Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Es grüßt die Doppelmoral
Verfasser Nachricht
Anny25
Gast

 
Beitrag: #1
Es grüßt die Doppelmoral
...ein Thema, das mir durch die Jahre auch selbst immer mal wieder begegnet und mich fragen lässt, warum wir Menschen so anfällig dafür sind:
eine doppelte Moral zu leben.

Anknüpfend an den Monat Ramadan hatten wir ja bereits das Thema des ("Nicht")-Fastens und auch der Übellaunigkeit im Ramadan.
Obwohl gerade die Friedfertigkeit im Mittelpunkt stehen sollte, finden manche von uns übelgelaunte, zickige Männer zuhause- "Hauptsache Fasten" und den Schein wahren.
Und diejenigen, die nicht fasten, verstecken es.

Aber auch andere Dinge fallen mir ein...Männer, die es bunt treiben mit Alkohol, Sex und Co., aber sich trotzdem im Recht sehen eine unberührte Frau zu heiraten.
Aussagen wie "Für Frauen ist es schlimmer- nicht umsonst hat Gott ein Mittel zum Überprüfen der Keuschheit NUR für die Frau erschaffen..."
habe ich schon selbst in diversen Diskussionen mit Männern gehört.

Dann fallen mir noch andere Dinge ein:
-Fromm beten, aber Leute um Geld betrügen.
-Protzerei und öffentlich auf Pump leben, obwohl man arm ist
- Toleranz mündlich äussern, aber doch kleinkariert sein, wenn es um die Zeichen anderer Religionen oder Weltanschauungen geht

Ich beziehe es nicht nur auf Tunesien und die arabische Welt- ich weiß, dass es auch bei uns gelebte Doppelmoral gibt.
Doch warum lassen wir uns so dazu hinziehen?

LG Anny
25.06.2015 08:32
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fanta Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.398
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 4
Beitrag: #2
RE: Es grüßt die Doppelmoral
Hallo Anny, Doppelmoral gibt es nicht wegen der Religion sondern wegen der Beschaffenheit der Menschlichen Triebe. Wie schon Paulus im Brief an die Römer schrieb: Der Mensch ist schwach uns seine Triebe sind stark.
Jeder Moslem, Christ oder Buddhist ist eben "nur" Mensch, auch wenn er versucht einer Religion zu folgen.

Wie haben es die Christen gemacht? Auch hier gab es Doppelmoral, oder gibt es heute noch, wenn wir mal das mit dem Vergehen der Pfarrer an Kindern nehmen. Dies ist nicht die Regel, aber Doppelmoral findet sich überall auf der Welt. Ist es nicht auch Doppelmoral Wenn ein Polizist bei Rot über die Ampel fährt? Immer wieder reizt es den Menschen gegen Regeln, die er vielleicht offiziell für richtig empfindet zu verstoßen, Grenzen auszutesten oder auch einfach mal schwach ist immer den Regeln um sich herum gerecht zu werden. Für Doppelmoral gibt es wahrscheinlich zig Gründe und ich bin mir sicher, dass du Sie nicht nur im Islam findet wirst.

Warum die Doppelmoral uns vielleicht gerade im Islam auffällt?
Weil der Islam häufig durch sein strenges Regelkonzept bekannt ist. Der Anspruch der Gesellschaft ein Moslem soll sich auch vollkommen an dieses Regelkonzept halten ist sehr hoch, durchaus Kulturell bedingt.
Die häufigsten Ursachen im Islam für Doppelmoral sehe ich in Unwissenheit durch Erziehung. Ich glaube die wenigsten Moslem machen sich sehr über Ihre Religion schlau, gerade wenn sie von ihrem Standpunkt aus ein bequemes Leben haben. z.B aus Sicht eines Mannes. Er lässt dann lieber alles so wie es ist und kulturell bedingt sagt die Frau nichts dagegen.
Ich behaupte mal in D ist die Islamische Doppelmoral geringer als im Islamischen Land selbst. Man muss der Gesellschaft nichts vorlügen um dazu zu gehören, sondern man kann zu seiner Ungläubigkeit stehen.
25.06.2015 09:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Licht
Gast

 
Beitrag: #3
RE: Es grüßt die Doppelmoral
Ähm Fanta, les doch bitte nochmal Annys Worte nach. Sie hat doch extra geschrieben, dass sie die Doppelmoral nicht nur auf die arabische Welt (und damit den Islam) bezieht!
25.06.2015 10:38
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fanta Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.398
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 4
Beitrag: #4
RE: Es grüßt die Doppelmoral
(25.06.2015 10:38)Licht schrieb:  Ähm Fanta, les doch bitte nochmal Annys Worte nach. Sie hat doch extra geschrieben, dass sie die Doppelmoral nicht nur auf die arabische Welt (und damit den Islam) bezieht!

Licht, es wäre viel schöner, wenn du etwas Qualifiziertes zu der Diskussion beigetragen hättest.
25.06.2015 10:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Licht
Gast

 
Beitrag: #5
RE: Es grüßt die Doppelmoral
(25.06.2015 10:43)Fanta schrieb:  
(25.06.2015 10:38)Licht schrieb:  Ähm Fanta, les doch bitte nochmal Annys Worte nach. Sie hat doch extra geschrieben, dass sie die Doppelmoral nicht nur auf die arabische Welt (und damit den Islam) bezieht!

Licht, es wäre viel schöner, wenn du etwas Qualifiziertes zu der Diskussion beigetragen hättest.

Und es wäre viel schöner, wenn du nicht immer gleich denken würdest, dass jeder den Islam angreifen will.
25.06.2015 10:51
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fanta Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.398
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 4
Beitrag: #6
RE: Es grüßt die Doppelmoral
Hab ich garnicht. Ich habe versucht auf Annys Aussage einzugehen. Warum lassen sich Menschen zu Doppelmoral hinreißen?

-> wegen der Beschaffenheit der Menschlichen Triebe
-> Der Mensch ist schwach uns seine Triebe sind stark.
-> Jeder ist eben "nur" Mensch
-> Immer wieder reizt es den Menschen gegen Regeln, die er vielleicht offiziell für richtig empfindet zu verstoßen,
-> Grenzen auszutesten oder
-> auch einfach mal schwach ist immer den Regeln um sich herum gerecht zu werden
-> Die häufigsten Ursachen (im Islam) für Doppelmoral sehe ich in Unwissenheit durch Erziehung
-> von ihrem Standpunkt aus ein bequemes Leben haben. z.B aus Sicht eines Mannes. Er lässt dann lieber alles so wie es ist und kulturell bedingt sagt die Frau nichts dagegen.

Ich habe für dich das Wort Islam mal ausgeklammert. Dann ist es vielleicht verständlicher für Dich was ich sagen wollte.
25.06.2015 10:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

kati3366 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.971
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 8
Beitrag: #7
RE: Es grüßt die Doppelmoral
(25.06.2015 10:51)Licht schrieb:  
(25.06.2015 10:43)Fanta schrieb:  
(25.06.2015 10:38)Licht schrieb:  Ähm Fanta, les doch bitte nochmal Annys Worte nach. Sie hat doch extra geschrieben, dass sie die Doppelmoral nicht nur auf die arabische Welt (und damit den Islam) bezieht!

Licht, es wäre viel schöner, wenn du etwas Qualifiziertes zu der Diskussion beigetragen hättest.

Und es wäre viel schöner, wenn du nicht immer gleich denken würdest, dass jeder den Islam angreifen will.

Ich stimme Licht zu.

Wie so oft bist Du kurz auf den eigentlichen Beitrag eingegangen um danach lang und breit deren Islam zu verteidigen.

und Deine obige Aussage ist eine Frechheit.
Ich wäre an Licht's Stelle wohl nicht so ruhig geblieben.

Du wirst in diesem Forum keine Islamhasser finden.
Und es werden hier eher die vermeintlich Gläubigen kritisiert.

Du mußt also Deine neu erworbene Religion nicht immer und überall glühend verteidigen. Erst Recht nicht, wenn sie gar nicht angegriffen wird.......

Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen. Ich schulde ihnen noch mein Leben.
25.06.2015 14:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
karima66 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.002
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 14
Beitrag: #8
RE: Es grüßt die Doppelmoral
Meine Güte noch mal, jetzt platzt mir aber bald mal der Kragen obwohl ich Urlaub habe.....da freue ich mich, dass Anny eine neue, wenn auch nicht unbekannte, Disskusion startet damit wir uns über etwas mehr austauschen können als nur "kochen im Ramadan" und dann wird gleich wieder empfindlich gestichelt und überbewertet!

Wir hatten es doch gerade, dass wieder Leute weg sind und es sich hier genau so tot läuft wie in anderen Foren und wir hatten auch rausgefunden, glaube das schrieb @maissa, warum das so ist und wenn Ramadan vorbei ist dann wird es hier noch ruhiger, weil Themen fehlen und die meisten eh nur noch politische oder touristische Infos lesen, mehr bleibt ja kaum und ohne dir zu nahe zu treten, @kati, ich lese deine Tunesienberichte wirklich gerne, weil es mich an meinen Alltag dort erinnert, aber wenn du dort richtig angekommen bist und mit deinem Exmann alles erledigt ist dann bleibt da auch nicht mehr viel zu berichten ausser, dass du reitest, die kleinen dort üblichen Alltagsnervigkeiten wie kein Gas, Strom o.ä........ich weiß wie immer gleich es dort läuft nach den ersten aufregenden Zeiten......

....und dann gibt es eine Handvoll User hier die sich immer wieder Mühe machen neue Themen zu finden oder es gibt eine Userin von den vielen Neuen die bleibt und alte Themen mal wieder belebt, weil für sie neu und dann wird egal was sie schreibt da immer wieder drauf rumgehackt, was soll das denn bringen?

Wen es stört, wenn man nicht einfach mal emotionslos drüber lesen kann oder es nicht schafft in jede Aussage was reinzuinterpretieren dann sollte man es einfach mal schaffen nichts zu schreiben um einen Dialog in Gang zu halten den andere User vielleicht möchten ohne solche sich ständig wiederholenden Sätze.

Ich kann mit missionarisch eifernden Konvertieten auch nichts anfangen, im Gegenteil, aber dafür halte ich @fanta in keinster Weise, sie schreibt etwas euphorisch manchmal und viel Bezug nehmend auf den Islam, aber das finde ich völlig ok. und im Rahmen und ich bin nicht zu blöd zwischen den Zeilen zu lesen wenn es da etwas gäbe.
Es ist für sie noch neu, sie beschäftigt sich mehr damit als wir es noch tun oder je taten, sei es ihr gegönnt.....

So, sorry, aber das musste ich loswerden, weil ich es einfach schade finden würde wenn es hier ganz einschläft!

Zum Thema:

Es wurde Einiges schon aufgezählt.
Der Mensch wird immer Mensch bleiben und solange wird es Doppelmoral geben, hängt mit der Erziehung zusammen, wie es vorgelebt wird ,egal ob man religiös erzogen wurde oder nicht.

Wenn ich mich Zuhause darüber aufrege, gerade über Personen die Vorbild sein müssten in einer Position die das einfach verlangt und es nicht sind dann sagt mein Vater, dass es eben auch nur Menschen sind und ich damit leben müsste, weil andere gibt es nicht.

Für mich hat Doppelmoral viel damit zu tun wie selbstbewusst Jemand ist.
Wenn man sich seines Wertes bewusst ist, wenn man sich nicht abhängig macht von der Meinung der Anderen, sondern so lebt wie man individuell leben möchte und sich auch seinen Schwächen stellen kann dann braucht es keine doppelte Moral, sondern dann lebt man so gut man kann innerhalb der moralischen Regeln die Ethik und Menschenwürde uns abverlangen und man kann dann auch damit umgehen wenn man der gesellschaftlichen oder religiösen Moral nicht gerecht wird, sie übertritt, weil man Mensch ist.

Mir ist jeder Mensch lieber der ehrlich ist und zu seinen Fehlern steht als und auch zu seiner Meinung als eine Fassade die bei genauem Hinsehen bröckelt und nichts als Schein ist, Doppelzüngigkeit heisst es glaube ich dazu in der Bibel.

Gerade Menschen von denen eine hohe Moral erwartet wird aufgrund einer hohen Position und die diesem Druck und den oft daraus resultierenden Zwängen nicht stand halten können, diese übertreten dann die Regeln bis hin zur Kriminalität auf anderen Gebieten, oft der Sexualität.

Und ,@fanta, es mag zwar so scheinen als ob die hier in Europa lebenden Muslime da freier wären, aber dem ist bei weitem nicht so denn auch hier gibt es die islamische Gesellschaft und da sie kleiner ist ,nur eine kleine Gruppe, wird um so genauer hingeschaut und sind die Zwänge oft noch größer als in der Heimat.
Ich erlebe das mit bei einem jungen Kollegen der sich so unfrei fühlt und ständig beobachtet, weil in seinem Viertel die ganze Community quatscht über sein Verhalten und alle nichts besseres zu tun haben als irgendwas seinem Vater oder seinen Onkeln weiter zu tragen und die Cousins hauen sich auch gegenseitig in die Pfanne obwohl sie ja alles selbst drunter leiden.
Und oft wird hier das Gesicht noch mehr gewahrt als in der Heimat denn hier in der Fremde ist man viel mehr aufeinander angewiesen und möchte den Halt der Gemeinde nicht verlieren.
Ist natürlich auf dem Lande sicher anders wenn es nur zwei,drei Muslime gibt.
25.06.2015 16:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HolladieWaldfee Offline
Aktives Mitglied
**

Beiträge: 138
Registriert seit: Oct 2014
Bewertung 0
Beitrag: #9
RE: Es grüßt die Doppelmoral
Sorry, aber auch ich habe Annys Post jetzt doch schon so verstanden, dass er sich hauptsächlich auf den Islam bezieht....
Von daher fand ich sowohl Lichts als auch Fantas Reaktionen aufeinander eher unnötig. Sorry.

Zum Thema Doppelmoral kann ich mich allerdings Fanta und karima anschließen und würde behaupten, wir streben einfach nach dem, was wir als das Beste halten, sind aber alles nur schwache Menschen, denen leider zu gerne die guten Triebe hoch kommen...

Und ich rege mich auch gerne über uns Katholiken auf... Und laufe dann selber doppelmoralisch durch die Gegend. ;-) Ce la vie!
25.06.2015 16:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
karima66 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.002
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 14
Beitrag: #10
RE: Es grüßt die Doppelmoral
sehr sympathisch, @holladiewaldfee Smile

zukurz,zukurz Smile
25.06.2015 16:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste