Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Reisepass beglaubigen für Befreiung vom EFZ?
Verfasser Nachricht
white_coffee
Gast

 
Beitrag: #21
RE: Reisepass beglaubigen für Befreiung vom EFZ?
(28.07.2015 14:41)Karine schrieb:  
(27.07.2015 16:36)white_coffee schrieb:  Wie sieht es denn mit diesen Scheinehen-Befragungen aus? Wird das noch durchgeführt?

Hierzu hat Dir noch keiner geantwortet. Ein Interview für beide Partner in ihrem Land ist eigentlich nur bei deutlichem Altersunterschied zu erwarten. Dazu findest Du auch eine Menge an Themen, früher waren die Fragen sogar teilweise unter der Gürtellinie.

Aha ok. Selbst wenn die das durchführen, ist ja kein Problem. Wir kennen uns ja. Bei einem Bekannten von meinem Freund haben sie das auch nicht gemacht.
28.07.2015 16:42
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
white_coffee Offline
Aktives Mitglied
**

Beiträge: 117
Registriert seit: Nov 2015
Bewertung 0
Beitrag: #22
RE: Reisepass beglaubigen für Befreiung vom EFZ?
So, Antrag haben wir vor einer Woche gestellt. Mal sehen, wann sich die ABH meldet...

Der Reisepass musste nicht beglaubigt werden, aber bei der Vollmacht zur Eheschließung, die sollte die Botschaft beglaubigen (neue Regel). Das war dann nicht schlimm, dass das nicht gemacht wurde, da wir nichts davon wussten, hat man uns dann kurz nach der Beantragung EFZ gesagt.

Die Befreiung EFZ hat vier Tage gedauert und hat 100 Euro gekostet.
17.02.2016 21:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alina19 Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 769
Registriert seit: Sep 2013
Bewertung 1
Beitrag: #23
RE: Reisepass beglaubigen für Befreiung vom EFZ?
(17.02.2016 21:33)white_coffee schrieb:  So, Antrag haben wir vor einer Woche gestellt. Mal sehen, wann sich die ABH meldet...

Der Reisepass musste nicht beglaubigt werden, aber bei der Vollmacht zur Eheschließung, die sollte die Botschaft beglaubigen (neue Regel). Das war dann nicht schlimm, dass das nicht gemacht wurde, da wir nichts davon wussten, hat man uns dann kurz nach der Beantragung EFZ gesagt.

Die Befreiung EFZ hat vier Tage gedauert und hat 100 Euro gekostet.

Huhu Smile
Schön, dass du dich doch wieder im Forum angemeldet hast.
Ich nehme doch mal stark an, dass du die white_coffee von damals bist.Smile
17.02.2016 21:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
white_coffee Offline
Aktives Mitglied
**

Beiträge: 117
Registriert seit: Nov 2015
Bewertung 0
Beitrag: #24
RE: Reisepass beglaubigen für Befreiung vom EFZ?
(17.02.2016 21:37)Alina19 schrieb:  
(17.02.2016 21:33)white_coffee schrieb:  So, Antrag haben wir vor einer Woche gestellt. Mal sehen, wann sich die ABH meldet...

Der Reisepass musste nicht beglaubigt werden, aber bei der Vollmacht zur Eheschließung, die sollte die Botschaft beglaubigen (neue Regel). Das war dann nicht schlimm, dass das nicht gemacht wurde, da wir nichts davon wussten, hat man uns dann kurz nach der Beantragung EFZ gesagt.

Die Befreiung EFZ hat vier Tage gedauert und hat 100 Euro gekostet.

Huhu Smile
Schön, dass du dich doch wieder im Forum angemeldet hast.
Ich nehme doch mal stark an, dass du die white_coffee von damals bist.Smile


Hi,

ja bin dieselbe.

Ich frage mich gerade, wann sich die ABH meldet oder ob ich mal anrufen soll.
Hab gehört, man bekommt einen Brief. Tel-Nr. u E-Mail konnte mein Schatz nicht auswendig, als er bei der Abgabe war (ist ja eh im Handy gespeichert...).

Werd hier wohl nochmal suchen.

Wir haben noch keine Reisekrankenvers. abgeschlossen, da wollte die Botschaft nichts sehen. Wird aber noch gemacht. Außerdem hab ich meine KK kontaktiert, die aber ewig für die Antwort brauchen.

Bin jedenfalls nervös, dass sie uns doch ablehnen ohne Grund.

Hab ich schon erwähnt, dass man die eid.Vers. vor der Botschaft abgeben soll? Das ist eine neue Regel vom OLG Kiel. Die Botschaft ist dafür aber nicht zuständig, das hat sich das Standesamt dann schriftlich geben lassen und dann war's fürs OLG ok. Haben dann nur ne eid.Vers. vom Notar.
20.02.2016 17:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Karine Offline
:-)
****

Beiträge: 809
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 0
Beitrag: #25
RE: Reisepass beglaubigen für Befreiung vom EFZ?
(20.02.2016 17:30)white_coffee schrieb:  Wir haben noch keine Reisekrankenvers. abgeschlossen, da wollte die Botschaft nichts sehen. Wird aber noch gemacht. Außerdem hab ich meine KK kontaktiert, die aber ewig für die Antwort brauchen.

Der Abschluss einer Reise-KV ist erst nötig, wenn die anrufen, dass er sein Visum abholen kann. Dann muß er die KV-Police vorlegen. Kann er schnell beim Postamt machen.

Das Leben ist eine Prise von allem, nur nicht von Eintönigkeit!
21.02.2016 20:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
white_coffee Offline
Aktives Mitglied
**

Beiträge: 117
Registriert seit: Nov 2015
Bewertung 0
Beitrag: #26
RE: Reisepass beglaubigen für Befreiung vom EFZ?
(21.02.2016 20:16)Karine schrieb:  
(20.02.2016 17:30)white_coffee schrieb:  Wir haben noch keine Reisekrankenvers. abgeschlossen, da wollte die Botschaft nichts sehen. Wird aber noch gemacht. Außerdem hab ich meine KK kontaktiert, die aber ewig für die Antwort brauchen.

Der Abschluss einer Reise-KV ist erst nötig, wenn die anrufen, dass er sein Visum abholen kann. Dann muß er die KV-Police vorlegen. Kann er schnell beim Postamt machen.

Hallo,

genau das haben wir uns auch gedacht.

Die muss sicher 3 Monate gültig sein (das mit der Deckungssumme hat die Botschaft ja auf der Homepage). Obwohl sich das für die 3 Tage, die er vor der Hochzeit da ist, nicht lohnt.
Aber so ist das nun mal.
21.02.2016 20:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste