Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Es grüßt die Doppelmoral
Verfasser Nachricht
Vika
Gast

 
Beitrag: #21
RE: Es grüßt die Doppelmoral
(25.06.2015 20:50)chottmeriem schrieb:  Für mich nur Ablenkung vom eigenen Elend. Sorry, da kommt mein Beruf durch Smile

Was machst du denn beruflich, wenn ich fragen darf?
26.06.2015 11:21
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Licht
Gast

 
Beitrag: #22
RE: Es grüßt die Doppelmoral
(26.06.2015 11:21)Vika schrieb:  
(25.06.2015 20:50)chottmeriem schrieb:  Für mich nur Ablenkung vom eigenen Elend. Sorry, da kommt mein Beruf durch Smile

Was machst du denn beruflich, wenn ich fragen darf?

Hoffentlich nichts, bei dem Empathie benötigt wird!
Wie Chott immer und immer wieder auf Katie rumhackt ist nimmer schön!
26.06.2015 11:34
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anny25
Gast

 
Beitrag: #23
RE: Es grüßt die Doppelmoral
Ich habe Kati nicht als doppelmoralisch erlebt- sonst hätte sie wohl ihren Beziehungsbruch auch anders geschildert und seine Machenschaften vertuscht.
Aber sie war ehrlich und erzählte hier im Internet, was ihr passiert ist.
Dazu gehört Respekt!
Natürlich hat sie auch die Beziehungen anderer kritisiert....aber auch selbst Kritik entgegen genommen.
Ich selbst hatte mich mal kritisch zu ihrem Altersunterschied geäussert, wie ich mich erinnere.

@Chott, warum so gehässig?
Wir alle haben unsere Fehler.

LG Anny
26.06.2015 14:57
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Vika
Gast

 
Beitrag: #24
RE: Es grüßt die Doppelmoral
(26.06.2015 14:57)Anny25 schrieb:  @Chott, warum so gehässig?
Wir alle haben unsere Fehler.

LG Anny

Erm...hast du hier jemals was von ihr gelesen was nicht gehässig war? Da sehe ich den roten Faden Tongue
26.06.2015 15:24
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

chottmeriem Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 421
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 0
Beitrag: #25
RE: Es grüßt die Doppelmoral
Big Grin ein VHS-Kurs ist eher wenig hilfreich wenn man den Unterschied zwischen Zusammen- und Getrenntveranlagung und dessen Auswirkung auf den Steuersatz erläutern möchte.

Zumal ER ja quasi vom Finanzamt die EStE erledigt haben möchte.

Heute will er dort "aufschlagen" und die Angelegenheit klären.
Sollte das nicht funktionieren muß der "babrater" ran. Nun ratet mal, wer DAS wieder ist.......


Upss... das ist nicht gehässig? Nee, natürlich nicht Wink

Doch ich brauche ungalublich viel Empathie in meinem Beruf Smile darum kommt mir sowas auch so hoch.

Und übrigens am "Anfang" war ich nicht so "gehässig" Wink
Aber im Laufe der Zeit läßt man sich auf dieses Niveau herab Smile

Redet man so über jemanden, den man angeblich soooo geliebt hat? Oder hat man ihn vielleicht von Anfang an nicht als gleichwertig betrachtet?
Aber ich werde die heilige kati natürlich nicht mehr angreifen Wink

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Alles, was man mit Liebe betrachtet, ist schön.
27.06.2015 21:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kati3366 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.971
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 8
Beitrag: #26
RE: Es grüßt die Doppelmoral
Ja Chottmeriem das mache ich.
Zumal ich ihm das Wort vorher extra aufgeschrieben hatte.

Die Betonung liegt auf "geliebt HAT". Denn diese Liebe hat er gründlich zerstört.
Unter anderem mit vielen gemeinen Sprüchen, Drohungen und Handlungen in den letzten Monaten.
Nur hätten die Schilderungen hier jeden Rahmen gesprengt.

Warum machst Du eigentlich so ein Geheimnis um Deinen Beruf? Ist er so anrüchig?
Gibt ja vieles, wo Empathie nötig ist.......

Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen. Ich schulde ihnen noch mein Leben.
27.06.2015 21:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chottmeriem Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 421
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 0
Beitrag: #27
RE: Es grüßt die Doppelmoral
Ja, ich bin Prostituierte Wink Da braucht man auch gaaaanz viel Empathie vor allem mit armen in der Tourismusbranche arbeitenden und nicht so gut Deutsch sprechenden Tunesiern... Oder was wolltest du mich fragen Big Grin ACHTUNG IRONIE!!!!

Oh nee, geht gar nicht mehr.....

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Alles, was man mit Liebe betrachtet, ist schön.
27.06.2015 21:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kati3366 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.971
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 8
Beitrag: #28
RE: Es grüßt die Doppelmoral
(27.06.2015 21:53)chottmeriem schrieb:  Ja, ich bin Prostituierte Wink Da braucht man auch gaaaanz viel Empathie vor allem mit armen in der Tourismusbranche arbeitenden und nicht so gut Deutsch sprechenden Tunesiern... Oder was wolltest du mich fragen Big Grin ACHTUNG IRONIE!!!!

Oh nee, geht garnicht mehr.....

Wie man in den Wald rein ruft liebe Chott...............


Ich habe meinen Mann immer als gleichwertig betrachtet.

Wenn mir hier in TN jemand einen Fachbegriff/eine Berufsbezeichnung auf Französisch extra aufschreibt, dann merke ich mir den Begriff oder lese ihn nochmal nach bevor ich ihn verwende.
Sonst hätte sich der Andere die Mühe auch sparen können.
Mache ich das nicht, darf gerne über mich gelacht werden.

Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen. Ich schulde ihnen noch mein Leben.
27.06.2015 22:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fanta Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.400
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 4
Beitrag: #29
RE: Es grüßt die Doppelmoral
Ich verstehe gar nicht, was der Beruf mit einer Person zu tun hat. Ich habe schon Psychologen oder Sozialarbeiter gesehen, die recht "unsozial" waren. Den Beruf sucht sich ja jeder selbst aus, unabhängig davon, wie andere über einen Urteilen.

Ich habe mich gefragt, welche Doppelmoral es neben der Religion gibt, die Kati meinte. Aber Licht hat ein tolles Beispiel mit der WURST gebracht.
Ich glaube ich hab Annys Beitrag doch schon überwiegend auf Religion bezogen, weil es ja häufig auch das ist, was wir in unserem "tunesischen Umfeld" erleben. Die Doppelmoral der Religion. Bsp. die Kopftuchtragende Frau die raucht, der Fastende Mann der Alkohol trinkt etc. pp.
Aber ihr habt recht, dass es durchaus auch ohne Religion vorkommt. Mir fällt es eben dort auch am meisten auf.

Ich finde übrigens, dass "typisch Deutsches" Verhalten nicht unbedingt zu Doppelmoral neigt, da es einem in Deutschland schon eher begegnet, dass jemand einfach sagt, wie er tatsächlich ist ohne ein illusionäres Bild aufbauen zu wollen. Er muss nicht unbedingt den äußeren Ansprüchen gerecht werden, sondern kann sein leben so leben, wie er es für sich als Richtig empfindet. "Normal" ist immer dehnbarer geworden in der Deutschen Gesellschaft. Der Lebenstil ist "in" indem ich mir keine Gedanken darüber mache, was andere von mir halten, sondern ich muss selbst glücklich sein. Die Ärzte haben es damals in Ihrem Lied "Lass die Leute reden" ganz gut dargestellt.
Was denkt ihr darüber?
29.06.2015 07:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kalaat Offline
Aktives Mitglied
**

Beiträge: 76
Registriert seit: Jan 2014
Bewertung 0
Beitrag: #30
RE: Es grüßt die Doppelmoral
Dabin ich mal einer Meinung mit FantaBig Grin In Deutschland macht jeder sein Ding und muss keine Rechenschaft darüber ablegen,wie er lebt. In Tunesien sieht das anders aus, immer schön den Schein wahren, hauptsache man wird für einen guten Menschen gehalten. Das ist etwas, was ich hasse.
29.06.2015 21:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste