Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gibt es Tunesische Vereine die Helfen ??
Verfasser Nachricht
Apple Offline
Neu

Beiträge: 1
Registriert seit: Feb 2016
Bewertung 0
Beitrag: #1
Gibt es Tunesische Vereine die Helfen ??
Hallo,

ich hätte für mich eine sehr wichtige Frage.
Ich bin zwar in Tunesien geboren aber weder Moslem noch kann ich arabisch oder Französisch.
Meine Mutter ist Tunesierin uns sehr gläubig. Letzte Woche hat sie mit mir gesprochen , dass Sie gerne in Tunesien beerdigt werden möchte.

Ich respektiere Ihren Wunsch und möchte alles tun damit ich diesen Erfüllen kann.
Man muss auch dazu sagen, dass meine Mutter krank ist und in einem Pflegeheim betreut wird.

In Deutschland gibt es leider keine Verwandten nur mich und meine Mutter. In Tunesien gibt es noch eine enge Verwandte mit der meine Mutter regelmäßig Kontakt hat.

Nun hätte ich sehr wichtige Fragen:

Da meine Mutter nur ihre Rente hat und ich mit meinen Job kaum über die Runden komme .... meine Mutter hat gesagt man muss einfach im Konsulat anrufen und die organisieren alles?

Da ich aber nur Deutsch kann, kann ich nicht einfach dort anrufen. Ebenso würde ich auch nicht verstehen.

Gibt es spezielle Vereine oder Organisationen die hier Helfen können??

Wenn der Tag kommt , müssen die Schwestern im Heim was beachten? Wegen waschen?

Der Beitrag fällt mir echt nicht leicht aber ich fühl mich so hilflos.

Es ist für mich schon schlimm genug, dass ich meine Mutter nicht selber Pflegen kann - Ich möchte das meine Mutter in ihre Heimat kommt und das alles so ist wie es sich nach ihrem Glauben gehört.

Sie hat nicht mehr selber die Kraft dies zu klären ... ich möchte sie auch gerne beruhigen und ihr versichern das ich weiß wie ich was zu tun habe..

Ich wäre für jede Hilfe , Tipp oder Info von Herzen Dankbar

PS: ich hoffe das ich noch sehr lange Zeit habe bis der Fall Wirklichkeit wird
21.10.2016 17:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
karima66 Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 3.022
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 15
Beitrag: #2
RE: Gibt es Tunesische Vereine die Helfen ??
Hallo Apple,

erstmal willkommen hier und ja das hoffe ich für dich auch, dass ihr noch Beide Zeit zusammen habt.

Ich weiß nicht in welchem Bundesland ihr lebt bzw. ob eine große Stadt in der Nähe ist wo es leichter ist die richtigen Ansprechpartner zu finden.

Ich habe das einmal miterlebt, in dem Fall hat das Konsulat in Hamburg die Kosten getragen, alle, ob das heute noch so ist weiß ich nicht.
Damals starb der beste Freund meines Exmannes.
Seine Frau war total überfordert in ihrer Trauer und so kümmerten wir uns um alles.
Er war einen Tag leider bei einem deutschen Bestatter da es ein Unfall war und die Polizei veranlasst hat, dass er dorthin gebracht wurde, die Frau war selbst verletzt im Krankenhaus und konnte uns eben erst am nächsten Tag benachrichtigen.
Das Konsulat in Hamburg hat dann veranlasst, dass ein Muslimischer Bestatter den Mann abholte, dort im muslimischen Bestattungsinstitut wurde natürlich alles richtig gemacht, er hatte eine Bestattung für alle Verwandten und Freunde hier, mit Waschung und Koran lesen und alles.
Dann haben die Bestatter ihn zum Flugplatz nach Hamburg gebracht und im Flieger überführt nach Tunesien.Dort warteten die Verwandten um ihn in Empfang zu nehmen, ist natürlich immer auch Papierkram zu erledigen, auch in Tunesien am Flugplatz war die Polizei und hat geschaut ob alles so ok. ist.
Dort war dann die richtige Beerdigung.
Es war nicht so einfach, weil der Familie in TN es zu lange dauerte, aber es geht ja nicht wie dort üblich alles an einem oder zwei Tagen.
Es hat alles eine Woche gedauert.
Das Konsulat übernahm alle Kosten, die Fahrten des Bestatters, die Beerdigung hier, den Flug und Transport dort.
Nur die Witwe musste ihren Platz im Flieger selbst bezahlen.

Im Konsulat sprechen sie normalerweise auch deutsch, nicht alle, aber manchmal schon.
Frag das mal nach, sonst kennst du vielleicht eine Tunesierin/einen Tunesier der übersetzt.
Oder du schaust mal nach einem muslimischen Bestatter, gibt es mittlerweile in vielen Städten, die kümmern sich sicher auch und können dich informieren.

In großen Städten gibt es auch Heime die mittlerweile öfter muslimische Bewohner haben und sich da fortbilden oder es gibt muslimische Pfleger die darauf achten können?

Was genau beachtet werden muss weiß doch deine Mutter sicher.
Klar spricht man nicht gerne darüber, aber das habt ihr ja schon, dann kann sie doch im Heim die Angestellten vorab informieren worauf es ankommt.

In einer Moschee kannst du das Wichtigste auch erfahren, evtl. kann dir dort Jemand auch helfen oder kennt Jemanden bzw. einen Verein.

Mehr kann ich dir leider nicht sagen, hoffe es hilft etwas.
21.10.2016 17:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fanta Offline
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.406
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 4
Beitrag: #3
RE: Gibt es Tunesische Vereine die Helfen ??
Hallo Apple, ich würde mich denke ich auch an eine Moschee wenden und dort um Hilfe bitten. Wenn es bei euch in der Nähe eine anerkannte arabische Moschee gibt haben die sicher auch Erfahrung mit ähnlichen Situationen, eventuell sind noch andere Tunesier in der Gemeinde und können dir helfen.
Hier scheint es sogar eine Firma zu geben, die sich damit beschäftigt:

https://www.islamische-bestattungen-muen...rstorbenen
Guck mal, es gab das Thema im Forum schon mal: http://www.info-tunesien.de/thread-1203....+Tunesiers
21.10.2016 22:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste