Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Henna-Erfahrungen
Verfasser Nachricht
kati3366 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.971
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 8
Beitrag: #11
RE: Henna-Erfahrungen
Ja, das Risiko bei Harkouss an schlechte Qualität zu geraten ist um einiges größer als bei Henna.
Aber auch da wird gepfuscht inzwischen. Ist meiner tunesischen Schwägerin im letzten Jahr passiert und hat ihr die Hochzeitsfeier einer Cousine ziemlich verstaut.

Und manche Allergiker ( so wie ich) reagieren auch auf Naturprodukte allergisch.

Wobei ich jetzt tatsächlich richtig Lust auf Henna bekommen habe Big Grin.
Nur das Stillsitzen fällt nur immer so schwer.........

Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen. Ich schulde ihnen noch mein Leben.
07.06.2015 06:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fanta Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.398
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 4
Beitrag: #12
RE: Henna-Erfahrungen
Ich hatte mein erstes und letztes Hennatattoo im Familienurlaub in Ägypten. Da war ich glaub ich 16 Smile

Jetzt ist es nicht mehr so meins, hab mich auch vor der Hochzeit erfolgreich davor gedrückt. Ich meinte, dass ich mir höchstens vorstellen könnte die Fingernägel etwas rötlich zu färben, aber meine Schwiga Mama meinte das wäre nicht so schön und dann hab ich es gelassen Tongue
Vielleicht würde ich es irgendwann mal im Urlaub machen lassen, wenn ich 4 Wochen in Tunesien verbringen will. Hier in D käme ich mir damit auch doof vor.
08.06.2015 08:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

RileyAnne Offline
ღღღ
*****

Beiträge: 1.425
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 6
Beitrag: #13
RE: Henna-Erfahrungen
Ich hab mir mal an einer Indischen Hochzeit die ganzen Füsse und Unterschenkel machen lassen. Ich war an der Hennaparty dabei, und da wurden aber alle Frauen bemalen Tongue
Das war dann gottseidank bis nach den Ferien wieder weg... fast Tongue

In Berlin hab ich mir auch mal eins machen lassen... auf der Innenseite meines Arms. Keine Ahnung was für Zeugs dass das war, aber es gab ne Narbe! Es dauerte 6 Monate bis man wirklich gar nix mehr sah! Somit lasse ich ab jetzt meine Finger von dem Zeugs. Ich hab sehr "heikle Haut" (schnell gereizt, oft trocken, schnell verbrannt etc) und da wir auch Hautkrebs in der Familie haben, bin ich viel vorsichtiger geworden.

Man muß seine Fehler früh machen, damit man lange von ihnen lernen kann
08.06.2015 08:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ambro Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 520
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 0
Beitrag: #14
RE: Henna-Erfahrungen
Ich bin gerade aus Tunesien zurück und habe wunderschöne Muster mit Harkous an den Händen - und ich bin auch Lehrerin. Meine Schüler fragen mich dann halt, was das ist, ich erkläre es und damit ist es erledigt. Und im Deutschunterricht ist beim Thema Erörterung immernoch die Diskussion von pro oder kontra Tattoo/Piercing der Renner, passt also Wink Auch von den Kollegen habe ich nur positive Reaktionen erhalten. An den Füßen habe ich sowohl Henna als auch Harkous ... nur an den Handflächen habe ich das Henna eben verweigert, weil das so lange braucht, bis es wieder weg geht und das rot dann irgendwann bräunlich orange wird und so schmutzig nach Raucherhänden aussieht Wink
09.06.2015 13:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anny25
Gast

 
Beitrag: #15
RE: Henna-Erfahrungen
Ich habe Henna an Händen (innen und außen) sowie an Füßen machen lassen- die Reaktionen sind wie vorher gesagt sehr unterschiedlich.
Manche schauen wie hypnotisiert darauf und man merkt, dass sie es befremdlich oder sogar hässlich finden.
Andere stellen interessierte Fragen und machen Komplimente.
Auf jeden Fall kommt man überall darüber ins Gespräch- es ist ein wenig anstrengend Smile

Kennt ihr einen Weg, wie es möglichst "unfleckig" durch die Wochen wieder weggeht?
Gibt es eine Methode?

LG Anny
18.06.2015 12:46
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Soleil Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 463
Registriert seit: Jun 2008
Bewertung 3
Beitrag: #16
RE: Henna-Erfahrungen
Liebe Anny

Nimm frischgepressten Zitronensaft und "wasche" Deine Hennaverzierungen immer wieder damit. Du wirst feststellen, dass diese ihre Farbe verlieren und sehr rasch auch nicht mehr sichtbar sein werden.

Soleil
18.06.2015 19:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Orient2011 Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 547
Registriert seit: Aug 2011
Bewertung 1
Beitrag: #17
RE: Henna-Erfahrungen
Ich habe gerade mal ein Bild gefunden, wie es aussieht, wenn es "schief geht": http://www.springermedizin.de/allergie-h...63920.html
19.06.2015 07:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kati3366 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.971
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 8
Beitrag: #18
RE: Henna-Erfahrungen
(19.06.2015 07:54)Orient2011 schrieb:  Ich habe gerade mal ein Bild gefunden, wie es aussieht, wenn es "schief geht": http://www.springermedizin.de/allergie-h...63920.html

Wobei ich denke, daß das eher eine Bemalung mit Harkous war und kein Henna.

Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen. Ich schulde ihnen noch mein Leben.
20.06.2015 05:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Orient2011 Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 547
Registriert seit: Aug 2011
Bewertung 1
Beitrag: #19
RE: Henna-Erfahrungen
(20.06.2015 05:22)kati3366 schrieb:  
(19.06.2015 07:54)Orient2011 schrieb:  Ich habe gerade mal ein Bild gefunden, wie es aussieht, wenn es "schief geht": http://www.springermedizin.de/allergie-h...63920.html

Wobei ich denke, daß das eher eine Bemalung mit Harkous war und kein Henna.

Genau, das denke ich auch (dünnere Linien als bei Henna). Aber darum ging es ja in den letzten Beiträgen.
20.06.2015 16:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kati3366 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.971
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 8
Beitrag: #20
RE: Henna-Erfahrungen
Tongue ja. Es ging um Harkous.
Aber in dem Artikel wird das als Henna-Allergie bezeichnet. Darum mein Einwand.

Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen. Ich schulde ihnen noch mein Leben.
20.06.2015 16:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste