Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Auswandern nach, und arbeiten in Tunesien
Verfasser Nachricht
Marco Horn Offline
Neu

Beiträge: 1
Registriert seit: Dec 2014
Bewertung 0
Beitrag: #1
Question Auswandern nach, und arbeiten in Tunesien
Hallo zusammen.

Ich bin ein 36-jähriger, examinierter Altenpfleger, mit Fachweiterbildung im Bereich der außerklinischen Beatmungspflege.
Ich war schon des öfteren in Tunesien und habe dort auch viele Kontakte und Freunde.

Ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken, nach Tunesien auszuwandern.
Das Land und die Menschen haben es mir einfach angetan.

Wenn ich dort bin, befinde ich mich meist in Beja.
Ich würde mich auch gerne dort, oder zumindest in der Nähe niederlassen.

Wie sieht es denn dort in medizinischen Berufen aus? Kann man als Ausländer / Einwanderer dort Fuß fassen?
Ich habe auch in diesem Bereich dort einige Erfahrungen sammeln können und auch schon hilfreich sein. Ich denke, daß ich in einigen Bereichen mit Sicherheit eine Bereicherung wäre.
Es ist jetzt auch nicht so, daß ich lediglich "Hintern putze", sondern sehr wohl auch medizinisch kompetent bin, was mein Berufszweig so mit sich bringt.

Ggf, denke ich darüber nach, gelegentlich einige Monate vielleicht auch in Deutschland zu arbeiten (alleine aus finanziellen Gründen, um zu sparen).

Hat da jemand Erfahrungen, Tipps, Informationen?
Beim ganzen googlen bin ich auch viele Infos gestoßen, aber leider nicht solche, die für mich relevant wären.

Vielen Dank im Voraus.
05.12.2014 15:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SaCo Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.374
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 9
Beitrag: #2
RE: Auswandern nach, und arbeiten in Tunesien
Hallo Big Grin

also im medizinischen Bereich ist es (auch) sehr schwer hier Fuss zu fassen, und wenn wärst du entsetzt was du verdienen würdes. Sprichst du arabisch oder wenigstens französisch?

Geh mal bei Fb zur Seite von Hammamet Service

lg
05.12.2014 15:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
karima66 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.002
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 14
Beitrag: #3
RE: Auswandern nach, und arbeiten in Tunesien
Habe ja damals im medizinischen Bereich gearbeitet und kann Saco nur zustimmen, in Beja gibt es keine Touristen also null Chance überhaupt einen Arbeitsvertrag zu bekommen denn es können Tunesier machen die Arbeit.
Ich bekam den Vertrag in Hammamet nur, weil wir auch deutsche Patienten hatten und die froh waren wenn dort Jemand deutsch war.
Und der Verdienst.........das willst du gar nicht wissen, ich hab in einer Privatklinik gearbeitet und den tunesischen Verdienst für Krankenpfleger bekommen, 320 Dinar !
Davon 40 Dinar für CNSS weg und es bleiben 280.......ha,ha, da kann man als Tunesier in Beja vielleicht mit auskommen, aber als Europäer ?
Hatte zum Glück etwas Erspartes und bin sehr genügsam was wohnen, essen usw. angeht......aber trotzdem war es hart.
Bin nach D zurück, weil mein Ex aus Jendouba war und dort war gar nichts mit Arbeit.
Und Hammamet wollten wir nicht mehr.


Viel Glück!
05.12.2014 18:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Arbeiten in Tunesien Nico 68 83.101 21.11.2017 06:59
Letzter Beitrag: Elfie
  Suche Umzugsfirma die uns beim Auswandern unterstützt Bizerte4ever 6 2.351 16.02.2017 12:06
Letzter Beitrag: dschungel
  Auswandern auf Zeit mit Kind chottmeriem 193 152.698 14.12.2016 14:06
Letzter Beitrag: Fanta
Wink Erfahrung mit dem Auswandern nach Tunesien? Janet 177 179.979 14.09.2016 12:36
Letzter Beitrag: karima66
  Einmal Auswandern bitte! SaCo 63 41.288 19.05.2016 08:34
Letzter Beitrag: Jen

  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste