Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ehrenämter
Verfasser Nachricht
Fanta Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.406
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 4
Beitrag: #11
RE: Ehrenämter
Zum Thema Ehrenamt in Tunesien. Vielleicht ist es auch einfach so, dass wenn jemand viele Baustellen in den eigenen Kreisen hat, in denen Hilfe benötigt werden, dann hilft man zunächst dort bevor man die Hilfe an dritte richtet.

Ich denke ansonsten schon, dass einige Dinge Ehrenamtlich betrieben werden in Tunesien. ich habe mal von einem Kinderheim in Bizerte gehört, in dem sehr viele Ehrenamtliche Tätig sind, mitunter auch viele Sachspenden eingehen. Sowas z.B.
22.07.2015 10:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wolke Offline
Administrator
*******
Administratoren

Beiträge: 3.206
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung 13
Beitrag: #12
RE: Ehrenämter
(21.07.2015 14:33)Goldbärchen schrieb:  Wenn ich das Wort "fossilieren" hören geht mein Blutdruck hoch rollyes
Wir wollen mal in der Realität bleiben,wieviel von den Flüchtlingen werden einen Deutschenbrief mal schreiben oder ein Deutsches Buch freiwillig lesen.

Hallo Goldbärchen,

warum geht dir die "Hutschnur hoch", wenn du das Wort "fossilieren" hörst? Ich verstehe deine Argumente nicht ganz! Gesteuerter Spracherwerb ist sehr wichtig und ich habe nicht gesagt, dass alle ehrenamtlichen Deutschlehrer dazu nicht in der Lage sind. Ich schätze ihren Einsatz sehr! Zumal es -wie Anny25 richtig argumentierte- keine staatlich finanzierten Deutschkurse für nicht anerkannte Flüchtlinge gibt.

Ich finde es aber schon unverschämt, jedem Flüchtling zu unterstellen, dass dieser nicht beschulbar ist. Mehr als 50% der Flüchtlinge, die einen berufsbezogenen Deutschkurs besucht haben, konnten danach in den Arbeitmarkt einmünden. Dazu mussten sie sehr wohl in die Lage versetzt werden, einen "deutschen Brief" zu schreiben oder zu lesen. Wie die eigene Motivation grundsätzlich bei allen Flüchtlingen ist, ein "deutsches Buch" in der Freizeit zu lesen, entzieht sich meiner Kenntnis. Dieser Bereich wurde meines Erachtens noch nicht evaluiert. Von meinen Schülern (Flüchtlingen) kann ich nur sagen, dass sie sich regelmäßig in der Stadtbibliothek Bücher ausleihen und diese auch lesen.

LG Wolke

Senden Sie TUNESIEN an 81190(5.00 EUR/SMS gehen an Helft Tunesien e.V., 0.17€/SMS an den Mobilfunkanbieter, nur aus D möglich)
22.07.2015 11:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Wolke Offline
Administrator
*******
Administratoren

Beiträge: 3.206
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung 13
Beitrag: #13
RE: Ehrenämter
(21.07.2015 14:33)Goldbärchen schrieb:  Wenn studierte Asyl gehen ,weil der Antag durch ist,dann sagt sie :Jetzt könnt ihr alles machen ,weiter studieren und und.... Sie erwähnt nicht ,das nach der Integrationsschule die Sprachkurse viel Geld kosten,das Test DAf gemacht werden muss,das alles Geld kostet auch das Leben auf der Uni.Dann geht das Handy von mein Mann und er soll helfen.Er erklärt ihnen immer wieder, wie der Weg ist und welche Kosten auf sie zukommen ,auch für Übersetzungen der Papiere.

Hallo Goldbärchen,

diese Aussage ist so nicht richtig. Es gibt kostenlose Deutschkurse bis C2-Niveau und auch die Anerkennung der Berufsabschlüsse kann kostenlos erfolgen. Ich weiß nicht aus welchem Jahr deine Informationen stammen, aber zumindest sind diese schon längst überholt!

Dass das Studieren Geld kostest, dass ist nun mal so....

LG Wolke

Senden Sie TUNESIEN an 81190(5.00 EUR/SMS gehen an Helft Tunesien e.V., 0.17€/SMS an den Mobilfunkanbieter, nur aus D möglich)
22.07.2015 11:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anny25
Gast

 
Beitrag: #14
RE: Ehrenämter
Schade finde ich diese Tage wieder, dass so wenige Migranten ehrenamtlich tätig sind oder gerade in der Flüchtlingsarbeit aktiv werden, wo sie mit ihrer Muttersprache so viel erreichen könnten.
Das Ehrenamt ist irgendwie doch "typisch deutsch" verhaftet.
Der islamische Kulturkreis bewegt sich leider immer noch sehr im eigenen Dunstkreis.
27.08.2015 17:00
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fanta Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.406
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 4
Beitrag: #15
RE: Ehrenämter
Hmmm.... ich finde deine Eindrücke da komplett konträr zu meinen Anny. Ich meine du lebst in Hessen und ich in NRW. Ob das damit zu tun hat?
Welche Migranten kennst du denn so? Hier sind es häufig die gebildeten, die sich sehr stark für andere Einsätzen. Das geht von Essen zu den Familie bringen, bis Übersetzertätigkeiten, Anwaltshilfe, sogar Vereine, die sich für ganze Länder einsetzten werden gegründet. Und das obwohl viele davon noch einer Vollzeittätigkeit nachgehen, die es meistens in sich hat. Also mein Eindruck ist hier, dass viele helfen wo sie können und das sowohl bei Migranten, als auch bei Deutschen.
28.08.2015 07:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anny25
Gast

 
Beitrag: #16
RE: Ehrenämter
Ich wohne in einer großstadtnahen Kleinstadt in Hessen und wir vermissen da einiges an Migranten-Engagement. Der ortsansässige Moscheeverein hat es in 1,5 Jahren noch gar nicht geschafft sich mal um seine muslimischen Flüchtlingsschäfchen zu kümmern Sad die Kirchen hat man dagegen immer schnell im Boot. Sicher auch eine Personenanzahlsfrage-aber manchmal finde ich schade, wie wenig Interesse besteht. Einige Dolmetscher konnten wir finden-nun ist auch noch ein binationales Paar dazu gestossen, das macht mal Hoffnung.
28.08.2015 08:45
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fanta Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.406
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 4
Beitrag: #17
RE: Ehrenämter
hmmm... das ist schade. In NRW kümmern sich sehr viele Moscheen um die Flüchtlinge und bieten auch teilweise Schlafplätze an.
28.08.2015 08:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tounsia Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 2.190
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung 2
Beitrag: #18
RE: Ehrenämter
(28.08.2015 08:50)Fanta schrieb:  In NRW kümmern sich sehr viele Moscheen um die Flüchtlinge und bieten auch teilweise Schlafplätze an.

Genauso in Bayern.

Vive La Tunisie!

إذا رأيتَ نيوبَ الليثِ بارزةً فلا تظنّ أنَّ الليثَ يبتسمُ
"ربّ اجعل هذا البلد آمنا وارزق أهله من الثمرات"
28.08.2015 14:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Alina19 Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 772
Registriert seit: Sep 2013
Bewertung 1
Beitrag: #19
RE: Ehrenämter
Ich hatte mit meinem Mann auch eine kleine Diskussion darüber,
warum er nicht auch mal etwas für Flüchtlinge etc. tun will, zumindest
etwas Geld spenden.
Schade, dass er da so eine negative Einstellung hat.rollyes
beziehungsweise es ihn nicht wirklich interessiert trifft es eher.
Ich bin bin total bewegt von dem Tod des kleinen syrischen Jungen, der
auf der Flucht ertrunken ist.
Schrecklich!
08.09.2015 13:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
RileyAnne Offline
ღღღ
*****

Beiträge: 1.425
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 6
Beitrag: #20
RE: Ehrenämter
Wir sammeln grad im Bekannten und Verwandtenkreis Kleider, Schuhe, Jacken etc etc........ wird alles für Flüchtlinge gespendet.

Man muß seine Fehler früh machen, damit man lange von ihnen lernen kann
08.09.2015 13:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste