Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
HILFE!!! ES BRENNT!!!
Verfasser Nachricht
janine Offline
glückliche Mama
**

Beiträge: 111
Registriert seit: Sep 2008
Bewertung 0
Beitrag: #91
RE: HILFE!!! ES BRENNT!!!
Wenn man das nicht kann muss man.halt mit der Heirat etwas warten....

Eine Garantie gibt's deswegen nicht das der Mann.was taugt .... Trotzdem bleibe ih dabei das viele leichtsinnig in.so eine.Ehe spazieren....
25.12.2014 20:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
karima66 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.002
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 14
Beitrag: #92
RE: HILFE!!! ES BRENNT!!!
Wie schon geschrieben hat es nicht unbedingt mit Leichtsinn zu tun, sondern einfach mit den begrenzten Möglichkeiten.
Es gibt ja nur die Option ja oder nein und bei ja muss man dann mit den Konsequenzen leben oder wenn es denn gar nicht geht eben nicht.
Das kann man nie vorher testen!

Ich hatte auch das Glück ihn im Alltag kennenzulernen als ich dort lebte und wir hatten vier Monate bei seiner Familie am Stück wo man schon wesentlich mehr rausfindet als in einer Woche Urlaub zumal die Familie weit weg vom Tourismus lebte.

Und trotzdem veränderte er sich hier total, weil er eben nicht mehr der Macher, der Mann, den alle um Rat fragten sein konnte, der der den Ton angibt, sondern wie ein Kind nichts wusste und auf mich, seine Frau, angewiesen war.
Genau, das kratzte am Ego zumal wir ja schon Ü30 waren.
Und dieses Schiefe wurde durch Machtspielchen ausgeglichen.
Es ging dann irgendwann nicht mehr.

Wir bleiben Freunde über viele Jahre und verstanden uns super, manchmal überlegte er ob nicht wieder zusammen doch toll wäre, nein, als Freunde waren wir auf Augenhöhe, als Ehepaar nicht.

Also auch alles ausprobieren sofern man das tun kann nützt nicht immer, es entwickelt sich, so oder so......
28.12.2014 18:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Elfie Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 5.247
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 2
Beitrag: #93
RE: HILFE!!! ES BRENNT!!!
Smile Auch wenn jeder "Fall" etwas anders verläuft, finde ich es sehr schön
beschrieben von Karima 66
28.12.2014 19:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
RileyAnne Offline
ღღღ
*****

Beiträge: 1.425
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 6
Beitrag: #94
RE: HILFE!!! ES BRENNT!!!
Danke Karima66!
Das war das, was ich ansprechen wollte...
1. kann nicht jede "mal eben so" 4-6 Monate "frei machen" und zum Schatz wohnen gehen und 2. ist das zwar sicher besser wenn man es machen kann, aber auch dort kann man NICHT sehen, wie das Leben als Paar in Dland sein wird. Es ist einfach ZU anders im Vergleich zum Leben in TN .... Und voraussehen können, ob ein Mann dann damit klar kommt oder nicht... ich glaub das kann man nur in den seltesten Fällen......

Man muß seine Fehler früh machen, damit man lange von ihnen lernen kann
29.12.2014 09:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tunisie86 Offline
Neu

Beiträge: 4
Registriert seit: Oct 2016
Bewertung 0
Beitrag: #95
RE: HILFE!!! ES BRENNT!!!
Hallo Zusammen.

Bald ist es zwei Jahre her, dass ich diesen Thread eröffnet habe. Ich hab mich damals abgemeldet, weil ich zusätlich zu meiner psychischen Belastung die ich zu meinem Ex Verlobten hatte, die Schuldzuweisungen von einigen hier zum Schluss einfach nicht mehr ertragen habe. Zudem habe ich bis jetzt gebraucht, um das alles zu verarbeiten und abzuschließen.

Dennoch ist man hinterher immer schlauer, deshalb möchte ich hier meine Erfahrungen nieder schreiben und euch teilhaben lassen, wie die Geschichte ausgegangen ist. Einige von euch haben mich damals mit ihren Vorschlägen sehr unterstützt, wofür ich sehr dankbar bin. Deshalb möchte ich euch hiermit etwas zurück geben und euch erzählen wie es ausgegangen ist.

Vielleicht rege ich manches Mädchen/Frau zum nachdenken an, die vor hat, ihre Urlaubsliebe ohne bösen Hintergedanken nach Deutschand zu holen.

Ich hab es mit ihm wirklich ernst gemeint, weil ich ihn geliebt habe. Ich hatte ihm alle Türen geöffnet und alles für ihn getan. Bis er sich geändert hat.

Jetzt zum Ende.

Ich hatte damals für meinen Ex Verlobten nach Weihnachten einen Flug zurück nach Tunesien gebucht und ihm nichts gesagt. Am Abend vorher, im Kreise der Familie bei meiner Mama bat ich ihn in die Küche und teilte ihm unter Tränen mit, dass ich ihn nach Hause schicken werde.

Ich begründetet es damit, dass ich das Zusammenleben von ihm und mir nicht länger finanziell stemmen könne, da ich damals schon eine beträchtliche Summe Schulden wegen ihm hatte. Sei es Versorgung, Unterhalt, Notwendige Dinge, Kosten für Dokumente, Behörden usw.
Ich hatte alles unterschätzt, es war mein Fehler.
Nach der Heirat könne er nicht sofort in Deutschland arbeiten, sagte ich ihm. Deshalb erzählte ich ihm, er solle zurück nach Tunesien fliegen, ich würde nachkommen und ihn dort heiraten. Wenn ich in Deutschland alles geregelt habe könne er nachkommen. Natürlich war er außer sich und fragte, warum ich vorher nichts gesagt hätte. Ich sagte ich hatte Angst dass er mich dann verlässt, und das wollte ich nicht, weil ich ihn noch liebte. (Das war natürlich gelogen, weil ich wollte dass er freiwillig in den Fliger steigt mit der Aussicht doch noch in D zu wohnen) und wollte sofort nach Hause Koffer packen. Er rief seine Mutter an, dass sie ihn am nächsten Tag vom Flughafen abholen solle.

Wir diskutierten die ganze Nacht. Er stieg natürlich nicht in den Flieger. Er brach in Tränen aus und sagte, dass er wenigstens noch Silvester mit mir verbringen wollte. (Um ihm das Gefühl zu geben dass mir das wichtig ist wenn er es will stimmte ich also zu) was ich hinterher bereuen sollte.

Die nächsten Tage bis Neujahr machte ich gute Mine zum bösen Spiel. Wir hatten meine Freundin mit ihrem Tunesischen Mann eingeladen um mit uns ins neue Jahr hinein zu feiern. Als ich in der Küche war kam Mohamed (der Mann meiner Freundin) hinterher, bedankte sich für die Einladung und nahm mich in den Arm. Zur gleich Zeit kam mein Ex Verlobter um die Ecke und sah das. Ihr könnt euch sicher vorstellen, was dann los war. Wutentbrannt drehte er sich um und schoss aus der Wohnung. Mohamed rannte hinterher und versuchte ihn zu beruhigen.

Nachdem er sich wieder gefangen hatte, nahm er ich ins Nebenzimmer und eröffnete mir, dass er vor 0 Uhr gehen würde, er hätte sich über einen Freund einen Flieger gebucht (Was, wie ich hinterher erfuhr geolgen war, um mir eins auszuwischen und mir Neujahr zu versauen, also mal wieder Psycho Spielchen) mit Höhen und Tiefen (nachdem er angeblich nach vielen Diskussionen doch nicht fliegen würde) starteten wir dann ins neue Jahr.

Am nächsten Tag hatten wir den nächsten Streit. Dieser eskalierte so dermaßen, dass er ein Fleischermesser aus dem Messerblock zog und dieses gegen mich erhob (So viel zu dem Thema "Hunde die bellen, beißen nicht").
"Wenn du mich nicht heiraten willst liebst du mich nicht!!! Dann macht das Leben keinen Sinn mehr!! Für mich nicht, und wenn ich dich nicht haben kann, kriegt dich auch kein Anderer!!!"

Nach Zwei Stunden Diskussion, beteuern dass ich ihn doch liebe, dass ich ihn nach wie vor heiraten will und er nicht alles weg schmeissen soll was wir aufgebaut haben, was wir schon geschafft haben und schaffen werden legte er irgendwann das Messer weg und lag weinend in meinen Armen. Wir redeten viel und lange. Irgendwann schien alles gut. Er sagte er würde auf der Couch schlafen da er wollte dass ich "in Ruhe schlafen" kann.

Ich ging ins Bett.Nach 20 Minuten hörte ich Geräusche ind er Küche und stand auf, erwischte ihn gerade noch als er mit dem Messer in der Hand aus der Haustüre wollte. Der Terror ging von neuem los. Er glaubte mir nicht. Es hat alles keinen Sinn mehr.

Ich drohte ihm, bei seiner Mutter anzurufen, dass diese ihren toten Sohn dann in Tunesien in Empfang nehmen könnte (die schon einmal einen Sohn verloren, und das nie verkaftet hat), also lenkte er ein.

Ein Tag später der nächste Streit. Das Endete damit dass er seinen Freund in Emden anrief, ob er ihm einen Flug buche könnte. Dieser tat das auch. Leider ging der Flug erst 3 Tage später. Als ich ihn dann davon überzeugen konnte dass und ein bisschen Abstand gut tut, buchte ich ihm eine Busfahrt nach Emden. Aber auch da gab ich ihm wieder das Gefühl das wir noch eine gemeinsame Zukunft hätten. Die ganzen 3 tage hielten wir Kontakt. Er vermisst mich. Ob ich wirklich will dasss er erst mal nach Tunesien geht. Ich sagte ja, das geht nicht anders. dann kam besagter Tag. Wieder fragte er, ob er gehen soll. Ich bejahte. Ok. Er geht. Ich wusste wann der Flug geht und guckte bei Whatsapp nach der letzten online Zeit von ihm. Laut Flugplan müsste er schon seit einer Stunde im Flieger sitzen. Aber er kam online. Ich glaube ich hab so ziemlich jede Gesichtsfarbe verloren als ich das sah....

Dann guckte ich nach Verspätung. Der Flieger hatte Verspätung!!! typisch Tunisair. Etwas erleichtert atmete ich durch. Dann kam ein Bild. er passierte gerade die Fliegertüre. Darunter schrieb er: "Keine Angst. Ich werde gehen. Du musst keine 10.000€ für mich bezahlen"....

Ja. Dann war er weg. Und ich weinte bitterlich. Der ganze Stres fiel ab. Ich glaub ich hab mich noch nie so erleichtert gefühlt. Bis heute hab ich daran geknabbert, hatte seither auch keine neue Beziehung. Das war so eine schwere Zeit für mich dass ich Monate später noch Alpträume hatte. Aber lieber ein Ende mit Schrecken als en Schrecken ohne Ende. Ich bin Gott froh dass ich mit einem finanziellen Schaden davon kam.

Jede Frau, die eine Verpflichtungserklärung unterschreibt sollte sich den Konsequenzen bewusst sein. Ich würde es NIE WIEDER machen. Da kann die Liebe noch so groß sein - Nein.

Das war jetzt das Ende... Dazwischen ist noch so viel anderes passiert.... aber das würde den Rahmen sprengen. Ich will euch nicht langweilen Wink

Ach übrigens... Jetzt wohnt er in Baden-Baden.
16.10.2016 23:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jen Offline
ShishaPrinzessin
****

Beiträge: 965
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 2
Beitrag: #96
RE: HILFE!!! ES BRENNT!!!
Danke, dass du alles aufgeschrieben hast und uns erzählt hast wie es weiterging.

Hoffe das du irgendwann wieder jemandem vertrauen kannst.
Super das es zum Schluss (wenn auch mit mehreren Wendungen) doch noch zur Ausreise kam.

Weißt du was ihn schlussendlich bewogen hat einzusteigen?
Wieso in Baden Baden - ist er jetzt verheiratet?

[Bild: L434AKR.jpg][Bild: L434p1.png]

Wenn man in die falsche Richtung läuft, hat es keinen Zweck, das Tempo zu erhöhen.
17.10.2016 06:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Tunisie86 Offline
Neu

Beiträge: 4
Registriert seit: Oct 2016
Bewertung 0
Beitrag: #97
RE: HILFE!!! ES BRENNT!!!
Hallo Jen,

weißt du es gibt viele die hier ihre Erfahrungen aufschreiben und um Hilfe bitten.
Leider ist es immer oft so gewesen, dass diese Mädchen oder Frauen angegangen wurden und sich daraufhin abgemeldet haben, was ich sehr schade finde.
Ich finde hier im Forum ist es deswegen sehr ruhig geworden.

Natürlich gibt es viele die beratungsresistent sind, dennoch sollte man sie ihre eigenen Erfarungen machen lassen. Man steckt nicht drin. Sicherlich gibt es viele Tunesier für die Bezness ein rieden Thema ist, dennoch gibt es auch andere. Nichtsdesotrotz würde ich gerne auf eine weitere Erfahrung verzichten Wink

Ja. Was hat ihn bewogen einzusteigen. Ich bin mir sicher dass es mehrere Gründe hatte. Zum einen habe ich ihm weiterhin das Gefühl gegeben, dass wenn er ausreist mit uns nicht vorbei sein wird und er trotzdem noch die Aussicht auf ein Leben in D hat, wenn wir dann später in T heiraten.
Zum anderen bin ich mir sicher dass sein freund auf ihn eingeredet hat lieber im Guten auszureisen und keinen Stress zu machen, da es dann später keine Probleme geben wird wenn er wieder nach D zurück kommt.

Dann spielte sicherlich seine Ex Freundin eine große Rolle, die er damals wegen mir verlassen hat. Diese Frau ist so naiv dass sie sich immer wieder hat bequatschen lassen. Und die Liebe von ihr zu ihm war so groß, dass sie ihm ALLES verzeihen würde. das wusste er.
Was mich erschrocken hat war, dass sie im Nachhinein alles von mir erfahren hat was er abgezogen hat um seinen Willen durchzusetzen und hier zu heiraten. Sie wusste alles. Er hat Sie damals ausgenommen und ausgenutzt, sie hat viel bezahlt und Geld geschickt. Damit hatte er (wie ich im Nachhinein erfahren hatte) mich finanziert. Wenn ich bei ihm war habe ich nie einen Dinar in die Hand genommen. Über zwei Jahre war ich alle paar Wochen in Tunesien, zum Schluss waren es insgesamt 5 Monate. Damals habe ich mir aber nie die Frage gestellt wo das ganze Geld her kam.
Er sagte zum Schluss ich solle seiner Ex Freundin ausrichten, dass er sie nie geliebt hätte und nur das Geld im Auge hatte. Er hat über sie schlecht gesprochen, gelästert und beleidigt. Das wusste sie alles. Nun gut.

Mit dieser Ex Freundin hat er dann bei Ausreise wieder Kontakt aufgenommen weil er wusste, wenn es mit mir doch nicht funktioniert würde sie wieder zu ihm zurück kommen. So war es dann auch.
3 Monate nachdem er zurück in T war hat er mit ihr erneut das Visum zur Eheschließung beantragt. Im Januar dieses Jahr haben sie dann ier geheiratet. Du siehst also - er hat geschafft was er wollte. Ich bin nur froh dass ich unbeschadet aus der Sache raus bin. Er ist wirklich krank im Kopf, und das ist nicht nur so daher gesagt.

Übrigens habe ich das der Staatsanwaltschaft gemeldet da er mir damals gedroht hat er würde wieder kommen - egal wie. Ich hab der Statsanwaltschaft auf mehreren Seiten die Geschichte dargelegt - mit Beweisen.
Die Staatsanwaltschaft hat die Anzeige fallen gelassen mit der Begründung "Ich müsse ihm die Möglichkeit geben, hier in D mit seiner neuen Frau eine schutzbedürftige Ehe zu führen". Das hat mich geschockt.

Ich hoffe nur das meine Geschichte die eine oder andere zum denken anregt und sie zwei mal überlegen, sich jemanden nach D zu holen.
17.10.2016 12:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fanta Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.400
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 4
Beitrag: #98
RE: HILFE!!! ES BRENNT!!!
Hallo Tunisie86,

es tut mir wirklich leid, was aus deiner Liebe geworden ist, aber du hast ja nochmal Glück im Unglück gehabt. Ich finde es trotzdem toll wie reflektiert und klar du heute alles aufschreibst. Und wer weiß, vielleicht hast du damit der ein oder anderen Frau die Augen geöffnet.
Ich finde deine Geschichte auch interessant und frage mich wirklich was in manchen Köpfen wohl so vorgehen mag. Selbst wenn man dann in Europa ist - macht einen das wirklich glücklich? Das kann doch kein Geld der Welt aufwiegen.

Hat er sich denn gleich gemeldet als er in Tunesien gelandet war oder denkst du ihm war klar, dass es nichts mehr wird mit euch?
Hattest du bei ihm vorher eigentlich jemals ein schlechtes Bauchgefühl? Irgendwas, wo du vielleicht hättest erkennen können, dass er nur auf das Visum aus ist?
17.10.2016 15:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Karine Offline
:-)
****

Beiträge: 809
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 0
Beitrag: #99
RE: HILFE!!! ES BRENNT!!!
(17.10.2016 12:36)Tunisie86 schrieb:  Dann spielte sicherlich seine Ex Freundin eine große Rolle, die er damals wegen mir verlassen hat. Diese Frau ist so naiv dass sie sich immer wieder hat bequatschen lassen. Und die Liebe von ihr zu ihm war so groß, dass sie ihm ALLES verzeihen würde. das wusste er.
...
Er sagte zum Schluss ich solle seiner Ex Freundin ausrichten, dass er sie nie geliebt hätte und nur das Geld im Auge hatte. Er hat über sie schlecht gesprochen, gelästert und beleidigt. Das wusste sie alles. Nun gut.

Mit dieser Ex Freundin hat er dann bei Ausreise wieder Kontakt aufgenommen weil er wusste, wenn es mit mir doch nicht funktioniert würde sie wieder zu ihm zurück kommen. So war es dann auch.
3 Monate nachdem er zurück in T war hat er mit ihr erneut das Visum zur Eheschließung beantragt. Im Januar dieses Jahr haben sie dann ier geheiratet.

Er hat sie nicht geliebt und Dich auch nicht. Hauptsache eine Frau verschafft ihm den Aufenthalt in D. Sie ist zu bedauern, dass sie ihm das nun liebesblind ermöglicht hat.

Dich beglückwünsche ich, nochmal mit einem blauen Auge aus der Sache rausgekommen zu sein und freue mich, dass Du Dich wieder angemeldet hast, um andere Frauen vor so einem riskanten Schritt mit der Unterschrift unter eine Verpflichtungserklärung zu warnen. Ich hoffe sehr, Du erreichst mit Deiner Geschichte viele Frauen, die im Begriff sind, sich finanziell ins Unglück zu stürzen.

Alles Liebe und Gute für Dich!

Das Leben ist eine Prise von allem, nur nicht von Eintönigkeit!
17.10.2016 19:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tunisie86 Offline
Neu

Beiträge: 4
Registriert seit: Oct 2016
Bewertung 0
Beitrag: #100
RE: HILFE!!! ES BRENNT!!!
@ Fanta: Das muss die nicht leid tun was daraus geworden ist, denn ich selbst bin froh darüber dass ich so glimpflich aus der Sache heraus gekommen bin und es vorbei ist. Es gab natürlich auch schöne Zeiten die wir hatten, aber unterm Strich ist alles gut so wie es ist.


Gücklich ist er jetzt mit seiner Situation sicherlich nicht, aber das ist Gott sei dank nicht mein Problem. Ich denke er wird warten bis sein Aufenthalt hier gesichert ist und sich dann von ihr trennen.

Anzeichen dass er nur auf das Visum aus ist gab es keine, zumindest nichts was mir hätte auffallen müssen. Was er nicht wusste: Nachdem ich ihn kennengelernt hatte habe ich Arabisch gelernt, genau aus dem Grund weil ich wissen wollte,ob er es ernst meint oder nicht. Er hat in meinem Beisein mit Freunden oder Familie nicht schlecht über mich gesprochen. Er meinte es auch ernst mit mir. Deshab hatte er sich damals von seiner Freundin getrennt. Das sie ihn heiraten würde war damals schon sicher, er hatte mir sogar alle Papiere die die beiden schon zusammengetragen haben gezeigt. Dann kam ich.
Ich gehe stark davon aus das das für ihn die perfekte Lösung war, das schöne mit dem nützlichen zu verbinden. Er hätte zwar eine Frau gehabt die ihn mit nach D nimmt, aber die er nicht liebt. Als klar war dass ich es mit ihm ernst meine verließ er sie. Wie schon erwähnt hatte sie mich damals sozusagen finanziert. Als er damals seine Sprachschule in Sousse für den A1 Test gemacht hatte, hat er uns eine Wohnung gemietet. Ich habe nie auch nur was kleines bezahlt.

Als klar war dass das mit uns den Bach runter geht, ging er wider zurück zu ihr. Besser mit einer Frau die man nicht liebt nach D gehen, als gar nicht.

Er wusste ganz genau wie er was plant oder organisiert. Als sie ihn damals für zwei Wochen besucht hat, hat sie für sich und ihn eine Wohnung gemietet. In dieser Zeit erzählte er mir, er sei beim Militär um einen kleinen Grundwehrdienst auszuüben. Er müsse sein Handy abgeben und könne sich 14 Tage nicht melden. Da ich natürlich nichts über das Tunesische Militär wusste dachte ich mir damals nichts dabei.

Ein zweiters Mal hat er sich 4 Tage am Stück nicht gemeldet. Als Grund gab er an, sein Handy sei kaputt gegangen weil es runter fiel. Er Zeigte mir das Handy hinterher sogar in Skype, (als sein Internet angeblich auch wieder funktionierte) das Display war gesprungen. Dass das nicht sein Handy war sondern das seines Freundes, wusste ich auch nicht. In diesen 4 Tagen war sie auch bei ihm.

Diese ganzen Sachen hab ich alle später erfahren. Auf einmal war alles ganz schlüssig.

@Karine auch vielen Dank an dich. Ich bin wirklich auch sehr froh, dass alles vorbei ist und hoffe dass einige aus meinen Fehlern lernen. Mehr kann ich nicht tun. Was die Frauen daraus machen, liegt an ihnen.



@Fanta was ich vergaß: Nachdem er in Tunesien gelandet war, hab ich das Spiel noch eine Weile aufrecht erhalten, und das hatte einen Grund. Da ich wusste dass er unbrechenbar ist musste ich es so hindrehen, dass es letztendlich seine Entscheidung war, was aus uns wird. Er sagte mir damals wenn ich ihn nicht wollen würde, käme er zurück nach Deutschland, egal wie. und er würde mich finden. und wenn er was will bekommt er das, egal wie.
Als ich von seiner Exfreundin erfahren hatte dass er wieder Kontakt zu ihr aufgenommen hatte spielte ich alles hoch. Ich unterstellte ihm, er habe mich nie geliebt. Er solle doch zurück zu ihr gehen und mich in Ruhe lassen. Tagelang terrorisierte er mich noch mit Anrufen und SMS. Er liebt mich. er will sie nicht, er wolllte sie nie. Deshalb hat er sie auch für mich verlassen. Warum ich das nicht verstehe. wenn er sie gewollt hätte, hätte er sie damals gleich geheiratet aber dann kam ich usw....
das erzählte er mir noch Tage, aber ich blieb stur. So hatte ich einen "Grund" ihn zu verlassen. Weil schließlich hat er ja den Fehler gemacht und wieder Kontakt zu ihr gesucht... Wink
17.10.2016 20:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste