Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
HILFE!!! ES BRENNT!!!
Verfasser Nachricht
happytunisia
Gast

 
Beitrag: #21
RE: HILFE!!! ES BRENNT!!!
Hallo,

ich versuch mich nun wirklich etwas zurück zu halten....


Leider hast Du dich in eine sehr blöde Situation gebracht. Natürlich musst du Ihn nicht heiraten aber er wird mit Sicherheit untertauchen und dann kommen riesige Kosten auf Dich zu.

Die ABH sagt natürlich das es dein Problem ist. Das kann ich auch total verstehen. Und warum ist es jetzt das Problem der Polizei?

Mein Rat an Dich. Heirate ihn ganz schnell wenn du wirklich denkst das er niemals freiwillig zurück geht. In dem Moment der Eheschliessung ist die Verpflichtungserklärung hinfällig. Das heisst das kein 5 oder 6 stelliger Betrag auf dich zukommt.

Wenn du verheiratet bist, wirf ihn raus und warte das Trennungsjahr ab für die Scheidung.

Egal wie du es machst es wird Dich etwas Kosten.

Und wenn ein Mann in seinem zuhause austickt und Wassereimer rumwirft, dann ist doch klar das er es bei Dir auch machen wird.
13.12.2014 13:21
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kati3366 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.974
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 8
Beitrag: #22
RE: HILFE!!! ES BRENNT!!!
(13.12.2014 13:21)happytunisia schrieb:  Mein Rat an Dich. Heirate ihn ganz schnell wenn du wirklich denkst das er niemals freiwillig zurück geht. In dem Moment der Eheschliessung ist die Verpflichtungserklärung hinfällig. Das heisst das kein 5 oder 6 stelliger Betrag auf dich zukommt.

Das könnte aber mit allem Drum und Dran schnell 5-stellig werden.

(13.12.2014 13:21)happytunisia schrieb:  Wenn du verheiratet bist, wirf ihn raus und warte das Trennungsjahr ab für die Scheidung.

DAS ist ein großer Irrtum. Das mußte ich grade am eigenen Leib erfahren.
Wenn sie als Ehepaar gemeinsam wohnen, dann kann nicht einer den anderen einfach vor die Tür setzen.
Auch dann nicht, wenn SIE als alleiniger Mieter im Vertrag steht.

(13.12.2014 13:21)happytunisia schrieb:  Egal wie du es machst es wird Dich etwas Kosten.

Da hast Du völlig Recht.

(13.12.2014 13:21)happytunisia schrieb:  Und wenn ein Mann in seinem zuhause austickt und Wassereimer rumwirft, dann ist doch klar das er es bei Dir auch machen wird.

Wer weiß, was ER damals zu seiner Entschuldigung angebracht hat........

Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen. Ich schulde ihnen noch mein Leben.
13.12.2014 13:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Licht
Gast

 
Beitrag: #23
RE: HILFE!!! ES BRENNT!!!
Ich finde es tatsächlich unfair ihm gegenüber, wenn du ihm vorspielst du wirst ihn im Januar heiraten, wenn du es nicht vor hast.

Hol dir jemanden drittes (Eltern,Bruder, einen guten Freund oder sogar Arbeitskollegen) zu einem klärendem Gespräch dazu.Es sollte auf jede Fall ein Mann sein!
Du schreibst: ........Geld in die Hand nehmen um ihm ein Anzug zu kaufen und mir ein Kleid, Eheringe usw. Sonst fällt das auf - ganz so doof ist er ja nicht.

Hier sehe ich den Ansatz für einen Deal: Biete ihm die Summe, die diese Sachen kosten würden für seine Rückkehr ach Tn an. Es ist klar, dass er dort einen großen Gesichtsverlust erleidet, da er sei Ziel nicht erreicht hat. Für uns mag es sich pervers anhören, aber wenn er z.B. einige gute Geschenke (bestimmte Markenklamotten oder Elektronik) für seine Familie mitbringen kann, so mindert dies den Ehrverlust.
13.12.2014 14:08
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Orient2011 Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 547
Registriert seit: Aug 2011
Bewertung 1
Beitrag: #24
RE: HILFE!!! ES BRENNT!!!
Kati, wird er aber gewalttätig gegen sie, kann er ganz schnell der Wohnung verwiesen werden. Wird er gewaltig gegen sich und es liegt eine Selbstgefährdung vor, kann er in eine Klinik kommen. Hier sehe ich aber ein anderes Problem. Heiraten beide und der Typ muss wegen seiner gestörten Psyche irgendwo untergebracht werden, kann nicht arbeiten etc., ist die Ehefrau unterhaltspflichtig. Genau ist die Frage, sind sie nicht verheiratet und er muss untergebracht werden - zahlt sowas seine Krankenkasse?


Du musst dir halt überlegen, wenn du ihn bewegen willst in ein Flugzeug zu steigen, dass du ggf mitfliegen muss (oder zumind. mit an den Flieger musst). Taust dann ab, sobald er durch die Passkontrolle ist.
13.12.2014 14:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

kati3366 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.974
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 8
Beitrag: #25
RE: HILFE!!! ES BRENNT!!!
@Orient, klar kann sie ihn bei Gewalttätigkeit aus der Wohnung verweisen lassen.
Per Gerichtsbeschluß.

Nur weiß man eben nicht, ob sie NACH der Gewalttätigkeit überhaupt noch zu etwas in der Lage ist.

Ich würde mir auch männliche Familienmitglieder oder Bekannte zur Unterstützung holen und ihm die Wahrheit sagen.

Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen. Ich schulde ihnen noch mein Leben.
13.12.2014 14:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Elfie Online
info-tunesien Mentor
*****

Beiträge: 5.479
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 2
Beitrag: #26
RE: HILFE!!! ES BRENNT!!!
Bzgl. des Widerrufes der Verpfllichtungserklärung zeigt Google ja ziemlich
unterschiedliche Ergebnisse.
Kannst Du nicht evtl. mal einen Anwalt fragen?
13.12.2014 17:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Orient2011 Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 547
Registriert seit: Aug 2011
Bewertung 1
Beitrag: #27
RE: HILFE!!! ES BRENNT!!!
(13.12.2014 14:31)kati3366 schrieb:  Ich würde mir auch männliche Familienmitglieder oder Bekannte zur Unterstützung holen und ihm die Wahrheit sagen.

Da habe ich auch schon drüber nachgedacht. Es soll auch schon Beziehungen gegeben haben, wo die Information, dass Schluss ist, erst beim arabischen Partner angekommen ist, als ein männliches Familienmitglied (vorzugsweise der Vater) ihm das gesagt hat. War zumindest mal bei uns im Freundeskreis so.
13.12.2014 17:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Karamousa Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 510
Registriert seit: Oct 2009
Bewertung 9
Beitrag: #28
RE: HILFE!!! ES BRENNT!!!
Liebe Tunisie86,
ich fühle mich richtig erdrückt, wenn ich so deine Zeilen lese. Bei dir ist das Kind jetzt in den Brunnen gefallen und du weißt sicher selbst, dass es ein großer Fehler war, ihn einzuladen. Hinterher weiß man immer mehr, auch wenn sich sein Charakter ja scheinbar schon vorher abgezeichnet hat. Das hilft dir jetzt natürlich nicht weiter, aber vielleicht bringt es die ein oder andere Frau ja dazu, noch einmal
darüber nachzudenken, ob sie ihre Fernbeziehung wirklich per Besuchs oder Heiratsvisum hier hin bringen möchte und dafür eine Verpflichtungserklärung unterschreibt.
Wozu kann man aber dir in deinem sehr bedrückenden Fall raten? Tatsächlich finde ich diese Idee mit Abstand am besten:

(13.12.2014 09:28)Orient2011 schrieb:  Noch ne Idee, rede mit dem Standesbeamten und schildere deine Situation. Er soll behaupten, dass noch irgend ein Papier fehlt oder abgelaufen ist. Dein zukünftiger müsse schnell nach TN fliegen und es holen. Parallel meldest du die Absicht einer Scheinehe bei der ABH und versuchst deine Verpflichtungserklärung unter diesen Umständen zu widerrufen, in der Hoffnung, dass er nicht wieder einreisen kann.

Dazu würde ich aber nicht beim Standesamt anrufen, sondern persönlich dort vorbeischauen. Schildere deine Situation genau und erzähle auch, dass du alle anderen Optionen bereits ausgeschöpft hast und du Angst hast, er könnte gewalttätig werden oder sich absetzten, wenn du die Beziehung beendest. Wenn du Glück hast und auf jemanden triffst, der auch nur etwas menschlich ist, kommst du vielleicht dadurch aus der Sache raus.


Zitat:Ich finde es tatsächlich unfair ihm gegenüber, wenn du ihm vorspielst du wirst ihn im Januar heiraten, wenn du es nicht vor hast.

Hol dir jemanden drittes (Eltern,Bruder, einen guten Freund oder sogar Arbeitskollegen) zu einem klärendem Gespräch dazu.Es sollte auf jede Fall ein Mann sein!

Bei einem Menschen der rational handelt und denkt ist der oben genannte Vorschag sicherlich die beste Möglichkeit, dass das bei Tunisie86 Verlobten aber nicht der Fall ist, zeigt sich ja durch ihre bisherigen Schilderungen. Glaubt hier tatsächlich jemand, dass dieser Mann nach einem klärenden Gespräch einfach friedlich aufsteht sich in den nächsten Flieger setzt und nach Tunesien zurückgeht? Eine einvernehmliche Lösung, bei der beide dann freundschaftlich auseinander gehen, sehe ich her einfach absolut nicht. Sicherlich ist das nicht die fairste Art eine Beziehung zu beenden, aber handelt der Mann hier fair? Ist es fair jemanden psychisch so sehr unter Druck zu setzten, Anfälle vorzuspielen, zu zeigen, dass man bereit ist sich selbst oder seinem Gegenüber etwas anzutun, wenn es nicht so läuft wie man will, dann womöglich noch abzutauchen in dem Wissen, dass jemand für ihn gebürgt hat und die Kosten einer Fahndung und/oder Abschiebung übernehmen muss? Das ist hier doch offensichtlich keine Beziehung auf Augenhöhe. Wenn er so sehr auf die Hochzeit drängt, liegt der Verdacht schon sehr nahe, dass die Heirat hauptsächlich Mittel zum Zweck ist um seine AE zu bekommen. Er ist schon in Deutschland, also fast am Ziel, das wird er nicht einfach so verspielen. Und wenn seine zukünftige Frau ihn dann sitzen lässt, wird es ihm erst recht egal sein, dass durch sein Abtauchen immense Kosten für sie entstehen. Das wäre doch die perfekte Rache. Und Kontakte hat er hier ja auch:
Zitat: Immerhin hat er 3 Freunde in Deutschland. Ich weis nicht ob die ihm helfen würden unterzutauchen... Kann ich nicht einschätzen. Mit einem telefoniert er jeden Tag stundenlang.
Auf die Frage, ob einer seiner Freunde ihm dabei helfen würde unterzutauchen kann ich dir nur sagen, mit ziemlicher Sicherheit: Ja. Und eine neue Heiratswillige für die Papiere wäre sicherlich auch schnell gefunden. So wie du es geschildert hast, ist er gut informiert und hat eventuell auch einen Plan B.
Auch wenn du dir das Ganze selbst eingebrockt hast, tut es mir sehr leid für dich, wie sich die Situation für dich entwickelt hat. Ich hoffe wirklich, dass du vielleicht einen Verbündeten beim Standesamt triffst, der dir hilft, über Schleichwege aus dem Schlamassel rauszukommen, wenn schon das Recht nicht auf deiner Seite ist.
Momentan solltest du so bedacht und überlegt wie möglich handeln, plane deine Schritte sorgfältig. Versuche dein schlechtes Gewissen ihm gegenüber auszuschalten, er macht dir auf verschiedenen Ebenen Angst, dass sollte kein Partner dem anderen antun.

Freitag der 14 Januar, 2011, der Tag der in die Geschichte eingehen wird

http://www.youtube.com/user/TheWelp83?feature=mhum
13.12.2014 19:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Stars_Hollow Offline
Aktives Mitglied
**

Beiträge: 109
Registriert seit: Nov 2014
Bewertung 0
Beitrag: #29
RE: HILFE!!! ES BRENNT!!!
Hm, wie wäre es mit ein wenig Schauspielerei Deinerseits? Wenn er nicht da ist, ab ins Reisebüro und ein Rückflugticket für ihn gebucht, bzw. wenn er eines haben sollte, umschreiben lassen. Dann dem Herrn erzählen, dass man einen Ausflug mit der ganzen Familie (Familie natürlich vorher einweihen) machen möchte. Ihm erklären, dass man ihn überraschen will, und er deshalb JETZT ins Auto steigen soll, sowie Kopfhörer auf und Schal, oder ähnliches um die Augen. So mit dem Herrn zum Flughafen. Und wenn er beim Checkin steht, Vermummung abnehmen und "Überraschung! Du fliegst jetzt nach Hause!!!" sagen. Vor den anderen Passagieren wird er hoffentlich keine Szene machen.


Pass auf Dich auf, wer mit dem Kopf gegen eine Tür rennt, oder mit gedeckten Tischen um sich wirft, ist auch noch zu anderem fähig.
14.12.2014 12:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HeFi Offline
Aktives Mitglied
**

Beiträge: 83
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 0
Beitrag: #30
RE: HILFE!!! ES BRENNT!!!
(13.12.2014 13:21)happytunisia schrieb:  Mein Rat an Dich. Heirate ihn ganz schnell wenn du wirklich denkst das er niemals freiwillig zurück geht. In dem Moment der Eheschliessung ist die Verpflichtungserklärung hinfällig. Das heisst das kein 5 oder 6 stelliger Betrag auf dich zukommt.
NEIN, DAS ist so ziemlich das Dümmste, was sie machen könnte,
außerdem kommt sie damit von der Verpflichtungserklärung nicht los, denn die ABH weiß bereits, dass sie ihn nicht mehr heiraten möchte, dh sie erreicht ihr Ziel damit nicht.

(13.12.2014 14:31)kati3366 schrieb:  Ich würde mir auch männliche Familienmitglieder oder Bekannte zur Unterstützung holen und ihm die Wahrheit sagen.
Das ist mMn ein sehr vernüftiger und zielführender Vorschlag, der weiter verfolgt werden sollte.

(13.12.2014 09:28)Orient2011 schrieb:  Noch ne Idee, rede mit dem Standesbeamten und schildere deine Situation. Er soll behaupten, dass noch irgend ein Papier fehlt oder abgelaufen ist. Dein zukünftiger müsse schnell nach TN fliegen und es holen.
NEIN, auch das geht natürlich nicht, denn der Standesbeamte hat mit der schriftlichen Eheanmeldung, die Voraussetzung für das FzF-Visum zur Eheschließung war, bestätigt, dass alle Papiere vollständig und in Ordnung waren und der Eheschließung keine Ehehindernisse entgegen stehen.
Der Standesbeamte kann diesen Bescheid, der ein halbes Jahr gültig ist, nicht widerrufen bzw. neue Forderungen nachschieben, außerdem würde er damit dokumentieren, dass er zuvor rechtsfehlerhaft gearbeitet hat.
(13.12.2014 09:28)Orient2011 schrieb:  Parallel meldest du die Absicht einer Scheinehe bei der ABH und versuchst deine Verpflichtungserklärung unter diesen Umständen zu widerrufen, in der Hoffnung, dass er nicht wieder einreisen kann.
NEIN, auch das geht natürlich nicht, eine Verpflichtungserklärung kann nicht widerrufen werden (das ist ja der Sinn des Ganzen).
Eine Verpflichtungserklärung gem. § 68 AufenhG endet entweder mit der Ausreise oder mit Erteilung eines anderen Aufenthaltstitels (AT).
14.12.2014 13:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste