Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
EuropaBonus
Verfasser Nachricht
SaCo Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.374
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 9
Beitrag: #21
RE: EuropaBonus
Nööö Big Grin keine Sorge, ich hab es weder persönlich genommen noch war ich deshalb angepisst.

Bin nur momentan am kränkeln und daher nicht durchgehend am Lappi
21.12.2015 21:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alina19 Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 772
Registriert seit: Sep 2013
Bewertung 1
Beitrag: #22
RE: EuropaBonus
(19.12.2015 21:05)dschungel schrieb:  Nach vielen gemeinsamen Ehejahren kann ich immer noch von einer glücklichen Ehe sprechen. Mein Mann ist eine Mischung aus Tradition und Moderne. Schwer zu beschreiben. Wir verstehen uns, haben die gleichen Werte und Einstellung zu wichtigen Themen. Er steht immer zu mir und behandelt mich mit Respekt. Er arbeitet und hat es mir immer offen gelassen zu arbeiten oder nur Hausfrau zu sein.

Finde ich schön, dass dein Mann so offen ist und es dir freigestellt hat,
zu arbeiten oder nicht. Ich glaub aber viele Männer sehen das ein wenig anders...
vor allem wenn Kinder da sind...haben doch wohl die meisten
eher die Einstellung, dass eine Frau am besten Zuhause bleiben sollte.
Ist ja schließlich so auch bequemer für die Herren. Smile
Bei uns ist das ja nicht anders....mein Mann z.B kann sich immer noch nicht
so recht vorstellen, dass das mit meinem Studium im kommenden Jahr länger als ein Semester
klappen wird, falls man überhaupt angenommen wird. Cool
Auch die Frau von seinem syrischen Bekannten macht gerade Ähnliches durch. War auch jahrelang Hausfrau und möchte jetzt auch
etwas Neues machen und stößt bei ihm nur auf Widerwillen.
Und wir reden hier von Akademikern.
22.12.2015 10:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tounsia Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 2.190
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung 2
Beitrag: #23
RE: EuropaBonus
(22.12.2015 10:04)Alina19 schrieb:  Und wir reden hier von Akademikern.

Es hat mit dem akademischen Grad gar nicht zu tun vielmehr mit der eigenen Einstellung. Wenn der Mann sehr religiös ist hilft ihm sein Doktortitel bei solcher Ansicht nichts.Tongue

Vive La Tunisie!

إذا رأيتَ نيوبَ الليثِ بارزةً فلا تظنّ أنَّ الليثَ يبتسمُ
"ربّ اجعل هذا البلد آمنا وارزق أهله من الثمرات"
22.12.2015 13:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alina19 Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 772
Registriert seit: Sep 2013
Bewertung 1
Beitrag: #24
RE: EuropaBonus
(22.12.2015 13:32)tounsia schrieb:  
(22.12.2015 10:04)Alina19 schrieb:  Und wir reden hier von Akademikern.

Es hat mit dem akademischen Grad gar nicht zu tun vielmehr mit der eigenen Einstellung. Wenn der Mann sehr religiös ist hift ihm sein Doktortitel bei solcher Ansicht nichts.Tongue

Vive La Tunisie!

Das wollte ich auch sagen. Man könnte nur meinen, dass es hier
das Denken gibt, Akademiker seien automatisch weltoffen oder Ähnliches. Big Grin
An sich ist es nämlich im Islam gar nicht verboten, dass Frauen arbeiten,
sondern hat eher mit eigenen Einstellungen zu tun, wenn man nicht möchte, dass die Frau sich ausserhalb des Hauses betätigt.
Es müssen nur gewisse "Regeln" beachtet werden.
Korrigiere mich wenn ich falsch liege Smile
22.12.2015 14:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

SaCo Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.374
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 9
Beitrag: #25
RE: EuropaBonus
Welche Regeln denn bitte? Jetzt bin ich neugierig. Bin ja zur Zeit Hautpverdienerin
22.12.2015 15:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alina19 Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 772
Registriert seit: Sep 2013
Bewertung 1
Beitrag: #26
RE: EuropaBonus
(22.12.2015 15:38)SaCo schrieb:  Welche Regeln denn bitte? Jetzt bin ich neugierig. Bin ja zur Zeit Hautpverdienerin

Es geht hauptsächlich darum, dass verhindert werden soll, dass sich die
Geschlechter mischen, also wenn man es wirklich ganz genau nimmt, wie es im Wahabismus Saudi Arabien der Fall ist Smile
Frauen dürften daher wirklich nur mit Frauen arbeiten, z.B als
Lehrerin oder als Ärztin...
Und sich auch von Orten fernhalten wo Alkohol etc. verkauft wird.
Ist aber natürlich auch abhängig von welcher Rechtsschule man ausgeht. Da gibt es verschiedene Auslegungen.

Ich hoffe wirklich ich lehne mich damit nicht zu weit aus dem Fenster Smile
22.12.2015 16:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SaCo Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.374
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 9
Beitrag: #27
RE: EuropaBonus
Oh wie übel, ich hoffe doch du lässt dich da nicht zu sehr einengen?
22.12.2015 17:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alina19 Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 772
Registriert seit: Sep 2013
Bewertung 1
Beitrag: #28
RE: EuropaBonus
(22.12.2015 17:32)SaCo schrieb:  Oh wie übel, ich hoffe doch du lässt dich da nicht zu sehr einengen?

Natürlich nicht. Wink
Alles Gut !
22.12.2015 17:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fanta Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.406
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 4
Beitrag: #29
RE: EuropaBonus
Alina, du hast es ja schon auf den Punkt gebracht: Es hat überhaupt nichts mit der Religion zu tun. Selbst die Saudis geben ja offen zu, dass Ihre Regeln, wie das nicht Erlaubens des Autofahrens der Frau eher damit zu tun hat, dass die Gesellschaft "noch nicht so weit ist" als das es durch die Religion verboten wäre.
Und ja, vielleicht gibt es in den strengeren Rechtsschulen die Auslegung, dass Männer und Frauen sich nicht unbedingt mischen sollen, aber das würde hierzulande ja dann auch die Männer betreffen. Das heißt beide müssten wohl zu Hause sitzen bleiben, wenn es darum ginge. Es ist ja auch wirklich eine Minderheit, der das Islamische Recht so streng auslegt.

Grundsätzlich kann die Frau wie der Mann arbeiten, aber der Mann ist eben dazu verpflichtet, die Familie zu ernähren. Die Frau nicht.
Mein Mann zum Bsp. ist ja auch religiös und findet es gut wenn die Frauen arbeiten. So ist es in seiner tunesischen Familie auch. Und zwar auch wenn Kinder da sind. Kommt also auf die Einstellung drauf an. Natürlich ist es für den Mann angenehmer wenn die Frau den ganzen Tag zu Hause ist. Zumindest in Haushaltstechnischen Dingen, wie Putzen und Kochen. Wenn der Mann aber zum Bsp. Wert darauf legt, sich Abends anregend mit seiner Frau auszutauschen hat er sicher mehr davon, wenn Sie arbeitet. So passiert bei beiden mehr im Alltag und es gibt mehr Gesprächsstoff. Ich glaube meinem Mann ist am wichtigsten dass ich ausgeglichen bin und er weiß, dass ich das vermutlich nicht so wäre, wenn ich den ganzen Tag zu Hause wäre und er weiß, dass mir die Arbeit Spaß macht und mich herausfordert. Das weiß er eben auch zu schätzen. Dafür ist er dann auch bereit Aufgaben im Haushalt zu übernehmen.
23.12.2015 07:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alina19 Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 772
Registriert seit: Sep 2013
Bewertung 1
Beitrag: #30
RE: EuropaBonus
(23.12.2015 07:26)Fanta schrieb:  Alina, du hast es ja schon auf den Punkt gebracht: Es hat überhaupt nichts mit der Religion zu tun. Selbst die Saudis geben ja offen zu, dass Ihre Regeln, wie das nicht Erlaubens des Autofahrens der Frau eher damit zu tun hat, dass die Gesellschaft "noch nicht so weit ist" als das es durch die Religion verboten wäre.
Und ja, vielleicht gibt es in den strengeren Rechtsschulen die Auslegung, dass Männer und Frauen sich nicht unbedingt mischen sollen, aber das würde hierzulande ja dann auch die Männer betreffen. Das heißt beide müssten wohl zu Hause sitzen bleiben, wenn es darum ginge. Es ist ja auch wirklich eine Minderheit, der das Islamische Recht so streng auslegt.

Grundsätzlich kann die Frau wie der Mann arbeiten, aber der Mann ist eben dazu verpflichtet, die Familie zu ernähren. Die Frau nicht.
Mein Mann zum Bsp. ist ja auch religiös und findet es gut wenn die Frauen arbeiten. So ist es in seiner tunesischen Familie auch. Und zwar auch wenn Kinder da sind. Kommt also auf die Einstellung drauf an. Natürlich ist es für den Mann angenehmer wenn die Frau den ganzen Tag zu Hause ist. Zumindest in Haushaltstechnischen Dingen, wie Putzen und Kochen. Wenn der Mann aber zum Bsp. Wert darauf legt, sich Abends anregend mit seiner Frau auszutauschen hat er sicher mehr davon, wenn Sie arbeitet. So passiert bei beiden mehr im Alltag und es gibt mehr Gesprächsstoff. Ich glaube meinem Mann ist am wichtigsten dass ich ausgeglichen bin und er weiß, dass ich das vermutlich nicht so wäre, wenn ich den ganzen Tag zu Hause wäre und er weiß, dass mir die Arbeit Spaß macht und mich herausfordert. Das weiß er eben auch zu schätzen. Dafür ist er dann auch bereit Aufgaben im Haushalt zu übernehmen.


Danke Fanta Smile

Ich wollte mich gerade mit solchen Dingen nicht so weit aus dem
Fenster lehnen...nicht dass es nachher eventuell falsch verstanden
wird ...was ja im Internet schnell mal passieren kann. redface

Wobei, dass mit dem angeregt austauschen oder ausgeglichen,
ja nicht unbedingt nur etwas mit dem Beruf zu tun haben muss finde ich...
Ich bin ja auch nicht unzufrieden.Big Grin
Man kann ja auch ausserhalb von Arbeit interessante Dinge erleben Smile
23.12.2015 08:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste