Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Urlaub mit einem Kleinkind (ich bitte um Rat)
Verfasser Nachricht
UmmMalik Offline
Neu

Beiträge: 2
Registriert seit: Jun 2016
Bewertung 0
Beitrag: #1
Urlaub mit einem Kleinkind (ich bitte um Rat)
Hallo ihr Lieben
Ich bin nicht neu hier, war vor einer langen Zeit mal hier sehr aktiv gewesen.
Ich weiß meine Zugangsdaten nicht mehr aber glaube das ich mal irgendwas mit Kasbah oder Kashba hieß.

Ich schreib dennoch mal ein paar Strichpunkte über mich, vllt erinnert sich die/der ein oder andere.
Bin selber ein misch und habe 2012 geheiratet aber mich nach einem Jahr scheiden lassen, weil alles nur nach vorgetäuschten Gefühlen aussah.

Was jetzt neu bei mir ist:
Ich bin seit knapp 3 Jahren wieder mit meiner Jugendliebe liiert und wir haben einen kleinen Sohn, 10 Monate und heißt Malik Luca.
Sein Papa stammt nicht aus Tunesien, ist aber dennoch ein Muslim. Daher der erste Name.

Jetzt komme ich mal zu meiner Frage.
Ich werde nächste Woche zum ersten Mal nach 4 Jahren wieder nach Tunesien fliegen und Urlaub machen. Wir sind für 10 Tage in Hammamet.
Ich weiß leider nicht wie ich für den kleinen packen soll (Nahrung).
Er trinkt keine Milch mehr, er bekommt morgens ein Schnittchen, mittags koche ich ein Brei und Abends bekommt er seinen Grießbrei.
Da wir in einem Hotel sind kann ich für den kleinen schlecht kochen.
Habe am Freitag mal eben 30 Gläschen gekauft, weil ich nicht weiß ob er das Essen in TN verträgt.
Diese 30 Gläschen sind ja echt ganz schön schwer. Gibt es da evtl eine andere Lösung? Wie machen die anderen Mamis das?
Ich weiß das es in Hammamet Supermärkte gibt aber ich habe noch nie vorher darauf geachtet ob die Gläschen haben.

Habt ihr ein Rat für mich?

Danke schon mal.

LG
04.07.2016 11:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jen Offline
ShishaPrinzessin
****

Beiträge: 965
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 2
Beitrag: #2
RE: Urlaub mit einem Kleinkind (ich bitte um Rat)
Hallo UmmMalik und willkommen zurück =)

Also ich bin ja rüber als unserer 9 Monate alt war und hab noch Milch gebraucht. Aber wenn er ja bereits vom Tisch mitisst, würde ich auch nichts mehr separat einpacken. Meiner isst jetzt mit 1,5 Jahren keine Gläschen mehr (schmeckt ja auch nicht mehr, kennt ja jetzt "richtiges" Essen.) Tongue

Würde aber auf jeden Fall eine Reiseapotheke mitnehmen und den Kinderarzt fragen was er empfiehlt. Und auch nachfragen ob der Impfschutz für Tunesien ausreichend ist.

Ansonsten nur was man eben so mitnimmt. Falls er noch Pampers braucht, die vielleicht auch mitnehmen, da (ich persönlich) die tunesischen echt komisch fand.

Lg Jen

[Bild: L434AKR.jpg][Bild: L434p1.png]

Wenn man in die falsche Richtung läuft, hat es keinen Zweck, das Tempo zu erhöhen.
04.07.2016 12:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Salima
Gast

 
Beitrag: #3
RE: Urlaub mit einem Kleinkind (ich bitte um Rat)
Milchbrei gibt es in den Supermärkten oder auch in der Apotheke.
Gläschen gibt es zwar, aber nur wenig Auswahl und sehr kleine Gläser. Das meiste ist nur Obstbrei.
Ich würde für die 10 Tage 10 Gläser mitnehmen für mittags. Morgens kannst du ihm ja Brot geben und abends dann Griessbrei machen. Der wird ja mit Wasser angerührt. Das sollte ja kein Problem sein, heisses Wasser in der Hotelküche zu bekommen. Oder du nimmst dir einen kleinen Reisewasserkocher mit und machst ihm seinen Brei auf dem Zimmer fertig mit Flaschenwasser.
04.07.2016 14:17
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jen Offline
ShishaPrinzessin
****

Beiträge: 965
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 2
Beitrag: #4
RE: Urlaub mit einem Kleinkind (ich bitte um Rat)
Oh hab grade gesehen, du hast das Alter von deinem Schatz ja dabei geschrieben redface

hatte 2 Packungen Pampers dabei 4 Packungen Feuchttücher, Sab Simplex (für Bauchweh), Denitinox (wegen dem zahnen) und ansonsten 4 Packungen Milch und eine Thermoskanne. Zu dem Zeitpunkt hat unser kleiner 4-6 Fläschchen getrunken (jeweils 150 ml) und zwischendurch vom Tisch genascht. Hat mit dem Gepäck super hingehauen und hatte auch nix mehr übrig.

[Bild: L434AKR.jpg][Bild: L434p1.png]

Wenn man in die falsche Richtung läuft, hat es keinen Zweck, das Tempo zu erhöhen.
04.07.2016 14:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
UmmMalik Offline
Neu

Beiträge: 2
Registriert seit: Jun 2016
Bewertung 0
Beitrag: #5
RE: Urlaub mit einem Kleinkind (ich bitte um Rat)
Danke für die Antworten und Ideen.

Unsere Reiseapotheke ist schon lange gepackt. Ausweis haben wir auch schon.
Nur das Essen hat mir bisschen Bauchschmerzen bereitet, weil die Tasche mit den Gläschen so schwer war.
Wir haben Halbpension gebucht. Ich denke das ich für mittags nur Gläschen mitnehmen werde. Morgens und Abends wird Malik dann mit uns am Tisch mitessen.
Der kleine Mann ist ein guter Esser, glaube ich darf mir da nicht so ein Kopf machen.
04.07.2016 22:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fanta Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.403
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 4
Beitrag: #6
RE: Urlaub mit einem Kleinkind (ich bitte um Rat)
Jetzt ist es bei uns auch bald soweit und wir fliegen mit unserem Sohn.(9 Monate)

Eigentlich wollten wir ja schon eher fliegen und waren uns sicher, dass wir ihn einfach im tragetuch mitnehmen. Was ja auch in Tunesien praktischer ist. Allerdings ist er jetzt schon relativ schwer und quirlig und ich stell mir das etwas schwierig vor so am Flughafen zu warten. Deswegen haben wir jetzt überlegt doch ein buggy mitzunehmen. Wie habt ihr das denn gehandhabt?

Und abends bekommt er getreidebrei(Dinkel, Grieß, Hafer etc) gibt es sowas in Tunesien?

Jen ich habe gesehen es gibt auch pampers in Tunesien, daher würde ich jetzt nur eine kleine Packung einpacken.
13.12.2016 19:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

SaCo Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.374
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 9
Beitrag: #7
RE: Urlaub mit einem Kleinkind (ich bitte um Rat)
Nimm einfach ganz feinen Couscous, ist ja Grieß. Oder Haferflocken, die sind aber teilweise sehr teuer, bis zu 13dt. Im Carfour gibt es aber auch eine Sorte die kostet nur 3 oder 4dt für 400gr, meine Kleine liebt die.

Pampers gibt es inzwischen auch, kann dir nur nicht sagen was die kosten, meine ist da schon bisschen zu alt für Wink
13.12.2016 19:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fanta Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.403
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 4
Beitrag: #8
RE: Urlaub mit einem Kleinkind (ich bitte um Rat)
Danke saco! In dem Prospekt im Internet stand eine Ölung pampers für 12 dinar. Man hat aber nicht gesehen Wieviel pampers drin sind. Und ich wollte eben mal hören ob es die tatsächlich gibt. Naja denke 3 Wochen werden wir schon irgendwie über die Runden kommen.
13.12.2016 21:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jen Offline
ShishaPrinzessin
****

Beiträge: 965
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 2
Beitrag: #9
RE: Urlaub mit einem Kleinkind (ich bitte um Rat)
@Fanta: Die Pampers in Tunesien sind mit unseren nicht zu vergleichen. Und die regulären wie Lilas und keine Ahnung wie die nicht noch alle heißen sind mehr Plastik als was anderes... bin echt froh, diese nur für die letzten Tage gebraucht zu haben.

Buggy hatten wir keinen mitgenommen, man kann sowieso nirgends richtig damit fahren. Wir haben den Knirps tatsächlich ständig getragen (eben abwechselnd). Aber hast recht, ist auf Dauer schwer und unserer ist relativ groß und schwer im Vergleich zu den anderen Kindern in seinem Alter. Denke auch den Buggy kann man nach dem Urlaub wegwerfen...

[Bild: L434AKR.jpg][Bild: L434p1.png]

Wenn man in die falsche Richtung läuft, hat es keinen Zweck, das Tempo zu erhöhen.
14.12.2016 07:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rania Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 417
Registriert seit: Jul 2012
Bewertung 0
Beitrag: #10
RE: Urlaub mit einem Kleinkind (ich bitte um Rat)
Wir haben damals Pampers von zu Hause mitgenommen.
Ich habe für meinen Neffen dort mal von Lilas Windeln gekauft, die etwas teurer waren, aber einen ähnlich guten
Eindruck wie Pampers gemacht haben. Ich weiß aber nicht mehr, wie die hiessen. Komfort oder so ähnlich???
Wir hatten auch einen Buggy mit. In Hammamet im Hotel und zum spazieren gehen war es ganz praktisch.
Zur Familie haben wir den Buggy nicht mitgenommen, weil es dort auch nicht wirklich gute Straßenverhältnisse gibt.
14.12.2016 08:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste