Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Afrika Cup 2015
Verfasser Nachricht
abundzu Offline
say yay!
*****

Beiträge: 1.323
Registriert seit: Aug 2012
Bewertung 9
Beitrag: #11
RE: Afrika Cup 2015
"quart de finale" bedeutet nicht Finale Wink


Dank eines Treffers kurz vor dem Schlusspfiff hat sich Tunesiens Fußball-Nationalmannschaft beim Afrika-Cup gegen Sambia durchgesetzt und damit gute Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale. In Ebebiyin gewannen die Tunesier 2:1 (0:0) und drehten damit noch die Partie.

Sambia war in der 60. Minute durch einen Treffer von Emmanuel Mayuka in Führung gegangen. Zehn Minuten später gelang Ahmed Akaichi der Ausgleich. Yacine Chikhaoui erzielte in der 89. Minute das Siegtor für die Tunesier per Kopf.

Damit hat Tunesien in der Gruppe B nun vier Punkte, Sambia bleibt bei einem Zähler. Am Abend spielten noch Kongo und Kap Verde gegeneinander.


Artikel aus:
[Bild: spiegel_online_logo_460_64.png]
22.01.2015 23:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Elfie Offline
info-tunesien Mentor
*****

Beiträge: 5.492
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 2
Beitrag: #12
RE: Afrika Cup 2015
Tunesien qualifiziert,sich für das Viertelfinale der CAN 2015 und hatte bisher sehr viel Glück. Es muss jetzt zeigen, dass es auch Verdienst.
-kapitalis.com-
27.01.2015 10:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Elfie Offline
info-tunesien Mentor
*****

Beiträge: 5.492
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 2
Beitrag: #13
RE: Afrika Cup 2015
Tunesien vom CAN 2015 disqualifiziert worden,
am Ende des Spiels, gegen das Gastland Äquatorialguinea .
Hier sind die Erklärungen nach dem Spiel:
-shems.fm-
01.02.2015 08:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
abundzu Offline
say yay!
*****

Beiträge: 1.323
Registriert seit: Aug 2012
Bewertung 9
Beitrag: #14
RE: Afrika Cup 2015
ausscheiden ≠ disqualifizieren Wink

Man könnte stattdessen den offiziellen Spielstand nennen:
Tunesien 1 - 2 Äquatorialguinea (n.V.)
01.02.2015 17:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Elfie Offline
info-tunesien Mentor
*****

Beiträge: 5.492
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 2
Beitrag: #15
RE: Afrika Cup 2015
Wollte es mir erst auch ansehen, fands aber überall zu laut in den diversen
Cafes usw, und heute las ich so viele widersprüchliche Berichte,
sehr schade Wink
01.02.2015 19:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
abundzu Offline
say yay!
*****

Beiträge: 1.323
Registriert seit: Aug 2012
Bewertung 9
Beitrag: #16
RE: Afrika Cup 2015
Dann wollen wir dich mal auf den neusten Stand bringen. Wink
Dazu muss man etwas ausholen.

Angefangen mit der Vergabe des Afrika-Cups 2015 nach Marokko wurde die Ausrichtung von der FIFA aufgrund der Weigerung der Ausrichtung der Spiele wegen der aufkommenden Ebola Epidemie entzogen.
Mitte November 2014 wurde die Ausrichtung der Spiele in Äquatorialguinea beschlossen.

Es bleibt die Frage, warum ein Land - laut aktuellstem Korruptionsreport eines der korruptesten Länder der Welt - welches die Afrikameisterschaft als Co-Gastgeber vor einigen Jahren austrug, erneut die Ausrichtung erhielt.
Somit erhielt das Land, in der Qualifikationsphase aufgrund eines nicht nominierten Spielers disqualifiziert, ein Startrecht.

Im Turnier spielte Äquatorialguinea, zum zweiten Mal in der Geschichte des Wettbewerbs qualifiziert, gegen die schwachen Gegner Republik Kongo und Burkina Faso ein Unentschieden auf jeweils niedrigem Niveau.
Im wichtigen Spiel für das Viertelfinale gegen Gabun sorgte ein Elfmeter für die Vorentscheidung.
Nach theatralischem Fall bekam das Land unberechtigter Weise einen Elfmeter zugesprochen, dass rückblickend Spielentscheidend war.

Viertelfinale: Tunesien spielt mit ihrem Minimalfußball nicht schön, aber sicher. In der 70. Minute brachte Akaichi Tunesien in Führung, welches sich vorher langsam abzeichnete.
Tunesien, daraufhin noch defensiver spielend, hielt in Form ihres Nationaltorwarts Mathlouthi die einzige Großchance Äquatorialguineas souverän und ließ nichts anbrennen.

Gleich zu Beginn der Nachspielzeit fiel Bolado (Äquatorialguinea) theatralisch zu Boden. Der Schiedsrichter, mit freiem Sichtkontakt zum Fall, gab selbstsicher einen Elfmeter.
Ein Irrtum, welches Parallelen zum vorigen Spiel des Gastgebers zeigte.
Kritiker beziehen sich auf die herrschende Korruption im Land, dass es durch eindeutige Fehlentscheidungen zu ihren Gunsten meisterschaftstechnisch sehr weit brachte.
Zu beachten ist jedoch, dass der mauretanische Schiedsrichter mindestens ein rot-würdiges Foul der Tunesier nicht geahndet hatte.

Ab der 85. Minute hatte der Referee auffällig oft für das Gastgeberland Partei ergriffen, was sich bis zum Spielende fortsetzte.
Der in der Nachspielzeit verwandelte Elfmeter ließ das Land jubeln, da es eine sicher geglaubte Niederlage verhinderte.
In der Verlängerung hob Tunesien erneut das Tempo an, zeigte sich sehr kreativ in der Umsetzung, wobei es im Abschluss der Stürmer haperte.
In der 102. Minute traf Balboa (Äquatorialguinea) einen Freistoß kurz vor der Strafraumgrenze ins Tor unhaltbar in die rechte obere Ecke.

Tunesien um einen Ausgleich bemüht, hatte nach den viel zu knapp bemessenen zwei Minuten Nachspielzeit kaum eine Chance, unter anderem weil Auswechselspieler und Trainer regelwidrig und gar straffrei den Ball unterschlugen.
Dies endete in einer Diskussion mit dem Schiedsrichter. Das Spiel wurde trotz mehrerer Verzögerungen in der Nachspielzeit sogar vor Ablauf der zwei Minuten beendet.
01.02.2015 22:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Elfie Offline
info-tunesien Mentor
*****

Beiträge: 5.492
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 2
Beitrag: #17
RE: Afrika Cup 2015
Danke abundzu; liest sich wie ein Krimi

Hier ist das Programm für das Halbfinale der CAN 2015:

Bata - MITTWOCH, 4. Februar
20h: DR Kongo vs Elfenbeinküste

Malabo - Donnerstag 5. Februar
20h: Äquatorialguinea Vs Ghana
02.02.2015 08:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
abundzu Offline
say yay!
*****

Beiträge: 1.323
Registriert seit: Aug 2012
Bewertung 9
Beitrag: #18
RE: Afrika Cup 2015
Vielen Dank @Elfie für das Kompliment Smile

Teil 2:
Zitat:Die Emotionen in der ohnehin schon hart geführten Partie waren nach dem Schlusspfiff nur noch schwer zu kontrollieren. Spieler und Betreuer gingen am Spielfeldrand aufeinander los. Seechurn entkam den aufgebrachten tunesischen Akteuren nur unter Schutz der Sicherheitskräfte in die Katakomben. Die Polizei musste einschreiten. Tumulte und fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen - gerade von diesen Klischees wollte sich Afrikas Fußball eigentlich befreien.

Tunesiens Verbandschef Wadie Jary trat aus dem Organisationskomitee des Afrika Cups ohne Angabe von Gründen zurück. Trainer Georges Leekens, der sich während des Spiels manches Verbalduell mit seinem gegnerischen Kollegen Esteban Becker geliefert hatte, stellte frustriert fest: "Letztendlich ist es nicht gut für den Fußball. Es ist schwer zu akzeptieren."

Abschnitt aus:
[Bild: Stern-Logo_komplett.svg]
02.02.2015 17:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

foufa Offline
Neu

Beiträge: 10
Registriert seit: Jan 2014
Bewertung 0
Beitrag: #19
RE: Afrika Cup 2015
Zunächst, muss ich meine Annerkennung hier auch aussprechen finde ich sehr toll geschrieben
von Abundzu *Thumbs up*.
Aber ich muss meinen Senf zu dem Tunesien Spiel dazugeben, hoffe es ist mir hier gewährt, ich weiss es die Gleiche Leier aber es kribbelt mir in den
Fingern, wenn diese Bilder mir wieder zu Kopf steigen.
Jeder normale Mensch der dieses Spiel geschaut hatte, ob man Ahnung von
Fussball hatte oder nicht, hätte die überaus fragwürdigen Entscheidungen des Schiedsrichters mitbekommen müssen.
Ich möchte aber nicht detallierter auf die Schiedsrichterischte Leistung eingehen den wie gesagt, darüber sind wir uns alle so glaube ich einig.
Was mich aber zutiefst bestürtzt ist diese Frechheit das hier nichts Unternommen wird von Seitens der Fifa es wurde kein
einziges Statment dazu oder wenigstens Bemühungen das sowas in Zukunft nicht mehr Vorkommt abgegeben.Das Korruption ein Grosses Thema in
Afrika ist, ist bekannt aber wenn sich schon sowas abspielt .. vor Augen Internationalem Publikums, schähmen müssten die sich mit so
einer dreisstigkeit , es müsste ein Erwachen geben die ganze Welt hat davon Wind bekommen und es verstäkrt bzw beschmutzt wie bereits schon erwähnt wurde
einfach nur das Bild von Afrika.
Korruption hat man in allen Bereichen wo sollte man da Anfang..aber ich hoffe das ist ein Startschuss für Afrika sich viele Gedanken zu machen und vielleicht
zieht es einige Änderungen mit sich..was ich nicht Glaube..aber bekanntlich stirbt die Hoffnung zuletzt.
Für mich als Zuschauerin endete der Afrika-cup mit Abfiff des Tunesiens Spiels, den ich fühle mich als Zuschauerin
recht auf den Arm genommen so ein abgekartertes Spiel weiter zu verfolgen.


PS: Das war keine neutrale Meinung, ich Entschuldige mich schon jetzt dafür, dies wurd mit sehr Viel Emotionen Gegenüber diesem
Spieles geschrieben.
02.02.2015 20:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
abundzu Offline
say yay!
*****

Beiträge: 1.323
Registriert seit: Aug 2012
Bewertung 9
Beitrag: #20
RE: Afrika Cup 2015
@foufa
Ich bedanke mich auch bei dir für die netten Worte. Smile

Wie ich erwartet habe, folgt:
Teil 3:

Sperre für umstrittenen Schiedsrichter
Der afrikanische Fußballverband Caf hat Schiedsrichter Rajindraparsad Seechurn nach seiner umstrittenen Leistung im Viertelfinale des Afrika-Cups zwischen Tunesien und Gastgeber Äquatorialguinea für sechs Monate wegen einer "schlechten Leistung" gesperrt. Der Unparteiische hatte Äquatorialguinea beim Stand von 0:1 in der Nachspielzeit einen fragwürdigen Elfmeter zugesprochen, am Ende siegte das Team noch 2:1 nach Verlängerung.

Nach Ausschreitungen im Stadion sprach der Verband außerdem Strafen gegen beide Teams aus. Die Caf-Disziplinarkammer verurteilte den tunesischen Verband zu einer Geldstrafe in Höhe von 50.000 US-Dollar wegen "unverschämten, aggressiven und nicht zu akzeptierenden Verhaltens". Die tunesischen Spieler hatten sich betrogen gefühlt und daraufhin Schiedsrichter Seechurn bestürmt und angefeindet.

Da der tunesische Verband der Caf zudem in einem Brief den Mangel von Ethik vorgeworfen habe, muss er sich nun schriftlich entschuldigen. Sollte dies bis Donnerstag um Mitternacht nicht geschehen, wäre Tunesien vom Afrika-Cup 2017 ausgeschlossen. Wegen mangelnder Sicherheitsvorkehrungen muss Äquatorialguinea 5.000 US-Dollar Strafe zahlen.

Artikel aus:
[Bild: spiegel_online_logo_460_64.png]
04.02.2015 22:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Quali Afrika Cup 2013 Amducias 3 6.225 14.10.2012 10:33
Letzter Beitrag: abundzu
  Afrika Cup 2012 Amducias 66 43.907 16.02.2012 14:32
Letzter Beitrag: Amducias
  Quali Afrika Cup 2012 Amducias 8 7.432 10.10.2011 11:10
Letzter Beitrag: Amducias
  Afrika Cup 2010 xxAlligatorxx 23 17.670 22.01.2010 08:57
Letzter Beitrag: LULU

  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste