(02.02.2014 16:18)**Latou** schrieb:  Was ich viel besser finde: in Österreich wird bei Antragstellung unterschrieben, dass man unangemeldet nach der Zusammenführung 5 mal Besuch vom Amt bekommt, die das Haushaltsleben kontrollieren.

Auch wenn du schon wieder abgemeldet bist, vielleicht liest du ja noch mit. Aber das was du da schreibst, hab ich noch nie gehört und ich hab diesbezüglich auch sicher nichts unterschrieben!!!
Wie alt oder neu ist denn deine Info? Wäre für mich schon noch interessant gewesen.
Mein Mann ist nicht ganz 2 Jahre hier und nicht 1 Mal ist jemand vom Amt aufgetaucht!
03.02.2014 10:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sarah2ray Offline
Junior Mitglied
*

Beiträge: 28
Registriert seit: Feb 2014
Bewertung 0
Beitrag: #29
RE: Unsere Erfahrung zu A1, Familienzusammenführung, Visuamantrag
(26.01.2014 23:57)Sarah Ray schrieb:  Hallo an alle die es Interessiert und ähnliches bevorsteht.

Ich bin deutsche, mein Mann tunesier. Geheiratet haben wir am 24. August 2013, unser Ziel ist nun eine Familienzusammenführung.

Mein Mann hat nächste Woche seine A1 Prüfung am Goethe-Institut, welches Voraussetzung für den Antrag ist.

Termin zum Visumantrag kann man nur online buchen. Bucht früh genug, da die nächsten 4-6 Wochen meist ausgebuch sind. Somint hat mein Mann vor 2 Wochen nur einen Termin am 11.03. buchen können. Da uns das zu lange dauert, ist er zur deutschen Botschaft und hat dort erfahren, dass sobald er seine Antragspapiere komplett hat, einfach kommen kann und sich nicht an den Termin halten muss. Komisch! Auf jeden Fall geht er sofort hin, wenn er die Prüfung bestanden und alle Bescheinigungen zusammen hat. Ich berichte wie es ausgeht.

Da ich während der Antragstellung in Tunis sein werde, machte ich mir Sorgen, dass ich fuer eventuelle Termine nicht in D sein werde, da hab ich dann die Ausländerbehörde hier in meinem Wohnort angerufen und die nette Sachbearbeiterin meinte, ich soll einfach nachdem mein Mann den Antrag gestellt hat, die Bestätigung des Antrages, Mietvertrag und Meldebescheinigung spontan bei ihr vorbeibringen.

Allerdings weiss ich nicht, wann und ob ein Termin zum Interview ansteht und wann man das erfährt. Laut Foren soll mein Mann das schon am Tag des Antrages erfahren.

Weiss jmd. vielleicht, ob man die Befragung, wenn es dazu kommen sollte, auch in Tunis durchführen kann? Die Dame der ABH meinte ich müsste nur für die Dokumentenabgabe in D durchführen.

Ich weiss, dass ich als deutsche keinen Einkommensnachweis und Wohnraum für meinem Mann nachweisen muss, allerdings kann und wird sicherlich dennoch danach gefragt, wobei das keinen Einfluss auf die Visumbestätigung haben sollte. Dennoch mache ich mir Sorgen, da ich zur Zeit im Studentenzimmer wohne und Bafög bekomme. Hat jmd. ähnliche Erfahrungen und kann mir sagen, worauf ich mich einstellen muss!?

Ich berichte wieder, sobald wir das Ergebnis der Deutschprüfung haben.

Lieben Gruß, Sarah

Hallo an alle die es interessiert und vielleicht auch gerne leise mitlesen und eine aktuelle Familienzusammenführung als Erfahrung einholen möchten!
Ich möchte meine Posts nochmal aufgreifen und berichten.

Da ich während der Antragstellung meines Mannes in Tunis sein werde, auch entgegen ALLER Meinungen anderer, habe ich bereits Kontakt zur Ausländerbehörde in meiner Stadt aufgenommen. Also: Es ist total kein Problem, während er Antragstellung nicht in Deutschland zu sein!!! Ich durfe bereits, obwohl mein Mann sein Visumantrag erst mitte März abgeben wird, meine Unterlagen bei unserer Sachbearbeiterin hier in D abgeben (Kopie des Reisepasses meines Mannes, Mietvertrag und Meldebescheinigung). Sie hat sich meine Reisedaten notiert und war totaaaaaaaaaaaaaal nett. Sie findet es sogar toll, dass ich meinen Mann in Tunis unterstützen werde. Sie sagte auch, dass wenn ich doch noch zu einen Termin eingeladen werden soll, dann geht das sogar auch in Tunis, aber davon gehe sie nicht aus. Arbeitsbescheinigungen wollte sie gar nicht annehmen, da es sie nicht interessieren darf und die Wohnung ist ihr auch egal. Sie sagte, sie wolle nur sehen, dass ich hier gemeldet bin und da ich deutsche bin ist das alles kein Problem, hat sie immer wieder wiederholt. Sie möchte sich mit unserer Familienzusammenführung beeilen und versucht ihr bestes, so ihr Wortlaut. Momentan sind die Behörden überfordert mit den ganzen Anträgen aus Syrien :-( was auch verständlich ist!!!

Ich hoffe bald kann ich berichten, wie lange das ganze dann doch genauert hat! :-)

Ich möchte nicht den Tag vor dem Abend loben, aber sie macht uns Hoffnung, dass alles unproblematisch ablaufen wird und war einfach suuuuper nett, das habe ich noch nie erlebt!
22.02.2014 15:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tammy82 Offline
Neu

Beiträge: 14
Registriert seit: Aug 2013
Bewertung 0
Beitrag: #30
RE: Unsere Erfahrung zu A1, Familienzusammenführung, Visuamantrag
Hallo Sarah,

Freue mich das du dich doch nochmal äußerst :-)
Wir haben am 24.01.14 geheiratet und mein Mann hat in 2 Tagen den Termin bei der Botschaft zum Fzf(zum Glück denn der erste freie Termin war vor 3 Wochen noch der 07.April).
Von daher habe ich alle Info's zum Thema förmlich aufgesaugt ;-)

Ich drücke euch und uns und allen die in der gleichen Situation sind ganz fest die Daumen das alles problemlos und schnell klappt.


Gaaaanz liebe Grüße
23.02.2014 15:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Visum zur Familienzusammenführung Nienchen1980 10 3.229 03.08.2017 10:52
Letzter Beitrag: karima66
  Visum zur Familienzusammenführung (FZF) Hajar 664 597.204 29.06.2016 14:37
Letzter Beitrag: Annkatrin27
  wieder mal Familienzusammenführung Shakira 10 12.549 17.06.2010 22:59
Letzter Beitrag: pünktchen
  Familienzusammenführung von Angehörigen Hajar 10 14.280 28.05.2009 16:15
Letzter Beitrag: adelah

  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste