Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Unsere Erfahrung zu A1, Familienzusammenführung, Visuamantrag
Verfasser Nachricht
Sarah Ray
Gast

 
Beitrag: #1
Unsere Erfahrung zu A1, Familienzusammenführung, Visuamantrag
Hallo an alle die es Interessiert und ähnliches bevorsteht.

Ich bin deutsche, mein Mann tunesier. Geheiratet haben wir am 24. August 2013, unser Ziel ist nun eine Familienzusammenführung.

Mein Mann hat nächste Woche seine A1 Prüfung am Goethe-Institut, welches Voraussetzung für den Antrag ist.

Termin zum Visumantrag kann man nur online buchen. Bucht früh genug, da die nächsten 4-6 Wochen meist ausgebuch sind. Somint hat mein Mann vor 2 Wochen nur einen Termin am 11.03. buchen können. Da uns das zu lange dauert, ist er zur deutschen Botschaft und hat dort erfahren, dass sobald er seine Antragspapiere komplett hat, einfach kommen kann und sich nicht an den Termin halten muss. Komisch! Auf jeden Fall geht er sofort hin, wenn er die Prüfung bestanden und alle Bescheinigungen zusammen hat. Ich berichte wie es ausgeht.

Da ich während der Antragstellung in Tunis sein werde, machte ich mir Sorgen, dass ich fuer eventuelle Termine nicht in D sein werde, da hab ich dann die Ausländerbehörde hier in meinem Wohnort angerufen und die nette Sachbearbeiterin meinte, ich soll einfach nachdem mein Mann den Antrag gestellt hat, die Bestätigung des Antrages, Mietvertrag und Meldebescheinigung spontan bei ihr vorbeibringen.

Allerdings weiss ich nicht, wann und ob ein Termin zum Interview ansteht und wann man das erfährt. Laut Foren soll mein Mann das schon am Tag des Antrages erfahren.

Weiss jmd. vielleicht, ob man die Befragung, wenn es dazu kommen sollte, auch in Tunis durchführen kann? Die Dame der ABH meinte ich müsste nur für die Dokumentenabgabe in D durchführen.

Ich weiss, dass ich als deutsche keinen Einkommensnachweis und Wohnraum für meinem Mann nachweisen muss, allerdings kann und wird sicherlich dennoch danach gefragt, wobei das keinen Einfluss auf die Visumbestätigung haben sollte. Dennoch mache ich mir Sorgen, da ich zur Zeit im Studentenzimmer wohne und Bafög bekomme. Hat jmd. ähnliche Erfahrungen und kann mir sagen, worauf ich mich einstellen muss!?

Ich berichte wieder, sobald wir das Ergebnis der Deutschprüfung haben.

Lieben Gruß, Sarah
26.01.2014 23:57
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Maissa Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 623
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 2
Beitrag: #2
RE: Unsere Erfahrung zu A1, Familienzusammenführung, Visuamantrag
Hallo sarah zu diesem Thema gibt es hier schon eine Menge Infos ... such dich mal durch hier im Forum :-)

Drücke die Daumen, das deine Vision in Erfüllung geht und du mit ihm nach D kommst.

Jedoch eigenen Wohnraum solltest du haben . Glaube kaum., das eine Studenten buze reicht
27.01.2014 06:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bibi80 Offline
Junior Mitglied
*

Beiträge: 42
Registriert seit: Sep 2013
Bewertung 0
Beitrag: #3
RE: Unsere Erfahrung zu A1, Familienzusammenführung, Visuamantrag
Ich meine 12 qm sollten pro Person schon vorhanden sein. Selbst wenn der Wohnraum keine Rolle spielt, wüsste ich nicht, ob ich mir das freiwillig antun würde in einer Studentenbuze! Immerhin ist alles neu/anders und da ist so ein beengender Wohnraum sicherlich nicht unbedingt Förderlich....
27.01.2014 07:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ambro Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 520
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 0
Beitrag: #4
RE: Unsere Erfahrung zu A1, Familienzusammenführung, Visuamantrag
Ich bin auch Studentin und mein Mann ist letztes Jahr im Zuge der FZF hergekommen. Allerdings habe ich eine eigene Wohnung, bekomme kein Bafög (da bereits Zweitstudium) sondern finanziere mein Studium und meinen Lebensunterhalt selbst mit Nebenjobs. Mein SB fand das damals ausreichend und meinte, das zeige mein Engagement, so dass er uns keine Steine in den Weg gelegt hat.
Es ist also alles möglich, auch wenns natürlich nicht immer einfach ist!
27.01.2014 07:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kati3366 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.971
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 8
Beitrag: #5
RE: Unsere Erfahrung zu A1, Familienzusammenführung, Visuamantrag
Herzlich Willkommen auch von mir.

Sicher ist Wohnraum nicht entscheidend für die Erteilung des Visums.
Aber die erste Zeit ist so schon extrem stressig und eine riesen Umstellung für den Mann.
Das ist in einer kleinen "Studentenbude" dann natürlich um einiges stressiger.

Eine Befragung gibt es nur, wenn der Verdacht auf Scheinehe besteht.
Und das erfährt "Mann" sehr selten schon bei der Abgabe des Antrags.

I.d.R. werden die Unterlagen erst nach D. weitergeleitet und dort geprüft. Dann werden eventuelle Unterlagen der Ehefrau angefordert und geprüft.
Und danach wird entschieden, ob es überhaupt eine Befragung gibt oder ob die ABH die FZF ohne diese Befürwortet.
Danach geht die Stellungnahme der ABH nach Tunis und dort wird abschließend entschieden.

Je nachdem, welchen Weg die Unterlagen nehmen kann das schon ein paar Wochen dauern.

Nutz mal die Suchfunktion hier im Forum. Wenn Du FZF eingibst findest Du diverse verschiedene Erfahrungen zu diesem Thema.

Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen. Ich schulde ihnen noch mein Leben.
27.01.2014 09:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sarah Ray
Gast

 
Beitrag: #6
RE: Unsere Erfahrung zu A1, Familienzusammenführung, Visuamantrag
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::​:::::::::::::::::::::::::::::::::::
27.01.2014 14:02
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Schneyna Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 349
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 3
Beitrag: #7
RE: Unsere Erfahrung zu A1, Familienzusammenführung, Visuamantrag
Hallo, also erst einmal herzlich willkommen hier im Forum.

Ich bin auch Studentin und habe meinen Mann 2012 geheiratet und er kam 2013 nach D.
Ich habe Bafög bekommen und lebte in einer WG. Das hat der ABH damals gereicht, um das Visum zu erteilen.

Ich würde dir raten schon einmal zu suchen. Eine kleine 1 Zimmer Wohnung würde ja fürs erste ausreichen.
dem BafögAmt reicht es, wenn du ihm sofort mitteilst, dass du jetzt verheiratet bist (eine übersetzte HU hast du ja sicher).

Meine FZF ist ja noch nicht so lange her. Deshalb kannst du mich gerne alles fragen. Ich werde dich nicht auf bereits bestehende Beiträge hinweisen ;-)

[Bild: lUfLBmMlMfVfv45I5.jpg]

...denn nichts, was sich zu haben lohnt, fällt einem in den Schoß...
27.01.2014 14:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sarah Ray
Gast

 
Beitrag: #8
RE: Unsere Erfahrung zu A1, Familienzusammenführung, Visuamantrag
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::​:::::::::::
27.01.2014 14:36
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anny25
Gast

 
Beitrag: #9
RE: Unsere Erfahrung zu A1, Familienzusammenführung, Visuamantrag
Hallo,

als ich würde eine große 1 Zimmer Wohnung oder eine kleine 2 Zimmer-Wohnung suchen.....und dann im Frühling umziehen.
Evtl. reicht ja auch die Bestätigung, dass du die Wohnung bekommen würdest für das Visum.
Ansonsten frage ich mich schon, welche finanzielle Unterstützung er dir geben soll? Eher musst du ihn noch am Anfang unterstützen, Inti-Kurs und Co, Papiere..alles kostet Geld und er wird wohl mit A1 Sprachkenntnissen kaum direkt eine unterstützende Arbeit finden....

Viel Glück!
27.01.2014 14:48
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
karima66 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.002
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 14
Beitrag: #10
RE: Unsere Erfahrung zu A1, Familienzusammenführung, Visuamantrag
Meine Fragen im Vorstellungsthread wurden ja hier schon teilweise beantwortet - es hört sich alle etwas an wie im Märchen.
Weiß ja nicht wo die Userin wohnt, aber selbst vor 10 Jahren fand man nicht von jetzt auf gleich eine Wohnung und die Erfahrung bei der Suche hat gelehrt, dass es mit arabischem Mann im Schlepptau noch schwieriger wurde.
Würde mich auch interessieren wie er dich finanziell sofort unterstützen will, selbst Erspartes aus Tunis reicht wohl kaum ewig und was hat er studiert oder gearbeitet um hier schnell Arbeit zu finden ?
Man möchte dir ja deinen Optimismus nicht ausreden, aber selbst mit einem normalen Mittelstandsgehalt und Wohnung war es die erste Zeit super schwer!

VG
27.01.2014 17:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Visum zur Familienzusammenführung Nienchen1980 10 3.256 03.08.2017 10:52
Letzter Beitrag: karima66
  Visum zur Familienzusammenführung (FZF) Hajar 664 598.067 29.06.2016 14:37
Letzter Beitrag: Annkatrin27
  wieder mal Familienzusammenführung Shakira 10 12.568 17.06.2010 22:59
Letzter Beitrag: pünktchen
  Familienzusammenführung von Angehörigen Hajar 10 14.288 28.05.2009 16:15
Letzter Beitrag: adelah

  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste