Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eure Lieblingskuchen :)
Verfasser Nachricht
Hanan Offline
Junior Mitglied
*

Beiträge: 26
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung 0
Beitrag: #11
RE: Eure Lieblingskuchen :)
Danke Karine für das Rezept des Schoko-Dattelkuchens.
Hab mich gestern drangewagt. Gut gelungen und sehr lecker.
05.11.2015 13:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Karine Offline
:-)
****

Beiträge: 809
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 0
Beitrag: #12
RE: Eure Lieblingskuchen :)
Hey Hanan, das freut mich sehr. Dann nehme ich das hier zum Anlass, ein weiteres Rezept zu veröffentlichen. Der wird bestimmt für Fantas Mann interessant sein, weil mit Zitrone...

Zitronen-Grieskuchen mit Walnüssen

Zutaten
für Blech (eckige Springform, 24 x 24 cm)

350 g Naturjoghurt
170 g Zucker
150 g Hartweizengrieß
1 Zitrone Bio
½ TL Kardamom gemahlen
1 EL Rosenwasser (Apotheke)
2 Eiweiß
25 Walnusskerne
3 EL Pistazien gehackt
2 EL Grieß für die Form
Butter für die Form

Zubereitungsschritte
1
Den Grieß mit dem Joghurt verrühren, 2 Stunden quellen lassen.
2
Die Zitronen waschen, trocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen.
3
Den Saft durch ein Sieb gießen und zusammen mit 12 ml Wasser und 120 g Zucker sowie dem Kardamom in einen Topf geben und zu einem Sirup kochen, Rosenwasser untermengen und zur Seite stellen.
4
Die Eiweiße steif schlagen und den restlichen Zucker einrieseln lassen, weiter
5
schlagen, bis eine schnittfeste, weiß glänzende Masse entstanden ist.
6
Den Eischnee zusammen mit der Zitronenschale unter die Joghurtmischung heben. Die Backform ausfetten und mit Grieß ausstreuen. Die Grießmasse hineinstreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C Umluft ca. 15 min. backen. Aus dem Ofen nehmen und in der Form in 25 Quadrate teilen. Je eine Walnusshälfte in die Mitte jedes Quadrates setzen und die restliche Oberfläche mit den Pistazien bestreuen. Etwas Sirup darüber verteilen und im Ofen weitere 10-15 Min. fertig backen.
7
Warm oder kalt in Stücke geschnitten servieren.

Das Leben ist eine Prise von allem, nur nicht von Eintönigkeit!
06.11.2015 18:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Alina19 Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 772
Registriert seit: Sep 2013
Bewertung 1
Beitrag: #13
RE: Eure Lieblingskuchen :)
Heute habe ich zusammen mit meiner Mutter Spitzbuben gebacken Smile
Rezept:
300 g Mehl
100 g Mandel(n), gemahlen
150 g Puderzucker
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Zitrone(n), abgeriebene Schale, unbehandelt
200 g Butter
1 Ei(er)
Mehl, zum Bestreuen der Arbeitsfläche
200 g Gelee, rotes Johannisbeergelee
Puderzucker, zum Bestäuben

Mehl in eine Schüssel sieben. Mandeln, Puderzucker, 1 Prise Salz, Vanillezucker, Zitronenschale, Butter in Flöckchen und Ei darauf geben. Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie gewickelt 2 Stunden kalt stellen.

Bleche mit Backpapier auslegen. Ofen auf 180°C (Umluft: 160°C) vorheizen.
Teig durchkneten, halbieren, auf bemehlter Fläche 3mm dünn ausrollen.

Plätzchen ausstechen, in jedes Zweite mit Apfelausstecher je 1-3 kleine Löcher stechen. Plätzchen auf Bleche im Ofen 10-12 Minuten blassgelb backen.

Gelee glatt rühren, auf die heißen, nicht durchlöcherten Plätzchen streichen. Je 1 durchlöchertes Plätzchen aufsetzen, etwas andrücken, abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben.

__________

Da muss man schon jetzt an die Advents und Weihnachtszeit denken Smile
Was macht ihr eigentlich so in der Zeit?
Vielleicht mit Rezept Smile
06.11.2015 19:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
bonni Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 651
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 0
Beitrag: #14
RE: Eure Lieblingskuchen :)
Ich mag nur Kuchen die schnell gehen.

Mein Favorit im Moment ist veganer und wirklich saftiger Schokokuchen

200 g Vollkornm
200 g Weizenmehl
250 g Zucker (tausche ich mit Agavensüße aus)
1 Päckchen Vanillezucker
4 TL Backpulver
250 ml Öl
350 ml Wasser
30 g Kakaopulver

Alles zusammen in einer Schüssel verrühren und in einer Springform 40 Minuten auf 180 Grad backen

Drauf kommt bei mir dann meistens allerdings Vollmilch Kuvertüre. Zartbitter tue ich meinen Männern dann doch nicht an Tongue



Das komplette Gegenteil ist ein fast genauso schneller Bienenstich, den sogar Kinder lieben

4 Eiweiß mit
200 g Zucker schlagen
4 Eigelb unterheben
100 g Mehl mit
1 TL Backpulver unterheben

In Springform auf 180 Grad 30 bis 40 Minuten backen

Wenn er kalt ist Boden in 2 Teile schneiden

1 Päckchen Paradiescreme mit 1/8 Liter Milch vermischen und in 200 ml (oder 400 wenn man mehr Füllung haben möchte) rühren (Vorsicht, erst Sahne schlagen! Die Creme wird ganz schnell hart).
Auf den einen Boden und mit dem anderen zudecken.
Wenn man möchte kann man Mandelblättchen drauf streuen
06.11.2015 22:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Elfie Offline
info-tunesien Mentor
*****

Beiträge: 5.586
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 2
Beitrag: #15
RE: Eure Lieblingskuchen :)
Danke Karine
für den Zitronenkuchen,
ist ja quasi kein Fett drin,
ich versuche mal, den Zucker auch wegzulassen,
etwas Stevia habe ich ja noch im Kühlschrank und morgen ist SonntagSmile
07.11.2015 11:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anny25
Gast

 
Beitrag: #16
RE: Eure Lieblingskuchen :)
Ich habe gerade- ganz voradventlich- einen Gewürzkuchen gebacken:

http://www.chefkoch.de/rezepte/176410032...uchen.html

Riecht vielversprechend und sieht lecker aus Smile
07.11.2015 15:30
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anny25
Gast

 
Beitrag: #17
RE: Eure Lieblingskuchen :)
Schnell und lecker:

Buttermilchkuchen

Tassengröße egal- das Verhältnis bleibt immer korrekt
Für den Teig:
3 Tasse/n Zucker, (etwas weniger reicht auch)
4 Tasse/n Mehl
2 Tasse/n Buttermilch
3 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Backpulver
Für den Belag:
1 Tasse/n Kokosraspel oder gemahlene Nüsse oder Mandeln
ggf etwas Zimt
1/2 Tasse/n Zucker
125 g Butter

Zucker mit Eigelb verrühren, Mehl und Buttermilch zufügen. Eiweiß steif schlagen und unterheben. Teig auf einem gefetteten Backblech oder in einer Springform verteilen. Kokoraspel, Zimt und Zucker mischen und auf dem Teig verteilen.
Bei 200°C für 20 Minuten auf der untersten Schiene backen, in der Springform 10-15 Minuten länger.
Butter zerlassen und über den fertigen Kuchen geben.


Schmeckt locker und saftig Smile
21.11.2015 19:23
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fanta Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.406
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 4
Beitrag: #18
RE: Eure Lieblingskuchen :)
wo ich das so lese fällt mir auf, dass ich lange keinen Kuchen mehr gemacht habe. Werde mich durch eure Rezepte mal durchbacken Tongue
23.11.2015 10:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Umm Meryam Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 549
Registriert seit: Feb 2012
Bewertung 1
Beitrag: #19
RE: Eure Lieblingskuchen :)
bonni,wieviel Agavendicksaft tust du statt Zucker rein?
Ich benutze ihn auch oft und meine Tochter liebt Naturjoghurt mit ein wenig davon rein.
Anny25,dein Buttermilchkuchen hört sich auch gut an.Werde ihn sicher auch mal probieren.
Wir wollen am Mittwoch Plätzchen backen,die Kinder freuen sich schon sehr darauf.

Humor und Geduld sind zwei Kamele mit denen du durch jede Wüste kommst.
23.11.2015 21:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alina19 Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 772
Registriert seit: Sep 2013
Bewertung 1
Beitrag: #20
RE: Eure Lieblingskuchen :)
Die letzten Tage habe ich mich nach längerern mal wieder an einer
Motivorte versucht und sie ist mir zum Glück sehr gelungen.
Die Resonanz war sehr positiv. Das war mir die Arbeit dann auch wert Smile
Das Motiv war natürlich weihnachtlich und meine eigene Idee.
Ich habe das nach keiner Vorlage gemacht. Smile
Das Rezept für die Torte an sich ist hier:
http://www.oetker.de/rezepte/r/mohn-marzipan-torte.html
Ich habe als Motiv ein Rentier gewählt und selber modelliert.
Eine ähnliche Anleitung zum Modellieren findet ihr hier:
http://www.kreativum-torten.de/2013/12/1...ch-teil-i/
27.11.2015 10:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste