Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Geburtsort falsch übersetzt - Problem bei der Passbeantragung?
Verfasser Nachricht
nourily Offline
Junior Mitglied
*

Beiträge: 45
Registriert seit: Feb 2012
Bewertung 0
Beitrag: #1
Geburtsort falsch übersetzt - Problem bei der Passbeantragung?
Salam Alaikum
Wir haben ein kleines Problem, vielleicht war ja schoneinmal jemand in der selben Situation. Wir brauchen für die beantragung eines Reisepasses für unseren Sohn eine Übersetzung der Heiratsurkunde. Jetzt hat der Übersetzter aber dummerweise meinen Geburtsort mit Jene übersetzt was überhaupt nicht stimmt (also nicht bloss ein Buchstabendreher). Weiss jemand ob das eine so große Rolle spielt? Alle anderen Daten stimmen überein. Oder müssen wir noch eine Extra Übersetzung anfertigen lassen?
21.05.2014 18:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
bonni Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 651
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 0
Beitrag: #2
RE: Geburtsort falsch übersetzt - Problem bei der Passbeantragung?
Das sollte kein Problem sein, so genau gucken die nicht (meine Erfahrung).
21.05.2014 19:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HeFi Offline
Aktives Mitglied
**

Beiträge: 83
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 0
Beitrag: #3
RE: Geburtsort falsch übersetzt - Problem bei der Passbeantragung?
(21.05.2014 18:51)nourily schrieb:  Jetzt hat der Übersetzter aber dummerweise meinen Geburtsort mit Jene übersetzt was überhaupt nicht stimmt (also nicht bloss ein Buchstabendreher). Weiss jemand ob das eine so große Rolle spielt?
Personenstandsurkunden sollten immer genau sein, andernfalls kann ein kleiner Fehler noch nach Jahrzehnten zu schweren + kostenträchtigen Komplikationen führen, weil sich dieser Fehler in weiteren Personenstandsurkunden (zB Kinder) fortsetzt.
Wenn der Übersetzer Fehler gemacht hat, muß er diese kostenlos korrigieren, indem er eine neue richtige Übersetzung abliefert.
23.05.2014 22:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ulla Offline
Senior Mitglied
***

Beiträge: 196
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 0
Beitrag: #4
RE: Geburtsort falsch übersetzt - Problem bei der Passbeantragung?
eine Bekannte von mir hatte das Problem dass nur 2 Pünktchen auf dem " O" in ihrem Namen fehlten in der Aufenthaltsgenehmigung. Im Pass stand aber " Ö " was auch richtig war. Also musste die Aufenthaltsgenehmigung nochmal neu beantragt werden. Hefi hat völlig Recht Personenstandsurkunden sollten immer korrekt sein.
24.05.2014 09:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste