Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Reisepass beglaubigen für Befreiung vom EFZ?
Verfasser Nachricht
white_coffee
Gast

 
Beitrag: #1
Reisepass beglaubigen für Befreiung vom EFZ?
Hallo,

das Standesamt möchte, dass mein Freund seinen Reisepass beglaubigen lässt für die Hochzeit in D (für die Befreiung vom EFZ).

Wisst ihr, ob das ein Notar macht oder die Botschaft? Ist Legalisierung und Beglaubigung in diesem Fall dasselbe?

Mein Freund erzählte, dass er den Stempel schon hätte und zum Justizministerium müsste, um ihn zu beglaubigen. Mal sehen, ob es stimmt.
24.07.2015 17:42
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chottmeriem Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 421
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 0
Beitrag: #2
RE: Reisepass beglaubigen für Befreiung vom EFZ?
Das macht die Botschaft. Er muss alle Seiten des Passes kopieren, oder nur die erste Seite mit allen Daten. Wenn er nicht alles kopiert muss die Botschaft einen Vermerk machen, dass die restlichen Seiten leer sind. Legalisierung und Beglaubigung ist in diesem Falle dasselbe. Allerdings muss er alles "Vorbeglaubigen" lassen vom Rathaus und vom Außenministerium.

Vom Notar beglaubigt werden muss nur die Vollmacht für dich, die du von hier mitbekommen hast, um zu gewährleisten, dass er auch verstanden hat, was er da unterschreibt Wink. Und die Botschaft muss dass vom Notar dann auch nochmal beglaubigen.. damit auch klar ist, dass es auch wirklich ein Notar war, der das beglaubigt hat Wink Smile

Alles andere nur von der Botschaft.

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Alles, was man mit Liebe betrachtet, ist schön.
24.07.2015 18:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
white_coffee
Gast

 
Beitrag: #3
RE: Reisepass beglaubigen für Befreiung vom EFZ?
Oh, alles auch vom Außenministerium.
Er hat einen Bekannten in D, der ihm erzählt, wie das funktioniert.

Problem ist, der erzählt, man müsse zum Justizministerium in Tunis (oder so Ähnlich).
Na toll, da wird mein Freund hinrennen für die Beglaubigung. Hoffe, die sagen ihm, dass sie nicht zuständig sind.

Er glaubt eh nur seinem Bekannten...

Muss man noch die eidesst. Versicherung über Ledigkeit legalisieren lassen?


Beim Gouvernorat war er gestern und hat seine Geburtsurkunde und die Ledigkeitsbescheinigung beglaubigen lassen (die Geburtsurkunde musste ohne den Vermerk "für die Hochzeit" ausgestellt sein, die hatte mein Freund nämlich auch).

Also um es zusammenzufassen:

-eidesst. Versicherung über Ledigkeit: wo legalisieren?

-Gouvernorat: Ledigkeitsbesch. und Geb.urk. schon legalisiert (plus Kopie Pass mit Vermerk copie conforme).

Nächster Schritt:

- zum Außenministerium alle Unterlagen legalisieren

Übernächster Schritt:

- zur Botschaft legalisieren

- dann zur mir alles schicken, übersetzen in D

- zum Standesamt in meiner Stadt Befreiung EFZ (meine aktuelle Geb.urkunde hab ich)

- wenn Befreiung erteilt, zum Amtsgericht - abholen

- zum Standesamt in meiner Stadt alles zu dem Standesamt in der anderen Stadt, wo geheiratet werden soll, schicken

- dann zum anderen Standesamt fahren und Hochzeit anmelden mit der Vollmacht

- dann zwei Perso-Kopien, meine Meldebescheinigung und Geb.urkunde zu meinem Freund schicken, dann Visum beantragen (dafür auch Auslandsreisekrankenver. abschließen, ich oder er als Versicherungsnehmer?)

- dann muss ich zur ABH

...
24.07.2015 18:56
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chottmeriem Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 421
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 0
Beitrag: #4
RE: Reisepass beglaubigen für Befreiung vom EFZ?
Les mir alles noch mal in ruhe durch Wink Justizministerium kann auch sein Smile Auf jeden Fall zwei Stempel vor Botschaft Smile

Also...

er braucht

Geburtsurkunde
Meldebescheinigung
Passkopie

Muss alles abgestempelt werden vom Rathaus (Wohnort)

Ledigkeitsbeschinigung gibts die in Tunesien? steht ja eigentlich auf der Geburtsurkunde und wäre hier das EFZ.. aber das gibt in Tunesien ja nicht....

sollte er schonmal verheiratet gewesen sein, Scheidungsurteil und Heiratsurkunde.

Die Vollmacht, die Du hier mitbekommen hast, muss von ihm im Beisein eines Notars unterschrieben werden.

Mit allem nach Tunis ..wahrscheinlich hast du recht....Justizministerium... mit den Stempeln vom Justizministerium zur Botschaft.

Nach Deutschland schicken.

Alles übersetzen lassen. Damit zum Standesamt...
das Standesamt schickt es zum Oberlandesgericht
Dann Termin für die Hochzeit....


Vorher noch zur ABH. Da ihr hier heiratet braucht er bis zur Eheschließung eine Verpflichtungserklärung. Die musst du mit dahin schicken. Muss aber nicht von dir sein.
Den ganzen Sch... dann nach Tunesien...
Und dann kann er das Visum zur Eheschließung beantragen. Das geht dann meisten ganz schnell.

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Alles, was man mit Liebe betrachtet, ist schön.
24.07.2015 19:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fanta Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.406
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 4
Beitrag: #5
RE: Reisepass beglaubigen für Befreiung vom EFZ?
soweit ich weiß erfolgt die Überbeglaubigung immer durch das Außenministerium. Ich war selbst auch schon dort.

Aber das findet dein Freund schon raus. Es ist ja schließlich sein Land und dann weiß man auch, wie man sowas macht. Infos über die Abläufe gibt es auch auf Arabisch.
27.07.2015 07:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
white_coffee
Gast

 
Beitrag: #6
RE: Reisepass beglaubigen für Befreiung vom EFZ?
Hallo,

danke für die Info.

Die Vollmacht zur Eheschließung ist aber auf Deutsch (ein Vordruck). Wie soll der Notar verstehen, was da draufsteht? Das Standesamt hat mir nicht gesagt, dass die auch beglaubigt werden muss.
Werde morgen nochmal beim Standesamt anrufen oder hingehen...

Eine Ledigkeitsbescheinigung gibt es in T.
Bei der Geburtsurkunde gibt es zwei Varianten: eine mit Vermerk der Ledigkeit ("für die Hochzeit") und eine ohne.

Aber: das Gouvernorat hat nur die Geburtsurkunde ohne den Vermerk legalisiert.
Jedenfalls haben wir dann die Ledigkeitsbescheinigung, die Geburtsurkunde und die eidesst. Vers.



Also ich muss zur ABH bevor er das Visum beantragt? Ok, dann mach ich das.
Ich dachte, ich könnte auch kurz nach dem Antrag dahin.


Mein Freund wird nochmal die Botschaft anrufen. Es ist ihm nicht klar, welche Unterlagen er mit dem Antrag abgeben muss (ich meinte dann, das stünde alles in dem pdf zur FZF.)

Er braucht ja noch Kopien (2?!) meines Persos etc.
27.07.2015 12:19
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Fanta Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.406
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 4
Beitrag: #7
RE: Reisepass beglaubigen für Befreiung vom EFZ?
Bei uns hat sich zum glück mein Mann um den Papierkram gekümmert. Er hat es relativ einfach herausfinden können, da es auf der Internetseite der Botschaft steht. Was er nicht wusste hat er im Internet gegoogled oder er hat bei den Behörden angerufen oder nachgefragt.

Ich denke mal für eine Legalisierung brauchst du dann eine Übersetzung wenn es in Deutsch ist.

Aber dieses Verfahren ist hier sicher auch schon ausführlich beschrieben, oder?
27.07.2015 15:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
white_coffee
Gast

 
Beitrag: #8
RE: Reisepass beglaubigen für Befreiung vom EFZ?
(27.07.2015 15:10)Fanta schrieb:  Bei uns hat sich zum glück mein Mann um den Papierkram gekümmert. Er hat es relativ einfach herausfinden können, da es auf der Internetseite der Botschaft steht. Was er nicht wusste hat er im Internet gegoogled oder er hat bei den Behörden angerufen oder nachgefragt.

Ich denke mal für eine Legalisierung brauchst du dann eine Übersetzung wenn es in Deutsch ist.

Aber dieses Verfahren ist hier sicher auch schon ausführlich beschrieben, oder?


Ich meine nur die Vollmacht zur Anmeldung der Eheschließung. Das ist ein Formular. Man hat mir nicht gesagt, dass das beim Notar gemacht werden soll.

Ich werde morgen nochmal das Standesamt anrufen.
27.07.2015 16:24
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fanta Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.406
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 4
Beitrag: #9
RE: Reisepass beglaubigen für Befreiung vom EFZ?
Ich würde dir auf jedenfall Raten, dass du die Sachen, die dein Mann in tunesien erledigen kann, auch deinen Mann erledigen lässt. Er dürfte ja schließlich nicht ganz dumm sein, wenn du ihn heiraten willst und das kann er dir damit gleich beweisen. Zumal ein bisschen Engagement der Herren durchaus angebracht ist. Ich denke eine Tunesierinnen würde ihnen für die Hochzeitsvorbereitungen auch nicht Füße pudern und alles abnehmen. Das meinte ich vorallem damit. Denk mal darüber nach, was er vielleicht hier in einem fremden Land alles erledigen muss und das, ohne dass er die Sprache kann. Wie soll er das schaffen, wenn er es nicht in seinem eigenen Land schafft?? Deswegen lehn dich zurück und konzentriere dich darauf, was du in D alles vorbereiten musst. das dürfte ja genug sein.
27.07.2015 16:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
white_coffee
Gast

 
Beitrag: #10
RE: Reisepass beglaubigen für Befreiung vom EFZ?
(27.07.2015 16:30)Fanta schrieb:  Ich würde dir auf jedenfall Raten, dass du die Sachen, die dein Mann in tunesien erledigen kann, auch deinen Mann erledigen lässt. Er dürfte ja schließlich nicht ganz dumm sein, wenn du ihn heiraten willst und das kann er dir damit gleich beweisen. Zumal ein bisschen Engagement der Herren durchaus angebracht ist. Ich denke eine Tunesierinnen würde ihnen für die Hochzeitsvorbereitungen auch nicht Füße pudern und alles abnehmen. Das meinte ich vorallem damit. Denk mal darüber nach, was er vielleicht hier in einem fremden Land alles erledigen muss und das, ohne dass er die Sprache kann. Wie soll er das schaffen, wenn er es nicht in seinem eigenen Land schafft?? Deswegen lehn dich zurück und konzentriere dich darauf, was du in D alles vorbereiten musst. das dürfte ja genug sein.

Ja, da hast du recht. Er kümmert sich ja auch. Was die Sprache angeht, er kann Deutsch und wir reden immer Deutsch (er hat A1, ist aber eigentlich besser).

Er erledigt ja alles dort. Ich will nur nicht, dass irgendwelche Unterlagen fehlen.
Er hat sich ja auch über die Unterlagen informiert, es ist nicht so, dass er keine Ahnung hätte.


Auf jeden Fall hab ich gelernt, dass ich vor Antragstellung zur ABH gehe. Die restliche Prozedur ist eigentlich klar.

Wie sieht es denn mit diesen Scheinehen-Befragungen aus? Wird das noch durchgeführt?
27.07.2015 16:36
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste