Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Papiere nach Visum-Beantragung
Verfasser Nachricht
amirabenali Offline
Neu

Beiträge: 8
Registriert seit: Feb 2016
Bewertung 0
Beitrag: #1
Papiere nach Visum-Beantragung
Hallo!

Mein Mann hat in ein paar Tagen seinen Termin auf der Botschaft wegen dem Visum und ich freue mich wahnsinnig.

Ich habe jetzt auch schon bei sämtlichen Behörden hier angerufen, was ich noch zu erledigen habe, wenn er dann ENDLICH hier ist bei mir. Natürlich möchte ich auch seinen Nachnamen annehmen.
Lt. Standesamt alles kein Problem, wenn wir zusammen den Antrag stellen. Sie sagte mir, dass sie die beglaubigte/übersetzte Eheurkunde brauchen und Ausweis.

Jetzt meine, hoffentlich nicht zu dumme Frage:

Mein Mann muss ja alles (Original + 2 Kopien) bei der Botschaft abgeben. Bekommen wir die Originale wieder für die Behörden hier?
Oder muss mein Mann das ganze Prozedere mit Ausstellung, Übersetzung, Beglaubigung nochmal machen für die Zeit nach dem Visum?!
Telefonisch komme ich gerade ganz schwer beim auswärtigen Amt durch um nachzufragen, deshalb hoffe ich, ihr könnt mir helfen.

Vielen Dank!

Tamara (Amira)
10.03.2016 11:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kati3366 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.971
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 8
Beitrag: #2
RE: Papiere nach Visum-Beantragung
Hallo und herzlich Willkommen.

Mach Dir keine Gedanken. Er bekommt alles wieder ausgehändigt.
Und mach Dich nicht zu verrückt.
Bis er das Visum bekommt werden einige Wochen vergehen.

Die ABH an Deinem Wohnort muß dazu auch noch Stellung nehmen.

Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen. Ich schulde ihnen noch mein Leben.
10.03.2016 16:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Karine Offline
:-)
****

Beiträge: 809
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 0
Beitrag: #3
RE: Papiere nach Visum-Beantragung
(10.03.2016 11:44)amirabenali schrieb:  Natürlich möchte ich auch seinen Nachnamen annehmen.
Lt. Standesamt alles kein Problem, wenn wir zusammen den Antrag stellen. Sie sagte mir, dass sie die beglaubigte/übersetzte Eheurkunde brauchen und Ausweis.

Achtet darauf, dass Ihr einen Übersetzer aus der Liste der Botschaft beauftragt, der "vereidigt" ist. Dann dürfte es keine Probleme in D auf dem Bürgerbüro/Einwohnermeldeamt geben. Die Übersetzungen aus Tunesien sind ja auch wesentlich günstiger als von einem deutschen Übersetzungsbüro. Ich würde Dir auch eine Nachbeurkundung auf dem deutschen Standesamt empfehlen. Dann hast Du eine deutsche Eheurkunde und brauchst, wenn mal was ist, nicht nach TN fliegen. Wir haben 3 Urkunden, jeweils eine in arabisch und französisch und durch die Nachbeurkundung eben die deutsche.

Das Leben ist eine Prise von allem, nur nicht von Eintönigkeit!
10.03.2016 20:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
amirabenali Offline
Neu

Beiträge: 8
Registriert seit: Feb 2016
Bewertung 0
Beitrag: #4
MyBB RE: Papiere nach Visum-Beantragung
Vielen Dank!

Dann bin ich ja beruhigt......wir haben schon alles von einem Übersetzer der Botschaft machen lassen, die Ehe hab ich hier auch schon eintragen lassen.......Jetzt muss er nur noch kommen.


Jetzt habe ich noch eine Frage wegen den Sprachkursen.
Können wir das irgendwo Hilfe/ Unterstützung (Geld) bekommen?
Ich habe für ihn schon einen Minijob organisiert, wo die Sprache nicht das Problem ist, aber für einen Vollzeitjob braucht er ja ein Zertifikat, selbst wenn er gut sprechen kann.

Wie habt ihr das gemacht?
11.03.2016 07:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Karine Offline
:-)
****

Beiträge: 809
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 0
Beitrag: #5
RE: Papiere nach Visum-Beantragung
(11.03.2016 07:07)amirabenali schrieb:  Jetzt habe ich noch eine Frage wegen den Sprachkursen.
Können wir das irgendwo Hilfe/ Unterstützung (Geld) bekommen?
Ich habe für ihn schon einen Minijob organisiert, wo die Sprache nicht das Problem ist, aber für einen Vollzeitjob braucht er ja ein Zertifikat, selbst wenn er gut sprechen kann.

Wie habt ihr das gemacht?

Wenn Dein Mann da ist, geht Ihr zur ABH Eurer Stadt, um den eAT zu beantragen. Dort kannst Du gleich den Berechtigungsschein zum Integrationskurs erfragen und Deine finanziellen Mittel offenlegen. Bist Du im Leistungsbezug von ALG II, dann wird der Orientierungskurs, der gleichzeitig ja auch ein Sprachkurs ist, vom Amt bezahlt und Ihr selbst habt nur eine geringe Zuzahlung von 1 € pro Stunde zu leisten. Nach Bestehen des Kurses wird auf Antrag diese Eigenleistung zurückgezahlt.

Du bist schon auf einem guten Weg. So haben wir es auch gemacht, Minijob bei DPD in den frühen Morgenstunden und am Vormittag dann der Integrationskurs in der hiesigen VHS.

Noch ein Nachtrag, ich hoffe für Euch, dass in seinem Visum der Zuzug nach § 28 eingetragen wird und auch eine sofortige Arbeitserlaubnis vermerkt ist!

Das Leben ist eine Prise von allem, nur nicht von Eintönigkeit!
11.03.2016 07:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Katrinchen Offline
Senior Mitglied
***

Beiträge: 219
Registriert seit: Aug 2011
Bewertung 0
Beitrag: #6
RE: Papiere nach Visum-Beantragung
Stimmt nicht ganz, wenn du ALG beziehst übernimmt die gesamten kosten für den intikurs das Amt, ansonsten zahlst du 1 € pro Stunde. Ich war nämlich angestellt mit verdienst und mein Mann musste nur die 1 € zahlen.

Glaube an Liebe, Wunder und Glück.
Schau immer nach Vorn und niemals zurück.
Tu was du denkst und steh dazu,
denn dieses Leben lebst nur DU!
11.03.2016 07:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Rania Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 417
Registriert seit: Jul 2012
Bewertung 0
Beitrag: #7
RE: Papiere nach Visum-Beantragung
Mein Mann hat 300 Euro für den Integrationskurs bezahlt.
Nach erfolgreich bestandener Prüfung innerhalb von 2 Jahren erhält man die Hälfte der Kosten erstattet.
Das hat auch prima und schnell geklappt.
Mein Mann hatte auch einen Minijob am Wochenende und konnte somit auch für die Kosten aufkommen.
11.03.2016 08:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
amirabenali Offline
Neu

Beiträge: 8
Registriert seit: Feb 2016
Bewertung 0
Beitrag: #8
RE: Papiere nach Visum-Beantragung
Vielen lieben Dank für die schnellen super Antworten!

Das gibt mir Mut! Ich habe zwar einen Job, aber durch meinen Exmann eine Lohnpfändung am Hals, weil er einfach nicht mehr gezahlt hat und jetzt Privatinsolvenz macht. Das war so alles nicht geplant und mit "normalen" Gehalt von mir, wäre alles einfach gewesen, aber jetzt.......cry

Wegen der Arbeitserlaubnis nochmal......muss er das gleich auf der Botschaft sagen, oder müssen wir das hier machen?
Das ist eine Reinigungsfirma und ich habe jetzt von dem Chef (ein langjähriger Bekannter von mir) eine mündliche Zusage, aber er konnte mir jetzt natürlich noch nix schriftliches geben......
11.03.2016 09:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Karine Offline
:-)
****

Beiträge: 809
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 0
Beitrag: #9
RE: Papiere nach Visum-Beantragung
(11.03.2016 09:06)amirabenali schrieb:  Wegen der Arbeitserlaubnis nochmal......muss er das gleich auf der Botschaft sagen, oder müssen wir das hier machen?
Das ist eine Reinigungsfirma und ich habe jetzt von dem Chef (ein langjähriger Bekannter von mir) eine mündliche Zusage, aber er konnte mir jetzt natürlich noch nix schriftliches geben......

Ich hatte damals bei meinem Termin mit der ABH dem SB gesagt, dass ich schon einen Minijob für meinen Mann habe und er einen Platz im Inti-Kurs bei der VHS hat, der am Tag X anfängt. Damit wollte ich erreichen, das ABH und Botschaft schnell das Visum durchwinken und wir keine Zeit verlieren. Vielleicht hat der Hinweis auf den vorhandenen Arbeitsplatz dazu geführt, das die sofortige Arbeitserlaubnis im Visum vermerkt wurde. Ich weiß es nicht, denn auch ich hatte nichts schriftliches von DPD, nur eine mündliche Zusage, dass mein Mann bei Ankunft sich sofort bei ihnen melden sollte.

Das Leben ist eine Prise von allem, nur nicht von Eintönigkeit!
11.03.2016 14:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Der Flug nach dem Visum... chems86 32 18.713 28.01.2015 08:07
Letzter Beitrag: nchallah
  FZF Beantragung Saroura123 23 10.361 12.12.2012 18:14
Letzter Beitrag: yasmine.mahmoud

  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste