Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
EuropaBonus
Verfasser Nachricht
SaCo Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.374
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 9
Beitrag: #11
RE: EuropaBonus
Dschungel, wieso könnte deine Ehe so nicht in Tunesien bestehen?

Wie lebt ihr denn bitte dass ihr in TN gerede der Nachbarschaft oder Druck von Seiten der Familie verursachen würdet? Klar ich bin hier DIE Deutsche, aber wir leben nicht so dass wir der Mittelpunkt des Getratsches hier sind. Ja ich bin tätowiert, aber das ist es eigentlich schon, mein Kind geht in die Schule, wir ziehen nicht um die Häuser, feiern Partys oder laufen nackt herum. Und man muss ja nicht direkt bei der Familie leben
20.12.2015 21:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kati3366 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.974
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 8
Beitrag: #12
RE: EuropaBonus
SaCo, die Frage wäre wohl weniger WIE sie leben sondern eher WO in TN die Familie lebt.
Ich hätte auch nicht in Gabės leben wollen. Womöglich in direkter Nachbarschaft zur Familie.......

Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen. Ich schulde ihnen noch mein Leben.
21.12.2015 06:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Fanta Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.406
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 4
Beitrag: #13
RE: EuropaBonus
Zu dem was Alina gesagt hat nochmal kurz: Also ich glaube auch nicht, dass alle Tunesierinnen das machen, was der Mann will. Aber ich glaube viele gehen mit einer anderen Einstellung in die Ehe/Partnerschaft.
Wenn man das mal vergleicht, dann liegt dort, ob bei den Männern oder Frauen der Fokus auf der EINEN Ehe/Beziehung und diese sollte wenn möglich auch bestehen bleiben. Denn als geschiedene/r ist man dort immer noch nicht so akzeptiert wie hier.
Es sind eher andere Erwartungen von Familie und dem Umkreis die zusätzlich den Druck auf die Partnerschaft erhöhen. Und darauf bereitet man sich ja grundsätzlich sein Leben lang vor. Eine gute Ehefrau/Mutter etc. zu sein. Natürlich darf sich Frau auch beruflich selbst verwirklichen und selbst entscheiden wann und wen sie heiratet, aber sie misst der Ehe eine ganz andere Bedeutung zu und wird sie versuchen so gut wie möglich auszuwählen.

Nicht, dass man sich seinen Partner in D nicht gut auswählt, aber wechselnde Beziehungen und Erfahrungen gehören dazu. Wir suchen so lange bis wir glauben das perfekt passende gefunden zu haben. Das Motto ist doch, andere Mütter haben auch schöne Söhne, und was man nicht alles mit auf den Weg bekommt. Es geht um ausprobieren, erleben und letztendlich nur das zu behalten, was wirklich glücklich macht. Geht man dann nicht auch als Frau ganz anders an die Partnerschaft ran? Muss man dann wirklich viel geben, kochen, den Haushalt tipp top schmeißen oder ist man einfach so wie man ist und denkt sich, der Partner muss einem ehrlicher Weise so akzeptieren wie man ist, sonst muss er eben wieder gehen.

Also für mich hat das alles auch was mit der Einstellung zu tun, die man mit in die Beziehung nimmt. Mich würde es wohl stören, wenn ich merken würde, der Mann hätte das Gefühl nichts in die Beziehung einbringen zu müssen und nur die Frau arbeitet sich tut (ggf. zu Hause oder wie auch immer) So lange es aber ein Geben und Nehmen in der Beziehung ist und beide damit zufrieden sind ist es doch der beste stand, den man erreichen kann.

Dschungel mich würde auch interessieren, was dein Zusammenleben in D von dem in Tunesien unterscheiden würde...
21.12.2015 09:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dschungel Offline
Yolo
*

Beiträge: 74
Registriert seit: Aug 2015
Bewertung 0
Beitrag: #14
RE: EuropaBonus
Haha, ich glaub da muss ich versuchen deutlicher zu schreiben Wink

Wäre ich keine Deutsche, dann hätte die Familie niemals einer Heirat zugestimmt weil:

- Ich war keine Jungfrau
- Ich hatte schon ein Kind
- Ich bin älter als er

@Saco

Wir leben ein ganz normales Leben und für deutsche Verhältnisse wahrscheinlich eher langweilig. Es ging bei meiner Aussage eher darum das überhaupt keine Hochzeit statt gefunden hätte, wenn ich den Europa Bonus nicht gehabt hätte.

Nach vielen Jahren Tunesien ist es nämlich immer noch so das eine tunesische Jungfrau das beste für den Mann ist. Diejenigen die eine solche Frau nicht Heiraten (können), werden eher belächelt und fallen im Ansehen. Denn wen der Mann Heiratet zeigt welchen Status er hat Wink

Ehen mit europäischen Frauen werden zwar akzeptiert aber haben nicht den gleichen Status.

Und für die angeheiratete Familie ist es viel angenehmer, das die Europäische Frau (keine Jungfrau, bereits ein Kind, älter) in Europa sitzt und nicht in unmittelbarer Nachbarschaft. Somit ist der Sohn ein in Europa lebender Mann und das klingt doch ganz anders Wink
21.12.2015 10:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SaCo Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.374
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 9
Beitrag: #15
RE: EuropaBonus
Und das stört dich nicht? Also so eine Familie würde ich mit dem ***** nicht anschauen.

- ich bin auch (3jahre) älter
- geschieden
- und habe ein Kind aus erster Ehe

trotzdem habe ich nicht das Gefühl dass ich nicht angenommen werde. Und das obwohl der Europabous bei mir wegfällt.

Ich wüsste nicht ob ich da von meiner Seite aus nicht dankend abgelehnt hätte. Unter solchen Voraussetzungen wäre mir die ganze Familie suspekt, auch der MAnn.
21.12.2015 12:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dschungel Offline
Yolo
*

Beiträge: 74
Registriert seit: Aug 2015
Bewertung 0
Beitrag: #16
RE: EuropaBonus
Tja Saco, Freunde kann man sich aussuchen - Familie nicht Wink

Ich bin in der Familie jederzeit willkommen und habe nicht das Gefühl nur "geduldet" zu sein. Ich bin mir aber sicher, das es schöner für die Familie gewesen wäre, wenn mein Mann sich traditionell in eine jungfräuliche Tunesierin mit gleicher Kultur verliebt hätte.

Ich vermute mal das dies bei deiner "Schwiegerfamilie" genauso ist

Dazu möchte ich auch schreiben, das ich dies nachvollziehen kann.

Mein Kind sollte doch auch irgendwann einen Partner haben der dazu passt. Liebe allein reicht für eine Ehe einfach nicht. Und wenn ein Paar Kultur und Religion trennen ist es eine weitere Hürde die gemeistert werden muss. Da geht es um Toleranz, Respekt und Charakterstärke. Eine Binationale Beziehung hat einfach viele zusätzliche Aspekte die man nicht unterschätzen sollte.





Als Frau mit Kind ist man als Tunesien einfach nicht erste Wahl fürs Heiraten. Das ist ein Fakt ohne Wertung meinerseits.

Dazu kommt, das ich von Tunesien den Eindruck habe, das Liebe ein Luxus ist den sich nicht alle leisten können.
21.12.2015 12:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SaCo Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.374
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 9
Beitrag: #17
RE: EuropaBonus
Ich kann meiner Familie nur vor die Stirn schauen nicht dahinter, aber ich hatte bisher nie das Gefühl oder von meinem Männe die Info dass sie mich lieber gegen eine andere tauschen würden. Ich bhauote mal einfach die mögen mich - soll vorkommen.

Und welchen Bonus soll ich denn mitbringen? Nach Europa geht es mit mir nicht, und die ersten Jahre hatten wir genauso wenig Geld wie andere in TN auch
21.12.2015 13:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dschungel Offline
Yolo
*

Beiträge: 74
Registriert seit: Aug 2015
Bewertung 0
Beitrag: #18
RE: EuropaBonus
Das freut mich für Dich Saco

Aber da du in Tunesien lebst, sollte Dir ja ganz klar sein das dies die große Ausnahme ist Wink

Meine Schwiegerfamilie hat mir auch noch nie gesagt das ich umgetauscht werden soll Wink Ich fühle mich gemocht und bei jedem Anruf wird sich stets nach meinem Befinden erkundigt. Wenn wir dort sind werde ich bekocht und verwöhnt das es mir peinlich ist.

Meine Aussage beruht auf jahrelangen Erfahrungen mit der Tunesischen Kultur.
Ich finde es auch nicht schlimm. Wir leben hier in Deutschland und was einige tunesische Nachbarn über uns denken ist mir hier völlig egal.
21.12.2015 13:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Alina19 Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 772
Registriert seit: Sep 2013
Bewertung 1
Beitrag: #19
RE: EuropaBonus
Huhu dschungel,

wie lange bist du denn schon verheiratet?
Freut mich ja immer zu lesen, wenn binationale Beziehungen
so lange halten Smile
21.12.2015 17:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dschungel Offline
Yolo
*

Beiträge: 74
Registriert seit: Aug 2015
Bewertung 0
Beitrag: #20
RE: EuropaBonus
Unser 10 jähriges ist nicht mehr weit entfernt Wink

Binationale Beziehungen sind einfach anders. Manchmal anstrengender aber immer bunt und niemals langweilig.

@Saco

Ich hoffe das ich Dir vorhin nicht auf den Schlips getreten bin. Ich habe das wirklich wertfrei gemeint und nur aus meiner persönlicher Erfahrung gesprochen. Zudem hab ich es allgemein gemeint und nicht auf dich bezogen.
21.12.2015 21:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste