Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lagzeitbeziehung mit einem Tunesier
Verfasser Nachricht
mistral Offline
Senior Mitglied
***

Beiträge: 164
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung 0
Beitrag: #1
Lagzeitbeziehung mit einem Tunesier
Hallo, wir sind nun 10 Jahre zusammen, haben ein fast9 Jahre altes,gemeinsames Kind und wir sind nicht verheiratet, wir streiten und lieben uns. Manchmal ist es nicht ganz einfach, er lebt schon 20 Jahre in Deutschland und trotzdem- er stammt aus einer anderen Kultur und es wird nie einfach sein, da wir durch diese Tatsache immer wieder durch unser beider unterschiedlicher Herkunft uns ehrlich auseinander setzen.Er wird nie deutsch und ich nie tunesisch, Keiner möchte seine eigene Kultur aufgeben, oder verleugnen und sich dem Anderen mit seiner unterwerfen- und das ist auch gut so. Ich kann mir vorstellen, dass es in längeren Beziehungen anders aussieht, als in Kurzeitbeziehungen, allein durch Bezness,als in langfristigen. Ich würde mich freuen, mich mit euch hier darüber auszutauschen, wie sieht euer Alltag aus? Vor welchen Problemen steht ihr so im Alltag?
13.01.2018 17:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fanta Online
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.404
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 4
Beitrag: #2
RE: Lagzeitbeziehung mit einem Tunesier
Hahaha ja ich glaube problemfrei ist man mit kulturellen unterschieden nie ganz.
Mein Mann und ich haben mittlerweile einen ganz guten Weg gefunden miteinander umzugehen. Wir lieben uns und geben nach wenn uns ein Thema nervt. Versuchen nicht immer alles durchzuboxen sondern geben einfach mal nach und aufeinander zu. Selbst wenn es dann einfach mal heißt ok wir haben anderen Meinungen das müssen wir jetzt einfach mal akzeptieren.
So haben wir es aber ganz gut geschafft dass wir zwar noch diskutieren aber daraus nicht immer gleich ein Streit entsteht. Ich glaube uns ist bewusst wieviel Mühen uns das gekostet hat an diesen Punkt zu kommen aber wir sind auch beide ziemlich stolz drauf.
Ich weiß aber mittlerweile bei welchen Punkten mein Mann aus der Haut fährt und anders herum ebenso. Und wir sind sicherlich auch optimierungsbedürftig.
Unterschiede- wo soll ich anfangen? Gemeinsamkeiten? Auch eine ganze Menge Big Grin
Wo ich dein Beitrag mit Langzeitbeziehung gelesen habe musste ich innerlich lachen. Gerade heute hatten wir darüber gesprochen. Wir sind mit mehreren Pärchen befreundet die schon teilweise über 40 Jahre verheiratet ist. Sie 70 Jahre mit einem Ägypter 80 Jahre. Und wir waren Freitag gemeinsam bei Freunden und mein Mann sagte, er habe erfasst dass sie als deutsche Frau selbst nach 40 Jahre so anstrengend wäre wie ich jetzt. Und ich habe gesagt, genau wie ich erfasst habe dass der Mann meiner Bekannten die seit 20 Jahre mit ihm verheiratet ist der so ist wie mein mann auch nach 20 jahren noch genauso anstrengend ist. Wir mussten beide darüber lachen wenigstens nehmen wir es mit Humor. Ich muss aber sagen dass ich es mir tatsächlich auch vorstellen kann solange mit meinem.mann verheiratet zu sein. Smile

Ich finde es interessant dass ihr Solange schon in einer Beziehung lebt. Für mein Mann wäre das nie in Frage gekommen nicht zu heiraten. Wir kam es dazu? Würdest Du etwas festmachen können was bei euch der Unterschied ist, dass ihr nicht verheiratet seid? Abgesehen von dem Papier?
14.01.2018 23:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mistral Offline
Senior Mitglied
***

Beiträge: 164
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung 0
Beitrag: #3
RE: Lagzeitbeziehung mit einem Tunesier
Sehr schön, es freut mich sehr zu hören, dass es doch so lange Beziehungen gibt.Wir sind auch aus NRW.
Anfangs wollten wir heiraten, aber es kam immer etwas dazwischen und ich wurde sehr krank und kämpfte um mein Leben, das kostete Zeit und Kraft, dann hatten wir andere Probleme, er konnte vorübergehend nicht mehr arbeiten, dann wollten wir und haben erfahren wie Aufwendig das ist mit den ganzen Papieren und so schoben wir es immer weiter und jetzt nach all den Jahren ist es fast egal, eher so dass ich viele kenne, die nach langer Zeit geheiratet haben und dann war es kurz danach aus, also schieben wir es weiter, wir sind für uns gefühlt eh verheiratet.
Also diskutieren ist mit ihm schwierig, er ist eher das schweigende Model und meldet sich erst, wenn er richtig sauer ist, er meint immer, mann solle nicht viel darüber reden, sonst würden Probleme größer und gegenwärtiger, dass nervt mich dann total, wenn ich dann einfach handel und es läuft schief, bin ich Schuld während er dann durch das passive Verhalten immer unschuldig ist, weil er nicht gemacht und damit was darüber gesagt hat,ist manchmal total schräg,aber nie langweilig und im inneren halten wir immer zusammen.
15.01.2018 12:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alina19 Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 770
Registriert seit: Sep 2013
Bewertung 1
Beitrag: #4
RE: Lagzeitbeziehung mit einem Tunesier
Ich bin mit meinem Mann seit Juni 2012 verheiratet und kennen tun wir uns bereits seit nun mehr zehn Jahren jetzt. (werde dieses Jahr schon 30)
Wir hatten in dieser Zeit auch schon, wie in anderen Beziehungen auch so unsere Höhen und Tiefen, vor allem auch in Bezug auf die unterschiedlichen Religionen, die ja doch auch auf den Alltag Einfluss haben.
Ansonsten würde ich sagen, dass bestimmte Charaktereigenschaften nicht unbedingt kulturell bedingt sind. Es gibt auch hierzulande Menschen die stur bei diversen Sachen seien können. Tongue
Im Moment bin ich mit meinem zweiten Kind schwanger. Unser Sohn ist drei Jahre
und kommt ganz nach dem Papa. Wink
Ich bin seit meiner ersten Schwangerschaft Zuhause und das wird sich auch auf längere Zeit nicht ändern. Mit zwei Kindern kommt für mich sowieso keine Vollzeitarbeit mehr in Frage, da zu viel Stress. Beides lässt sich kaum gleich gut vereinbaren. Ich studiere nebenbei noch etwas Ernährungswissenschaft. Nächstes Semester lege ich aber erstmal Pause ein. Zurzeit komme ich aufgrund von meiner Schwangerschaft und der Erziehung meines Sohnes kaum noch zum Lernen. Abends wenn ich in Ruhe noch etwas lernen möchte, wird er immer munter und hält mich auf Trap.
Meine Mutter hat auch erst später wieder angefangen zu arbeiten, Teilzeit und ich finde dieses Modell relativ gut und entspannt.
Zurzeit töpfere, male und fotografiere und verkaufe diese Sachen unter anderem auf ebay und auf Flohmärkten, was für mich auch durchaus gutes Geld einbringt Tongue
15.01.2018 13:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fanta Online
Premium Mitglied
*****

Beiträge: 1.404
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 4
Beitrag: #5
RE: Lagzeitbeziehung mit einem Tunesier
Ich finde es ganz gut verheiratet zu sein. Irgendwie fühlt man sich so voll zusammengehörig als Familie. Aber das ist ja durchaus Ansichtssache. Das Model ohne Heirat Kinder ist ja wirklich verbreitet. Ich bin mir noch nicht sicher ob es dabei wirklich Vorteile gibt. Vorallem wenn ein gemeinsames Kind da ist, ist ja Trennung eh schwierig. Heißt euer Kind dann wie du oder wie er? Wie geht deine tunesische Familie damit um?

Alina ich kann dich verstehen mit Kind arbeiten ist nicht immer leicht. Aber ich bin glücklich. Ich glaube das geht aber auf keinen Fall wenn der Mann nicht auch Aufgaben zu Hause übernimmt. Zum Glück wollte mein Mann unbedingt dass ich wieder arbeite und übernimmt deshalb auch zu Hause Aufgaben. Bin jetzt seit einem Jahr wieder Vollzeit dabei und es klappt super würde ich sagen. Aber wär mein Mann nicht dann hätte ich schon burn out Big Grin
Ich find es auch anstrengend zu Haus zu sein. Das hab ich in der Elternzeit gemerkt. Was ich da alles gemacht hab um mich zu beschäftigen weil man sich doch so schnell irgendwie unnütz vorkommt. Deswegen gut Alina dass du dir so viele Hobbies sucht. Glaube das ist wichtig um am laufen zu bleiben und auch für das eigene Selbstwertgefühl.
15.01.2018 13:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alina19 Offline
Forum-Scriptor
****

Beiträge: 770
Registriert seit: Sep 2013
Bewertung 1
Beitrag: #6
RE: Lagzeitbeziehung mit einem Tunesier
(15.01.2018 13:53)Fanta schrieb:  Ich find es auch anstrengend zu Haus zu sein. Das hab ich in der Elternzeit gemerkt. Was ich da alles gemacht hab um mich zu beschäftigen weil man sich doch so schnell irgendwie unnütz vorkommt. Deswegen gut Alina dass du dir so viele Hobbies sucht. Glaube das ist wichtig um am laufen zu bleiben und auch für das eigene Selbstwertgefühl.

Was hast du denn Zuhause so gemacht? Gab es keine Gruppen, denen du dich hättest anschließen können? So lernt man ja auch andere Mütter kennen.
Langeweile hab ich eigentlich selten. Es gibt immer irgendwie was zu tun. Wenn man vormittags Zeit hat, da mein Kind ja seit ein paar Monaten von 8 - 12 Uhr in den Kindergarten geht, finde ich es auch gut, wenn man mal so zwei Stunden gar nichts macht und sich im Fernsehen Serien oder Filme anschaut , bevor
es wieder los geht.
Vorher war ich auch viel mit dem Kleinen zu der Zeit unterwegs. Einkaufen, Besuche bei Oma und Opa, Familienzentrum...an der Uni gibt es auch Kinderbetreuung, wenn ich meinen Sohn ja schlecht in Vorlesungen mitnehmen konnte und meine Mutter mal keine Zeit hatte. Die Tage gehen relativ schnell rum.
Bleibt mir immer ein Rätsel, wenn ich manche jammern höre, dass sie zu Hause vor Eintönigkeit eingehen und nichts mit sich anzufangen wissen. Big Grin ... Wenn man es so will macht man auf der Arbeit auch immer die gleiche (eintönige) Arbeit. Kommt da denn nicht auch Langeweile auf? Shy
16.01.2018 09:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung

Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wink Liebe zu einem tunesischen Animateur schnulle32 459 499.395 13.02.2016 09:34
Letzter Beitrag: kati3366
  Beziehung mit einem Tunesier Heidi 64 53.836 05.09.2013 09:45
Letzter Beitrag: Jen
  Beziehung mit einem Tunesier...meint er es ernst??? Gina.A 16 15.222 19.03.2013 20:33
Letzter Beitrag: Orient2011
Toungue deutsche bzw. europäische Frauen die mit einem Tunesier zusammen sind mela83 3 4.749 14.02.2013 15:23
Letzter Beitrag: mela83
  Erlebnis mit einem Bezzi in Djerba kati3366 39 30.898 24.03.2010 13:58
Letzter Beitrag: kati3366

  • Teilen
  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste