Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Henna-Erfahrungen
Verfasser Nachricht
Anny25
Gast

 
Beitrag: #1
Henna-Erfahrungen
Wer hatte schon- wer will gerne? Smile
Ich mag mir demnächst als "Sommerschmuck" Henna machen lassen, vermutlich an Füßen und Händen.
Wer hat schon Erfahrungen damit?
Habt ihr die "Henna-Expertin" einfach machen lassen oder ein Muster/Bild mitgenommen?

Hattet ihr rotes oder schwarzes Henna? Wie habt ihr es vertragen?
Und: Wie lange hält es und wie kann man es "gleichmäßig" verblassen lassen bzw abwaschen, damit es nicht ungepflegt aussieht?
Bin gespannt auf eure Berichte und ggf. Bilder?!
06.06.2015 17:58
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Minze Offline
Senior Mitglied
***

Beiträge: 205
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung 5
Beitrag: #2
RE: Henna-Erfahrungen
rollyesredface Ja, ich habe es mal über mich ergehen lassen....aber nur an den Füßen; denn das ging mir dann doch zuweit -aus mehreren Gründen, die man sich denken kann.

Es fällt sehr auf und ich würde es immer wieder machen - aber nicht hier zu Hause in D.
Sorry, liebe Anny - ich werde jetzt etwas Privat : igrendwie habe ich im Kopf, daß Du Pädagogin bist - wenn´s nicht stimmt, haue mich, aber verzeih mir.

Als Lehrerin kann ich mir das sehr schlecht vorstellen - aber ich denke, daß hast Du genauestens Dir überlegt und es ist Deine Entscheidung.
JEDER spricht Dich an und die meisten rollen die Augen rollyes
Da muß man ein hartes Fell haben...............

Also die Füße wurden richtig mit Henna bearbeitet - waren also rot und das filigrane Muster rundherum an der Fußseite wurde schwarz bemalt. Ein schönes, arabisches Muster. Habe die Expertinnen einfach machen lassen - nur immer wieder lauthals eingefordert, daß es dezent ausfallen soll. redface
Foto leider nicht vorhanden. Aber (mehr als Erinnerung ) diese Paste und die schwarze *Tinte* ( Reste ) habe ich bis vor kurzem aufbewahrt. Cool

Vertragen habe ich es ganz gut und ist nach 3 Wochen Tunesien ( viel barfuß gelaufen) dann weiteren 3 Wochen in Deutschland ganz verschwunden. Habe sie auch viel gebürstet....damit es schneller ging und nicht **ungepflegt** aussieht.

Es ist ein Erlebnis und für die Urlaubszeit ein schöner Schmuck.

Bin gespannt, wie Du Dich entscheidest.

LG

Minze

Die Fehler der Vergangenheit sind die Weisheiten der Zukunft.
06.06.2015 19:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anny25
Gast

 
Beitrag: #3
RE: Henna-Erfahrungen
(06.06.2015 19:04)Minze schrieb:  .

Es fällt sehr auf und ich würde es immer wieder machen - aber nicht hier zu Hause in D.
Sorry, liebe Anny - ich werde jetzt etwas Privat : igrendwie habe ich im Kopf, daß Du Pädagogin bist - wenn´s nicht stimmt, haue mich, aber verzeih mir.

Als Lehrerin kann ich mir das sehr schlecht vorstellen -

Hallo Minze,

jaa, ich kann mir auch vorstellen, dass man sehr oft darauf angesprochen wird...war es denn wirklich immer so negativ?
Da bei mir in Kürze ein beruflicher Wechsel ansteht in einen Beruf, der "freier" ist, kann ich es mir endlich mal erlauben Smile

Ich habe mich auch noch nicht so ganz entschieden wie und was ich mache.
Aber ich finde es einfach so sommerlich schön Smile

LG
06.06.2015 19:41
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nejma Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 402
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung 5
Beitrag: #4
RE: Henna-Erfahrungen
Also ich hab immer Henna im Urlaub gemacht und kam natürlich damit zurück, meist an den Händen ins am Bein (an der Fußsohle und an den Fingern mag ich es nicht sieht für mich immer so schmutzig aus). Ja es wird schon viel darauf geschaut aber angesprochen wurde ich immer nur von Türken oder Arabern und das immer sehr nett.
Ich vermisse es richtig dieses Jahr .. Besonders das am Bein fand ich immer schön

tout passe et repasse et ne reste que des traces et même les traces s'efacent
06.06.2015 20:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Maissa Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 623
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 2
Beitrag: #5
RE: Henna-Erfahrungen
Hallo Anny,


ich lasse mir nur noch an der Hand Harkus machen .
Hatte mir einmal im Urlaub Henna an den Füßen machen lassen und Händen.
Dort völlig ok ... Hier aber nervig ... Ewig irgendwelche Fragen, gerade auf Arbeit.

Das brauche ich nicht mehr.
06.06.2015 20:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nejma Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 402
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung 5
Beitrag: #6
RE: Henna-Erfahrungen
Ich hab mal extrem schlechte Erfahrung mit Harkous gemacht.. Hatte sich in meine Haut richtig gehend eingebrannt.. Die Farbe war dann weg aber das Muster sah man noch sehr lange und es krabbelte wie verrückt.

tout passe et repasse et ne reste que des traces et même les traces s'efacent
06.06.2015 20:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

kati3366 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.971
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 8
Beitrag: #7
RE: Henna-Erfahrungen
Tongue vertragen habe ich das echte Henna gut. Trotz vieler Allergien.
Zurück in D. waren die Reaktionen unterschiedlich. Arabische, türkische und kurdische Mitbürger fanden es toll.
Deutsche Mitbürger haben mir teilweise nicht mehr die Hand gegeben weil sie nicht sicher waren ob es ansteckend ist oder abfärbt Tongue.

Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen. Ich schulde ihnen noch mein Leben.
06.06.2015 20:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anny25
Gast

 
Beitrag: #8
RE: Henna-Erfahrungen
(06.06.2015 20:26)kati3366 schrieb:  Deutsche Mitbürger haben mir teilweise nicht mehr die Hand gegeben weil sie nicht sicher waren ob es ansteckend ist oder abfärbt Tongue.


Big GrinBig GrinBig Grin ach herrje
06.06.2015 20:34
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Umm Meryam Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 549
Registriert seit: Feb 2012
Bewertung 1
Beitrag: #9
RE: Henna-Erfahrungen
Ich hatte mein letztes Henna vor zwei Jahren an den Füßen und alle waren erstaunt wie dunkel es geworden ist.nur drei Stunden Einwirkzeit.
Auf Harkus reagiere ich auch oft allergisch,hstte es auch vor zwei Jahren an einer Hand mit schönem Glitzerpuder drauf,sah gut aus.
Mal sehen ob ich dieses Jahr was machen lasse.
Reaktionen hatte ich keine,denn an der Hand war es fast weg,habe es ziemlich am Anfang der 4 Wochen Urlaub machen lassen und an den Füßen trug ich dann geschlossene Schuhe,da es hier schon kälter war.

Humor und Geduld sind zwei Kamele mit denen du durch jede Wüste kommst.
06.06.2015 21:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Orient2011 Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 547
Registriert seit: Aug 2011
Bewertung 1
Beitrag: #10
RE: Henna-Erfahrungen
Du solltest Henna und Harkus unterscheiden.
Henna ist ein Naturprodukt. Es braucht länger, wenn es aufgetragen wird, bis es die Haut färbt. Es ist aber in der Regel ein reiner Naturstoff, auf dem die wenigsten mit Allergien reagieren. Harkus ist die schwarze "Tinte". Dieser Fahre werden oft Chemikalien beigemischt, damit sie die Haut schneller färbt und es auch etwas hält. Google bitte mal Henna bzw Harkus Tattoo und Allergie und schau dir die Bilder an. Es gibt auch eine medizinische Studie zu dem Thema (finde sie leider auf die Schnelle nicht). Darin wurde auch hingewiesen, dass absolute Vorsicht bei Kindern geboten ist. Der Körper kann Substanzen, auf die er allergisch reagiert, nicht so schnell abbauen wie bei Erwachsenen. Die Schäden können daher immens sein.

Ich habe selber aus diesen Gründen bei meiner Hochzeit nur Henna Tattoos gehabt. Die Schwester von meinem Mann verbrachte ihre Hochzeitsnacht wegen Harkus Bemalung im Krankenhaus. Seit also bitte vorsichtig! Ihr könnt es auch mehrmals vertragen und dann nicht, weil der Farbe andere Stoffe zugesetzt sind.
06.06.2015 21:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste